Warum masteries levelabhängig?

ich hasse es, wenn ich fiora gegen fiora top spiele und der gegner mehr runen und bereits ne hauptmasterie hat. ist einfach nicht fair, dass er mit 10extra ad und insbrunst in den kampf gehen kann. und nicht nur das early nervt gegen sowas....im lategame hat die fiora mit den schnell aufgeladenen stacks ungefähr ein ganzes item mehr....sowas spielentscheidendes level abhängig zu machen finde ich ziemlich mies. das mit den runen - ok. ist zwar auch nervig gegen typen zu spielen die extrastats haben, aber nichts weltenbewegendes im late. aber sowas wie insbrunst....das ist einfach nicht balanced oder donnerfürst...das ist einfach so ein riesen vorteil, dass es kein spaß macht, wenn man es selbst nicht hat aber dagegen spielen muss. mir fehlen noch 8 level, bis ich eine hauptmasterie nutzen kann und ich spiele jetzt schon in jedem spiel gegen lvl 18-30er. klar könnte man sagen, dass ein sehr viel besserer spieler trotzdem gewinnen kann....aber warum zwingt das spiel lvl 10er, viel besser zu spielen als lvl 20er. allein besser zu sein reicht bei so einem vorteil wie insbrunst und runen nicht, da muss man dem gegner schon sehr weit vorraus sein. aber wo ist da die logik - der lvl 20er spielt länger, was ihm schon etwas mehr erfahrung gibt und dazu bekommt er noch den masterie/runen vorteil und da soll ein kleiner level 10er versuchen gegen anzukommen - klingt fair. es ist das normal in spielen - längere spielzeit, bessere ausrüstung, aber in lol ist das anders. dort beginnt die spielzeit im grunde in jedem game von vorn und die bessere ausrüstung kauft man sich im shop. und für das bisschen individualität, dass man sich außerhalb des matches kaufen und oder einstellen kann sollte es matchmaking geben. mir würde es sowieso besser gefallen, wenn die masteries von vorneherein alle frei wären.
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen