Mögliche Änderungen der Forenstruktur und Richtlinien zu permanenten Bans

Guten Tag

Ähnlich zum Thread, welcher ein paar Einblicke in die Forenmoderation gegeben hat, wollen wir zwei Punkte, welche wir aktuell für nicht gut geregelt halten, in diesem Thread ansprechen. Da wir anstreben, diese Punkte zu verbessern und dies zum Teil größere Änderungen nach sich ziehen könnte, möchten wir euch vorab um euer Feedback bitten.

Nutzungsintensität einiger Unterforen

Clans & Teams ist mit Abstand das am meisten benutzte Unterforum. Dort werden täglich in etwa so viele Threads erstellt, wie in Ligen & gewertete Spiele, Level Up: Guides & Tipps, Karten & Spielmodi und Champions & Gameplay zusammen in einem Monat. Teams, welche sich dort vorstellen, und Spieler, welche dort nach anderen Spielern suchen, sehen sich zwangsläufig dem Problem gegenübergestellt, dass viele andere das gleiche Vorhaben verfolgen. Der einzige Weg, damit deutlich sichtbar zu bleiben, ist seinen Thread regelmäßig zu pushen oder neu zu erstellen. Dies führt wiederum dazu, dass sich die Ausgangssituation verschärft. Gerade zu Abendzeiten ist dieses Problem noch ausgeprägter. Wenn Events wie Clash oder Starguardians anstehen, ist das Unterforum für alle anderen Gruppensuchen für den Zeitraum des Events ebenfalls quasi nicht benutzbar.

Wir überlegen daher, dieses Unterforum in 3 einzelne aufzuteilen:

  1. Teams & Communities: Dieser Bereich ist für Clans, Teams und Communities mit einer festen Plattform (Website, Discord, Teamspeak, etc.) gedacht.
  2. "Gelegenheitsteams": Dieser Bereich gilt den Spielern, welche zum Beispiel einen DuoQ-Partner für den Abend oder eine lockere Runde für Arams am Wochenende suchen.
  3. Eventgruppensuche: Für Gruppensuche zu Events und Turnieren

Die Ausgliederung der Eventgruppensuche wird die anderen Foren zu Clashzeiten deutlich entlasten und weiterhin benutzbar halten. Wir denken außerdem, dass sich die Zielgruppen der Gruppensuchen und -Angebote der festen Communities nicht oder nur bedingt mit der Suche nach losen oder kurzzeitigen Gruppierungen überschneidet. Diese Suchen aufzuteilen, sollte dazu führen, dass Spieler einfacher fündig werden und dass diese Gruppierungen sich mit ihren erstellten Themen nicht gegenseitig die oberen Plätze in der Übersicht im Forum streitig machen.

Auf der anderen Seite haben wir außerdem die 4 anderen bereits genannten Unterforen, welche sich im Allgemeinen mit Theorycrafting beschäftigen, aber alle einen leicht anderen Fokus besitzen und insgesamt nur wenig besucht oder missverstanden werden. Die Grenzen zwischen diesen Unterforen sind recht fließend, sodass es auch für uns kompliziert ist, zu beantworten, in welchem der Foren Themen passender wären.
Unsere Überlegung ist, diese 4 Unterforen zu Paaren aus jeweils den zweien, welche sich am nächsten liegen, zusammenzuführen: Ligen & gewertete Spiele würde damit mit Karten & Spielmodi fusionieren und Champions & Gameplay mit Level Up: Guides & Tipps. Genauso überlegen wir die beiden kreativen Foren Community-Kunstwerke und Skin- & Champion-Konzepte in einer Kreativecke zusammenzufassen. Streams & Youtube bleibt hiervon unangetastet, da dieses Forum zwar ebenfalls auf den kreativen Bereich abzielt, aber hauptsächlich für gezielte Promotionen und nicht für den Ideenaustausch verwendet wird.

Forensmurfs mit gebannten Hauptaccounts

Ein Problem, auf das wir immer wieder stoßen, sind Accounts, die einem Spieler gehören, dessen Hauptaccount im Forum permanent gesperrt wurde. Es gibt Beispiele für Spieler, von denen einzelne, mehrere oder zum Teil dutzende Accounts im Forum permanent gesperrt wurden, welche das Forum aber nach einem Permaban auf einem neuen Account weiterverwenden. Wir wollen hier versuchen, einen Prozess zu finden, der problematischen Spielern einen Anreiz gibt, ihr Verhalten zu verbessern, aber gleichzeitig die Integrität von permanenten Sperren bestehen lässt.
Das Problem, das wir gerade mit der Integrität permanenter Sperren sehen ist, dass es sehr einfach ist, sich einen neuen Account zu erstellen, diesen auf Level 10 zu spielen und wieder am Forengeschehen aktiv teilzuhaben. Im Gegensatz zum Spiel verliert man im Forum keinen Fortschritt, investierte Zeit, Skins oder Geld, da die erstellten Beiträge in der Regel nach einer permanenten Sperre nicht vollständig entfernt werden. Wir könnten nun natürlich rigoros jeden Smurf sofort permanent Sperren, halten dies aber nicht für umsetzbar, da wir zuallererst diese erkennen müssen. Dies würde in einem unnötigen Moderationsaufwand und Überwachung enden. Die Alternativen sind aber auch nicht viel besser. Über dieses Verhalten hinwegzusehen und neue Accounts einfach zuzulassen, führt nicht dazu, dass Spieler ihr Verhalten ändern. Eine "Obergrenze" für Permabans einzuführen, nach denen wir dann jeden neuen Account permabannen, führt das Konzept von Permabans ad absurdum.
Wir wollen außerdem, dass sich die Prozedur in Zukunft vernünftig mit der Community kommunizieren lässt. Wenn eine Strafe oder die Prozesse nicht nachvollziehbar sind, wirken diese willkürlich, ein Problem, von dem wir wissen und das wir in Zukunft vermeiden wollen.

Unsere aktuelle Überlegung sieht wie folgt aus:
Wir wollen von Permabans nach wiederholtem Fehlverhalten erst einmal absehen und stattdessen einen Bann über 6 Monate aussprechen. Dieser soll dazu dienen, dass der Spieler sein Verhalten reflektiert, einen kühlen Kopf bekommt und etwas Abstand vom Forum gewinnt. Diese Zeit wollen wir dafür aber konsequent durchsetzen und Smurfs, welche in diesem Zeitraum erkannt werden, permanent sperren, sowie die Auszeit auf dem Hauptaccount wieder auf 6 Monate nach dem Erkennen des Smurfs verlängern, um keine Anreize für eine Umgehung des Bans zu liefern. Nach dem Ablauf der 6 Monate, kann wieder wie gewohnt an Diskussionen teilgenommen werden. Dies ist dafür die allerletzte Chance auf allen Accounts des betroffenen Spielers.

Diese Prozedur gilt außerdem nur für Accounts, welche für Beleidigung, Belästigung oder ähnliche Vergehen schlechten sozialen Verhaltens gesperrt wurden. Das absichtliche Verbreiten von Pornographie, Hacks, oder Phishingseiten sowie Drohungen oder andere schwerwiegende Verstöße führen nach wie vor zu einem direkten permanenten Ausschluss und Bans würden damit dann auch sofort auf alle Zweitaccounts ausgeweitet.

Was haltet ihr, als Community, von diesen Änderungen?

Ist dies etwas, mit dem ihr zufrieden wärt? Wünscht ihr euch Änderungen oder eine andere Herangehensweise an beide oder eines der beiden Themen? Bis jetzt ist noch nichts in Stein gemeißelt und alles kann sich noch ändern oder gar nicht oder komplett anders umgesetzt werden. Bitte teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen