Kommentare von Riot’lern
: Ja dem kann ich zustimmen die alte bzw. jetzt wieder neue Q finde ich persönlich vieeel besser!{{sticker:slayer-pantheon-thumbs}}
Ein gutes hat es tatsächlich, für mich ist Rengar nun zu 100% gebannt, sofern mein Team nicht firstpick ist. Dafür dürfen dann andere wieder ihren geliebten Yasou spielen. :D
: > [{quoted}](name=tomund,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=E6tdPEi7,comment-id=0005,timestamp=2018-01-24T17:39:22.537+0000) > > Bin auch Main Supporter. Ich höre auf zu spielen. Ich hoffe das machen andere auch. Support Streik. Gerade durch die Aktive hatte man wenigsens noch das Gefühl, dass man ein bißchen Einfluss auf das Spiel hat. Dann hängt man sowieso 3 Level hinterher und darf kein letztes Item kaufen, weil man den Slot für Control Wards braucht. Anstatt noch ein extra Slot für Control Wards zu bekommen, bekommt man jetzt diesen Nerv. Ich bin raus. > > Edit: Nachdem ich jetzt ein paar andere posts gelesen habe, frage ich mich warum alle die Geister so schlecht fanden. Sie haben VIsion gegeben, man konnte ohne Gefahr ein DeepWard stellen oder nachsehen ob sie Baron machen oder eine Trap stellen, das war so wichtig, jetzt kann ich das nie mehr machen. ähm... hast du mal was von Redemption {{item:3107}} gehört? Oder dem Amulett der eisernen Solari {{item:3190}}? Vielleicht solltest du die mal ausprobieren... Das sind Items, die dir richtig eingesetzt Teamfights gewinnen. Und an diese Items kommst du jetzt schneller. Wenn du mit diesem Items nicht das Gefühl hast, Einfluss aufs Spiel zu nehmen... Und klar, als Scoutingtool waren die Geister nett... aber... ähm... in dem Moment, wo Midlaner und Jungler das Item bauen, wäre es eh generft worden... Und andere Items waren halt in wesentlich mehr Situationen wesentlich hilfreicher... Aber zu behaupten, dass Supporter generft worden sind, weil sie jetzt früher an die wirklich mächtigen Items kommen... Und dass die Rolle dadurch unattraktiver wird...
Inwiefern kommen wir nun schneller an die Items bzw. wie definieren wir "schneller an die Items herankommen"? Wenn ich mich nun nicht Irre: Supp-item: 350G Sightstone: 800G neuer "Sightstone": 850G (Supp-item + erster Ausbau) Mit dem Unterschied von 300G kann ich mir eine Stoffrüstung kaufen. Ja, damit bin ich zügiger an Solaris dran, für mich persönlich ist das "Schneller" jedoch nicht zu bemerken. Dazu kommt, das ich gestern folgendes Problem hatte: Erstes Supp-item und fast 500G gesammelt, erste Ausbaustufe gekauft und hatte keinen Ward mehr auf dem Trinket. Als ich dann die 500G zusammen hatte, hatte ich zwar den Sightstone, allerdings nur Einen Ward. Sprich, ich musste zurück gehen, damit sich der Sightstone wieder auffrischt. Entweder hatte ich Pech gehabt oder es ist so beabsichtigt. Wenn das allerdings so beabsichtigt sein sollte, verlieren wir Supports ja noch mehr Gold und Erfahrung gegenüber allen anderen, da wir mindestens einmal mehr weg gehen müssen. Zumindest wenn wir keinen guten Zeitpunkt für das recallen haben, was ja nun nicht zu 100% gegeben ist. Auch finde ich, die verlierende Seite hat es schwerer an die 500G zu kommen. Natürlich sollte gutes Spielen belohnt und schlechtes bestraft werden, in meinen Augen. Allerdings bei so einem essenziellen Grundpart von LoL, finde ich das schon recht gewagt. Für mich fühlt sich die Passive, also der neue Sightstone, auch absolut nicht erfüllend an. Eher ziemlich langweilig, uninspiriert, mal eben so zwischen Tür und Angel ausgedacht. Die alten Passiven, bis auf die von der Coin, fand ich dazu schön. Sie waren zu bemerken und haben einen guten Nutzen gehabt. Es ist noch sehr frisch, die Änderung. Von daher wird die Zeit zeigen, wie sich das entwickelt. Wenn ich mir allerdings den Ende von Season 7 bis heute angucke, bin ich, ehrlich gesagt, doch sehr pessimistisch eingestellt gegenüber Riot.
: sowas gabs noch nie! csgo und wow, was ist das?! :O
Naja, wie wir wissen, in Deutschland ist das Internet ja noch ein relatives Neuland, auch nach ~ 20 Jahren xD
: Man kriegt aber auch deutlich mehr Kisten als vorher und hat so mehr Skin-Shards zur Verfügung. (Außerdem: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.)
Generell stimmt das vielleicht, eine Quelle wäre hier ganz schön. Ich bin davon zumindest ausgenommen. Seit Anfang der Saison 7 sitze ich durchgehend auf über 20 Schlüssel (keine Fragmente) rum. Das liegt allerdings daran, das ich immer die gleichen ~ 5 - 7 Champions und nur alle paare Hundert Spiele nicht Support spiele. Wenn ich dann allerdings am Anfang der neuen Saison doch für meine paar Champions eine Truhe erhalte, so kann ich diese sofort öffnen. Hat auch irgendwie was :)
Qbert (EUW)
: Ich finde, dass die o.g. Illustration wirklich gut ist, aber natürlich nur allgemein gültig. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es ist immerhin noch in 5v5, ab und an hat man einfach Pech und verliert eine ganze Reihe von Spielen. MMn heißt es nicht automatisch, dass man nicht in diese Elo gehört. Der TE bspw. hat derzeit eine Winrate von 51%, hatte halt nur mit Gegner/Teammitgliedern großes Pech und oft verloren obwohl er selber verhältnismäßig gut war. Was man sagen könnte ist, dass er in diesen Fall nicht gut genug war so viel Einfluss im Spiel zu haben, sodass das Team trotz der schlechten Leistung einzelner dennoch gewinnen konnte.
Selbstverständlich gibt es Fälle, wo wir nicht alleine Schuld sind. Ich denke dennoch, dass die meisten Fälle von uns selbst ausgehen. Sehr oft sehe ich, das z.B. der gegnerische Laner roamt und dadurch seinem Team kills verschafft. Teilweise noch ein Objekt bekommt. Unser Laner, der ja nun alleine auf der Lane ist, tut oftmals nichts dagegen. Sei es Druck aufbauen, weil der feindliche Turm eingerissen oder auch nur gut schaden bekommt, die Lane rauspushen und ein Objekt angehen (Herald/ Drache z.B.), folgen oder sei es auch "nur" deep warden. Sprich, wenn der gegnerische Laner wo anders eine Auswirkung hat und unser Laner, der alleine da steht, absolut nichts macht, außer 0815 weiter farmen, kann das eigene Team irgendwann nur noch schwerlich etwas machen. Der, der aber 0815 weiter gefarmt hat, steht am Ende dann oftmals solide da und meint z.B. "Ich hab doch gut gespielt. Aber mein Team war am feeden." Das Thema ist leider nicht so einfach zu sagen. Die Grundregel, die Legofreak1 und auch anderen "verbreiten", finde ich, stimmte dennoch in den meisten Fällen.
: nerv auf shen ?
Also ich kann nicht einschätzen, als ob der letzte Nerv (was ist schon der letzte Nerv im Nervenkostüm) so über die Stränge schlägt. Sofern du allerdings den Nerf (die Abschwächung) meinst, ich finde den ok. Shen konnte, egal ob er Grasp of the Undying oder Press the Attack mitgenommen hatte, eklig in der Lane sein. Das dürfte sich nun ein wenig Runder spielen.
Kommentare von Riot’lern
: Optimum wäre dass alle supporter (situationsabhägig) gleich stark wären ;)
Ich denke, das ist kaum machbar. Da gibt es viel zu viele Variablen, die da reinfunken. Wünschenswert wäre es. Ansonsten, ich kann mir das gerade nicht so recht erklären, warum das Boni generft werden, obwohl ja schon ein großteil der Defensive verschwunden ist. Zumindest für nicht-Tanks. Das einzige was mir derzeit einfällt, ist, dass die Spiele noch schneller werden als sie ohnehin schon sind.
Qbert (EUW)
: Ich meinte das aber damit. Ich tausche die Positionen, also Flash auf D statt auf F. Hab mich da etwas missverständlich ausgedrückt.
Dachte ich mir schon :) Allerdings, genau dafür hab ich ja den Abs. 2 geschrieben. Ich denke, damit beschreibe ich meine Auffassung ganz gut. Jeder kann und darf es halten wie er möchte. Bei der Masse an SpielerInnen die es gibt, denke ich, das ein kurzweiliger wechsel der Anordnung nicht die Norm ist und somit als Indiz herangenommen werden kann.
: Ich hab auch beides gespielt: Für mich die größten Vorteile von HotS: 1. 5v5 botgames alleine spielbar. D.h. man kann auch supports üben bevor man anderen spielern schadet. 2. Mehrere Maps. Ist zwar schon bissl her aber schon damals gabs rund 5 maps mit lauter unterschiedlichen zielen (skarabäen töten, statuen tappen, wegpunkte einnehmen etc) Größten Vorteile von LoL: 1. Es ist schneller und dynamischer. 2. Es sind komplett neue Champs (nicht schon aus WoW, SC oder WC etc bekannt) 3. Durch punkt 2 bekommt man keine lust wiedermit WoW zu beginnen ;)
> 1.Es ist schneller und dynamischer. Ist für mich persönlich kein Vorteil. Ich komme, seit die Preseason draußen ist, gar nicht mehr klar. Denn, meine Laningphase ist und war schon immer katastrophal. Dafür war ich in Teamfights und im Late Game ein wenig besser (als in der Laningphase). Aber, weg vom OT :) ----- Was ich an HotS mag, sind die unterschiedlichen Maps. Sie sehen unterschiedlich aus, spielen sich ein wenig unterschiedlich bzw. die Modi, die die Map bietet. Ebenso finde ich das System hinter den Talenten ganz spannend. Dafür gibt es keine Items, für mich fühlen sich die Helden und das gesamte Spielerlebnis als Einheitsbrei an. Auch wenn die Maps sich von den Modi unterscheiden, so wirkt sich das für mich, nicht stark genug aus. Ebenfalls wirken alle Animationen auf mich, als ob alle eine Schlaftablette eingenommen haben; merke, nicht die Spielgeschwindigkeit als solches, sondern nur die Animationen der Champions. Was ich an LoL wiederum mag, ist, dass die EP nicht auf alle im Team gleich aufgeteilt wird. Es gibt Items, die eine gewisse Differenz zwischen den einzelnen Spielern bietet, ebenfalls eine unglaubliche Vielfalt an Champions. Ebenfalls musst du auf deinen Farm aufpassen, was, gepaart mit der EP und den Items, eine taktische Tiefe bietet. Dafür finde ich wiederum, das viel zu wenig Energie auf unterschiedliche Spielmodi, Maps und Itemwege gelegt wird. Ebenfalls, könnten m.M.n. ein paar alte Champions zügiger überarbeitet werden, als "immer" wieder neue Champions zu entwerfen. Gerade neue Champions fühlen sich (außer Ornn im Anfangsstadium) an, als ob sie ganz bewusst zu stark getuned worden sind, damit der RP Kauf angekurbelt wird (mit kleinem Blick auf EA ;) ).
Atlantus (EUW)
: Was ist los mit dem Matchmaking los?
Wie TerrorRaven schon schrieb, die Normale Warteschlange hat eine separate MMR zu den gewerteten Spielen. D.h. wenn nun ein Diamant Spieler nur wenige bis keine Normal Spiele absolviert hat, so sieht seine MMR vollkommen anders aus, als im gewerteten Bereich. Sofern du genug Normale Spiele spielst, wirst du feststellen, das solch Unterschiede mit der Zeit seltener werden. Sie werden nicht aufhören, dafür seltener werden. Vor allem, versuch mal es als Herausforderung anzusehen, wenn dir der Rang der Gegner und den aus deinem Team so sehr am Herzen liegt :)
Qbert (EUW)
: Ich tausche derzeit aber auch für bestimmte Champs meine Spells :)
Das wird wohl so ziemlich der Großteil von uns machen. Auch wenn ich so ziemlich nur Support spiele, kommt es doch mal vor, das ich eine andere Rolle bekomme. Da tausche ich mein Exhaust/ Ignite auch gegen etwas anderes aus. Viele andere von uns werden es wohl gleich halten. Eine Änderung der Anordnung (D auf F, F auf D) von den Summoners dürfte allerdings ungewöhnlich sein. Für mich ist es kein Fakt, das jemand den Account teilt, allerdings ein gutes Indiz. Denn, eingefleischte Gewohnheiten lassen sich recht schwer ändern und es bedarf auch eine gewisse Zeit, bis das Alte aus einem Raus ist. Ich kann ja nur für mich sprechen und bei mir ist es so, das Flash auf D schon so ins Blut übergegangen ist, das ich ganz am Anfang meines Zweitaccounts verwirrt und überrascht zu gleich war, warum auf D denn Ghost oder Heal lag und nicht Flash.
Darkr3sQ (EUW)
: > [{quoted}](name=Drisinil,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=VAJ1yEYl,comment-id=000400000000,timestamp=2017-12-04T06:02:31.091+0000) > > Naja, mit dem Tribunal kommen vielleicht manche unbescholten davon, da wir Menschen Emotionen besitzen und ein System (bisher) nicht. Das, mit > > gepaart, fällt mir nur als Vorteil ein. Die Frage ist nur, ob das tatsächlich ein Vorteil ist.
Für mich ist das absolut kein Vorteil. Wenn eine Bestrafung folgen soll, dann bitte in einem objektiven und neutralen Rahmen. Legofreak1 hat das gut erklärt, was ich nur anders und komischer geschrieben habe :)
: Klingt ja ganz schön plausibel. {{champion:92}}
Selbstverständlich klingt das plausibel. Ich mein, wenn ich nun im Winter ein rotes Oberteil anhabe, dann gehe ich auch jeden! Tag erst dann aus dem Haus, wenn die Sonne aufgeht. Weil ja dann mein rotes Oberteil besser zur Geltung kommt. Ansonsten gehe ich immer! im Dunkeln aus dem Haus. Bitte nicht am Sarkasmus verschlucken. Sowas muss am frühen Morgen nicht sein. Tut mir leid twseraTG, das liest sich für mich nicht gerade glaubhaft. Denn nach deiner Erklärung her, wäre es für dich bei jedem Champion sinnvoll, Flash auf D zu haben, damit Flash näher an deiner Hand ist um jemanden zu outplayen. Insbesondere bei Lee Sin (Insec z.B.).
Darkr3sQ (EUW)
: > [{quoted}](name=BMW E39 525d,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=VAJ1yEYl,comment-id=0004,timestamp=2017-12-04T04:59:20.114+0000) > > Hast du gut gemacht. Ich würde auch keine Lebenszeit daran verschwenden. Und wenn Riot einen bestraft, nur weil man das Spiel normal spielen möchte sollen sie das halt machen. Ich will sowieso das Tribunal wiederhaben weil das Reportsystem bullshit ist. Und was genau soll das Tribunal besser machen als das IFS? Erkläre es mir bitte, da sich mir das nicht entschließt... Alle Entscheidungen aus dem alten Tribunal sind in das neue IFS eingeflossen. Der große Vorteil des IFS ist, dass es deutlich schneller und effizienter arbeitet als das Tribunal. Der einzige Unterschied, den ich jetzt erkennen kann ist, dass Du einfach für das Fehlverhalten deutlich später bestraft werden würdest, weil die Bearbeitung einfach deutlich länger dauert. Ansonsten sind die Parameter für die Prüfung im Grunde gleich geblieben.
Naja, mit dem Tribunal kommen vielleicht manche unbescholten davon, da wir Menschen Emotionen besitzen und ein System (bisher) nicht. Das, mit > [...] dass Du einfach für das Fehlverhalten deutlich später bestraft werden würdest [...] gepaart, fällt mir nur als Vorteil ein.
Alustus (EUW)
: Einem Laien würde ich niemals einen PC selber zusamenbauen lassen. Auch wird für den zusammenbau online 100 verlangt. Übrigens folgendes Netzteil ist verbaut: 250 Watt Netzteil von FPS Forton/Source (FSP250-50AMDN) Das Mainboard kommt von ESC Quelle: https://www.computerbase.de/2017-11/medion-akoya-p56000-aldi-pc-test/ Davon abgesehen ging es hier nur um LoL und da ist der PC mehr als ausreichend und selbst andere anspruchsvollere Spiele kann man flüssig Spielen auch wenn man bei einigen sicher die Settings runterschrauben muss. Das hier ist sicher kein Gaming PC ohne einschränkungen > Für knapp 550€, siehe hier https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17612903498 > > ~ 500€ PC > https://geizhals.de/?cat=WL-883596 gibt s für weniger Geld, mehr Spieleleistung. Ich habe hier nun die AMD Variante genommen, da auf einen AMD PC von Aldi hingewiesen wurde. Die PCS unter 500€ haben keine SSD. Schlechterer Prozessor.Keine 3 Jahre Garantie, kein Zusammenbau, schlechtere GPU Leistung, kein Windows und keine Maus und Tastatur. Für 2GB mehr Grafikspeicher und bessere Aufrüstbarkeit mMn ein schlechter tausch zumal man mit Windows und Zusammenbau eher an die 700€ zahlt. Den zusätzlichen Grafikspeicher kannst du auch nicht sonderlich gut ausnutzen da die Karte an sich da Probleme machen wird wo die 2GB der 560 Limitieren. Die PCS etwas über 500€ kosten haben nur eine 128GB SSD verbaut keine HDD(Ein halbwegs aktuelles Spiel + Windows und die SSD ist voll), kein Windows, keine 3 Jahre garantie, keinen Zusammenbau .... Für minimale Vorteile. Der einzige Vorteil den ich bei den Verlinkten PCs sehe ist die Aufrüstbarkeit. Rein Preis Leistungstechnisch sind diese aber mMn schlechter. (Außer man baut sie selber zusammen braucht dafür einige Zeit, braucht keine Windows lizenz, und ist fähig bei defekten selber festzustellen wo das Problem liegt damit man das besagte Teil auch bei der (meist 1-2 Jährigen) Garantie einzuschicken. Ich persönlich habe schon desöfteren PCs zusammengebaut und würde den Medion PC vorziehen.
Das stimmt, bei meinen Beispielen ist keine WIndows Lizenz dabei, sowie keine Peripherie. Da es allerdings um den PC ging und Maus/ Tastatur, sowie Monitor nicht erwähnt wurde, fällt dies (für mich) aus der Diskussion raus. Falls Windows jedoch benötigt wird, es gibt offizielle und legale Schlüssel günstig zu kaufen. Mein Windows 10 Schlüssel hat mich vor Zwei Jahren knappe 10€ gekostet, auf Amazon. Ein 250W Netzteil ist für eine Mittelklasse CPU, auch wenn sie gut sparsam ist, mit einer Einsteiger GPU ein wenig gewagt, finde ich. Es dürfte ausreichen. Allerdings ist nach obenhin, wenn man aufrüsten möchte, kein Platz mehr und im schlimmsten Fall ist das Netzteil dauerhaft unter hoher last. Ich kenne die FPS Forton/Source Netzteile nicht. Allerdings, solange es kein z.B. 80%+ Zertifikat (hab den genauen Namen gerade vergessen) hat, dürfte der Wirkungsgrad nicht gerade gut sein, wenn das Netzteil doch mal unter höherer Last steht. Wenn dem tatsächlich so ist, mehr Stromverbrauch = mehr Kosten auf dauer. Eine SSD brauchen wir nicht zum spielen. Sie sind unglaublich angenehm und drauf verzichten möchte ich nicht. Für das reine spielen brauchen wir sie jedoch nicht. Eine ordentliche HDD tut, insbesondere in LoL, auch wundervolle dienste. Die schlechtere CPU stimmt auch. Allerdings ist das zusammenspiel zwischen GPU und CPU deutlich besser, als wenn du eine GPU hast, die schwächer ist, als deine verbaute CPU (Aldi PC). In vielen Fällen limitiert die GPU und nicht die CPU. Außer du hast eine alte Engine, z.B. WoW, wo im Grundsatz die CPU limitiert. Das wird in LoL seltenst passieren, allerdings ist es doch schwer vorstellbar, das z.B. in 2 - 3 Jahre wirklich ausschließlich nur LoL gespielt wird. Wenn ich nur ansatzweise ein moderneres Spiel spielen möchte, kommen die 2GB Grafikspeicher sehr schnell an ihre Grenzen. > Den zusätzlichen Grafikspeicher kannst du auch nicht sonderlich gut ausnutzen da die Karte an sich da Probleme machen wird wo die 2GB der 560 Limitieren. Das versteh ich nicht so ganz. Meintest du nun die GPU, die im Aldi PC steckt oder die, die im WoW Beispiel verbaut worden ist? Denn wenn eine GPU 4GB Videospeicher hat, wäre es schon komisch wenn sie bei 2GB limitieren würde. Mit der Garantie ist es so ein Ding. Der eine bevorzugt, das er auf den gesammten PC als solches die Garantie hat oder lieber auf jedes Einzelteil. Allerdings ist es auch egal. Denn wenn z.B. nach Zwei Jahren etwas ausfällt, ist es fast immer günstiger und effizienter gleich eine neuere Variante (des Einzelteils) zu kaufen, als auf ein ggf. altes Teil wieder zu wechseln. Im schlimmsten Falle sogar das gleiche Bauteil. Wenn du dir die Einzelteile zusammen kaufst, kennst du ja selber, hast du auf alle eine Garantie. Oftmals nicht so lang, macht allerdings auch nicht viel. Denn wenn ich nur Ansatzweise ordentlich mit allem umgehe, hält alles schon ein paar Jahre. Als letztes möchte ich sagen, selbstverständlich reicht der von dir verlinkte PC für LoL aus. Ohne wenn und aber. Das einzige Problem an der Sache ist, wie du am WoW Beispiel erkennen kannst, bekommst du für ein bisschen weniger Geld das gleiche bzw. teilweise bessere Komponenten. Ich bin kein PC Guru, allerdings habe ich noch keine Empfehlung unter z.B. Hardwareluxx, Tomshardware oder im WoW Unterforum (da sind viele von Hardwareluxx zugegen) gesehen, die einen fertig PC über einen selbstgebauten stellt. Außer natürlich, ich schalte auf Durchzug beim Kauf der Einzelkomponten. Am Ende muss es jeder selbst entscheiden. Der großteil der Technikliebhaber wird wohl dazu raten, alles einzeln zu kaufen und dann zusammenbauen oder zusammenbauen lassen. Denn, ich persönlich gebe nicht mehr Geld aus, als wenn ich bessere Sachen für weniger Geld bekomme. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Mittlerweile sind PCs allerdings kein Hexenwerk mehr, gegenüber 10 Jahre früher oder noch länger her.
Qbert (EUW)
: Ich kann da leider nur Regional sprechen: http://www.je-computer.de/de/ Die Jungs sind kompetent, man kann stets über die Preise sprechen und sie kommen dir, wenn möglich, entgegen. :)
So wirklich überzeugt es mich nun nicht. Einen wirklichen Unterschied zu z.B. Caseking oder Konsorten kann ich nicht erkennen (was die Preise und Hardware angeht). Wenn du allerdings wirklich noch mit ihnen Handeln kannst, sähe das ein wenig anders aus. Dennoch, ich denke mal, unsere Ansichtsweisen gehen dann doch etwas auseinander. Was ja normal in einer Diskussion ist. Aber unsere Diskussion führt hier wohl zu weit, für das Thema, was eigentlich angefragt war :) Nichtsdestotrotz, vielen dank für das Beispiel!
Qbert (EUW)
: Bezüglich der vorgefertigten PCs: Ich sprach ja von Fachhändlern :) MediaMarkt und Saturn sind .... grenzwertig aber nicht unbedingt schlecht. Bezüglich des Zusammenbaus: Es gab mal eine Seite die Fails gesammelt hat( sowas wie hier http://www.tomshardware.co.uk/pc-building-mistakes,review-33627.html#p4 nur mit Bildern). Man kann eine MENGE falsch machen ... es genügt schon eine herunter gefallene Schraube zu vergessen... deshalb rate ich jedem Laien davon ab, da man ganz ganz schnell seine Garantie verwirkt. Und sind wir mal ehrlich ... die 50€ für den Zusammenbau hat man dann auch noch
Ich sag es mal so, wenn jemand etwas (egal was) zusammenbaut und am Ende merkt, das gegenüber dem Anfang irgendwas zu viel da ist und nicht guckt, warum das so ist, ist diese Person selbst schuld. Dennoch, wir beide sind uns einig, das der fachmännische Zusammenbau eine sehr gute Alternative ist, die vor allem, oftmals nicht wirklich teuer ist. Welche Fachhändler meinst du? Nehms mir nicht übel, ich kenne keine Fachhändler, die ordentliche Preis-/ Leistungsverhältnisse haben. Zumindest wenn man es auf die reine Spieleleistung bezieht. Von daher wäre ich über Beispiel sehr erfreut. Denn neues Wissen ist selten verkehrt :) Ich kenne nur Händler wie z.B. Dell, Alienware, Caseking. Die von dir angesprochenen ... puh. Da müsste man für bezahlt werden, um von denen vorgefertigte PCs zu nehmen. Alle bieten gute Produkte an, allerdings sind alle Produkte, die von der Stange sind, teurer als wenn wir die zusammenbauen oder zusammenbauen lassen.
Qbert (EUW)
: > [{quoted}](name=Drisinil,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=mNnKKfEe,comment-id=00030001000000000001,timestamp=2017-12-01T06:27:34.241+0000) > TLDR: > > Bitte keine fertigen PCs kaufen. Dort bekommen wir, fast immer, für das ausgegeben Geld nicht die versprochene und mögliche Leistung. > Wenn es ein PC und kein Laptop sein soll, dann die Einzelteile zusammen kaufen und zusammen bauen. Sei es vom Shop selbst (nicht wirklich teuer) oder einen Freund/ Bekannten fragen, sofern wir es nicht selbst können. Vor allem gibt es dann auf jedes Bauteil die Garantie und es können ggf. Cashback Aktionen ausgenutzt werden. Das stimmt so nicht. Ich kann nur jedem Laien davon abraten, einen PC selbst zusammen zu bauen. Es gibt in Fachgeschäften vorgefertigte PCs die sind hervorragend. Tatsächlich sollte man Abstand von PCs nehmen die durch Geschäfte angeboten werden, deren Hauptgeschäft nicht die elektronischen Konsumgeräte sind.
Das Zusammenbauen ist kein Hexenwerk und wenn keine Gewalt angewandt wird, geht auch nichts kaputt. Dennoch, falls sich das jemand nicht ganz zutraut, gibt es genug Hilfen durch Freunde, Bekannte oder auch durch die einzelnen Shops. Ansonsten, bisher habe ich keinen PC gefunden, den ich von der Stange hätte kaufen können, der das gleiche Preis-/ Leistungsverhältnis oder gar ein besseres hätte, als wenn ich mir die ordentliche Hardware selbst zusammenstelle. Ich revidiere meine Aussage ein klein wenig: Ich möchte es nicht ausschließen, das es fertig PCs mit einem gleichen oder besseren Preis-/ Leistungsverhältnis gegenüber selbst zusammengestellten gibt. Kann das allerdings nicht glauben. PS: Selbstverständlich gibt es hervorragende und auch gute PCs von der Stange. Wie allerdings das Beispiel am obigen Aldi PC zeigt: Solide Hardware, dennoch keine sinnvolle Zusammenstellung und somit zu hoher Preis, für das, was gekauft wird.
Alustus (EUW)
: Dann würde ich an deiner Stelle über den Medion PC nachdenken ;)
Bitte die Hände von fertig PCs lassen. Auch wenn Sie "nur" 600€ kosten. Der Aldi PC z.B.: Du hast eine wirklich ordentliche Mittelklasse CPU, dafür aber nur 2GB Grafikspeicher. Hier passt das Zusammenspiel absolut nicht. 8GB Ram sind ok, insbesondere für LoL mehr als ausreichend, allerdings sind keine Angaben zum Mainboard und Netzteil angegeben. SD-Lesegerät und DVD Brenner wird bei einem Spiele PC auch nicht benötigt. Für knapp 550€, siehe hier https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17612903498 > ~ 500€ PC > https://geizhals.de/?cat=WL-883596 gibt s für weniger Geld, mehr Spieleleistung. Ich habe hier nun die AMD Variante genommen, da auf einen AMD PC von Aldi hingewiesen wurde. Gut, ich muss zugeben, die Zusammenstellungen im WoW Unterforum sind auf WoW aufgelegt. In WoW ist die CPU ausschlaggebend und die Grafikkarte zweitrangig. Allerdings, sofern nicht deutlich anspruchsvollere Spiele gespielt werden, ist alleine die unter 500€ Riege mehr als ausreichend für LoL. Ansonsten finde ich den Link von Legofreak1 auch gut. Wobei, bei dem ~ 600€ PC das Netzteil viel zu groß ist. Ein ordentliches 350W oder 400W Netzteil ist auch vollkommen ausreichend. Ist aber auch nicht wirklich wild. Denn dafür ist ja der PC da, das wir konfigurieren können, wie wir lustig sind. TLDR: Bitte keine fertigen PCs kaufen. Dort bekommen wir, fast immer, für das ausgegeben Geld nicht die versprochene und mögliche Leistung. Wenn es ein PC und kein Laptop sein soll, dann die Einzelteile zusammen kaufen und zusammen bauen. Sei es vom Shop selbst (nicht wirklich teuer) oder einen Freund/ Bekannten fragen, sofern wir es nicht selbst können. Vor allem gibt es dann auf jedes Bauteil die Garantie und es können ggf. Cashback Aktionen ausgenutzt werden.
: Inten wird definitiv bestraft, WENN es denn wirklich ABSICHTLICH war. Das Problem ist, weswegen viele glauben, dass es nicht bestraft wird, dass sie denken ein Spieler der 2/17/3 steht, absichtlich so oft gestorben ist. Das ist aber so gut wie NIE so. Eigentlich ist es so, dass dieser Spieler ein schlechtes Game erwischt hat, er eventuell den Champion noch nicht so oft gespielt hat (nicht unbedingt im Ranked aber zumindest im Normal) oder der Gegner einfach zu stark für ihn ist. Dennoch gibt er sein Bestes, aber oft schätzt er die Situation falsch ein oder hat einfach missplayed und stirbt dann. Viele sind dann getiltet und spielen noch schlechter, treffen dumme Entscheidungen oder machen Fehler die sie normalerweise nicht gemacht hätten, was der Grund ist weswegen sie letztendlich so oft sterben. Derjenige ist dann sicher nicht mit der Intension zu sterben in den Fight gegangen. Ein Beispiel, weswegen jemand glauben könnte, er würde absichtlich sterben: Er sieht einen Gegner auf der Lane, weiß, dass wenn er es richtig macht ihn töten kann, auch wenn er nicht so gefeedet ist, er rennt hin und vergisst dabei, dass er die restlichen Gegner auf der Karte nicht sieht und somit nicht weiß, wo sie sich aufhalten. Er hat auch nirgendwo Vision. Ohne sich vorher Gedanken darüber zu machen rennt er auf den Gegner zu und landet prompt in eine Übermacht von 3 Gegner und stirbt. Ein Außenstehender denkt sich dann vllt "wtf, der macht das doch absichtlich". Wahrscheinlich war er aber auch einfach nur greedy und hat mit einem Tunnelblick alles andere ausgeblendet was von Wichtigkeit wäre. Absichtlich gestorben ist er in dem Fall ganz sicher nicht. Er hat nur einige Fehler gemacht die ihm das Leben gekostet haben. Ich hatte mal ein Game, wo wir ne hart gefeedet Vayne hatten, sie hat das Game komplett im Alleingang gecarried und grade, als wir gepushed haben und das Game für uns entscheiden hätten können, flashed die Vayne mit Ulti in 5 Gegner, wird gestunned und stirbt ohne Dmg gemacht zu haben. Dann haben die Gegner uns natürlich engaged, wir sind gestorben, da die Vayne die meisten Kills hatte und haben letztendlich das Game verloren. Und das nur, weil Vayne in dem Moment eine richtig dämliche Entscheidung getroffen hat. Letztendlich ist sie der Grund, weswegen das Game verloren wurde. Aber deswegen hat sie das noch lange nicht absichtlich gemacht. Sie hat sich einfach völlig überschätzt, war zu überheblich und hat geglaubt, dass sie eh alles tötet. Falsch gedacht. Was ich damit sagen will: Glaube nicht, nur weil jemand viele Tode hat, dass derjenige das mit Absicht gemacht hat. [Und, nur für den Fall dass du das macht, versuche nicht ihn zu belehren oder zu kritisieren, auch wenn es du es nur gut meinst und du ihm vllt einfach nur helfen willst. Die meisten sind schon getiltet und den Versuch ihnen zu helfen indem man ihnen ihre Fehler aufzeigt, macht alles nur noch schlimmer. Der Spieler wird erst recht tilten und spielt noch schlechter. Vllt fängt er au an alle anderen zu flamen und wenn du dann da Spieler hast, die auf Flame eingehen schlägt sich am Ende das komplette Team die Köppe ein und ihr verliert, weil sie nur noch am schreiben sind. Nimm es dann einfach hin oder versuche ihn zu motivieren, sollte er in den Chat schreiben, dass er getiltet ist oder gar surrendern will. Aber bitte nicht mit "play safe" sondern sowas wie "we can win this, wait for your Lategame, i will help u and i believe in u. zB :D] Und zu deiner Frage ob es irgendwo ne Statistik gibt: Ich weiß es leider nicht.
Mir geht's so, das ich des Öfteren die Person bin, die schlecht spielt. Das fällt mir auf und nervt mich. Dazu kommt, das ich mit der Preseason nicht klar komme und somit steigere ich mich sehr oft in einen Teufelskreis hinein. Ich spiele schlecht > bin unkonzentriert > sterbe > sterbe > sterbe > schiebe es ausschließlich auf die Preseaon > ich spiele schlecht. Ansonsten, jemanden der ganz bewusst und absichtlich das Spiel sabotiert, habe ich verdammt selten. Das letzte mal müsste es eine Irelia gewesen sein und das war ... joa gute frage, sehr lange her. Also mit sehr lange meine ich, das ich nicht sagen kann, ob es dieses Jahr oder letztes war.
: > [{quoted}](name=Pandeonor,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=8FEzr2iL,comment-id=0005000000000000000100000000,timestamp=2017-11-28T23:04:29.543+0000) > > Da spielt man Basketball zusammen, Du verfehlst den Korb und Dein Mitspieler kommt -"He - Du spielst Scheisse, Mann". > > > Zum einen IST das flamen, zum anderen nichts anderes als unkonstruktive Kritik, damit reines Frust ablassen und letztlich überflüssig. > > Das weiss der 0/5 Toplane-Yasuo selbst auch, das er nicht die hellste Birne am LoL-Himmel ist, meinst Du nicht? > > Und wenn man als Flamer weiss das er das selbst weiss - weshalb schreibt man es dann? Letztlich ein Frust ablassen und um den anderen wenigstens schriftlich "büßen" zu lassen und ihn auf diese Weise zu bestrafen für das schlecht sein in dem Match, ihn niedermachen. > > Flamen eben. im basketball wirst du wenn du scheiße bist gekickt
Also meine Erfahrungen sind diese, wobei ich immer nur Hobbysport unterwegs war und bin, dass die Person erst als aller letzte Maßnahme aus dem Verein geschmissen wird. Davor wird recht viel versucht, dieser Person unter die Arme zu greifen.
: Du brauchst EINE RUNENSEITE! Mehr braucht man nicht! Du hast mehr als genug Zeot die zu ändern!!
Kann ich so unterschreiben. Auch wenn wir derzeit noch etwas mehr Zeit in der CS haben, so dürften bei den meisten Spielern so ziemlich der Großteil der Runen bekannt sein. D.h. die Runenseite in der CS anzupassen, dauert nur wenige Sekunden.
: Bannsystem ist crap.
Silphi mag ein guter Spieler sein. Ein wirklich freundlicher und empathischer jedenfalls nicht, nach meiner Meinung. Gerade da Silphi recht viele Videos hoch lädt, lässt sich erkennen, das er in relativ vielen Videos schriftliche Kommentare ablässt, die unnötig oder auch manchmal unter der Gürtellinie sind. Gerade gestern wieder sehr gut zu sehen. Das erste Video, nach dem er hiesiges hochgeladen hatte, war ein reines Paradebeispiel für Beleidigungen und beschuldigen. Shaco wurde fast durchgehend vom Großteil des Teams, auch von Silphi, in die Mangel genommen. Irgendwann, als Shaco den Luftdrache machte und Silphis Ekko starb, schrieb Silphi dann auch einen nicht so schönen Kommentar in den Chat. Es war kein Weltuntergang, allerdings auch Kleinvieh macht Mist. Entweder schreibe ich Dinge, die allen Helfen oder aber ich lass es sein. Basta, aus, punkt.
: > [{quoted}](name=BÆBY La Wøłf,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=Ncum44lX,comment-id=00000000,timestamp=2017-11-27T13:36:18.848+0000) > > les den text genau bevor du kommentierst ich bin adc in deiner elo baut man in der situation vielleicht tank :* „lies“ ...und Satzzeichen wären angebracht. Dann kann man deinen Text auch lesen. Zu Akali: Ein Assassin ist dazu da, einen squishy oneshotten zu können. Dafür ist Akali danach schneller tot als sie gucken kann... Wenn dir das als ADC zu häufig passiert, solltest du vielleicht mal dein positioning überdenken :)
Wenn ich aber nur ansatzweise ordentlich Schreibe (wir sind hier ja nicht im Germanistikstudium), dann verbrauche ich doch voll viel Zeit. So richtig paar Sekunden mehr und ich bin nicht mehr cool. Dazu kommen alle mit einer anerkanntem LRS Schwäche und/ oder sind noch sehr jung. Denn wie wir alle wissen, bin ich außerhalb des Internetz unterwegs, schreibe, lese und spreche ich automatisch wie ein Germanistikprofessor. So, lass ich den Sarkasmus mal (bin ja nicht besser) und komme zurück zum Thema: Wenn Akali auf reinen Schaden baut, kommen da sehr eklige Schadensspitzen bei rum. Allerdings gibt es dafür die Champions mit CC (Teamspiel), so wie die eigene Position und Gegenstände. Denn die meisten Champions, die vollkommen auf Schaden bauen, sind wie Papier, das einem Feuer gegenübersteht. * Stehe ich so, das mich Akali ohne Probleme sofort mit einem Q treffen kann, stehe ich und/ oder das Team falsch * Es gibt genug Schilde im Spiel, die den ersten Burst abhalten; auch wenn es die alte Season war, sehe finalen Kampf SSG vs SKT im Finale der Worlds * Es gibt genug CC im Spiel, die Akali davon abhält, das sie dich überhaupt mit einem Q treffen kann Das ist natürlich alles leichter gesagt als getan. Mit ein wenig Übung und vor allem Absprache ist das allerdings schon deutlich besser auszuhalten und zu handhaben.
: Die LP ist ja vollkommen egal. Solange du auf lange Sicht gewinnst, ist es egal, wenn du auf kurze Sicht knapp an 100 LP kratzt.
Jup. Das wichtige hierbei ist ja die MMR, die LP sind nur ein kosmetisches Werkzeug für uns, um uns einen bemerkbaren Fortschritt zu symbolisieren. Natürlich hat auch die MMR seine Grenzen. Solange ich im Silber 2 Bereich gut spiele, werde ich auch Gegner bekommen, die Gold sind.
Baer (EUW)
: Dauerhaft Lastpick im Draft/Ranked
Da scheinst du wohl Pech gehabt zu haben. Allerdings, wo ist das große Problem daran? Wenn du unbedingt einen Champion spielen möchtest, frage doch, ob Ihn jemand für dich schon auswählt? Gerade mit Freunden/ Bekannten super leicht zu machen. Ich z.B. würde es bevorzugen, wenn ich mal öfters als Letzter dran bin. Dann weis ich nämlich schon, was alle anderen 9 Leute so spielen :)
Tobbel (EUW)
: > [{quoted}](name=Plündereule,realm=EUW,application-id=ip27PlEH,discussion-id=RIYchP8J,comment-id=0001,timestamp=2017-11-26T18:18:16.909+0000) > > Solange du konstant gut spielst, ist es vollkommen egal, ob du hin und wieder Spiele durch "Trolls" verlierst. Wenn du eh besser bist als der Durchschnittsspieler in deiner Elo, wirst du die Promo schon irgendwann gewinnen. ja aber das kostet nur unnötig nerven. ich muss mich so schon immer beherrschen ^^
Ich persönlich kann der guten Plündereule hier nur zusprechen. Nach Zeit x ist es relativ egal, ob du paar Spiele verlierst. Wenn du aufsteigen möchtest, kommt es darauf an, das du dies Effizient machst. D.h. deine Spiele anschauen und gucken, was du besser machen und was du lassen kannst (analysieren), immer einen kühlen Kopf bewahren, auch wenn es leicht gesagt ist, sowie konstant spielen. Was vor allem sehr wichtig ist, du brauchst gute und positive Abwechslung. Arbeiten/ Schule/ Studium, Essen, 7 Stunden LoL bearbeiten, schlafen und am nächsten Tag von vorn? Nicht gerade effektiv. Im Groben, du musst ganz klar dafür arbeiten, das du aufsteigst. Jeder von uns kommt früher oder später in Gefilde, wo wir uns deutlich verbessern müssen um mehr zu erlangen (, der Platz, wo wir dann hingehören). Sofern du allerdings nicht effektiv an die Sache rangehst, wirst du früher den Punkt erlangen, wo du hin gehörst. Das was du geschrieben hattest, im Eingangsbeitrag, liest sich für mich so, als ob du für nichts machen und schlechte Spiele (anderer wie auch deiner im gleichen), einen Schutz haben möchtest. Sofern ich damit falsch liegen sollte, bitte entschuldige. Was anderes kann ich daraus allerdings nicht lesen.
: > [{quoted}](name=LegendaryXenon,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=9jrtl5ue,comment-id=0002,timestamp=2017-11-26T19:54:34.017+0000) > > Also ja, ich widerspreche dir vehement, mit der Begründung, dass du nicht zu bestimmen hast, wie andere lol spielen. Das scheint aber für diejenigen, die die Champs ihrer Mates wegbannen, nicht zu gelten. Die dürfen dann nämlich durchaus bestimmen, wie der Mate zu spielen hat. Im konkreten Fall nämlich nicht Zoe.
Wenn ich einen Champion unbedingt spiele möchte, ja sogar will, dann breche ich mir doch keinen Zacken aus der Krone, dies neutral kund zu tun bzw. darum zu bitten, den Champion nicht zu bannen. Sollte einer meiner Mitspieler dennoch den Champion bannen, hat er seine Gründe, seien es auch negative. Dann heißt es, hinnehmen, spielen und beim nächsten mal versuchen. Natürlich ist es nicht gerade freundlich, das zu bannen, was jemand spielen möchte. Dafür können wir uns allerdings unterhalten. Ansonsten, wie LegendaryXenon schon schrieb, nur weil du anscheint an Normals kein Spaß zu haben scheinst, warum gilt das gleich für alle? Denn sollte es bei einem Spiel nicht darum gehen, das es uns spaß macht?
: Naja aber würde doch mehr fps bringen bzw. Flüssiger machen oder nicht?
Sofern du eine CPU mit vier Kernen nutzt, würdest du grundsätzlich eine bessere/ stabilere Leistung erzielen. Wenn allerdings, wie bei WoW, die Engine auf z.B. einen (bzw. 1 - 1/2) Kerne ausgelegt ist, ist das keine kleine Sache, die Engine dahingehend zu ändernd, das auch mehr Kerne unterstützt werden. Ob LoL nun vier Kerne nutzt oder nicht, kann ich nicht sagen. Ich persönlich denke allerdings, das es auf zwei Kerne optimiert wurde. Denn soweit ich nicht falsch liege, gab es die ersten vier Kern CPUs 2009/ 2010 auf dem Markt und LoL ist 2009 erschienen. PS: Solltest du Fragen bzgl. technischen Dingen haben, nutze bitte das richtige Unterforum (Hilfe & Support) dafür. Dort wirst du sicherlich ein oder zwei mehr Antworten erhalten.
Kommentare von Riot’lern
Viacan (EUW)
: SSG hat klar und fair gewonnen. Sie haben in den ersten beiden Spielen die Schwäche SKT's, das early game, ausgenutzt und im dritten Spiel wurden von SKT Fehler begangen, die SSG wunderbar ausnutzen konnte. Ich sehe überall geschrieben "scripted hier, scripted da", das aber aus Spaß. Niemand meint das wirklich ernst. Dass du jetzt eine These aufstellst, dass alles eingefädelt worden sei, finde ich eher amüsant, als wirklich realistisch. SKT waren auf diesen Worlds sowie so nicht auf ihrer Höchstform. Man hat das sehr gut daran gesehen, dass sie öfters bis zu 5 Spiele gegen andere Teams spielen mussten um zu gewinnen, wohingegen SSG weniger gebraucht hatte. Jeder ist davon ausgegangen, dass LZ SKT dieses Jahr schlagen würde und auf einmal wird LZ von SSG 0:3 nach Hause befördert. Das SSG dann in einer immens guten Verfassung ist und ebenfalls gegen SKT gewinnen kann, sollte zumindest für jeden eine Möglichkeit sein. Diese Möglichkeit ist nun eingetreten. Man hat auch gesehen, dass die Spieler nicht zufrieden waren, mit dem Ergebnis und mit sich selbst. Im Endeffekt hat einfach das bessere Team gewonnen. Wer weiß, vielleicht sieht es nächstes Jahr wieder ganz anders aus. Vielleicht ist jetzt eine neue "Ära" angebrochen. Vielleicht wird sich SKT nächstes Jahr den Titel zurückholen und dann einen Hattrick machen. Nur eine Sache ist gewiss, dass alle Spieler jetzt nur um so härter trainieren werden um am Ende ganz oben zu stehen. Damit verstehst du hoffentlich, dass das Finale nicht unbedingt eine "Mogelpackung" ist. Sieht man auf den Verlauf der Worlds, muss man einfach sagen, dass SSG besser abgeschnitten hat als SKT und somit den Titel verdient hat. Damit irgendwelche "Anschuldigungen" ausbleiben, füge ich noch das hier hinzu: Ich bin SKT Fan und hätte es ihnen gegönnt.
Die Leistung von SKT sank schon ein klein wenig im Sommer ab. Ich denke mal, wie bereits hier geschrieben worden ist, das sich SKT "ausgeruht" hat, in den letzten 1 1/2 - 2 Jahren. Ausgeruht ist natürlich ein ziemlich drastisches Wort. Damit meine ich jedoch, das Sie womöglich angefangen haben, die anderen Teams zu unterschätzen. Auf dem MSI kam es zu einem 3:2 zwischen SKT und G2, wenn ich mich nicht irre. Auch fand ich, waren nun nicht alle Spiele auf den Worlds vom Ex-Meister auf höchstleistung. So fies es auch klingt, selbst gegen MSF ging es bis zum 5. Spiel. Ich persönlich finde es sehr gut, das SKT endlich mal vom Thron gestoßen worden ist. Einmal damit sich etwas ändert und damit nicht immer SKT als Favorit gilt, egal wo Sie antreten.
: Warum flamed man?
Wir Menschen haben es nicht so leicht, erstmal bei uns selbst Kritik zu suchen, zu finden und dann auch einzugestehen. Sprüche wie z.B.: _Der Rasen des Nachbars ist immer Grüner als der, der in meinem Vorgarten wächst!_ haben schon etwas an sich. Hier in LoL, in der Schule, auf der Arbeit, einfach in jedem Bereich unseres Lebens. Ist das nun eine Ausrede? Ganz und gar nicht! Die Gefühle/ Emotionen zu kontrollieren kann gut, kann aber auch negativ, allen voran, will es gelernt sein (beide Richtungen). Menschen, die häufig negative und/ oder destruktive Dinge nutzen/ schreiben, könnten sich erstmal an die eigene Nase fassen und überlegen, was sie selbst und ggf. auch ihr Umfeld da eigentlich für ein Verhalten an den Tag legen. Andere, wie ich z.B., die wirklich nur in Ausnahmesituationen mal ein _gj_ oder _wp_ schreiben und ansonsten vollkommen stumm bleiben, dürften gern mal lernen, das auch neutrale und konstruktive Absprachen nicht schaden. Ebenfalls denke ich, fehlt es einigen an Objektivität und vor allem daran, das es viel einfacher ist ein anonymes Spiel zu spielen und dort "alles" rauszulassen, als z.B. mit Sport die angestaute Energie loszuwerden.
: Ich würde mich hüten in Bronze von "ab min 15 war das Spiel verloren" zu reden,selbst in Silber/Gold/Platin sieht man noch sehr verrückte throws bei einem statistisch doch so sicheren Sieg. ps: kann gut sein das es die auch in Dia/Master/Challenger gibt nur kann ich dazu nichts sagen,war noch nie dort und werde wohl nie dorthin komme. Ich spiel aus Spaß und nicht fürs Ranking,im Ranked scheinen die Spiele einfach ausgeglichener zu sein und machen mir so mehr Spaß.
Ich würde da einfach mal auf das dritte (oder vierte?) Spiel zwischen MSF vs SKT im Halbfinale hinweisen. MSF lag mit 2:1 vorn. Der Goldvorteil war auf der Seite von MSF, sowie alle Objektive. Dennoch ist der letzte, aber der entscheidende dive von SKT besser, als von MSF gespielt worden und somit verlor MSF am Ende. Das Finale von SSG vs SKT hatte auch ein paar Momente, wo SSG die Fehler von SKT ausgenutzt hat, ebenso das Halbfinale von RNG vs SKT. Sprich, auch auf den Worlds kommt es zu Fehlern, die der Gegner ausnutzt und somit gewinnt. --- Es kommt in allen Bereichen von LoL vor, das jemand Fehler macht und ein anderer diese ausnutzt. In höheren Bereichen kommt dies grundsätzlich nur nicht mehr so häufig vor.
Kommentare von Riot’lern
: wieso janna?
Nun ja, der schildert vom E ist stark, insbesondere wenn du dir die Manakosten und die AD Erhöhung anguckst. Die anderen supporter die auch Schilden können, haben geringere Schildwerte und/ oder höhere Manakosten. Der Tornado kann ziemlich häufig eingesetzt werden. Das macht es schwer, an das Team ranzukommen. Die Ult schleudert dich weg und heilt das Team. Kann u.U. jemanden isolieren oder aber auch alle oder nur einen retten. Vor allem da gerade Tanks, aufgrund des duskblades, stark bzw. deutlich effizienter sind, ist Janna gut. Denn viele tanks haben nur einen gapcloser und der wird halt durch die Q oder Ult unterbunden bzw. wenn der Tank erstmal wegpustet worden ist, muss er ran laufen und nicht zB. dashen.
Oriius (EUW)
: ich sehe das in meiner elo nahezu jeden adc nie kaufen weil die basewerte denen zu schlecht sind. Diese verlassen sich lieber auf den midlaner mit morello
Jo, Morello ist ebenfalls eine gute Alternative. Allerdings musst du hier ja erst den Schaden anrichten, damit die Passive greift. Ich könnte mir vorstellen, das gerade im frühen Spiel der Ruf des Henkers in so einem Szenario deutlich effektiver ist.
Giagomo (EUW)
: Bei meinen Mitspieler ist das Item leider kaum bekannt. Was wohl daran liegt das es bei keinen Champ bei den Empfohlenen Items ist und Riot selbst erst nach jahren Ruf des Henkers nen Ausbau gegeben haben. Selbst in meinen LoL-Freundeskreis kennen gut und gerne 1/4 das Teil nicht.
Das könnte eine Ursache sein. Manchmal vermisse ich ebenfalls das Item, wie ein paar andere, in den Empfohlenen Items.
: Wenn du so etwas schreibst, was spielst du dann? Wer sollte es deiner Meinung nach bauen? Man kann es nur in ein Item upgraden und das ist das ADC Item welches nicht sonderlich stark/beliebt ist. Klar ist der Debuff recht nice, jedoch sind die puren Stats des Items schlecht. Die meisten Adcs brauchen sehr viele Items um effektiv zu sein, da ist meistens nichtmal Platz für nen ArmorPen Item. Wie soll dan hierfür Platz sein? Sonst bauen es vielleicht ein Paar Lethality Assassinen, das wars aber dann auch. Wenn du so etwas in den Chat schreibst, wird es die wenigsten stören. Viele lesen ja nichtmal den Chat und andere Muten erstmal alle. Die Spieler wissen meist selbst wie sie ihre Rolle spielen wollen. Du kannst soetwas zwar in den Chat schreiben, jedoch solltest du dir nicht zu viel Hoffnung machen, das dem Beachtung geschenkt wird. Fokusier dich besser auf deine Rolle. Noch etwas: Nicht jeder mag es wenn man ihm vorschreibt was er kaufen soll. Ich hab zB meine eigenen Build, die ich gerne spiele. Sie sind weder die besten noch die stärksten dennoch machen sie mir Spaß. Wenn mir jmd sagt ich solle XY Item bauen bin ich darüber nicht erfreut. Daher sage ich auch anderen Leuten nur dann das sie etwas bauen sollen, wenn diese echt Müll kaufen. /mega behind sind. Wenn das Item einen besseren Pfad oder ein besseres Enditem bekommen würde, würde ich es eher bauen. So jedoch generell sehr ungern.
Ich spiele fast ausschließlich Support. Somit komme ich des Öfteren mit einer gegnerischen Soraka Lane in Verbindung. > Man kann es nur in ein Item upgraden [...] welches nicht sonderlich stark/beliebt ist. Das stimmt wohl. Allerdings sind die 800g wohl in den meisten Fällen es wert, damit überhaupt getradet werden kann oder gar der Kampf zugunsten einem selbst ausgeht. Ich mein, als Beispiel, 100hp oder 60hp (100 - (100 * 0,4)) heilen ist schon ein unterschied. > [...] und das ist das ADC Item [...] Wie du schon selbst geschrieben hast, ist das Item nicht nur was für ein ADC. Relativ viele Toplaner, sowie Jungler können das Item genau so gut bauen, damit das gesamte Team eine höhere Effizienz hat. Kazix, Rengar, Jayce, Jax um nur ein wenige zu nennen. Von den ADCs kann sich das jeder ohne weitere Probleme kaufen. Denn, es muss nicht zwingend ausgebaut , sondern kann zum Ende hin auch verkauft werden. Hier geht es ja ausschließlich um das Early- und Midgame; hatte ich nicht im Eingangspost erwähnt. > Wenn du so etwas in den Chat schreibst, wird es die wenigsten stören. [...] jedoch solltest du dir nicht zu viel Hoffnung machen, das dem Beachtung geschenkt wird. Fokusier dich besser auf deine Rolle. Da gebe ich vollkommen recht. Das ist ein Problem, an dem ich selbst arbeiten muss. > Nicht jeder mag es wenn man ihm vorschreibt was er kaufen soll. Bitte verzeih mir, allerdings, mit welchem Wort oder Gedanken schreibe ich einer oder sogar mehreren Person/ -en vor, was er/ sie kaufen soll? Wenn ich nun einen gezielten Champion oder Namen vom Spieler/ -in angebe, dann würd ich das verstehen. Allerdings kann ich aus meinem o.g. Beispielsatz nichts entnehmen, was auf eine Art Vorschrift o.ä. hindeutet. > Wenn das Item einen besseren Pfad oder ein besseres Enditem bekommen würde, würde ich es eher bauen. So jedoch generell sehr ungern. Wie ich etwas weiter oben schon kurz erwähnte, das Item reduziert um 40% jede erhaltene Heilung. Dazu zählt nicht nur eine externe Heilung wie z.B. von Soraka oder Sona, sondern auch aktive wie sie Darius und Swain z.B. besitzen. Tränke, Heilpflanzen, der Zauber Heilung/ Heal oder auch Effekte vom Blutdürster oder BotrK werden verringert. MeMyselfandBaal schrieb es bereits indirekt, wenn der Gegner grundsätzlich keine Bedrohung erhält, weil seine oder die externe Heilung einfach nicht ansatzweise gekontert wird, was für einen Sinn macht es dann, die 800g zu sparen? Ich mein, auch wenn das eine vollkommen andere Welt ist, schaue mal in die LCK, LPL, LCS, LMS etc. Ist dort ein Champion vorhanden der sehr effektiv heilen kann, kommt in vielen Fällen ein Ruf des Henkers sehr schnell. Ob es dann in der 30.+ Minute verkauft oder ausgebaut wird, spielt hier teilweise eine untergeordnete Rolle. Des Weiteren haben wir ja das Morellonomicon und die Dornenweste. Beides Items, die den gleichen Effekt erzielen, jedoch durch eine andere Wirkungsweise. Das Morello wirkt erst ab 30 oder 35% und die Dornenweste funktioniert es, wenn der Gegner einen angreift. Für das Morello heißt das, es muss erst soviel Schaden angerichtet werden, bis die Passive greift. In den frühen Spielphasen ist bzw. dürfte hier der Ruf des Henkers eine größere Teameffizienz besitzen. Da jeder Autoattack die klaffenden Wunden hervorruft. Die Dornenweste ist ebenfalls sehr effizient. Hier ist allerdings abzuwägen, auf welcher Lane befindet sich die Heilung die gekontert werden sollte und der Träger der Weste. Natürlich sind alle drei Versionen nicht leicht zu koordinieren, insbesondere in der SoloQ oder einem Normalen Spiel. Allerdings geht es mir ja hier um die direkten Beispiele, die jedem auffallen sollten. Als Beispiel: Top vs. konstante Heilung Botlane vs. konstante Heilung
Kommentare von Riot’lern
: ♫ Was ist eure Lieblinksmusik? ♫
Bei mir läuft am allermeisten viele Arten des Metals, manche Hardrock/ Deutsch Rock Variationen oder aber Musik im Bereich des Epik (Filmmusik z.B.). Einzelne Künstler die ich gerne höre habe ich auch, jedoch sind dies so viele. Hier mal ein paar: * Frei.Wild * Rammstein * In Flames (alte) * Sonic Syndicate * Insomnium * Amon Amarth * Thomas Bergersen uvm.
: welche sprachversion spielt ihr und warum?
Ich nutze den englischen Clienten. Manche deutschen Synchronisationen hören sich komisch bzw. aufgesetzt an. Ebenfalls finde ich hat die Ansagerin mehr Emotionen zu bieten als die deutschsprachige Ansage. Gerne würde ich den koreanischen Clienten nutzen, jedoch wurde mitgeteilt das dies zu Komplikationen führen könne. Den japanischen könnte ich, wie jeder andere auch nur dann nutzen, wenn ich auf dem japanischen Sever spiele. Jedoch ... naja die Verbindung über die Entfernung kennen wir alle :)
Drisinil (EUW)
: Gefühlt viele Holzrechner unterwegs
Vielen dank für die schnellen und konstruktiven Beiträge. Ich denke da ist meine gefühlte Wahrnehmung gestört. Fragen schadet ja nicht :)
: In meinen Augen kommst du gerade sehr arrogant rüber. So wie ich das sehen findest du dass man mit einem nicht so aktuellen PC oder schlechter Verbindung gar nicht erst spielen dürfte. Wer gibt dir das recht sowas zu schreiben? Auch 500€ hat nicht jeder immer zur freien Verfügung und nicht jeder gibt nochmal so viel Geld für einen Rechner aus wenn er schon einen hat auch wenn der schon etwas älter ist. Du beschwerst dich über Ladezeiten, das hat 0,00 Einfluss auf dein Spiel im Gegenteil: du kannst in der Zeit prima pinkeln gehen, dir ne Flasche Wasser holen, Die Pizza schnell aus dem Ofen holen, deiner Freundin bei Whatsappp eben gute Nacht schreiben damit sie dich nicht nervt und noch 1000 andere Dinge für die du danach 20-50 Minuten vielleicht eben keine Zeit hast.
Eine gewisse Arroganz wird mir nachgesagt, das stimmt. Ein klein wenig ist vlt. missverstanden worden, daher spreche ich lieber mit Menschen als mit Ihnen zu schreiben; würde nun jedoch ein wenig zu weit führen: Selbstverständlich hat und sollte jeder die Berechtigung Videospiele zu spielen o.ä. haben. Vorschreiben möchte und kann ich keinem etwas. Wo ich dir vollkommen recht gebe, ich beschwere mich offensichtlich über die Ladezeiten. Das hat einen ganz einfachen Grund, Zeiteffizienz. Damit meine ich, wenn wir z.b. (Verallgemeinerung) durchschnittlich 30 Sekunden benötigen um ein Spiel, nach dem Bannen, wählen etc., starten zu können, könnten wir ein paar mehr Spiele am Stück spielen. Am Tag, sollten wir täglich spielen, sparen wir damit zwar nur ein paar Minuten, auf die Woche, den Monat und das Jahr sieht es dann jedoch ein klein wenig anders aus, da sich ja ein riesen Rattenschwanz daran befindet (Hinweis auf den Rest der Freizeit, Berufsleben, Studium etc.). Ebenfalls ist ja noch der Punkt dabei, das wir uns (variiert von Person zu Person) vlt. mehr auf das Spiel konzentrieren können, da einfach mehr Zeit auf das Spiel an sich fokussiert werden kann. Als Beispiel könnte vlt. das Reißverschlussverfahren im Straßenverkehr dienen. Wenn dies nicht ordentlich funktioniert, warten viel mehr Menschen darauf voran zu kommen, als wenn wir das Reißverschlussverfahren benutzen. Der Grundgedanke meiner Frage, hier nur bezogen auf das Spiel LoL und deren Spielerschaft, ist halt folgende: Warum spiele ich Videosiele, betreibe Sport, renoviere, saniere etc. ohne die ordentlichen Voraussetzungen zu besitzen, damit ich es allen Beteiligten angenehm, gut und schnell machen kann, während ich es über die Bühne bringe? Da der Grundgedanke jedoch ein wenig in das Metaphysische geht, habe ich versucht mich so gut es geht, auf LoL zu begrenzen. -------- Vielen dank für deine konstruktive Rückmeldung.
Kommentare von Riot’lern
SuperGonk (EUW)
: Ständige Freezes während des Spiels
Moin, ich gehe nun mal davon aus, das dein Laptop keine SSD Festplatte besitzt? Vor einiger Zeit hatte ich genau das gleiche Problem wie du, mit meinem alten Laptop. Bei mir lag es daran, dass die Festplatten immer wieder gestoppt hatten, damit ein klein wenig Strom gespart wird. In so einem Moment wird natürlich der Datenzugriff verweigert und es kommt zu einem Ruckler (soweit ich das verstanden habe). Geholfen hat mir das Programm CrystalDiskInfo. Damit kannst du nicht nur auslesen (ich verstand es nicht genau) wie es deinen Festplatten so geht, sondern auch paar Dinge einstellen. Zu finden unter: http://www.computerbild.de/download/CrystalDiskInfo-3103298.html Bei den Einstellungen kann ich dir nicht helfen, da ich meinen Laptop schon einige Zeit nicht mehr habe. Jedoch unter den Optionen und ich glaube (ohne Gewähr) in dem zweiten Reiter von unten gab es die Einstellungen um die Festplatten nicht mehr "stoppen" zu lassen. Du kannst das auch unter den Windows Energieoptionen einstellen, jedoch hat dies mir nicht geholfen.

Drisinil

Stufe 23 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion