Wie spiele ich Jungler !optimal! in Low Elo?

Vorab: Ich habe in S5 primär Toplane und Support gespielt. Hin und wieder Jungle (mit einer recht hohen Siegesquote). Da ich aufgrund der Duo-Queue nun mehr Junglen muss/will (Support wähle ich nur noch ab und zu, weil man ja sonst 100% IMMER Supporter ist), ist mir tatsächlich nun die Frage aufgekommen: Wie zum Geier kann ich effizient, ja sogar optimal in der Low Elo spielen? Ich stelle mal eine These auf: Gerade die Spielweise des Junglers unterscheidet sich zwischen Low und High Elo. Bzw. sollte man entsprechend anpassen. Warum? Deine Mitspieler reagieren bei Ganks anders, Pushen/Freezen nicht so gut, setzen den CC nicht oder falsch ein usw. Sie reagieren ggf. auch nicht, nur zu spät, oder falsch, wenn du counterjunglest oder gecounterjungled (was für ein geiles Wort o.O) wirst. Das soll jetzt kein Blame oder QQ über die Teammates sein! Ich habe für mich festgestellt, dass ich einen höheren Erfolg verzeichne, wenn ich CC-lastige Jungler spiele, die erst später richtig stark werden (z.B. Amumu). An und für sich eine effektive Sache, da das Positioning schlecht und der Greed hoch ist. Eine gute Ulti und du hast gewonnen (vorausgesetzt, die Teams waren in etwa gleichauf). Jedoch birgt das die Gefahr, dass du gar nicht diese Möglichkeit bekommst, weil mittlerweile ein oder zwei Lanes verloren sind und die Gegner gefüttert wurden, dass du eh jeden Teamfight verlieren würdest. Gerade in der aktuellen Meta sind die Spiele doch recht schnell entschieden. Klar kann man auch mit Amumu erfolgreich Lvl 3 ganken, ist aber nicht so effektiv und birgt auch gewissen Gefahren. Spielt man Jungler, die Early - Mid relativ stark sind, kann man - zumindest theoretisch - das Spiel schon sehr schnell an sich reißen. Aber hier ist die Gefahr sehr viel höher, dass man sehr schnell nutzlos wird. Die Ganks können fehlschlagen (eigene Überschätzung, Counterganks, Teammates ziehen nicht mit - kein Blame!, der Gegner ist schon zu stark...) im Optimalfall stirbt keiner, im schlechten Fall hast du 3 Tote auf deiner Seite zu verzeichnen (Jgl+Botlane). Mir ist klar, dass es kein Geheimrezept gibt. Ich würde aber gern mal von euch hören, wie eure Gedanken-Prozesse so sind. Wann ganked ihr, wann nicht? Wann counterjgl ihr, wann nicht? Worauf achtet ihr genau? Einige Sachen kennt man ja: - Lanes ganken, die nur wenig Fluchtpotential haben (fehlende Gapcloser, verbrauchte Summs...) - Lanes ganken, die leicht snowballen können (für dein Team), oder Lanes ganken, um zu verhindern, dass der Gegner snowballed - Ganken, wo (man weiß, dass) keine Wards stehen - Counterjgl wenn der gegnerische Jungle auf der anderen Seite der Karte ganked ... In der Theorie ist das leicht, aber man (bzw. ich) kann da nicht jederzeit vollumfänglich den Überblick behalten. Welche Taktik bevorzugt ihr, am besten unter Angabe eines oder mehrere gut geeignete Champions+Begründung. So viel Text, vielleicht habt ihr ja paar Tipps oder auch Fragen :)
Teilen
Wertung Neu
Zur chronologischen Ansicht wechseln
Melden als:
Offensiv Spam Belästigung Falsches Forum
Abbrechen