Entbannung von Tyler1

LoL gibt seinem größten Troll eine zweite Chance
Der Spieler "Tyler1" bezeichnete sich einst als den toxischsten LoL-Spieler in Nord-Amerika. Riot bannte alle seine Accounts, doch zeigt nun Nachsicht. Die Entwickler wollen Tyler1 eine zweite Chance geben und prüfen nun den Fall erneut. Die LoL-Community hat seit einigen Jahren den Ruf, besonders negativ zu sein.
Hallo liebe Mitbeschwörer, es scheint als würde RIOT eine Entbannung von Tyler1 überlegen. Ich kenne Tyler1 nicht wirklich, habe nur viele Geschichten gehört und ein paar seiner ... Aktionen in "Streamer Fails Compilations" beobachtet, weswegen ich nicht 100% sagen möchte das es bitte bei dem Lifetime Bann bleiben soll. Was aber ein Problem darstellen wird, ist die Tatsache das wenn er wirklich diese "zweite Chance" erhält, alle permagebannten Spieler aufeinmal an der Tür kratzen. Man soll bitte überlegen was man da tut und ob man wirklich diese Tür aufmachen will. Man könnte natürlich ein weiteres Experiment mit dem entbannen von ehemals toxischen Spielern starten und die Ergebnisse veröffentlichen, damit man sieht "ja auch wenn des dir jetzt leid tut, der Perma bleibt permanent, wir haben es probiert hier siehst du das Ergebniss", sofern es denn "schief" geht. Es sollen ja noch Wunder und Zeichen geschehen. Was sagt Ihr dazu?
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen