URF soll wieder seinen Alten Glanz erhalten.

Hallo, Wie ja Alle mitbekommen haben, gibt es anstelle des normalen URF jetzt seit 2 Jahren ARURF in der Spielmodusrotation. Der Grund, der von Riot dafür genannt hat ist, dass bei normalem URF immer nur die Gleichen „op“ champs gepickt werden. Es war ein Versuch URF interesanter und spaßiger für alle zu machen. Die Absicht dahinter ist zwar gut, allerdings ist die Ausführung nicht besonders gut. Viele der Dinge, die an URF toll waren gibt es jetzt nicht mehr. Urf hieß für mich immer ausprobieren. Wenn ich den Ganzen Tag Ap Xin, Crit Nasus, Ap Lucian und Pantheon spielen wollte, dann konnte ich das auch. Egal welche Idee man hatte, die in normalgames nicht funktionieren würde, in URF konnte man es immer ausprobieren. In ARURF ist das leider nicht mehr möglich. Durch den vorbestimmenten Champpool und den RNG faktor, sind Experimente fast unmöglich. Auch die Theorie, dass ARURF mehr spaß macht lässt sich leicht wiederlegen. Niemals die Champs spielen zu können, auf die man lust hat, ist weder lustig, noch gutes Gamedesign. Es kann durchaus passieren, dass man 3 mal in folge etwas bekommt, dass einfach keinen Spaß macht. Die Aram rerolls helfen da auch nicht wirklich weiter. Ezreal war immer ein Champ, den ich auf AP und AD gerne in URF gespielt habe. Aber dank des RNG faktors, habe ich in der Letzten Rotation for ARURF 80 Spiele gebraucht um ein einziges Mal Ezreal zu bekommen. Wie kann man da von Spaß reden? Auch der Mangel an Diversität ist nicht wirklich vorhanden. Ja, es gab champs, die sehr viel gespielt worden sind, allerdings ist der Champpool auch nicht so festgefahren wie die meisten denken. Hier eine Liste der champs, die in URF gut waren, bzw gut sein können: Alistar, Amumu, Annie, Ashe Blitzcrank, Brand, Cait, Cassio, Diana, Mundo, Draven, Ekko, Evelynn, Ezreal, Fiddlesticks, Fiora, fizz, Gankplank, Garen, Gragas, Graves, Hecarim, Irelia, Jarvan, Jax, Jhin, Jinx, Karma, Karthus, Kassadin, Kattarina, Kayn, Kennen, Kogmaw, Leona, Lucian, Lulu, Malphite, Malzahar, Maokai, Master Yi, Miss fortune, Morgana, Nasus, Nautilus, Nidalee, Nocturne, Orianna, Ornn, Pantheon, Poppy, Rammus, Rengar, Riven, Rumble, Shaco, Sejuani, Syndra, Sona, Soraka, Swain, Taliyam Talon, Tarik, Teemo, Thresh, Tristana, Tryndamere, Twisted Fate, Twitch, Varus, Vayne, Veigar, Velkoz, Vi, Viktor, Vladimir, Wukong, Xerath, Xin Zhao, Zac, Zed, Ziggs, Zilean, Zoe, Zyra. Fast alle champs sund gut in URF, klar sind einige stärker als andere, aber wenn man gut spielt, kann man mit allen genannten gut gewinnen und Spaß haben. Außerdem gibt es auch inzwischen das 10 Bann System. Ich denke Riot sollte URF noch eine Chance geben. Ich binn mir sicher, dass es auch viele gibt, die eine andere Meinung haben und ARURF besser finden. Das Akzeptiere ich ja. Also bevor ihr jetzt wütend kommentiert, lest bitte zuende. Ich will nicht den Leuten, die jetzt spaß an ARURF haben, diesen verderben. Eine Wiedereinführung von URF würde ja nicht das Ende von ARURf bedeuten. Bei Modi könnten sich in in der Rotation abwechseln. Viele mit denen ich geredet und geschrieben habe spielen ARURF auch nur als Ersatz für das „echte“ URF. Es ist besser als nichts. Ein nur „besser als nichts“ sollte in einen riesigem Spiel wie League aber nicht zufriedenstellend sein. Die hohen Spielerzahlen sind also kein wirklich gutes Argument In dem Jahresrückblick auf 2017 von Riot wurde angekündigt, dass mehr auf das Feedback der Spieler gehört werden wird. Falls ihr von Riot das lest, nehmt euch dieses Feedback bitte zu Herzen. Beweißt, dass ihr es ernst meint. Es ist frustrierend sich immer zu bemühen, und am Ende nichtmal eine Reaktion zu bekommen. https://www.youtube.com/watch?v=dQRu89UMpus Wenn jemand Zeit und lust hat sich das anzusehen. Es wird nochmal genauer erklärt.
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen