Kommentare von Riot’lern
: Forumbann
Das Forum wird doch schon seit langem immer mehr zur Spielwiese für die besonderen Menschen unter uns. Nicht allein desswegen aber als Beispiel: Jemand hat sich äußerst blumig darüber beschwert wie schlecht Riot doch sei etc etc, weil sie es nicht schafften On-Hit Effekte richtig wirken zu lassen, da Garens E keinen Lifesteal gibt und auch die Frozen Mallet passive nicht auslöst, Ruf den Henkers allerdings schon. Ich hab ihm gesagt wo sein Fehler liegt, dass er nicht so große Töne spucken soll und stattdessen genauer nachlesen soll und ihm dann gesagt wie er die entsprechenden Effekte bekommen kann. Ich wurde für ein paar Tage gesperrt wegen Destruktivem Verhalten. Diese besonderen Menschen verbreiten hier ihre Dummheiten, Unwahrheiten und Provokationen und niemand macht was. Alles was sie bekommen sind ach so schlimme Downvotes. Man schaue sich nur die Art von Threads an die hier gut und gerne mal auf 100+ Antworten anschwellen und meist erst aufhören wenn derjenige die Lust daran verliert.
Nohgolgh (EUW)
: Und das ist genau falsch. Es ist ein Unterschied, ob du sagst, dass Homosexualität unmoralisch ist (Christen) oder ob du dich für ein Verbot derselben aussprichst (Mohammedaner). Ersteres ist eine Meinung, zweiteres ist eine Unterdrückungshandlung. Auch den fundamentalen strukturellen Unterschied zwischen den biblischen Schriften und einer Scharia siehst du nicht: Die Bibel (wie im Übrigen auch der Koran) ist KEIN Regelwerk. Regelschriften der Bibel sind im Buck Numeri und Deuteronomion konzentriert und beschäftigen sich vor allem mit Reinheitsgeboten. Diese werden im neuen Testament aber durch Jesus Christus aufgehoben (mit der Begründung, dass Unreinheit nicht von außen kommt). Darüberhinaus findest du noch soziale Vorschriften in den Briefen der Apostel (ein Beispiel aus einem Petrusbrief hast du schon bekommen), die schlichtweg veraltet sind und in der Theologie kaum noch Anwendung finden, weil die Kirchen sich regelmäßig reformieren (2. vatikanischer Konzil 1962 beispielsweise). Auch das frühe Kirchenrecht ergibt sich nicht aus der Bibel, sondern aus einer bereits veränderten Theologie (und die protestantischen Kirchen unterstehen sowieso dem Land). Die Scharia hingegen ist ein Recht, das zur Regleung aus Verhältnissen aus dem 8. Jahrhundert stammt (und eben nicht ausschließlich aus dem Koran, das nämlich wie gesagt kein Regelwerk ist) und seitdem-mit beschräkten Interpretationsspielraum- als göttliches Recht angewandt wird. Eine Reform gab es nicht und Länder die ein solches Rechtssystem haben, sind gesellschaftlich mit die regressivsten.
Ah, danke, dieser signifikante Unterschied zwischen Homosexuele so sehr verabscheuen das man ihnen seine Waren nicht verkauft, obwohl Verkaufen und Geld einnehmen ja eigendlich das Ziel so eines Geschäfts ist, und Homesexualität verbieten zu wollen war mir so nicht bewusst. Na was für ein Glück das die 32% der richtigen Religion den Vorzug vor Recht und Gesetzt geben. Das macht das Ganze gleich so viel besser.
Ozuraak (EUW)
: Noch viel sachlicher ging es wohl nicht, oder?
Das ist so sachlich wie es nur geht und die Folge aus dem was Trump gesagt hat. Wenn die USA nicht für deren Sicherheit garantieren bauen die entsprechenden Länder ihre eigenen Atomwaffen und Rüsten auch beim konventionellen Militär hoch. Natürlich hat Trump hat er dabei vor allem die Verbündeten der USA im Kopf aber die anderen Atommächte werden dann sicherstellen das ihre Verbündeten ebenfalls entsprechende Sprengköpfe haben. Andere Länder die sich von der neuen Macht ihrer Nachbarn bedrängt fühlen werden dann möglichst schnell nachziehen und dann sind wir genau da. Spürst du auch die Liebe und den Frieden?
Nohgolgh (EUW)
: Ja, weiß ich. Die Christen (45%) sagen, dass die homosexuelle Ehe eine Sünde ist. 40% wollen keine staatliche Förderung einer Lebensweise, die sie ablehnen (was aber auch bedeutet, dass mindestens 5% der 45% sich für eine staatliche Förderung der Homoehe aussprechen, obwohl sie sie für eine Sünde halten). Ein Verbot der Homosexualität (also der Ausrichtung, nicht der Ehe) durch Christen ist mir gerade nicht bekannt und eine Umfrage dazu konnte ich nicht finden, schon gar nicht unter Todesstrafe. Es gibt zudem christliche Bäckereien, die homosexuelle Paare nicht beliefern wollen, weil sie das wertemäßig ablehnen. Und das ist alles nicht schlimm. Du hast ein Recht, deine Homosexualität ausleben zu können (wenn du einen geeigneten Partner findest), nicht aber, dass andere deine Lebensweise akzeptieren oder sogar fördern. Ein Tolerieren und Nichtagression sind völlig ausreichend. Eine Bäckerei ist ein Unternehmen und hat das Recht mit Leuten auch keine Geschäftbeziehung einzugehen, zumal es noch ganz viele nichtchristliche Bäckereien gibt. George Washington sagte, dass die USA kein christlicher Staat ist, aber die heutige Bevölkerung sieht das anders. Etwa sieben von zehn US-Bürgern halten die USA für einen christlichen Staat und Israel für die Erfüllung der biblischen Prophezeihung. 63% der US-Amerikaner sagen, dass die Verfassung den Vorrang vor der Bibel hat, 32% geben der Bibel den Vorzug. Klingt vielleicht erschreckend, aber man sollte bedenken, dass viele christliche Wertvorstellungen unsere jetzigen Verfassungen prägen, insbesondere die US-amerikanische. Selbst in der deutschen Präambel heißt es " Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen...". Auch inhaltlich gibt es Parallelen in wichtigen Fragen: http://www.faithfacts.org/christ-and-the-culture/the-bible-and-government Ich gebe gerne zu, dass das nicht die objektivste Quelle ist, aber für mehr als eine schnelle google-Suche habe ich gerade keine Lust. Mir fällt auch gerade keine einzige Stelle ein, in der die Bibel im echten Kontrast zur Verfassung steht, da praktisch alle Verurteilungen des neuen Testaments sich auf das Himmelreich beziehen und selbst die Aussagen des Petrus zu Sklaverei (Sklaven müssen ihr Los erdulden) nicht grundsätzlich der Abschaffung derselben widersprechen. Das Ehegelübde der Bibel ist sakramental und widerspricht amerikanischem Recht (wenn auch keinem Verfassungsrecht), aber von größeren Komplikationen ist mir da nichts bekannt.
Vielen dank für deine Mühen. 50% gegen Homosexualität zu 45% gegen Homosexualtiät 25% für Religiöses Recht zu 32% für Religiöses Recht Hast du zufällig noch einen Vergleich was Abtreibung und Rolle der Frau anbelangt? Ich vermute einfach mal: Abtreibung etwa gleich und Rolle der Frau bei den Christen ein wenig besser bis besser? Da kann ich natürlich verstehen das man sich nicht noch mehr rückwärtsgewandte Muslime ins Land holen will.
Ozuraak (EUW)
: Natürlich. Besser als Kriegstreiberin Clinton.
Massenvernichtungswaffen für alle, juhe! {{sticker:zombie-brand-clap}}
Ozuraak (EUW)
: Ach das Amerika und Russland Freunde werden, beruhigt dich nicht? Lieber einen Krieg zwischen USA (Atommacht) und Russland (Atommacht)? Was sind das für Vorstellungen hier?
Das du Atommächte so hervorhebst und dich gleichtzeitig über Donald "Atomare Abrüstung stoppen, Atomarsenal stärken und weitere Atommächte schaffen" Trump freust...
Nohgolgh (EUW)
: Das mit der Mauer stimmt. Ob er sie bauen wird ist fraglich (die Grenze ist schon recht gut bewacht) und Mexiko wird ganz sicher nicht zahlen. Meines Wissens hat er gesagt, dass er die Einreise weiterer Muslime verhindern will, deine Vermutung ist eine Vermutung. Und die Thematisierung der Immigration hat Trump die Wahl gewonnen. Man könnte für Trumps Kurs beispielsweise anführen, dass die Mohammedaner in dem Land regressive politische Einstellungen haben, wie im übrigen auch in Großbritannien, wo ebenfalls das Thema Einwanderung über den Brexit entschieden hat. Über 50% wollen Homosexualität verbieten, fast 25% sind für eine Einführung des Sharia, 10% wollen die Todesstrafe für Witze über den Islam. Ein Drittel der Britischen Mohammedaner wollen die Todesstrafe für die Abkehr vom Islam. Wohlgemerkt hier geht es noch nicht mal um Terrorismus, sondern um den "gemäßigten" Islam. Wie man die Einwanderung von Mohammedanern auch immer sehen will bleibt dir und den Wählern in den USA überlassen. Deine Behauptungen hat R(viele os)beert gar nicht bestritten, sondern lediglich gesagt, dass es eine einseitige Berichtserstattung der Medien gab-und dem würde ich zustimmen. Spätestens ab dem Zeitpunkt, wo es sich um ein Gespräch Trumps über Frauen MIT EINEM ANDEREN MANN und VOR 11 JAHREN und um Spekulationen über Angriffe auf Frauen drehte, die nur auf deren Aussage fußten, während man gleichzeitig die WikiLeaks-Mails praktisch völlig außen vor ließ (die zugegebenermaßen auch nicht die vertrauenswürdigste Quelle sind), meiner Meinung aber schon deutlich früher.
Weist du zufällig auch wie die amerikanischen Christen über Homosexualtität denken oder über die Verflechtung der Bibel mit Gesetzten?
: Bin schon sehr gespannt auf pickrate & winrate in competitive games... aber ich glaub sie wird irgendwo zwischen taliyah und urgot sein. Ich würd nur gern mal sehen was die Community sagt wenn sie Lee den Wardjump wegnehmen, das trauen sie sich nämlich nicht weil den viel mehr Leute spielen, aber mit der kleinen Katamain Playerbase kann mans ja machen.
Dir ist aber schon bewusst das im Competitiven Bereich, und das ist übrigends nicht die YoloQ auch nicht in höheren Bereichen, sie vorher auch schon im grunde genommen nicht gespielt wurde?
: Und nicht vergessen, kritische Threads immer schön downvoten Rito Admins. Ihr solltet mal eine funktion machen "Kalt" neben euren "Heiss" damit nicht nur eure Propaganda oben gereiht wird.
Ja genau! Weil es ja auch so unwahrscheinlich ist das es 7 Leute mehr gibt die diesen Thread nicht zu stimmen, ihn slichtweg für Müll halten o.ä., als Leute die ihn für sinnvoll erachten oder seinem Inhalt zustimmen. Aber nein es ist natürlich eine Böse Verschwörung der Mächtigen. Für jemanden der Trump so wenig mag klingst du unglaublich nach einem typischen Trump-Supporter...
: Flex Que für 4 Mann
Es wurde für 4er-Premates deaktiviert da man logischerweise einen Solo Spieler braucht um die 5 vollzubekommen und man erwartet das sobald Solo/DuoQ startet es zu wenige Solo-Spieler in der FlexQ geben wird, was zu äußerst hohen Wartezeiten für 4er Teams führen würde. Je nachdem wie viele Solo-Spieler die FlexQ dann wirklich benutzen wird sie für 4er-Premates dann auch aktiviert oder eben nicht. Und anstatt einfach eine reine SoloQ zu machen, was vielmehr zu den Dingen gepasst hätte die die ganz besonderen Menschen an der DynQ bemängelt haben, kann es genauso auch passieren das FlexQ für 2er und 3er Premates ebenfalls geschlossen wird und man nur noch mit 5er Teams dort Spielen kann, sofern die Duo Spieler sich auch übermäßig für die Solo/DuoQ anmelden.
Rei Danna (EUW)
: es hat sich eben doch etwas geändert ich kann es dir ja mal vor rechnen :D nehmen wir an ich spiele Miss Fortune die ja auf ein Itembuild geht das Rüstungsdurchdringung beinhaltet nach den alten Patches hatte man dann {{item:3142}} {{item:3071}} {{item:3036}} {{item:3147}} {{item:3156}} {{item:3158}} damit kommt man auf Rüstungsdurchdringung inklusive Runen von 52 Flat und 40% nun kommt aber der Haken an der Geschichte nämlich die Ultimate du hattest mit diesem Itembuild + Runen + Masteries 400 AD ca + 40% Pen + 52 Flatpen damit macht deine ult auf Stufe 18 6k Schaden AOE was schon leicht gestört ist nun mit den neuen Items wenn du nur Lethality baust + die % Penetration kommst du auf viel Höhere Werte ich rechne es dir gerne vor {{item:3142}}= 20 Lethality = 28 Amorpen auf Stufe 18 + {{item:3147}}= 15 Lethality = 21 Amorpen auf Stufe 18 + {{item:3814}} = 15 Lethality sind nochmal 21 Amorpen auf Stufe 18 somit hast du bei 3 Items mit Lethality die stackt schon 70 FLAT Amorpen + 40% Amorpen + Black Cleaver + du kommst auf ähnliche Ad werte wie vorher das heißt im klartext deine Ult macht auf Stufe 18 mehr als 6k AOE Schaden gestört oder gestört...
Könntest du kurz deine Rechnung vorstellen mit der du darauf kommst das 20 Tödlichkeitsfaktor 28 APen auf Stufe 18 sind?
: Und dann nimmt man die VR Brille wieder ab ...
Hey, ich habs auch nur von anderen Leuten gehört, von vielen anderen.
: j4 und vi können nicht wie garen oder darius tanken und btw vi Q und j4 E Q kann interupted werden
Wie gut das wir hier nicht von QWE sondern von den Ultis reden, nur so neben bei aber das das mit dem Lesen dir nicht so ganz leicht fällt haben wir ja schon festgestellt.
: hat malphite einen Doppelhit? und ein movement speed buff auf der W? und prozentuales leben auf der E? nein? und malp im late burstet fast nix ne shyvana macht trotzdem noch dmg
Schonmal nen AP oder Triforce Malphite gesehen? Musst dir nur ein paar ältere LCS Spiele von Froggen und ich glaub auch Wicked anschauen.
: du sollst shy main sein? und sagst uns das shy sich nur in einen drachen verwandelt und sonst nichts ? wie wäre es mit dem halb AOE Q oder der flammenspur bei w oder die halb AOE E ? und wenn riot das macht sollten sie dieses zusammenhauhen rausmachen dann wäre es ok
Hab ich das irgendwo gesagt ich sei Shyvana Main? Nein. Worüber ich aber was gesagt habe sind die Änderungen in ihrer Drachenform, lern lesen.
: Freier Teufel Teemo Skin ??
Und ich hab gehört wenn man 1kk mal drückt beschwört man den echten Teufel der dann seine feurige Hand durch den Bildschirm streckt, dich an der Kehle packt und durch den Bildschirm in den Abgrund zieht...
: Shyvana ist ein Juggernaut, zumindest wird sie von Riot als solcher klassifiziert. Juggernauts zeichnen sich durch folgende Charakteristika aus: - viel Damage - sehr tanky - leicht zu kiten Letzteres soll die ausgleichende Schwäche dafür sein, dass sie in der Lage sind mit enormer Offensive und Defensive Chaos innerhalb des feindlichen Teams auszulösen. Shyvanas Ult negiert diese Schwäche zu einem kleinen Teil, indem sie einen Gapcloser erhält. Das ist auch so gedacht, eine der Designphilosophien von Riot ist es, dass Ults die Schwächen eines Champs für einen kurzen Moment der Stärke abmildern sollen. Aber: diese Ult soll eben nicht die Schwäche völlig ausschalten, sondern nur teilweise. Wenn Shyvanas Ult unaufhaltbar wäre, dann würde das bedeuten, dass ihre Schwäche für diesen Moment völlig negiert wird, denn sie bekommt einen Gapcloser, welcher außerdem eine Immunität für CC gewährt. Als Vergleich: betrachte Olaf. Er ist ebenfalls ein Juggernaut. Sein Ult gleicht diese Schwäche teilweise aus, indem er durch ihn immun für CC wird. Was fällt auf? Er erhält durch seine Ult KEINEN Gapcloser. Gleiches Prinzip, der Ult gleicht die Schwäche etwas aus, ohne sie jedoch völlig zu negieren.
Riot sollte mal die entsprechenden Seiten updaten damit man sehen kann was welche Champs sie wo genau einordnen. > Aber: diese Ult soll eben nicht die Schwäche völlig ausschalten, sondern nur teilweise. Wenn Shyvannas Ult unaufhaltbar wäre, dann würde das bedeuten, dass ihre Schwäche für diesen Moment völlig negiert wird, denn sie bekommt einen Gapcloser, welcher außerdem eine Immunität für CC gewährt. Schauen wir uns doch mal VI und Jarvan an, sollten sie auch Juggernauts sein hätte sich dein Punkt bereits erledigt. Beide von den stats kaum von den Juggernauts zu unterscheiden. Beide machen guten Schaden und können lange im Kampf bleiben etc. also im Grunde erfüllen sie beide positiven Kriterien nur sind eben nicht ganz so leicht zu kiten. Sind sie also schlichtweg Upgrades zu den Juggernauts?
: > [{quoted}](name=Bergelmir32,realm=EUW,application-id=L7E6lhzo,discussion-id=f2hl5mEq,comment-id=00010000,timestamp=2016-10-29T21:54:08.291+0000) > > Dadurch das sie sich in einen Drachen verwandelt steigt werder ihr Schaden, noch ihr MS und hat auch nichts damit zu tun das ihre AA slowen wenn man frozen mallet hat. Im Grunde sagst du also das sie genau das macht wie in ihrer menschlichen Form, **nur eben als Drache!** und desshalb wäre es OP... Das Einzige was passiert ist das sie potenziell mehr Gegener treffen kann. Was ich meinte war nur, dass Shyvana die Ult nicht einfach hat für das Knockback, sondern eher um die Gestalt zu wechseln und die besseren Fähigkeiten zur Verfügung zu haben. Natürlich macht Malphites ult mehr Schaden und ist unaufhaltbar, doch verwandelt sich Malphite in einen Drachen danach? Kann er danach hohen dps an den Gegnern machen, die er geulted hat? Das mit dem frozen mallet war nur appropo "kein cc".
> Das mit dem frozen mallet war nur appropo "kein cc". Bitte, ist das dein ernst? Jeder kann sich Frozen Mallet, Rylais oder Iceborn Gauntlet kaufen und hat dann nen slow, das ist absolut kein agrument um zu sagen: Schau sie hat doch cc. Diese besseren Fähigkeiten bringen nur was wenn die Gegener nah beienander stehen ansonsten machen sie im wörtlichsten Sinne 0 Unterschied. Brauch Malphite DPS? Er kann nähmlich ziemlich burstig sein. Aber schauen wir dochmal auf wen anders der hier bereits erwähnt wurde: Vi, sie kann ebenfalls recht viel DPS machen, sie kann auch eher mit Burst gebaut werden oder ein bisschen von beidem, ihre Ult ist vom cc her recht ähnlich zu der von Shyvana UND unaufhaltsam, Nocturne, hat zugegeben nicht den üblichen CC auf der Ult aber kann wohl ohne frage sein Ziel relativ schnell töten mit burst und DPS UND ist unaufhaltsam, Hecarim hat nicht zu verachtenden AoE DPS und ist unaufhaltsam, also bitte erklär mir nochmal genau warum die Möglichkeit viel Schaden an den Gegnern die die Ult getroffen hat zu verursachen ausgerechnet bei Shyvana so ein Problem ist das ihre Ult nicht unhaufhaltbar sein darf und bitte sag nicht weil sie zum Drachen wird.
: Der Unterschied ist halt: Shyvanas ult ist nicht nur einfach ein knock back, sondern verwandelt sie auch noch in einen Drachen wodurch sie extrem viel dps sogar als tank(malphite hat nur burst) verursacht mit hohem movement speed(triforce, w) und verlangsamenden autos(frozen mallet). Man könnte die Ult aber trotzdem unstoppable machen wenn man dafür etwas anderes an ihr hart nerft. Sonst wäre sie zu op.
Dadurch das sie sich in einen Drachen verwandelt steigt werder ihr Schaden, noch ihr MS und hat auch nichts damit zu tun das ihre AA slowen wenn man frozen mallet hat. Im Grunde sagst du also das sie genau das macht wie in ihrer menschlichen Form, **nur eben als Drache!** und desshalb wäre es OP... Das Einzige was passiert ist das sie potenziell mehr Gegener treffen kann.
daBearSky (EUW)
: Kog'Maw PBE changes
Bist im Deutschen Forum gelandet. [Riot hat bereits gesagt](http://www.surrenderat20.net/2016/09/red-post-collection-ask-riot-on-champ.html#3) das sie AP Kog nicht sonderlich gemocht haben: > Second, because artillery Kog frankly doesn't meet our standards for game health, and never really did. Artillery champions are some of the most potentially painful playing against experiences in LoL, and their kits need to be carefully handled. AP Kog was a very powerful artillery champ, but also a pretty unhealthy one. Für mich persönlich war der Execute auch nie Teil seiner Identität, abgesehen davon ist er ja immernoch da, nur weniger stark dafür öfter verfügbar durch die Mana Änderungen.
: weil es zwei grundverschiedene spielelemente sind
Die doch das selbe Problem bezüglich randomness aufweisen bzw crit sogar noch schlimmer ist.
: Das Wit's End Dilemma
Man merkt manchmal recht deutlich Unterschiede im Ton, 1.09 2.00 2.13 etc. Da du ja von wir sprichst liegts vielleicht daran das es verschiedene Personen sind aber da könnte man das Video noch ein bisschen verbessern. Lucian würde ich zumindest mit Shyvana und Yi erwähnen, immerhin kann er die Passive relativ leicht bis zu 8 mal hintereinander anwenden. Auf Shen würde ich es um ehrlich zu sein nichtmehr bauen, beim alten Shen war es super, beim neuen so lala. Ob man wirklich sagen sollte das Wits End nicht effektiv auf den hinteren Champs in der Statistik ist, wenn man bedenkt das mit diesem Item sie mehr als 10% öfter gewinnen als durchschnittlich, darüber kann man sich wohl streiten. Was mich aber wirklich wurmt ist das die beiden klassischen ADCs, die schon immer mit On-Hit / AS Builds das Potenzial hatten mehr Schaden zu machen als mit "Standartbuilds", mit keinem Wort erwähnt werden. Vayne und Kog'Maw, wobei man besonders Kog'Maw hervorheben sollte. Nicht umsonst war es das erste Item für den Neuen Kog und war vielleicht auch mit Ausschlaggebend warum er zurückgesetzt wurde. Natürlich ist es nicht mehr ganz so gut auf ihm seit seine Änderungen zurückgenommen wurden aber trotzdem passable genug um zumindest erwähnt zu werden.
Ariya (EUW)
: Reden wir über Pflanzen!
Komisch wie sich hier Leute sammeln die die Randomness der Pflanzen nicht mögen aber Threads bezüglich crits immer von pro-random Leuten dominiert werden.
CYPHΕR (EUW)
: Nennt sich Perfect Imbalance. Hier ein Video, dass es sehr gut erklärt: [Perfect Imbalance - Why Unbalanced Design Creates Balanced Play](https://www.youtube.com/watch?v=e31OSVZF77w)
Haben wir denn wirklich perfect imbalance in LoL? Das Video sagt es ja selbst: starker Champ A > viele Spielen A > B gut gegen A > viele Spielen B > C gut gegen B > viele spielen C > A gut gegen C etc etc Sowas sieht man in LoL aber eher selten, hauptsächlich bei größeren Events wie z.B. den Worlds. Ansonsten haben wir doch eher Champ A ist stark > viele Spielen A > A wird generft, B wird gebufft > B ist stark > viele spielen B etc Ist das immernoch "perfect imbalance"? Das Ergebniss mag sich nicht sonderlich unterscheiden aber der Unterschied ist das das eine ein sich natürlich entwickelnder Prozess ist, wärend beim anderen Künstlich immer wieder nachgeholfen wird.
Narrayah (EUW)
: Miss Fortune
Ja die Pen builds sind beliebter auf MF zurzeit, heißt aber nicht das Krit builds nicht auch absolut viable sind. SS und RFC stacken schon lange lange lange nicht mehr. Dein Hauptziel bekommt den höchsten Schaden ab, also RFC wenn kein Krit und SS wenn Krit, und SS überträgt sich dann ganz normal auf weitere Gegner. Es gibt also wenig Grund beide zu kaufen, außer allerhöchstens der erweiterte Poke bei Belagerungen o.ä. Da MF ein paar wunderbare, runde, volle ... AD Skallierungen hat, solltest du vielleicht überlegen statt 2 Zeal items noch mehr AD zu bauen. Den einzigen wirklichen Vorteil den ich bei 2 Zeal Items sehe ist der MS, der das einzige ist was MF hilft wegzukommen als dashloser Champ der sie ja nunmal ist. SS für extra Waveclear finde ich persönlich nicht so wichtig auf MF, RFC gibt ihr in Verbindung mit der Passiven durchaus potenten Poke aber obs das wirklich bringt, weis nicht. Stattdessen solltest du dir vielleicht mal den PD anschauen, der mit seinen Passiven besonders gut ist wenn der gegner Champs hat die schnell die Lücke zu dir schließen können. In jedem Fall solltest du nach dem ersten Zeal Item zuerst das BF sword ausbauen, wie gesagt schöne AD Skallierung und so, außerdem wird es, wenn keine besonderen Umstände auftauchen, als kosteneffizienter angesehen. Als letzte Sache: Du solltest nicht davor zurückschrecken auch ein defensives Item zu kaufen. Ich weis das ist ein bisschen außer Mode gekommen heutzutage aber man sieht oftgenug Leute die nur Offensive bauen und sich dann lang und breit darüber beschweren das xy sie so schnell tötet.
: Diese Aussage haben sie aber in einen späteren Bericht widerrufen mit ungefähr diesen Worten: "Wir waren ein wenig voreilig damit alle Hoffnungen auf einen Sandbox Modus zunichte zu machen allerdings sind wir in dieser Season damit beschäftigt unseren Client zu verbessern." ungefähr so war das.
Hast du überhaupt gelesen was in dem Zitat steht das ich gepostet habe?
ReymoX (EUW)
: Sandbox-mode!
Riot hat mal gesagt das es keinen Sandbox Mode geben wird, das mit einem Haufen Schwachsinn begründet, den du ja teilweise hier lesen kannst, große Teile der Community haben ihnen dann zugetragen das ihre Begründung eben dieses ist, worauf hin Riot dies in einem der ersten Teile von Riot Pls veröffentlicht hat: > We were wrong to completely shut down the possibility of sandbox mode. Full stop. Our initial argument - that training mode makes for an even higher barrier to entry - makes some behavioral assumptions that many rightly called us out on. Your passionate feedback and sound reasoning, along with a lot of internal conversations around this vision of League as a global sport have made it clear that our concerns only have the potential to become reality if we’re not doing our job. Providing competitive experiences at all levels of play also means we should be providing the right training tools at all levels of play. > > That said, being open to the idea doesn’t mean it immediately becomes our top priority. The internal team that would develop this feature is focused on a different project for the foreseeable future, so while we’re saying we want to do it and, one day, we will, that’s the extent of this commitment. Your feedback has always been a powerful presence in conversations around how we achieve our goals, so while we can’t even promise SoonTM here, we didn’t want to leave the issue canceled. When we begin tangible, focused work on sandbox mode, we’ll update you. > > (Quick caveat: when we say sandbox mode, we’re specifically referring to a training mode where players can practice core skills - not a sandbox ‘modify your game in any way’ mode.)
: Die Umfrage beantworte ich nicht, denn Smurf nennen kann sich ja jeder. Und eine genaue Definition gibt es ja nicht davon. Das Wort selbst ist ja auch von Spielern erfunden und existiert eigentlich gar nicht. Für mich gibt es da keine "Berechtigung". Die meisten High Elo Smurfs schreiben es meistens nicht. Die, die es schreiben, sind meistens unfassbar schlecht. Also ja, einige nutzen den Begriff schon aus, aber wenn man denen dann eine Rolle überlässt ist man doch selbst schuld. Damit unterstützt man sowas nur. Aber eigentlich sollte sich die Smurf Geschichte doch sowieso seit der dynamischen Warteschlange verändert haben, oder? Denn die "Smurfs" bekommen ihre Rollen die sie wollen ja eh.
Smurfs sind zweit, dritt etc Accs. und wenn man es geschichtlich betrachtet kann man gerne noch ranhängen das sie dafür da sind das Matchmaking auszutricksen bzw die Identität guter Spieler zu verschleiern. Das Wort Smurf gibt es ebenfalls, engl. für Schlumpf, und wird im Gaming Bereich so benutzt wie es benutzt wird, weil 2 der besten Warcraft 2 Spieler sich seiternzeit 2. Accs gemacht haben deren Namen PapaSmurf und Smurfette, Papa Schumpf und Schlumpfine, waren.
Doo (EUW)
: > Aber eigentlich sollte sich die Smurf Geschichte doch sowieso seit der dynamischen Warteschlange verändert haben, oder? Denn die "Smurfs" bekommen ihre Rollen die sie wollen ja eh. Naja, oft kommt es vor das diese Möchtegern-Smurfs extra noch im chat zu Beginn des Spiels schreiben "Iam a smurf", was das bringen soll weiß ich auch nicht.
Es bringt, zumindest glauben die entsprechenden Leute das, das ihnen ihr Wunsch Lane X oder Champ y zu spielen eher von den restlichen Mitspielern gewährt wird.
Bìrd (EUW)
: Taliyah und Ihr Nerf.
Ohhh, kann sie nichtmehr alle Caster Minions mit einem Spell auf lvl 1 töten? Mimimi. Gab es noch einen Champ der das konnte? Glaube nicht und das zurecht.
: Das ist die Begründung? ... aber genau das macht sie so schwach... sie kann ihr volles pontenzial nich ma benutzen, kämpft mit 5 ad im early weniger und kann dadurch kau m trades gewinnen... weil ihr dmg fehlt
Es ist eine Möglichkeit. Nichts für ungut aber was du sagst ist Schwachsinn. Nichtnur das sie die höchsten Base AD aller ADCs hat, hat sie auch, abgesehen von Jhin, die höchsten AD growth/lvl. Sie hat also selbst nachdem Abzug in etwa die Werte wie der 0815 standart ADC. Jetzt kommt noch mit jedem AA 20/~10 bis 60/~30 base + 60/~20 bis 60/~30 %AD hinzu. Sollte es also zutreffend sein das sie im Early keine Trades gewinnt, dann liegt das mit Sicherheit nicht an ihrer Passiven.
: vielleicht mal anstatt 90 % ihrer AD ihre volle 100 % zu geben? ich versteh den sinn dahinter net ...
Weil ihr E jedem Treffer zusätzliches scaling gibt?
: die wertung beruht nicht auf dem weas die spieler in dem einen spiel im vergleich zu dir haben sondern es sind Statistiken die WELTWEIT sind die damit was du geleistet hast verglichen werden
~~Weltweit~~ deiner Region
: > mit der Menge an Spielen begründet in denen starke Unterschiede zwischen den 10 Spielern einer Partie vorhanden sind, was in diesem Ausmaß nicht möglich sein sollte wäre deine Aussage zutreffend. > Worauf hin du plump mit nö reagiert hast. Nein, ich habe dich (wiederholt) aufgefordert mir auch nur ein einzelnes Beispiel zu zeigen. Sollte bei "der Menge" ja nicht sehr schwierig sein. Solange dieses Beispiel fehlt, ist deine Aussage völlig lächerlich und ein (etwas ausgeführtes) "nö" komplett ausreichend. > Ich habe getrennte MMR angesprochen? Wo? Ich habe auf normals verwiesen Du hast ranked und normals in einem Satz angesprochen. Und die haben getrennte MMR. Langsam hab ich echt das Gefühl mit einem religiösen Fundamentalisten zu diskutieren :D
Ich hab keine Lust dir Threads von Leuten rauszusuchen die sich beschweren das es unfair sei wenn sie gegen Leute spielen müssen die eine sehr viel höheren Liga sind als sie selbst. Gib einfach ein Paar der üblichen Schlagwörter in die Suchleiste ein. Jeder weis das solche Threads da sind aber du tust so als würden sie nicht existieren weil es dir grad in den Kram passt. Ah, mit andreren Worten habe ich die getrennte MMR nie angesprochen und warum ich über Normals und Rankeds spreche habe ich bereis geschrieben, also scroll hoch und lies zur Abwechslung mal, anstatt dir was aus den Fingern zu saugen.
: Kurze Frage zu derselben Mastery: Wann gilt Schaden erleiden als Schaden erleiden? zB. Wenn Nidalee ihre q trifft. Wird dann nur genau während dem treffen der q(also etwa 0.5 s) oder noch eine Zeitspanne danach 3% mehr Schaden verursacht? Wenn ja, wie lange?
Der debuff hält 3s.
: > Ok also sind wir immernoch bei der fixen Behauptung es würde nicht gehen. Wir sind auch immernoch bei der fixen Behauptung Gott würde es nicht geben. Sorry, aber man kann nicht einfach eine absurde Behauptung ("Es gibt Diaspieler, die ohne absichtliches Feeding auf Bronze MMR kommen") aufstellen, welche sich nicht widerlegen lässt, und dann aus dieser nicht-Widerlegbarkeit auf die Richtigkeit der absurden aussage zu schliessem. Wie gesagt, zeig mir einen plat+ Acc (nur einen!) der regelmäsig mit vollen Bronze-teams gematcht wird, dann können wir deine Behauptung weiter diskutieren. Ansonsten können wir auch die Existenz von fhjuasd, dem Zuckerwattenmeteroiten, besprechen. > Warum du auf die getrennte MMR zu sprechen kommst sei mal dahin gestellt, äähm...weil du sie angesprochen hast? Sorry dass ich auf deine Posts eingehe :D
Lustig. Ich habe nirgends behauptet es wäre richtig. Ich habe eine Frage gestellt und mit der Menge an Spielen begründet in denen starke Unterschiede zwischen den 10 Spielern einer Partie vorhanden sind, was in diesem Ausmaß nicht möglich sein sollte wäre deine Aussage zutreffend. Worauf hin du plump mit nö reagiert hast. Ich habe getrennte MMR angesprochen? Wo? Ich habe auf normals verwiesen, wo die von mir angesprochene Möglichkeit umgesetzt wird und offensichtlich immerwieder ziemlich abenteuerliche Konstellationen ervorbringt. Du geht also nicht auf meine Posts ein, sondern liest irgendwas was dir grad passt oder so?...
Zulwar (EUW)
: > Ich kann jetzt auch 100% kritchance erreichen und treffe "diese Stellen" dann auch immer. Kein Argument. Dies war auch eher als Einstieg gedacht, als ich mir Gedanke machte, war dies das erste, was ich mich gefragt habe. Ok, also reine Fähigkeiten basierte Krits. Dann lassen wir das mal weg. Aber im allgemeinen Zählt, magischer Schaden kritet nicht. Ok, dann erkläre ich das mal genauer. Ich nehme dazu mein Beispiel wieder mit dem Skillshot und demjenigen, der ausweicht. Wir sind uns beide einig, das man für Skillshots Können und Glück benötigt. Bei Krits, habe ich auf eine etwas andere Art und Weise, aber die selbe Möglichkeit. Sicher kann ich nicht sagen, ich krite jetzt, aber ich kann durch das kaufen von mehr kritchance meine Lage verbessern. Ich glaube, ich erkläre es mal anders. Wann kaufe ich Persönlich kritchance? Ich kaufe Kritchance, wenn ich meine Fähigkeiten verbessern möchte. Ich spiele halt hauptsächlich Ashe, Cait und MF. Ashe und Cait auf Krit und MF auf Durchdringung. Warum? Auf Ashe und Cait, da ich durch Krit Ihre Passive verstärken kann. Bei Ashe ist es die Verlangsamung und ich meine auch den Schaden. Bei Cait nur der Schaden. Das ich damit auch noch Schadensspitzen erreichen kann, wird erst bei >=50% Kritchance erwartet. Ich führe das mal weiter aus. Mein erstes Item z.b. ist in 90% der Fälle auf den beiden {{item:3085}}. Warum? Naja, bei Cait löse ich so nach 2 AA die Passive aus und bei Ashe, kann ich mit aktivieren der Q 5 oder 6 Ziele gleichzeitig Angreifen. Das bringt mir zwar keinen Schaden, dafür aber einen Waveclear des Todes. Wie alt diese Änderung ist weiß ich nicht. Ich meine mindestens 3 Jahre zumindest. > Sagst du grad wirklich das der "Vorteil" den kritchance gibt immer weniger wird je mehr ich davon baue? Richtig. Denn wenn ich mir für 400g 10% Kritchance kaufe, habe ich statistisch alle 10 AA's 1x doppelten Schaden. Das heißt ich habe mir für 400g meinen Schaden verdoppelt. Es gibt kein anderes Item, das das kann zu dem Preis. Wenn ich nun aber meine Chance erhöhe, gebe ich mehr Geld aus. Bei 2 Items, wären das z.b. 800g aber ich machen trotzdem nur den doppelten Schaden. zwar habe ich rein statistisch nun alle 5 AA's dies, aber der Schaden ist immer noch der Selbe. Nun nehmen wir Durchdringung. Es gibt leider kein reines Durchdringungsitem, von daher gibt es kein Gold Angabe, aber hier bekomme ich was gewinnbringendes. Wenn ich also ein Item kaufen würde, das mir nur Durchdringung gibt, erhöhe ich so meinen Schaden ein bisschen. Wenn ich nun dasselbe Item nochmal kaufe, mache ich noch mehr Schaden, wodurch es mir auf jeden fall was bringt. Dies ist bei Krit nicht der Fall.
Es hat schon seine Gründe warum ich geschrieben habe das die Änderung bald 6 Jahre alt wird. Ist schön das du auf Ashe zu sprechen kommst, denn wie du ja eigendlich sicher wissen solltest als jemand der gerne mal Ashe spielt, hat sie bereits das hier vorgeschlagene System mit 2 kleinen Änderungen: das sie nur krited wenn der Gegner von Frost betroffen ist und 10% Schaden extra, frei haus oben drauf bekommt. Caitlyns Headshot skaliert übrigends auch linear mit Kritchance, also auch eher wie das hier vorgeschlagene System. >Richtig. Denn wenn ich mir für 400g 10% Kritchance kaufe, habe ich statistisch alle 10 AA's 1x doppelten Schaden. Das heißt ich habe mir für 400g meinen Schaden verdoppelt. Nein. Einfach nur nein... du hast deinen Schaden damit um 10% erhöht nicht um 100. Wenn ich 10 AA a 100 Schaden mache habe ich 1k Dmg, wenn einer dieser 10 AA kritisch trifft mache er 200 Schaden also habe ich 1,1k Dmg und damit eine Erhöhung um 10%. Wenn ich 5 der 10 AA kritisch treffe habe ich 5 mal 100 + 5 mal 200 = 1500 Schaden gemacht und damit meinen Schaden um 50% erhöht. Genau da liegt der Punkt warum die hier vorgeschlagene Änderung überhaupt erst eine Möglichkeit ist. Auf lange Sicht gesehen ändert sie krit nicht. Der verursachte Schaden am Ende des Spiels bleibt so ziemlich gleich. Nur das, grade zu beginn des Spiels, nicht einer am Arsch sein kann, weil sein Gegner den Krit früh im Trade hatte und er den, wenn überhaupt, erst spät haben wird bzw bereits tod ist oder sich zurück ziehen muss. Stattdessen würde es übersichtlich und erkenntlich, so wie auf den anderen Lanes auch, so das alle Kontrahenten die Möglichkeit haben zu wissen wann sie einen Kampf eingehen können und wann nicht. Um bei dem Beispiel zu bleiben, mache ich dann 10 AA a 110 Schaden und komme ganz genauso auf 1,1k Dmg wie zuvor auch.
: > 0 Beweis, nur "das geht nicht". Wenn man das überhaupt schon als Arguemt bezeichnen kann ist es kein gutes. Empirische Beweise funktionieren bei "Das geht nicht"-Aussagen nie, und theoretische Beweise scheitern an der Individualität der Menschen. Einen Beweis zu bringen dass es unmöglich ist ohne intentional feeding nach Bronze zu kommen ist in etwas wie die Nichtexistenz Gottes zu beweisen. Aber: Zeig mir einen Plat+ Acc, der in Normals regelmässig mit vollen Bronzeteams spielt...du wirst keinen finden. > Muss ich jetzt ernsthaft Treads von Silber und Bronze Spielern raussuchen die sich beschweren das sie im Normal mit Platin+ gematched werden? Nein, kein Bedarf. Oder doch, tu das, und schreib überall rein dass der Grund nicht nur das getrennte MMR ist, sondern auch (und vermutlich wichtiger) die veränderte Suchpriorität für Normals (geringe Wartezeiten statt Matches mit geringen Skillunterschieden).
Ok also sind wir immernoch bei der fixen Behauptung es würde nicht gehen. Warum du auf die getrennte MMR zu sprechen kommst sei mal dahin gestellt, denn in Grunde ist sie für dieses Thema nichts anderes als ein andere Acc und damit dürfte sich die MMR nicht allzusehr von der Ranked MMR des Main Acc unterscheiden wenn das was du sagst zutreffend wäre. Weiter auf dieser Annahme aufbauend, sollte da definitiv nochmal dran gedreht werden wenn die Prioritäten so sehr verschieden wären, das die selben Spiele im Ranked als absolut unausgeglichen gelten würden.
: erstmal das mit dem hirndurchfall war metaphorisch gedacht nicht auf irgendjemanden bezogen es gibt ja immer wieder wie ich es in anderen foren auch miterlebe leider immer wieder diese kleinen lustigen leutchen die meinen einfach nen müll zu schreiben der am ende auch nix mit dem thema zu tun hat. das beispiel mit nunu war ebenfalls nicht ernst gemeint da ich persönlich teemo eher vorzog anstat nunu (nur in normals als disco-nunu) um dampf abzubauen und anscheinen hat man den sinn des titels in die falsche richtung gedacht denn es sollte als unterstützung für riot dienen wo man erfahrungswerte und erlebte situationen "gemeinsam" teilt und vllt im sogenannten spaghetti-code so manche sachen aufdecken kann =D und nochmal zum thema rengar lvl 2 gank damit man es auch versteht ich kann euch auch nur die daten unter berücksichtigung des deathrecap weitergeben ach ja falls sich wegen dem hirndurchfall jemand angesprochen gefühlt hat bei dem möchte ich mich höfflichst entschuldigen es war nicht meine absicht jemanden zu verletzen frohes schaffen euch allen
War das Deathrecap jemals zuverlässig? Du kannst dir die Skallierung etc. alle anschauen und dann sieht man das verstärkte E auf lvl 2 200 Schaden unmöglich ist, außer es handelt sich um einen Bug. Ein Bug als Argument für schlechtes Balancing anzubringen macht allerdings schlicht keinen Sinn.
DigiDeity (EUW)
: Falls man es so stumpf betrachten will, dann würde die Wahrscheinlichkeit bei ~61% liegen in einem Spiel mindestens einen Smurf zu treffen (zumindest laut meinem Kopfrechnen^^"). Aber wie du selbst schon gesagt hast, es einfach viel mehr Faktoren zu berücksichtigen gilt ist die Wahrscheinlichkeit weitaus kleiner.
Durchaus richtig und alles was ich sagte, ist das "geht nicht weil zu wenig Dia Spieler auf zuviele Bronze kommen" unzureichend ist als Begründung.
: Ein Bekannter von mir ist Platin und wollte bereits mehrmals einen smurf auf Bronze bringen, ohne absichtlich zu feeden (da verboten). Er spielte z.B. Rollen, die er nicht gut kann (z.B. Sup) mit Champs, die er kaum beherrscht. Aber er spielte sicher (also möglichst ohne Deaths). Aber einer der Mates carriete immer und er landete nie unter mittleres Silber. Es ist also gar nicht so leicht, ohne zu feeden in Bronze zu landen. btw. sein neuester smurf ist bald Stufe 30 und er spielt Normals gegen Dia und Master; also höher als bei seinem Main. :D
Ah und weil einer es nicht "schafft" geht es nicht bzw ist extrem schwer?
: > Muss ich wirklich absichtlich verlieren? Wenn ich einfach nur weniger gut spiele reicht das doch schon. Nein, es reicht nie und nimmer. Nehmen wir deinen Vergleich mit dem "im Normal nicht ganz ernst spielen": Durch riskantere Dives etc. spielt man evtl. 2-3 Divisionen tiefer als im ranked. Um auf Bronze zu kommen, muss man aber 2-4 TIERS tiefer spielen. Natürlich hast du recht, es gibt einen schmalen Graubereich. Man kann neue Picks üben, riskante Dives austesten oder neue Builds probieren. Aber das reicht einfach nie und nimmer um bis nach Bronze runter zu kommen (ausser man ist im tiefen Silberbereich; aber wer beschwert sich über Silbersmurfs die Bronzies verkloppen? Niemand). Dazu muss man schon absichtlich verlieren.
> Nein, es reicht nie und nimmer. Nehmen wir deinen Vergleich mit dem "im Normal nicht ganz ernst spielen": Durch riskantere Dives etc. spielt man evtl. 2-3 Divisionen tiefer als im ranked. 0 Beweis, nur "das geht nicht". Wenn man das überhaupt schon als Arguemt bezeichnen kann ist es kein gutes. >Natürlich hast du recht, es gibt einen schmalen Graubereich. Man kann neue Picks üben, riskante Dives austesten oder neue Builds probieren. Aber das reicht einfach nie und nimmer um bis nach Bronze runter zu kommen (ausser man ist im tiefen Silberbereich; aber wer beschwert sich über Silbersmurfs die Bronzies verkloppen? Niemand). Dazu muss man schon absichtlich verlieren. Muss ich jetzt ernsthaft Treads von Silber und Bronze Spielern raussuchen die sich beschweren das sie im Normal mit Platin+ gematched werden? Wie ich ja bereits sagte wird an dieser Stelle dann immer gerne behauptet sie würden halt nicht erst spielen etc etc und das schon seine Richtigkeit hätte, was allerdings nach dem was du sagst unmöglich wäre.
: 1%chance in 1% schaden umzuwandeln wäre broken. dann hättest du von nem crit Handschuh für 400g ne damage Erhöhung von 10% auch als melee und jeder bruiser etc würde goldeffiziente crit items wie PD kaufen. bei crit ist die harmonie mehrerer Items ausschlaggebend wenn du als adc IE, Statics und PD baust bist du bei 80%, wenn dir das immernoch zu RNG ist Bau halt noch nen reaver oder nimm crit Runen mit. optional verzichte komplett auf crit builds, dazu ist youmuus da. wären adcs auch nach einem item stark wären sie vergleichbar mit bruisern, die aber durch Level viel bessere stats kriegen als adcs. damit diese mithalten können kommt man um krit als RNG Faktor nicht drum herum, denn adc scale mit items und andere champs halt eher mit leveln. beim triforce haben sie den crit ja schon rausgenommen weil die bruiser idr nur 1 item mit crit (triforce) gebaut hatten und der RNG Faktor für so einen breiten champ-pool ursprünglich nicht gedacht War
>beim triforce haben sie den crit ja schon rausgenommen weil die bruiser idr nur 1 item mit crit (triforce) gebaut hatten und der RNG Faktor für so einen breiten champ-pool ursprünglich nicht gedacht War Für mich klingt es in den entsprechenden Patchnotes eher so als ob bei Triforce vorallem die Zauberklinge ausschlaggebend sei und man desshalb die Krit durch mehr CDR und AS ersetzt um eben diesen Fokus auf die Zauberklinge zu verstärken und nicht das Bruiser zu gut mit 20% Krit waren.
Zulwar (EUW)
: Ja Krit ist Billig, aber auch Teuer zu gleich. Denn um Kritchance zu bekommen, muss ich grade mal 400 Gold ausgeben um dann 10% Kritchance zu haben. Ich finde, dass das im Vergleich zu Durchdringung Billig ist, denn ich erhalte wenn es kritet den doppelten Schaden. Aber wenn man seine Kritchance verbessern will, muss man immer mehr Geld in die Hand nehmen. Dadurch wird es ziemlich teuer, weil halt sich der Schaden ja immer nur verdoppelt, gibt es keinen großen Vorteil mehr. Ok, war mir nicht bekannt, das Magischer Schaden auch Kritet, weißt du zufällig, was für eine Chance man denn auf dem Krit hat? Naja, du hast Vorgeschlagen, das Krit nicht zufällig, sondern Konstant den Schaden anheben soll. Durch die konstante Anhebung, wird es dann genauso berechnet wie Durchdringung und ist somit dann nicht mehr existent. Doch für Skillshots brauch man Glück, denn wenn dein Gegner, den du mit einem Skillshot treffen möchtest, sich in die falsche Richtung bewegt, erwischt du ihn nicht, wodurch du Pech hast. Sicher kann man auch sagen, der Gegner hatte Skill, weshalb du nicht getroffen hast, aber im Prinzip ist das vom Gegner nur eine Entscheidung gewesen, die du nicht berücksichtigt hast. Somit hatte er Glück, das du den Skillshot nicht dort hin geschmissen hast, wo er hin ausweichen wollte und du hattest somit dann Pech, das er ausgewichen ist. Also reine Glückssache. In einer gewissen weise ja. Denn wenn ich in der Lage bin, meine Trefferchancen zu erhöhen, habe ich somit mehr Glück. Aber die die in der LCS sind, haben noch weitere Faktoren, warum sie da sind. Da ist das treffen von Skillshots eher das geringste Übel. Das mit dem Timing ist sicher auch eine Glückssache, die man aber auch beeinflussen kann. Wenn ich natürlich alle Abklingzeiten der Gegner kenne und neben dem Spielen merken kann, kann ich dadurch mein Glück verbessern, das richtige Timing zu erwischen.
>Krit ist für mich nichts anderes, als das man es geschafft hat, den Gegner an einer Stelle zu treffen, wo er besonders empfindlich ist und so mehr Schaden erleidet. Wenn also krit ein Verstärkung wäre, würde man immer diese Stelle treffen, was für mich etwas unlogisch ist. Ich kann jetzt auch 100% kritchance erreichen und treffe "diese Stellen" dann auch immer. Kein Argument. >Ok, war mir nicht bekannt, das Magischer Schaden auch Kritet, weißt du zufällig, was für eine Chance man denn auf dem Krit hat? Das dieses Beispiel hier überhaupt aufkommt ist absoluter Blödsinn. Ja sie können kritisch trefffen das hat allerdings 0 mit dem Krit über den wir hier reden zu tun. Karthus Q trifft kritisch immer wenn er nur 1 Ziel damit trifft, Ryze wenn er Q auf ein E markiertes Ziel trifft, Anivia E wenn ihr Ziel "chilled" ist und Corki wandelt die hälfte seines AA Dmg in mDmg um. >Doch für Skillshots brauch man Glück, denn wenn dein Gegner, den du mit einem Skillshot treffen möchtest, sich in die falsche Richtung bewegt, erwischt du ihn nicht, wodurch du Pech hast. Sicher kann man auch sagen, der Gegner hatte Skill, weshalb du nicht getroffen hast, aber im Prinzip ist das vom Gegner nur eine Entscheidung gewesen, die du nicht berücksichtigt hast. Somit hatte er Glück, das du den Skillshot nicht dort hin geschmissen hast, wo er hin ausweichen wollte und du hattest somit dann Pech, das er ausgewichen ist. Also reine Glückssache. Skillshots brauchen ein bisschen von beidem, aber bei Krits entscheidet sich eben niemand "auch genau jetzt krite ich" bzw. "genau jetzt werde ich nicht gekritet". >Nein ich denke nicht, denn aktuell, ist der Krit nicht mehr so ganz zufällig. Riot hat hierzu nämlich Änderungen am Code vorgenommen, wodurch Krit weniger zufällig ist. Zum anderen, durch die Erhöhung der Chance, hat man die Möglichkeit, Einfluss auf den Krit zu nehmen. Vielleicht solltest du das ein bisschen weniger danach klingen lassen als ob diese "Ändrung" nicht bald 6 Jahre alt wird. Edit: >Aber wenn man seine Kritchance verbessern will, muss man immer mehr Geld in die Hand nehmen. Dadurch wird es ziemlich teuer, weil halt sich der Schaden ja immer nur verdoppelt, gibt es keinen großen Vorteil mehr. Sagst du grad wirklich das der "Vorteil" den kritchance gibt immer weniger wird je mehr ich davon baue?
DigiDeity (EUW)
: Die Verteilung ist wahrscheinlich weitaus harmloser als die 10%. Da es zu viele unbekannte Variablen sind ist es glaube ich auch kaum einzuschätzen aber meiner Meinung nach wäre die Wahrscheinlichkeit einen Smurf in einem Ranked Game zu treffen <=1%. Mich persönlich stören Smurfs nicht, da falls dieser besser als ich ist und das Team zum Sieg verleitet auch in jeder anderen Elo mich besiegen würde.
Wenn wir bei dem ursprünglichen Szenario bleiben, also alle Diaspieler einen Smurf in Bronze, würde das doch heißen das in ca. jedem 2 Spiel ein Smurf vorhanden sein könnte oder nicht? Natürlich kommen dann verschiedenste Einschränkungen dazu, Riots Smurf detektion, denn Riot hat ja sehrwohl befunden das der Smurf allgemein ein Problem darstellt und dafür ein solches System installiert, etc etc... trotzdem scheint mir der anfangs getätigte Verweis auf die äußerst geringe Wahrscheinlichkeit auf einen Smurf zu treffen, wegen der Anzahl der Spieler, ohne auch nur 1 Wort über die ganzen anderen Faktoren zu sagen, äußerst unzulänglich.
: 1. Schau dir mal die Ligenverteilung an. Selbst wenn jeder Diaspieler einen Smurf im Bronzebereich hätte würde man kaum einem begegnen. Es gibt einfach zuwenige davon. 2. Ein Smurf ist elotechnisch nichts anderes als ein besonders talentierter Spieler. Er gewinnt mindestens 7 seiner Placementmatches und wird danach innert ein paar Dutzend Spiele auf gleich starke Gegner treffen. Es gibt genau zwei Möglichkeiten wie ein Smurf nach Bronze kommt: Durch Accsharing/Kauf oder durch absichtliches Verlieren. Nicht das Smurfen an sich ist kritisch, sondern diese beiden Dinge - und die sind ja auch strafbar. Und noch der Vollständigkeit halber: Warum soll man überhaupt Smurfs haben? Hauptsächlich, um suboptimale Performance auszugleichen ohne 9 Spielern den Spass zu verderben. Viele High-Elo-Spieler haben Smurfs, um neue Rollen einzuüben. Ihr Main ist z.B. Dia3, auf diesem Niveau könnten sie eine neue Rolle, z.b. ADC, aber niemals spielen und würden grottig feeden und dabei droppen ohne Ende. Nach rund hundert Spielen, wenns mit dem ADC endlich sitzt, stompen sie auf ihrer aktuellen Elo dann alles (weil sie ja eigentlich Dia3 sind). Also lieber einen Smurf im plat. Bereich für die ersten paar Spiele auspacken und faire matches für alle erleben. Du siehst also, das Problem dass du bekämpfen willst (Leute, die nicht auf der MMR spielen auf der sie gewertet sind) würde durch weniger Smurfs verschärft und nicht behoben!
> Es gibt genau zwei Möglichkeiten wie ein Smurf nach Bronze kommt: Durch Accsharing/Kauf oder durch absichtliches Verlieren. Nicht das Smurfen an sich ist kritisch, sondern diese beiden Dinge - und die sind ja auch strafbar. Muss ich wirklich absichtlich verlieren? Wenn ich einfach nur weniger gut spiele reicht das doch schon. Ich muss nur entsprechend viel weniger-gut spielen um in die Elo zu kommen auf die ich will. Wenn jemand sich beschwert es sei unfair das er in normal gegen sehr viel höher gerankte Spieler ran muss wird er schließlich auch darauf verwiesen das der höher gerankte Spieler sich in normal halt nicht anstrengt etc etc. und das schon seine Richtigkeit hat. Nichts hält den entsprechend Smurfenden also davon ab ebso mit seinem Smurf-Acc im Ranked umzugehen. Wenn dieses Verhalten in Ranked absichtlich verlieren sein soll, müsste es im Normal ganz genauso absichtlich verlieren sein. Wenn da irgendwo ein Fehler drin ist mache mich bitte wer darauf aufmerksam aber das scheint mir ein absolut legitimer Weg zu sein einen Smurf in bronze bekommen zu können und wiederlegt das typische "Es gibt nur 2 Wege einen Bronze Smurf zu bekommen und beide sind verboten"-Argument. Natürlich geht sowas auch mit dem Main aber beim Main liegen die Prioritäten meist anders.
: macht er mate ^^
Die verstärkte E macht auf lvl 2 75 Schaden. Er bräuchte also ~178 Bonus AD und das angenommen sein Ziel hat 0 Rüstung. Vom chwachsinn wiederholen wird es nicht weniger Schwachsinn.
: interessant und frisch ja aber man merkt anhand der champions die sie in letzter zeit rausbrachten das der wind langsam abklingt und manche (quasi) copy-paste sind entweder mit fähigkeit wie % max enemy oder current % dmg oder irgentwelche invulnerable spells ala bard oder kindred nicht falsch verstehn bitte ich spiele beide auch sehr gern ^^ und ja das mit early mid late game versteh ich auch aber es geht nicht darum das man early schwach oder stark ist es geht umd das prinzip das diese eine fähigkeit auf lvl 2 so extrem schaden macht auch wenn er keine ultimate im midgame hat die schaden verursachen könnte aber auch mit 800 crittet dich das kätzchen im late mit 1200 weg weis nicht welche rengarspieler du hattest aber bei mir ist das als toplaner so gut wie immer der fall wenn ich sowas hab und da hilft auch kein perfecter engage mehr wenn man als tank aufplatzt wie veigar auf lvl 4 da fragt man sich dann was da falsch läuft. danke erstmal für die tollen antworten =D
copy-paste Champions in letzter Zeit? Gnar mit seiner Verringerten Kontrolle über den Champ, Azir so ziemlich komplett, Kalista mit ihren Sprüngen und den Speeren, Bard mit der ersten Fähigkeit mit der man direkt den Gegner helfen kann, Jhins alles wird zu AD, Aurelions permanentes Schadenfeld, da Steckt das meiste an Innovation drin seit langem. Es scheint als müsse ein Champ 5 Fähigkeiten haben die es noch nie auch nur so ähnlich bereits in LoL gab damit er kein "copy-past Champ" ist.
: Balance und optimierte einstufung
Rengar macht mit seinem E definitiv keine 200 Schaden auf lvl 2. Wenn jemand sich über Balance beschwert und dann mit unmöglichen Zahlen umsich wirft erscheint das ganze doch ziemlich zweifelhaft.
Mehr anzeigen

Bergelmir32

Stufe 30 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion