League of Legends und das dritte Geschlecht

Sehr geehrte Leserschaft, spätestens seit dem 1. Januar ist das dritte Geschlecht in aller Mund. Während es beispielsweise im Berufsalltag schon Einzug gefunden hat, merkt man in vielen weiteren Alltagsbereichen doch recht wenig von der Änderung. Wann wird es endlich einen völlig normalen, menschlichen, nicht monströsen und vor allem **diversen** Champion geben? Keine göttliche Lichtgestalt, kein Monster aus der Leere, kein Tier. Ein ganz normaler, diverser Mensch. Mir ist bewusst, dass das deutsche Gesetz keinerlei Auswirkungen auf die Entwickler hat. Mir ist auch bewusst, das in Zeiten der Übersexualisierung der Frau (Kayle Rework ist das beste Beispiel) ein diverser Champion von der überwiegend männlichen LoL Community sehr kritisch aufgenommen werden würde. Aber dennoch sollte die Games-Branche, insbesondere ein großer Entwickler wie Riot Games ein Zeichen der Gleichberechtigung setzen. ~~Nein, Taric ist nicht divers.~~
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen