Abasin (EUW)
: Es ist in vielen anderen Sportarten auch so, dass Spiele sogar automatisch für die Mannschaft in Unterzahl verloren gehen. So gesehen ist LOL hier noch sehr tolerant. Würdest Du eigentlich im umgekehrten Fall auf Deinen geschenkten Win verzichten wollen?
Nein, natürlich würde ich im umgekehrten Fall nicht auf meinen Sieg verzichten wollen. Deswegen habe ich explizit angesprochen dass das System wie es in CS:GO ist nicht perfekt ist, und habe weiterhin geschrieben dass die Gewinner in einem solchen Fall ihre gewonnen LP behalten sollten.
: Auch wenn du Frust hast, bitte überlege ob das überhaupt umsetzbar ist... Stell dir mal die Frage, ob man das abusen kann!
Das System sollte nur eintreten, wenn jemand sich so daneben verhält dass die Person tatsächlich einen Bann bekommt. Dann wäre das System auch nicht so einfach ausnutzbar weil man dann seinen Account dafür riskiert dass die Kollegen keine LP verlieren.
SayaShire (EUW)
: Also das soll jetzt absolut keine Entschuldigung für schlechtes Verhalten sein, aber stell dir mal folgende beiden Beispiele vor, bitte: Beispiel 1: Ihr habt ein Match, wo es zu einer falschen Entscheidung kommt und das Team triggert den Gestorbenen via Chat, Pings und Stickern. Der ist danach so getilted, dass er afk geht. Nach wie vor wäre es ein mieser Zug von ihm afk zu gehen, ABER der Flame des Teams war auch nicht fair play. Nun bekämen alle ihre LP wieder, obwohl sie sich arschig verhalten haben, da jemand afk gegangen ist. Fändest du das fair? Würdest du dir keine Sorgen machen, dass sich damit Flame und Hate im Spiel noch mehr festigt, als es eh schon der Fall ist? -------------- Beispiel 2: Ihr habt ein Match, wo ihr euch alle prima versteht, es aber dennoch einfach nicht möglich ist zu gewinnen, weil - ganz ohne Hate und Flame - das Gegnerteam 20:4 steht. Jetzt wird sich irgend jemand opfern, der die Strafe fürs AFK Gehen kassiert. Bestenfalls z.B. jemand, der so viele LP hat, dass es ihm kaum auffallen wird, wenn er das Spiel verliert. (So wie ich dich verstanden habe, sollen ja nur die bestraft werden, die afk sind, richtig?) D.h. Irgendwer wird jetzt diese 20 LP Strafe kassieren, und evtl eine Verwarnung, aber dafür haben 4 andere 0LP verloren, weil es ja unfair wäre, die zu bestrafen, die gar nichts gemacht haben. Wie willst du herausfinden, um welchen Fall es sich handelt? Jeder kann so tun, als würde er tilten. ------------ Ich schwöre dir... Wenn deine Idee durchgesetzt würde, wird es SOFORT Leute geben, die das ausnutzen. Einer hält den Kopf hin, damit alle anderen keine LP verlieren. Und beim nächsten Mal wird ein anderer die Strafe einstecken. 5 Games geht das. D.h. jeder bekommt ein Mal eine AFK Strafe und ein bisschen LP Verlust, aber sonst wird alles tutti sein. Und was machst du, wenn in beiden Teams jemand afk geht? Dann sind Ranked Games nichts anderes als Normals mit verschärften Regeln. Was wohl dazu führen wird, dass niemand mehr Rankeds ernst nehmen wird. Dann wird einfach irgend ein Müll gepickt, denn wenns scheiße läuft, geht man halt afk, wird von seinen Premades aber nicht zurecht gewiesen, weil die dankbar sind, dass sie keine LP verloren haben. Der Sinn der Sache soll aber sein, die Leute sozial auszugrenzen. Trolle sollen fühlen, dass keiner mit ihnen spielen will, wenn sie arschig sind. Möchtest du wirklich so ein System haben, wo Leute Schlupflöcher ausnutzen, um einen Vorteil zu bekommen?
Nein ich würde natürlich nicht wollen, dass jemand ein solches System ausnutzt. Deswegen hätte ich ja gerne dass ein solches Sytem nur dann in Kraft tritt, wenn sich jemand so daneben verhalten hat (Im Sinne von das Spiel beeinflussen, also nicht wenn jemand im Chat andere Spieler beleidigt), dass es tatsächlich einen Bann nach sich gezogen hat. Denn wenn ein Spieler einen Bann in kauf nehmen müsste um seine Mates vor LP-Verlust zu bewahren wäre das nicht gerade worth oder? Weiterhin will ich dir noch für dein umfassendes Feedback danken :)
Kommentare von Riot’lern

Fischipferd

Stufe 162 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion