G9R (EUW)
: Sport ist nen schlechter Vergleich da man da nur in einem Verein spielen darf, man darf jedoch innerhalb des Vereins auch zwischen höheren und niedrigeren Ligen wechseln. Smurfen ist kein Problem wenn man nicht extra seine ELO dropped durch throwen/feeden. Die Accounts werden dann eh irgendwan in der gleiche ELO landen.
Das stimmt so nicht ganz. Ja, in Fußball ist es möglich. Im VOlleyball darf man nur höher, aber nicht niedriger spielen. So hat die Mannschaft, die sich jemanden aus einer anderen LIga holt, höchstens einen nachteil, aber keinen unfairen vorteil
CMan (EUW)
: Die besagte Person gehört natürlich gebannt - aber nicht dafür, dass es ein Smurf ist, sondern dafür, dass es ein Arsch ist und absichtlich Spiele verliert. Smurfen an sich ist aber kein Problem, und es gibt genügend legitime Verwendungsmöglichkeiten, ohne ein Arsch zu sein. Es ist auch nicht verboten (das absichtliche Verlieren schon). Und btw. die meisten Leute, die im Chat "im a smurf" meinen, labern nur und haben halt gerade mal ne gute Runde. Früher gings häufig in der CS darum, die anderen zu bequatschen, demjenigen die Wunschrolle zu überlassen.
In meinen Augen ist Smurfen ein Problem. Beispiel aus dem Volleyball: - man kann nicht einfach einen Spieler aus der Regionalliga in der Bezirksliga spielen lassen, da sind die Regeln dagegen, da man sich damit einen unfairen Vorteil verschaffen würde.
hi im seb (EUW)
: nun erstmal kein namecalling, is verboten 2. ich spreche hier aus eigener Erfahrung immer wenns bei mir Kacke läuft fang ich an nen ACC zu leveln, Folge ich hab jetzt insgesamt 4, alle ca in der selben Elo (ca 1-2 Divisionen unterschied-> alle zwischen g4 und s1) folglich hat auch niemand einen Nach-/ Vorteil mit meinen anderen Accs zu spielen. 3. Bei Streamern sind Smurfs sogar sehr wichtig, da sie sonst ewige Queue times in Kauf nehmen müssten da wenn sie zb morgens streamen um in einer anderen Zeitzone auch zuschauer zu gewinnen, Sie nicht unbedingt in Challanger Qen können weil da um die Zeit kaum einer zockt Das könnte dem Stream schaden. 4. Bei denen die absichtlich in einer Elo niedriger als Ihrer eigenen zocken, kann ich dir aber nur zustimmen, das sollte bestraft werden und nicht nur auf dem entsprechenden Smurf
wie lösche ich den LInk oben, damit dieser Summoner anonym bleibt? Dieser Treat sollte nicht gegen ihn/sie persönlich sein, sollte nur zur Veranschaulichung dienen.
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
BMG Seddy (EUW)
: > [{quoted}](name=Absynthfee,realm=EUW,application-id=vatevpvi,discussion-id=i06vwhxU,comment-id=,timestamp=2016-07-20T17:36:09.097+0000) > > Hey Summoners, > Ich habe diese Woche meine Rankeds gespielt. Habe im September angefangen LoL zu spielen und in der Zeit einiges an Erfahrung gesammelt. Es macht meega Spaß Normals zu spielen, obwohl da ab und zu mal paar unschöne Spiele mit flaming, afk und trolling dabei sind. Von Youtubern und Freunden weis ich aber, dass das ja nur in normals sind und in Rankeds getryhardet wird....... **Dachte ich** > Jetzt spiele ich also meine **Rankeds** guter Hoffnung, dass die Leute **alles geben was sie können**. Doch leider wurde ich hier gewalltig enttäuscht. In 4 -** ja 4!** - Spielen sind Leute** afk gegangen. Warum??** Bei nem SPielstand von 8 zu 10 fürs andere Team in **Minute 20**. In einem anderen Fall, weil der Talon (top) dem Zed (mid) den Bluebuff stiehlt. {{sticker:zombie-brand-mindblown}} > > Meine Placements liefen jetzt mit 3 zu 7 aus... Wenn ich mir überlege, dass wir 4 von 7 Niederlagen 4v5 gespielt haben.... Das deprimiert gewalltig. > **Hiermit bitte ich jeden Beschwörer sich zu überlegen, warum er Ranked spielt, und was Ranked bedeutet.** > > Für mich heist Ranked > - sich mit anderen zu messen > - alles zu geben > - sehen, wie gut ich im Vergleich mit anderen bin > - ein Feedback auf meine Leistung zu bekommen > > BIs jetzt kann ich mein Silber 5 leider nicht als Feedback sehen, sondern einfach nur als Schande für die Community. Für solche Teammitglieder Schäme ich micht. Würde jeder neue Spieler mit denen gematched werden, würde er das Spiel nicht weiter spielen, weil es frustriert, egal ob du selbst gut oder schlecht spielst. > > **Schreibt mal eure Meinung dazu. Hatte ich in den 10 Spielen einfach nur Pech? Was heist es für euch "_Rankeds zu spielen?_"** > > > Eure Absynthfee :D{{sticker:slayer-jinx-wink}} Selbe Erfahrung gemacht. Ich denke mir "hey cool komm spiel manl Rankeds da kommen bestimmt gute Spieler die alles geben" aber ich wurde haushoch enttäuscht als ich gemerkt habe, dass es in Rankeds teilweise sogar viel schlimmer ist als in Normals. Ohne ein Team kommst du da nicht weit voran egal wie gut du spielst. Mir wurde oft erzählt man müsse carrien können was aber auch totaler Quatsch ist da kannst du jeden hinstellen den du willst, egal ob Vollprofi oder Fortgeschrittener ein Spiel in dem deine Mates nur feeden, leaven und flamen wird auch ein Pro nicht gewinnen weil 1 vs 5 carrien kann man nur wenn das Teamwork stimmt. Und nein du hast nicht Pech das ist ganz normal das du mit Leuten gematched wirst (in Rankeds!!!) die ständig nur rum flamen und dazu führen dass du erst gar nicht dazu kommst zu climben. Ich selbst war Bronze 1, bin runter auf Bronze 5 (wegen dem von dir beschriebenen Problem) und habe es einfach nicht geschafft zu climben weil ich bei fast jedem Spiel 1 vs 5 war. Dann habe ich Normals gespielt und gute Mates gefunden mit denen ich in einem tag auf Bronze 3 hochgestiegen bin (im Vergleich dazu habe ich es in einem Monat nicht mal geschafft LP zu verdienen weil ich Solo gespielt habe). Spiele lieber Normals und suche dir Premates die gut sind, das ist immer noch das beste um überhaupt eine bessere Elo zu bekommen bzw. zu climben. :)
Leider bin ich nicht ganz deiner Meinung, nachdem ich die Placements gespielt habe, hatte ich auch schon richtig coole spiele, die sehr viel Spaß gemacht haben, und in denen alle 4 Mates im Team gearbeitet haben. Ich glaube, dass ich jetzt 3 Spiele verloren und 5 gewonnen habe (oder so). Stehe jetzt mit 65 LP in S5. Ich bin auch davon überzeugt, dass man recht passend vom System eingeordnet wird, also dass man auf eine ca. 50% winrate kommt, wenn man sich ok anstellt. Da kann es vorkommen, dass man von 20 Spielen mal 14 verliert, die nächsten 20 Spiele dann aber wieder 16 gewinnt oder so. Matchmaking passt meiner Meinung nach, Probleme machen mir die Moves, und der Chat usw... Man gewinnt ja auch mal, obwohl man 4 flamer hat. Aggresiv, beleidigend oder nicht groupend bedeutet ja nicht, dass man verliert. Die können ja trotzdem gute Spieler sein und dich zum Sieg führen - macht halt nur keinen Spaß ;-)
: Was "Ranked" für mich heißt? Hmm...eigentlich nichts anderes als ein normal mit ein paar mehr Tryhardern,und afkler dazu ein Rang-System. Nichts besonderes,ich hatte nie wirklich lust auf Ranked,war mir zu blöd wegen den ganzen geflame und was da noch so passiert. Und ich dachte mir das ich nurnoch Normals machen werde,bis ich dann mein komplette Placement Matches ausversehen,ja ausversehen, gemacht habe. Wurde in Silber 3 geranked und war nach knapp 50 Matches (30 davon gewonnen) Gold 5. Als ich gemerkt habe,das ich meine Placementmatches ausversehen gemacht habe ist mir klar geworden das ich einfach mit dem Ziel,spaß zu haben,in das Match gehen soll.Den Champ picken denn ich gerne spielen will(nicht unbedingt welche die exrtem schwach sind)und nicht auf flame einlassen,nicht ragen. Ich sehe meinen Rang als Bonus an,an dem ich am ende der Season sehe wie ich laut LoL bin. Früher war ich immer mit dem Ziel zu gewinnen ins Ranked gegangen...oh gott was wurde ich teilweise salty :D Jetzt mit dem Ziel wirklich NUR Spaß zuhaben ist es viel entspannter,ich rege mich fast garnicht mehr auf wenn jemand afk geht flamed oder was auch immer macht.Vor 2 Seasons kam ich nie aus Silber raus weil ich mich immer demotivieren lassen hab. Und jetzt nach 50 Matches von Silber 3 in Gold 5. "Für mich heist Ranked - sich mit anderen zu messen - alles zu geben - sehen, wie gut ich im Vergleich mit anderen bin - ein Feedback auf meine Leistung zu bekommen" hast du geschrieben. Natürlich gebe ich auch alles,versuche besser als mein Gegner zu sein.Genau das von dir geschriebene erwartet man eigentlich von Rankeds. Das wichtigste ist,zu lernen mit Flame umzugehen. Vergiss mal den Rang,seh es so wie ich als kleinen Bonus am ende der Season,und auch als Motivation dieses Ziel in der nächsten Season zu schlagen. Geh in das Match mit dem Ziel spaß zu haben.Du wirst zu 100% entspanntere Matches haben. Bist gestorben und ein Mate flamet dich? Einfach nicht reagieren.Niemals auf einen Flamer antworten.Wenn du ihm antwortest streitet ihr euch erst richtig,was dich ablenkt und direkt sauer/traurig macht.Und dann passieren die ganz schlimmen Fehler. TL;DR "Ranked" bedeutet für mich nichts anderes als "Normal" nur mit einem aktiven Rang-System.Behandle Rankeds wie Normals,hab Spaß und du wirst zu 100% erfolgreicher werden. Versteife dich nicht auf den Rang.Hab Spaß,das ist was Zählt. PS:Meiner Meinung nach ist der Rang eher irrelevant. Man hat genauso die gleichen Leute in Diamond wie in Silber. Meiner Meinung nach wird es mit steigender Elo schlimmer,da dort die Tryharder sitzen die nur auf einen Rang aus sind und direkt Leaven weil sie ne Minion Wave verpassen. PPS:Wenn du probleme hast es so wie ich zumachen,nehme ich dich gerne mal mit in eine Runde (: Viel glück und viel Spaß. Gott ich habe diesen Text viel zu....ordentlich geschrieben passt eigentlich net zu mir aber meh...
Ach weist du, mir gefällt dein Text :D
Liberini (EUW)
: Jo, geht mir genau so. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich bis jetzt nur die Placements + 3 Rankeds gespielt habe, also noch kein abschließendes Feedback geben kann. Für mich bedeuten Rankeds aber auch sich mit anderen zu messen, jedoch idealerweise auch immer im Hinterkopf behalten sich selbst weiter verbessern zu **wollen** und eben (gesunder) Ehrgeiz. Und man sollte seine eigenen Fehler auch einsehen und pragmatisch rausfinden, woran es denn nun gescheitert ist. Hatte aber bisher auch **ob** mega Pech (AFK, feeden, flamen, meilenweiter Unterschied beim Score) oder mega Glück (krasse Führung aber eben keine Herausforderung). Ist halt mal so mal so. Manchmal versuche ich mir die Zeiten in denen man spielt als Richtwert zu nehmen. Jetzt in den Ferien spielen die Kiddies (ich erlaube mir jetzt mal ganz dreist Pauschalisierungen) bestimmt eher Vormittags, wo Mami und Papi schön auf der Arbeit sind ^^ Und die die arbeiten und älter sind bestimmt eher abends. Muss auch zugeben, dass meine Teammates abends immer besser (und auch besser drauf) waren als in sonst irgendwelchen Uhrzeiten, aber das hat ja absolut nichts zu bedeuten. Und es gibt immer Leute bei denen man sich fragt, was sie sich wohl bei dem denken was sie so machen. Da ist es komplett egal wo man spielt, ob Bronze 5 oder Dia 3. ~~Schöne~~ Beispiele: - 0/10 Ryze Midlane, geht 1v1 in einen 3 Level höheren 10/0 Zed (und das nicht nur einmal) - 2/11 Teemo, hat ihn auf AD gebaut und laut seiner Match history IMMER damit verloren (wieso baut man diesen build dann? Unklar :D) - 0/6 Ashe, flamed den Supp, geht immer irgendwo alleine hin (wo sie dann gesnackt wird), beim poken auf der Stelle stehen bleiben etc. - 2/16 Lux Supp, hat sich noch nicht mal die Mühe gemacht Supp-Items zu kaufen, geht trotzdem alleine gegen eine 8/0 Tristana und spamt den Chat nach jedem Tod mit "wtf", "I can 1v1 all noobs" etc. zu Sachen gibt's, die gibt's garnicht. Schön sind ja auch immer die Leute die "I'm AFK" schreiben und welche man dann des Todes betteln muss, damit die wieder mitspielen {{summoner:3}} Aber deinen Beitrag finde ich schön, vor allem den letzten Teil, in dem du die Leute dazu ermahnst mal darüber nachzudenken was Rankeds bedeuten etc. Jeder der ein guter LoL-Spieler ist, wird sich dies zu Herzen nehmen. Und jeder der es nicht tut, ist kein guter LoL-Spieler ;-) Tilten, flamen, feeden und afk ist definitiv nicht der richtige Weg, weder für sich selbst noch für das Team. Always stay positive summoner!
Habe mit solch umfangreichen Kommentaren gar nicht gerechnet :D Aber danke für dein Feedback, du hast verstanden, was ich (unter anderem) mit diesem Post erreichen wollte. EInfach noch mal nachdenken und mir unwissenden Neuling mal schreiben, wie ihr das seht.
: Ich spiele Rankeds um in Gold zu kommen, ansonsten isses es mir egal :D Du hast bis jetzt nur die Placements gemacht oder? Diese sind nur dazu da um grob einzuschätzen wo du hin gehörst. Deine richtige Elo erreichst du nach ca 100 Spielen. Dann kannst du dir recht sicher sein, dass du da auch hingehörst. Dazu kann ich noch sagen, dass du mit den Afklern Pech hattest. In meinen letzten 50 games, war da nur einer das ganze game afk und ein paar mal gabs Leute die nur 5-7 min afk waren.
Mir geht es nicht um die Elo. Natürlich möchte ich so wie möglich Spielen und alles geben. Ich sehe es wie z.B. Volleyball: - wer in einem Team spielt gibt immer alles. Und für manche reicht es halt "nur" für die Landesklasse und nich Regio oder Bundesliga. Dennoch geben sie alles, und haben Spaß Ich geben in den Rankeds auch alles, und wenn ich nicht über Gold V komme, dann ist dem halt so. Aber ich bemühe mich. Amsonsten könnte ich normals spielen (Volleyball mit Freunden im Park) **Mich interressiert, ob ich zu Ehrgeizig bin, und welche Einstellung andere zu Rankeds haben.**
: Fange vllt erstmal an die Schuld bei dir zu suchen und nicht bei anderen.
Ich könnte jetzt natürlich sagen, dass es nicht an mir lag und natürlich nur an den anderen. Aber du hast recht, nach Gold gehöre ich wahrscheinlich noch nicht, dafür habe ich die CHampions meistens noch nicht gut genug drauf. So habe ich auch das ein oder andere Spiel meine Midlane verloren. Und meine Mates haben mir in dem einen Spiel zum Sieg verholfen. Weil sie bis zum Schluss alles gegeben haben. Und ich auch. Und so findet man seine Liga. Mich stört die** Art und Weise des Verlierens**. Die leute bemühen sich (in meinen Rankeds zumindest (in einigen)) weniger als in normals, so empfinde ich es zumindest. In dieser Runde gehts nicht darum, ob jemand (oder ich) gut oder schlecht is. Mir gehts darum, dass man sich bemüht und alles gibt. Immer mit dem gedanken, es spielen auch andere mit, die meine Hilfe brauchen. Deshalb sind es Rankeds - und deshalb gibt es Normals (wenn ich nur mal zum entspannen 60% geben will und nich 110%)
Kommentare von Riot’lern

Absynthfee

Stufe 75 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion