Fehlkonstruktion Fizz?

Seit dem Minirework von Fizz, bin ich der Meinung dass AD-Fizz momentan nur schwer unter Kontrolle zu bringen ist. Ursprünglich sollte Fizz ein AP-Champ sein, der durch seine Mobility an Gegner ran kann, skills dodgen kann und sie wegburstet. Mitlerweile ist er, leider durch die W und Ultyänderung, ein Champion gegen den man sich kaum rüsten kann. Im wahrsten Sinne des Wortes! Hierbei besteht mMn das Problem dass man auf der Lane sich nicht gegen ihn tanken kann. Denn was baut man defensiv gegen einen Fizz z.B. als Tank? Rüstung ? - AD-Fizz macht viel Schaden über Audoattacks. Das heißt den AD Schaden könnte man damit etwas abfedern. Das bringt aber nichts, da er durch die Aktivierung seines W's zusätzlich magischen Schaden + Schaden % vom fehlenden Leben macht. Davon abgesehen dass er mit seinen anderen Spells ebenfalls magischen Schaden macht. Magieressistenz? - Hilft gegen seine Q, E und R Spells, nicht aber gegen die W und den Autoattack. Leben? Hält mich vielleicht etwas länger am Leben. Aber auch nur bis BOTRK fertig ist. Ab da geht es weiter Bergab bzw Trinity alleine würde da schon reichen. Spätestens am Level 6 wird es mMn noch schlimmer. Fizz hat hier den nächsten Spell, der magischen Schaden verursacht aber zuästzlich für 6 Sekunden 20% mehr Schaden machen darf. Mit Randuins wird er dann auch noch recht Tanky und kann es sich leisten auch reinzuspringen. mMn sollte man unbedingt die W Änderung zurücknehmen bzw den One-Hit-Effekt wieder entfernen. mMn ist ein Champion, der auf nahezu alle mögliche Art und Weise Schaden macht ein Champion der nicht zu countern ist und deshalb zumindest für mich einer der wenigen (abgesehen von Nidalee im Early und Midgame) die wirklich OP sind. Was meint ihr dazu? Und bitte kein Argument wie, auf Ap ist er Useless. Er ist auf AP schwerer zu spielen aber mMn nicht useless. Für mich ist das einfach eine unüberlegte Änderung von Riot.
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen