#Ontopic - Von der Erinnerung und was sie uns verschweigt

Das ist die zwölfte Ausgabe von #ontopic. Hier werden LoL Spezifische Themen besprochen und pointiert. Das Ziel ist wie immer eine interessante Debatte, also zögert nicht zu kommentieren! Letze Ausgabe: [#ontopic - Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid](http://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/allgemeiner-chat-de/rRGyeHu3-ontopic-wo-viel-gefahl-ist-ist-auch-viel-leid) _____ **Von der Erinnerung und was sie uns verschweigt** Das Gedächtnis ist schon etwas für sich. Es ist voll von Erinnerungen über Sachen die uns gefallen oder auf die wir besonders stolz sind, aber wir finden darin auch vieles, was uns unangenehm ist und wir am liebsten vergessen würden. Es ist sicher hilfreich, auch unangenehme Erinnerungen zu haben und wenn es nur dafür gut ist, um daraus zu lernen. Wie sollte man sich denn sonst selbstständig verbessern? Unser Kopf will uns davor warnen, womit wir zu rechnen haben. Wo könnte es zu Problemen und Ärger kommen? Wenn wir in der Vergangenheit eine Akali oder einen Zed im Team hatten, die sich als Flamer entpuppt haben, weil wir ihnen den "Kill gestohlen" haben, sie aber nicht merkten, dass wir ihnen gerade zwei mal das Leben gerettet haben, werden wir uns daran erinnern. Wir bilden eine Erwartung und Assassinen werden von nun an als toxisch angesehen und es ist sehr schwer das Gegenteil zu beweisen, sollte sich dieses Schema einmal in unseren Verstand eingegraben haben. Wir werden solche Spieler nun kritisch beobachten und wenn es auch nur das leiseste Anzeichen gibt, wird das unsere Vorurteile nur bekräftigen. Allerdings kann man dadurch auch manchmal das Gefühl kriegen, dass unsere verbrachte Zeit, nur von negativen Ereignissen geprägt ist. Da stellt sich dann die Frage, warum spielen wir überhaupt noch LoL, wenn unser Gedächtnis uns immer wieder aufzeigen will, was schief gelaufen ist? Egal ob es dabei um Trolle, Flamer oder schlechte Spielzüge geht. Dann findet man aber, verschüttet unter all den Trümmern, schlechter Erfahrungen, ein paar Erinnerungsfetzen, die uns vorenthalten wurden. Ereignisse, die uns Spaß bereitet haben, Sternstunden in denen wir geglänzt und mit unserem Team eine makellose Einheit gebildet und unseren Gegnern gezeigt haben, wie man ein Spiel für sich entscheidet. Momente, die wir einfach nicht vermissen wollen, weil wir uns darüber freuen. Sortieren wir die Flut an Eindrücken, die wir in unseren Erinnerungen finden. Trennen wir die schönen von den unangenehmen. Wenn wir damit fertig sind, lasst uns unsere Momente der Freude, Enttäuschung und Wut miteinander teilen. Wie weit liegen eure schlimmsten und besten Erinnerungen zurück? Worüber freut ihr euch noch immer und was nagt nach all den Stunden in League of Legends noch an euch? Nächste Ausgabe: [#ontopic - Lieber Account, dein Beschwörer wurde dauerhaft aus dem Leben entfernt](http://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/allgemeiner-chat-de/nqVzmiIU-ontopic-lieber-account-dein-beschwarer-wurde-dauerhaft-aus-dem-leben-entfernt)
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen