ARAM und "Balancing"

Ich wollte nur mal wissen was die Motivation von Riot ist Champions extra-DMG zu geben die bereits vorher am eskalieren sind. Wenn eine Assassine wie Akali 18% mehr DMG macht und dafür 12% mehr kassiert vergisst Riot in meinen Augen was einen Assassinen aus macht, ergo 1-Shot. Durch die ganzen Änderungen macht ARAM immer weniger Spaß. Und wenn ARAM keinen Spaß mehr macht sehe ich auch keinen Sinn mehr dahinter es zu spielen. Für manche Spieler macht das vielleicht Spaß. Aber mir persönlich kommt ARAM aktuell wie Krebs vor, besser nicht mit aus einander setzen. Viel "Balancing" das leider nur in eine Richtung geht. Hauptsache DMG und ganz viel Fiesta. FIesta war auch vorher da. Da brauch man nicht auf jedem zweiten Champion 1-Shot-Potenzial. Einfach nur mal ein kleiner Rant von mir, da ich nun seit längerer Zeit finde, dass Riot ARAM aktiv zerstört mit ihrem "Balancing".
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen