: Dachte schon das Lama jammert hier, wegen dem Icon. :o > Trolle können provozieren und beleidigen wie viel sie wollen aber viel schreiben dürft ihr dabei nicht. Solltet ihr das nächste mal jemanden mal was schreiben wie STFU, lasst es dabei und spielt weiter denn RIOT ist leider nicht fair Wenn du willst das die einen fürs beleidigen etc. bestraft wirst, dann wirst du auch für ,,Halt dein **scheiß** Maul" bestraft. Aber bezweifle das du Argumente suchst, sondern nur Frust ablassen möchtest.
Du bezweifelst das, dass ist ok. Es ist deine Meinung, aber ein schlechtes Bild gegen meine Person ist klare Diffamierung da es mit dem Thema nichts zu tun hat. Habe mal nicht so viele vorurteile.
: > Wenn ihr im Game viel schreibt werdet ihr bestraft sobald euch einer meldet Das ist falsch. Es kommt nicht darauf an wieviel du schreibst (außer du spammst wirklich), sondern WAS du schreibst. > Ich nehme an das sie den text einfach mit einem Programm zählen und wenn sie ein Schimpfwort entdecken, ungeachtet vom Kontext, warst das. Es geht nicht um Schimpfwörter, sondern um unhöfliches Verhalten allgemein. Und ja, das ist unabhängig vom Kontext. Nur weil andere die Regeln brechen, gibt dir das keinen Freibrief diese Regeln zu ignorieren. Die Regeln gelten immer, egal wann und warum und egal wer sie bereits gebrochen hat. Das gilt für jeden. Jeder wird von den selben Systemen und nach den selben Regeln beurteilt, das ist also durchaus "fair". Nur eben nicht die Art von Fairness die du dir vorzustellen scheinst, wo du die Regeln brechen darfst wenn bloß wer anders angefangen hat. Wir sind ja nicht im Kindergarten. Es ist egal, wer angefangen hat.
Für dich ist es Kindergarten obwohl du vom geschrieben Inhalt nichts weist. Hellseher? :D Im Affekt handeln sagt dir was oder? Du weist auch das eine Handlung voraus ging? Kindergarten hat damit nichts zu tun und ist auch nicht das Thema. Ich wollte wissen anhand welcher Kriterien wie entschieden wird. Meine Meinung steht auch da oben. Mehr wollte ich auch nicht^^
Alpacana (EUW)
: Das Lama hat schon wieder ein ganz anderes Icon. Das ist viel cooler. Außerdem erstell ich keine eigenen Threads, ich antworte nur. Aber wo ich schonmal hier bin... ______ > Wenn ihr im Game viel schreibt werdet ihr bestraft sobald euch einer meldet. Wenn du gegen die Regeln verstößt...ja. Wenn du aber nichts schreibst was nicht gegen die AGB verstößt kannst du noch so oft reported werden, du wirst keine Strafe erhalten. > Keiner schaut sich das ganze mal an und der Inhalt scheint den Service egal zu sein. Richtig. Kontext ist vollkommen egal. Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich. Verhältst du dich falsch wirst du bestraft, unabhängig davon ob jemand anderes sich auch falsch verhalten hat. > Trolle können provozieren und beleidigen wie viel sie wollen aber viel schreiben dürft ihr dabei nicht. Solltet ihr das nächste mal jemanden mal was schreiben wie STFU, lasst es dabei und spielt weiter denn RIOT ist leider nicht fair. Doch. Das ist sogar sehr fair. Es gibt kein Tribunal mehr welches hin und wieder anders entscheidet. Es gibt nur noch ein automatisches System welches alle gleich behandelt. Fairer geht es mMn nicht. > Ich frage mich jetzt ob jemandem etwas ähnliches passiert ist. Scroll mal durch das Spielerverhalten-Forum. Es gibt hier sehr viele andere Leute die gegen die Regeln verstoßen und sich dann über ihre Strafe aufregen. Da bist du nicht alleine :)
Du hast da was missverstanden und außerdem widersprichst du dich selbst. => "Wenn du gegen die Regeln verstößt...ja." um danach zu schreiben "Richtig. Kontext ist vollkommen egal. Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich. Verhältst du dich falsch wirst du bestraft, unabhängig davon ob jemand anderes sich auch falsch verhalten hat." das ist doch nicht dein Ernst. "Doch. Das ist sogar sehr fair." => du gehörst zu denen die das ok finden das Trolle nicht bestraft werden. Höchst wahrscheinlich gehörst du dazu. "Es gibt nur noch ein automatisches System welches alle gleich behandelt." => Nur wenn alle gleich behandelt werden heißt es nicht automatisch das es fair ist. Dass sollte doch jedem klar sein.
GhostX47 (EUW)
: Das System funktioniert für die breite Masse, aber es perfekt oder fair zu nennen, ist etwas übertrieben. Jemand könnte das ganze Game lang mir und meiner kompletten Verwandtschaft den tod wünschen und beleidigen, mit allen Schimpfwörtern die in seinem Wortschatz vorhanden sind, ohne einen Bann zu bekommen. Solange er es nur in einem von zwanzig Games macht. Wenn ich dann irgendwann (wie man es in der englischen Umgangssprache so tut) "STFU" schreibe, ist es gleichgestellt mit den todeswünschen und den Beleidigungen, von dem Spieler, der mich das ganze Game lang beschimpft hat. Wenn ich nun fünf Spiele hintereinander beleidigt werden würde (jedesmal von einem anderen Spieler) und nur schreiben würde, dass er seine Schnauze halten soll. Würde ich einen 14 Tage Bann erhalten und die eigentlichen Übeltäter würden keine Strafe erhalten. Fair ist das ganze nicht. Jeder der ein Gehirn, anstatt einer Festplatte hätte, würde den Fall auch klar erkennen können. Aber Riot setzt auf ein Report-System, dass außer Techniker, keine Mitarbeiter benötigt. Was bei der Anzahl an Spielern auch nachvollziehbar ist. Es fair zu nennen, ist dennoch zu weit hergeholt. Kleine Anmerkung: Ich habe einen Spieler, der mich darum gebeten hat, auf eine ganz qualvolle Weise Suizid zu begehen und ihm dann Fotos zu schicken, beim Riot Support gemeldet. Als Antwort habe ich erhalten, dass der Support bei Einzelvergehen nichts machen kann, aber wenn der Spieler weiter auffällig ist, eine Sperre erhält. Meiner Meinung nach genügt es, in einem FAIREN System, solch Ein Vergehen, in solch einem Ausmaß, einmal zu vergehen, um eine Sperrung zu bekommen.
Genau das meine ich. Aber hey, es ist wohl mein das ich dachte es soll fair sein. Perfekt muss es nicht sein.
Kommentare von Riot’lern

Alpha Incubus

Stufe 173 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion