Minhtendo (EUW)
: Sozial
Ich habe vor kurzem einen Discorserver gegründet, der hauptsächlich aus LoL-Spielern besteht. Du kannst gerne beitreten wenn du magst. LG
: Nachtmenschen gesucht!
Wenn du möchtest kannst du gerne dem Discordserver beitreten, den ich derzeit versuche aufzubauen. Alle bisherigen Mitglieder spielen mehr oder weniger häufig lol. ( sind 9 bisher) Adde mich bei Interesse einfach. LG
: Ach ja...
Adde mich gerne , ich habe vor kurzem einen discord server für ein paar Freunde und mich erstellt, dem kannst du auch gerne beitreten wenn du magst .
ShyMax (EUW)
: Bin 15. ;(
Kannst mich gerne adden , stehe dir gerne für Fragen und Tipps zur Verfügung
: Tipps für anfänger?
Kannst mich gerne adden , wenn du willst, dann bringe ich dir ein paar Grundlagen bei am Wochenende. LG
Pandeonor (EUW)
: Characterwahl und Fragen, Fragen
Hi , Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Anfängern so ein bisschen beim Einstieg ins Spiel zu helfen , also solltest du noch Fragen haben oder Hilfe brauchen bel was auch immer , adde mich gerne und wir besprechen alles. LG
: Suche Leute fuer Regelmaessige Aufnahmen
Moin , bei mir besteht auch Interesse. Hätte allerdings vorher noch ein paar Fragen. Adde mich gerne dann können wir sicher alles schnell klären. :) LG
HotChoc (EUW)
: Support Main gesucht für back to Platin und mehr? :)
Hey du kannst mich gerne adden. Zu mir: -Bin 19 und habe noch 2 Wochen Semesterferien -Spiele eigentlich nur Bard -Flame nie und bin kritikfähig -Schwächen: passive Laningphase -Stärken: Lategame, Teamfights Zur Zeit arbeite ich stark an Warding und Laningphase, würde mich also freuen, wenn ich da ein wenig Kritik von dir bekommen würde. :) LG Edit: War letzte Season Platin, atm Gold V
Nycaria (EUW)
: Momentan hast du als Tank Support das Problem, dass oftmals Mage+ADC Auf der Botlane gespielt wird. Ich würde an deiner Stelle entweder versuchen selbst etwas wie Zyra zu spielen oder Utility Supports. Wann du engagest ist prinzipiell von zwei Punkten abhängig: 1.) Könnt ihr die Gegner im 2v2 outdamagen oder verliert ihr den Damagetrade? In welcher der beiden Situationen man engaget sollte klar sein. 2.) Habt ihr Informationen darüber wo der gegnerische Midlaner und/oder Jungler sind? Ist der Gegner Jungler botside stellt sich für dich wiederum die Frage: Wo ist mein Jungler ? Kann er auf einen eventuellen Gank der Gegner reagieren und würden wir das 3v3 gewinnen? Allgemeine Tipps zu geben wie du als Support besser wirst ist nicht unbedingt leicht,da man ja deinen Spielstil nicht kennt und nicht weiß welche Fehler du häufig machst.
Zu den Engages: Ich sehe immer wieder, dass Leute in low Elo engagen, wenn ihr adc von der Position her gar nicht die Möglichkeit hat zu folgen. Also darauf auch ein wenig achten. LG
Jagganut (EUW)
: Supp Gold+ zum Zuschauen gesucht!
Kannst mich gerne adden, ich bin Bardmain, war letzte Season Platin und fange jetzt langsam wieder an zu climben. LG
ninju7su (EUW)
: Vielleicht bist du auf dem Skilllevel angekommen, wo du hingehörst, wenn du absolut nicht weiter kommst. Entweder findest du wege um besser zu werden, oder man bleibt eben dort :) versuch dich nicht auf andere zu fokussieren sondern NUR dein play zu verbessern. alles andere hindert dich nur.
Genau, du sagst du versuchst deine mechanischen Fähigkeiten zu verbessern, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass diese das Problem sind. Achte mehr auf dein Makroplay, das ist wesentlich wichtiger. :) LG
: Hilfe ich bin autofilled! holt mich hier raus!
Ich glaube das Problem, das du haben könntest ist, dass du unterbewusst die Ansicht hast, dass Outplays die Spaß bereiten. Beim Support spielen hat der Spaß meiner Meinung nach aber eine andere Quelle. Das beste am Supporten ist für mich, die Spielleitung in die Hand zu nehmen und mein Team zum Sieg zu führen. Als Support hat man die meiste Kontrolle über Vision und die meiste Zeit die Map im Auge zu haben, man ist also prädestiniert dazu, der Stratege des Teams zu sein. Manchen Leuten, wie mir macht das großen Spaß, anderen vielleicht weniger. Wenn du aber verstehst worum es geht, kann es dir vielleicht auch etwas mehr Spaß machen. :) LG
ninju7su (EUW)
: Ohne mir alle anderen Kommentare durchzulesen, kenne ich natürlich das Gefühl und jeder andere im Forum wird es mindestens einmal erlebt haben. Ich kann dir auf jedenfall verischern, dass es auf deine Spielleistung ankommt. Du kannst nicht "so gut spielen wie du willst" sondern musst permanent gut spielen. Ich wurde diese Season in Bronze 1 eingestuft und bin inzwischen wieder Gold 2, als Main-Support. Es ist also definitiv auch als Supporter machbar zu climben. Die letzten Games hatte ich aber genau das selbe Gefühl wie du, dass egal was ich mache, es schief geht und sich alles gegen einen richtet. Was man aber dann verstehen muss, ist weiterhin konstruktiv an _sich_ selbst zu arbeiten und nicht die Schuld auf andere zu schieben. Wie oft sehe ich Leute im Jungle sterben und derjenige wird geflamet das man die Gegner doch hat reinrennen sehen. Gepingt, hat es aber keiner. Wie oft höre ich Supporter heulen darüber, dass die Midlane feedet. Wards für den Midlaner, stellt er aber nicht. Wie oft beklagt man sich, dass der gegnersiche Jungler scheinbar Überall ist. Deepwards stellt aber niemand. Teilweise rennt man im Gold und Platinbereich in einem Team mit 6 ungenutzten Trinkets rum. Auf all das was ich grad schreibe, kann der Supporter erheblichen Einfluss nehmen und man muss einfach mal über seine Aufgabe als dumpfes ADC-Pets hinausschauen. Ein Beispiel bei dir? Du baust fast immer das Wardtrinket aus, sodass du 4 Wards stellen kannst. Warum? Du stellst generell sehr wenig Wards. Weniger als ich es mit dem normalen Sightstone hinbekomme. Du gibst also 650 Gold für etwas aus, aus dem du 0 Nutzen ziehst. Abgesehen davon, dass dein Warding echt ausgebaut werden muss. Du hast als Supporter mehrere Aufgaben: 1. Du wardest dir die Seele aus dem Leib. Das ist dein stärkstes Carry-Potential. 2. Du Roamst wann immer es etwas bringt in die Midlane oder evt sogar Toplane. Deine Aufgabe ist es nicht dem ADC die Hand zu halten, selbst wenn der schon 0 6 steht, sondern das beste aus deinem Team zu machen. 3. Du bestimmst in den meisten Fällen, wann welche Objectives gemacht werden. Du bist in 90% der Fälle der "Shot Caller" des Teams. Mit deinen Wards und Pings bestimmst die Grundzüge deines Teams. 4. Du peelst den Damage Dealer deines Teams und schaust natürlich wie es dein Team schafft, andere Gefahrenquellen schnell auszuschalten. Dieser Punkt steht nicht Grundlos an vierter Stelle, auch wenn er oft als primärer gesehen wird. Den ersten Punkt erledigst du momentan nicht gut. Das kann man deiner Statistik entnehmen. Damit hast du auch ein Problem den dritten Punkt zu erfüllen. Ka wie dein Roamingverhalten ist, aber da ich selbst im Goldbereich so etwas zu 75% nicht beim Gegner sehe, nehme ich mal an, das es in Bronze nicht besser zu geht. Der vierte Punkt ist recht Mechanic-Lastig, aber selbst wenn du diesen sehr gut beherscht, wird es schwer als Support damit voran zu kommen. Wenn du magst können wir aber gern mal ein Spiel von dir durchgehen. ICh war letzte Season Platin und es gibt mit sicherheit ein oder zwei Sachen, die wir zusammen verbessern können.
Du weißt echt worauf es ankommt. :) Dalthion , du solltest auf ihn hören! LG
Amonnara (EUW)
: Tendiert stark. Ich pass mich immer dem Team an also wenn jemand ihre Rolle nicht spielen will weil er sie nicht kann whatever übernehme ich das. Meistens spiel ich aber Support und achte darauf fehlt ein tank oder healer usw.
Am besten legt man sich auf eine Mainrolle und einen kleinen Championpool fest. Ich habe bei den Anfängern, denen ich helfe, festgestellt, dass das Problem oft nicht mechanisch ist, sondern dass sie zu wenig Druck auf die Map ausüben, also zu wenig roamen und ihre Kills nicht nutzen, um Objectives zu nehmen, was elementar ist, um Spiele für sich zu entscheiden. Es gibt da einige YouTube Videos, in denen es genau darum geht. LG
xinf3ct3d (EUW)
: An Bard wäre ich auch Interressiert, jedoch ist Support so ne Sache
Naja die Art wie man das Spiel carryt ist gänzlich anders als andere Rollen. Es geht dabei halt mehr um Mapawareness und intelligente Calls. Für mich sehr reizvoll zumal Bard ein sehr spaßiger Champion ist. LG
: Lee ist kein Champ den man mit Garen vergleichen sollte, das early mag vielleicht nicht besonders schwer sein, solange du skillshots treffen kannst, aber um im Late nutzen zu haben musst du schon etwas als Lee drauf haben. Champs die ich dir empfehlen kann wären Camille, Gangplank, Rumble und Yasuo, wenn du Ryze als Toplaner ansiehst kann ich ihn dir auch als Carry Laner vorschlagen. Jeder dieser Champs hat seine Kniffe und seine Lernkurve aber wenn man sie gut spielt wird man schnell auf ne positive Winrate kommen. Der am meisten unterschätzte weil wenig gespielte Champ wäre wohl Rumble der an sich sehr unmobil ist aber sein Schaden allein mit der Ult absurd viel reißen kann. Probier mal ein paar dieser Champs aus und lass dir Zeit um zu erkennen wen du für den Rest deines Lebens an dich binden willst schließlich musst du dein One Trick auch wirklich genießen können.
Ich muss sagen, dass ich von Rumble ein sehr großer Fan bin. Ich bin selber ein Bard OTP und muss sagen Rumble weißt das einige Parallelen auf, weil er zum einen wenig von Nerfs und Buffs betroffen ist und zum anderen, wenn richtig gespielt, das Potenzial hat jedes Spiel zu carryen. Lg
: Anfängerin sucht Mitspieler
Hey, ich habe zur Zeit Semesterferien, bin auch 19 und war letzte Season Platin, kann dir also auch was beibringen. Wenn du Lust auf ein paar Games hast kannst du mich gerne adden. :) LG LCS BigFlay
: Besser werden im Ranked / Bronze 4, Main Support
Hi, ich bin zwar erst 19 aber recht vernünftig(denke ich), kannst mich gerne adden war letzte Season plat als supp, sry für die form hier habs eilig! LCS BigFlay
: 1. Stimmt nicht wirklich. Es gibt viele Champs, die sich ziemlich ähneln. Man muss nur mit der Mechanik vertraut sein. Wenn du einen Champ nur spielen kannst, dann wird dein Matchmaking sehr stark eingeschränkt. Vorallem muss man bestimmten gegnerischen Picks auch bestimmte Champs meiden, weil man sollte immer davon ausgehen, dass er mindestens so gut wie du spielst. Ich glaub nicht mal, dass z.B ich einen Champ 15% aller Ranked games gespielt habe. Man sollte den Champ nur gut beherrschen (und das solltest du selber wissen). 2./3./4.) Da stimme ich zu. Wenn du eine Formkrise hast, dann spiel Normal Games, damit du dich zurückfindest ;)
Ich würde wirklich sagen, dass es Ansichtssache ist, was ist besser ist, ein OTP zu sein oder ein Allrounder. Klar als Allrounder kann man sich seinem Team super anpassen und hat für jedes Matchup einen starken Pick, allerdings ist das Wissen über diese spezifischen Macthups dann nur mittelmäßig. Als OTP hingegen, kennt man sich mit jedem Matchup, das man spielt, bestens aus, zudem hat man die Mechaniken seines Mains perfekt drauf, auf der anderen Seite steht man natürlich vor einem Problem, sollte der Main gebannt sein, da man sich so gut wie nicht anpassen kann. Meiner Meinung nach gibt es zwischen den beiden keinen eindeutigen Sieger, man kann mit beiden Erfolg haben. Ich finde jeder sollte das spielen, was ihm Spaß macht/ was zum Erfolg führt. LG P.S. : Ich spiele selber fast ausschließlich Bard und Thresh und habe es ohne großen Aufwand in Platin geschafft.
: Ich flame zu viel und zu hart, was tun?
Am besten versuchst du dich in die Lage der Leute zu versetzen, die dich aufregen. Dann fragst du dich, ob es Sinn macht sie runterzumachen oder ob es vielleicht doch eher Sinn macht, sie aufzubauen und zu motivieren. Nett zu Leuten zu sein ist nicht schwer, die meisten siehst du nie wieder, also warum Zeit und Energie darauf verschwenden, sie zu beleidigen? Solltest du Probleme mit Wutausbrüchen haben, könnte Sport helfen oder beruhigende Musik hören. Denk immer daran, so wie du dich den Leuten gegenüber verhälst, so bekommst du es auch zurück. LG
: Anfänger sucht "Mentor" und Mitspieler
Moin, ich bin schon seit Season 2 dabei, Platin Main Support, und helfe jedem gerne, der offen für Kritik ist und nicht flamet. Du kannst mich gerne adden, wenn du Hilfe brauchst. :) LG
: OK super das werde ich machen ! :)) wie findest du den dann meine replays ? Kannst du mir auch ein paar grundlagen aufzählen ? LG
Ich denke am besten ist, du addest mich einfach. :) LG
: Suche Support Mentor um mich zu verbessern !!
Ich bin Platin Support Main und helfe immer gerne Leuten, die offen für Kritik sind und nicht flamen. Du kannst dich auf replay.gg anmelden, dann kann man deine Replays anschauen. LG
: > [{quoted}](name=Tim844,realm=EUW,application-id=vatevpvi,discussion-id=foVt3Pqi,comment-id=000600000001000000000000,timestamp=2016-08-22T20:13:57.080+0000) > > Mein Problem ist, denke ich, dass ich in der Theorie eigentlich ziemlich viel weiß, wie man zum Beispiel den Baron/Dragon vorbereitet, wann man einen Teamfight erzwingen kann und so weiter. > Allerdings fällt mir das schwer, das umzusetzen, zum einen, weil ich es manchmal einfach vergesse oder meine Team mates da nicht mitmachen wollen (Bronze halt). > > Außerdem hab ich noch ein paar Probleme mit meinem Itembuild. > Wann bau ich auf Leona das Frozen Heart, wann randuins. > Bau ich das dritte SupportItem oder doch besser die Verschmelzung. > Vorallem auf Tanks verzweifle ich ein wenig mit den Items, weil ich auf Utility Supports wie Janna eigentlich immer nach dem Sightstone dem ardent censer, mikaels und Coin kaufe. Frozen heart - Attackspeedslow Gut gegen alle AA-ADCs Gut gegen Jax und allgemein alle die auf Attackspeed gehen. (es gibt noch spellbasierende ADCs wie z.B. Corki oder Ezreal) Randuins - Critdamage verringern offensichtlich gut gegen Champions die viel und auf Crit spielen wie z.B. yasuo. Das ist jetzt so grob das, dann musst du eben entscheiden ob du den AA-slow willst und/oder Critdamage verringern.
Das Supportitem ausbauen, wenn der Gegner viel Burst hat ( wäre also gegen Katarina sinnvoll), ansonsten die Verschmelzung.
Tim844 (EUW)
: An meiner Map Awarness bin ich auch schon am üben ^^ Habe schon drei Normals mit einem Metronom, den ich auf 5 Sekunden gestellt habe, gespielt. Mir ist auch aufgefallen, dass ich später einfach vergesse zu warden, deshalb habe ich mir vorgenommen, dass ich jedes mal meine 3 Wards + Pink ward benutze, bevor ich mich zur Base porte.
Naja, die Zahl der Wards ist nicht alles. Mir ist aufgefallen, dass die Position nicht immer zu 100 Prozent zielführend ist. Es gibt's YouTube einige gute Videos , die erklären wann und wo man warden sollte. Solltest du weitere Fragen haben, stell sie ruhig. Du scheinst ja durchaus kritikfähig zu sein. :) LG
Tim844 (EUW)
: Ja ich hab nen ADC und Jungler premade, wenn wir rankeds zusammen spielen, gewinnen wir eigentlich auch (Siehe meine letzten zwei rankeds)
Also ich habe gerade mal in dein letztes Janna Game rein geschaut und ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht so angetan von deinem ADC war, aber finde, dass du Janna mechanisch ganz gut beherrscht. Deine Probleme scheinen hauptsächlich bei Wards und Mapawareness zu liegen. Wenn du magst können wir uns ausführlicher darüber unterhalten. LG
Heisl (EUW)
: Welche Supporter empfehlt ihr in Low-Elo?
Leona, Lulu, Karma, Morgana und Sona sind die mechanisch am wenigsten anspruchsvollen (Reihenfolge bietet hier keinen Rückschluss auf Schwierigkeit), denke ich. Janna ist von den Mechaniken auch nicht allzu schwer, allerdings bin ich der Meinung, dass sie in einem Team, das weiß, was man mit ihr anfängt, besser aufgehoben ist. Nicht zu empfehlen, sind dann wahrscheinlich Champs wie Zyra, Thresh oder Bard, die mechanisch anspruchsvoller sind. Nur um das klarzustellen, ich will dir hier nicht vorschreiben, was du spielen darfst; dies hier ist lediglich meine Meinung. LG P.S. Solltest du noch Fragen haben, ich bin Main Support und helfe immer gerne. :)
: Gerade gegoogelt, den Typen hab ich noch nie gesehen.
War eigentlich auch auf Maexle bezogen, lohnt sich aber den mal anzuschauen, finde. Zumindest den "Darf er das?!" Auftritt bei TV Total.
Maexle (EUW)
: Mehr Witze über alles! # darferdas Aber sag den Namen von ihm-dessen-Name-nicht-genannt werden darf nicht. Wobei: "Die Angst vor dem Namen steigert nur die Angst vor der Sache selbst". Also sagen wir ihn doch! {{champion:17}}
Habe schon beim Lesen auf eine Chris Tall Anspielung gewartet. :)
Práedyth (EUW)
: **1**: wenn du wirklich ein otp werden willst solltest du dir das gut überlegen da es viele vor und nachteile gibt **vorteile:** **a)** du kannst deinen champion nach etwas übung in praktisch jedem matchup angemessen spielen da du weist worauf du achten musst **b)** dadurch dass du den champ in und auswendig kennst wirst du vermutlich auch schneller aufsteigen da du dadurch sämtliche gelegenheiten um dir vorteile zu verschaffen kennst, du weist besser was du nicht amchen solltest oder worauf du in welcher situation achten musst. du kannst den champ evtl in anderen rollen spielen wo normale spieler schwierigkeiten bekommen und du kannst die skillorder bzw dein build der situation perfekt anpassen. auserdem kennst du die grenzen und das potential deines champions weit besser als der durchschnitt **c)** du musst dich niemals um teamcomposition oder matchups kümmern. du spielst doch sowieso diesen champ also wen interessierts, gleich mal ein ding weniger zu lernen :D **d)** du musst nicht hunderte matchups lernen oder nach einem patch bzw rework wieder hunderte matchups anpassen. du hast deinen einen champ und damit begrenzt sich dies enorm **nachteile:** **a) ** wird dein champion gebannt oder ein gegner pickt ihn hast du ein problem **b)** dein gameknowledge wird mit sehr hoher wahrscheinlichkeit nicht deiner elo entsprechen. dadurch wirst du auch kaum in der lage sein anderen leuten zu helfen (also coaching) **c)** es wird wahrscheinlich ein puntk kommen an dem du kaum weiter aufsteigen kannst weil gegner anfangen sehr gut zu spielen und du probleme in der lane bekommst oder ähnliches (dies tritt jedoch meist erst in hohem diamant ein). und da du nie andere champs oder rollen gelernt hast wirst du auch keine anderen champions spielen können (auser du übst sie davor lange in normals, bei zum beispiel bringt dies jedoch nichts. ich will zb ahri üben -> geh in normal -> zerstör leute 5x in folge weil ich in normals mit leuten weit unter meiner elo gematcht werde -> geh ins ranked mit ahri -> verlier haushoch) also musst du wohl oder übel champions im ranked üben wodurch du lp und mmr verlieren wirst sobald du dies tust **d)** sollte dein champion komplett aus der meta fallen und absoluter trash werden hast du ein problem. genauso wenn er gereworkt wird und er dir danach nicht mehr gefällt. dann setzt oft punkt c ein. sollte dein champ top tier werden kann es auch sein dass er praktisch permaban wird, was wieder zu c führt **e)** oft werden otp geshittalked wenn sie ihre lane in einem schlechten matchup verlieren. dann sagen leute sowas wie "why did you pick x into y that matchup sucks" oder "400 games on x and yet you lose", was zwar keinen sinn macht jedoch trotzdem passiert (undzwar öfter als du evtl denkst) **2:** wichtig als otp ist, dass dir der champion wirklich spaß macht. wenn du ihn lange zeit spielst und er dann keinen spaß mehr macht kommt es wieder zu nachteile punkt c. **3** welcher champ ist prinzipiell egal. ich bin mir sicher eine gute soraka wird diamant genauso wie ein guter lee sin diamant wird. auserdem gibt es noch den mittelweg namens twotrickpony. dementsprechend sind dies leute die nur 2 champions spielen (tobias fate zb mit gp und tf) andere champions für jungle und top ist eigentlich egal. wenn dir ein jungler sehr viel spaß macht und du ein otp mit diesem champ wirst spielst du ihn genauso einfach auf der toplane bzw anders herum
Im Allgemeinen eine sehr schöne Zusammenfassung. Ich bin selber twotrickpony, spiele im Prinzip nur Bard und Thresh, aber ich habe über die Jahre viele Champions gemaint. Ich beherrsche alle tanky Supports, aber spiele sie nicht. In dem Punkt, dass ich auf anderen Positionen aufgeschmissen bin, muss ich dir zustimmen; ich wähle Jungle als Zweitwahl, um es nicht zu bekommen, was bis jetzt immer funktioniert hat, aber sollte ich auf eine andere Position gezwungen werden, bin ich bis in Lategame fast komplett nutzlos, weil mir vor allem Mechaniken fehlen und auch das Wissen über Matchups. Rumble als otp zu spielen, halte ich für gut machbar, da er eigentlich immer viable war und selten gebannt wird. Hinzu kommt, dass er ein hohes Skillcap hat, was ihn meiner Meinung nach interessant macht. LG
: Newbie sucht hilfe oder einfach Leute zum spielen
Hey, ich spiele jetzt schon seit einigen Jahren und netten Leuten, die offen für Kritik sind und nicht flamen, helfe jeder Zeit so gut ich kann. Solltest du also Fragen haben oder einfach ein paar Runden spielen wollen, fühl dich frei mich zu adden. :) LG
: Ich würde sagen, dass die Schwierigkeiten recht ähnlich sind, nur eben unterschiedliche Bereiche betreffen. Toplane: Muss 1 vs 1 bestehen, wird sehr gern gegankt, Mapawareness mit tp (mehr als Andere zumindest), muss auch oft splitpushen, Minionverhalten kann ebenfalls sehr wichtig sein... (Minions entscheiden gerne mal die Toplane für sich^^) Dafür bist du oft tanky und brauchst nicht die besten mechanischen Fähigkeiten. Jungle: Muss wohl am meisten Spielverständnis aufweisen. Wann ganke ich wen, was mache ich danach, wann mache ich welchen Buff, wann kann ich counterjunglen, wo ist der Gegnerjungler, kann ich counterganken?, darf ich mein Smite benutzen, oder wird gleich um den Baron gekämpft? etc. sehr viele Kleinigkeiten halt. Mitte: Da stirbt man wohl am schnellsten. Assassinen sind seit langem sehr gern in der Mitte unterwegs und nur deine mechanischen Fähigkeiten halten dich am leben. Dazu bist du fast immer squishy af und wenn die Fähigkeiten auf cd sind machst du erstmal nichts mehr, also wenn du deinen CC zum Waveclear verwendest kannst du alleine deswegen schon tot sein. Wird ebenfalls sehr gern gegankt. Dazu sollte man Roamen nicht vergessen. Adc: Wird zumindest nicht so gern gecampt wie die Sololanes, da 3v2 schwieriger ist als 2v1. Dafür musst du dcih mit dem Supp herumschlagen und bist fast immer Top-Priorität in Teamfights. Kiten und Dodgen müssen sitzen und machen die Rolle ebenfalls mechanisch sehr anspruchsvoll. Supp: Der hat wohl am wenigsten zu tun. Setzt wards, schaut auf die Map und hält das Team am leben. Kann mechanisch anspruchsvoll werden (Hängt vom Champ ab) und man muss sich mit dem Adc abgeben. Support ist denke ich die einfachste Rolle, allerdings macht die Tatsache, dass du im 1 vs 1 nichts erreichen wirst die Rolle auch wieder ein wenig schwerer als man denken könnte. Die mechanisch schwierigen sind also meist Adc/Mid und vom Spielverständniss braucht wohl der Jungler am meisten. Also ich tippe auf Jungle, was die schwierigste Rolle angeht.
Im Allgemeinen eine sehr schöne Zusammenfassung, aber ich finde, dass du die Rolle des Supports etwas zu einfach darstellst (vlt weil das meine Mainrollte ist, wer weiß ;D). Ich stimme dir zu, dass (leider) viele Supporter so spielen, wie von dir beschrieben, und auch nur, weil ihnen die Fähigkeiten für andere Rollen fehlen. Ich würde fast so weit gehen, dass ein guter Support so viel Mapawareness besitzt, wie der Jungler, eben aus dem Grund, dass bei ihm der Farm wegfällt. Ich übernehme als Support häufig zusammen mit dem Jungler die Leitung des Spiels, weil ich es einfacher habe, einen Überblick über die gesamte Map zu behalten, zu wissen, wann man wo warden sollte, kann zudem für einige gute PIcks sorgen oder sogar ein Spiel entscheiden. Was du ebenfalls vergessen hast ist, dass gute Supporter genau wissen, wann sie roamen müssen und so für Kills oder Vision in Mid und Top sorgen. LG
: Tipps wie ich besser als supporter werde
Hi, ich bin Platin Main-Support und helfe immer jedem gerne, der für Kritik offen ist und nicht flamet. Du kannst mich jeder Zeit adden oder mir einfach hier Fragen stellen. LG LCS BigFlay
: Nix counterbar, nichtmal auf Platin bekommen die irgendetwas gecheckt, kannste knicken, ich fange grad an Xin zu mainen, habe bisher 2 Rankeds gewonnen, wieso zum Henker habe ich meine Zeit mit anderen Champs bisher verschwendet, wer weiss... dank LCS sind alle nur noch wie Zombies und rennen dem nächsten Trend hinterher, idioten halt, vergesst die LCS die Geheimtaktik in Solo Que sind einfache OP champs die 0 skill brauchen, Xin auf full DMG mit nem Def Item bauen und GG, versuchs.
Wie kann es dann sein, dass ich in Platin bin und keinerlei Probleme mit xin habe? Es gibt keinen Champion, der so stark ist, dass man ihn nicht besiegen könnte. Wenn du dich ganken lässt ist es deine Schuld, solltest du sterben. Entweder du hast deine Lane zu weit gepusht oder nicht gut genug für Vision gesorgt, bzw. dir fehlt einfach mapawareness. Einfache op champs, wie du sie nennst, zu spielen, kann im niedrigeren Bereich durchaus sinnvoll sein, dagegen sage ich nichts, aber einen Champion als nicht counterbar zu bezeichnen ist einfach falsch. Gruß
Senseise (EUW)
: Spiel 3: Wieder ein AFK Jungler danke riot...
Ich glaube du solltest aufhören rankeds als individuelle Spiele zu sehen, sondern mehr als einen statistischen Prozess. Wenn du eine winrate von über 50 Prozent hast, wirst du auf Dauer auch aufsteigen. Sollte das nicht so sein, bist du einfach noch nicht gut genug für eine höhere Wertung. Und zu den AFKS, klar ist das ärgerlich, aber wenn du logisch darüber nachdenkst, ist die Wahrscheinlichkeit , dass einer der Gegner AFK ist, größer als in deinem Team. Sollten noch Fragen bestehen, stell sie ruhig. LG
Ownox (EUW)
: Ranked
Deine KDA ist wirklich das letzte, was interessiert. Viel wichtiger ist es, sich zu fragen, was habe ich getan, um das Spiel zu gewinnen und was hätte ich besser machen müssen. Du kannst mir glauben, wenn ich sage, dass das Problem nur bei dir liegt, solltest du nicht aufsteigen können. Ich will damit nicht sagen, dass du schlecht bist, aber wenn du nicht aufsteigen kannst, muss es Dinge geben, die du noch nicht gut genug kannst und das einzusehen ist der erste Schritt, sich zu verbessen.
: Hehehehehhehehehheehehehehehehhehehe
Xin ist definitiv counterbar, wenn man weiß was man zu tun hat. Es ist klar, dass man gegen so einen champ nicht im 1v1 gewinnt, aber so gut er auch zum chasen ist, so einfach ist er auch zu fangen. Wenn man also als Gruppe unterwegs ist und cc hat ist er recht einfach zu töten. Seine Stärke kommt von seinem heal der durch cc unterbrochen wird. Abgesehen davon ist es deine Schuld, wenn du durch einen gank stirbst, egal durch welchen Jungler und es zeigt dir nur , dass du noch einiges in bezug auf wards zu lernen hast. LG P.S. Tut mir leid für die Form, habe den Text auf dem Handy getippt.
Anislkr (EUW)
: ***
Ich finde nur leider, dass bei Janna das Problem ist, dass viele Leute auf Lowelo nicht wissen, was sie mit ihr anfangen sollen; in Platin oder Dia kann eine gute Janna das Spiel entscheiden, aber in Bronze und Silber fehlt ihr durch fehlende Reaktionen des Teams leider etwas das Carrypotenzial. Zu Ali würde ich sagen, dass man ihn, bevor man rankeds spielt, erst üben sollte, bis man die W-Q Kombo wirklich kann, da man sonst viel Potenzial verschenkt. LG
: > [{quoted}](name=Tim844,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=RQRwGZBa,comment-id=00010000,timestamp=2016-08-09T15:36:52.208+0000) > > Naja irgendwie ist jeder Supporter Thresh oder Bard Main xD Naja ich hab Leona und Soraka >.< Ich bin einfach zu dumm für Thresh ... >.<
Also ich persönlich finde, dass Thresh in Bard zu den mechanisch schwierigsten Champions gehören und das ist auch genau der Grund, warum sie meine Mains sind. Thresh Mains sieht man durchaus öfter, aber Bard Mains dich eher selten finde ich. Wenn du magst, kann ich dir gerne ein bisschen helfen, wenn du Thresh oder Bard lernen möchtest. LG
I And l (EUW)
: Wie kann ich Spiele die im early verloren sind noch retten? (Carrien/Turnen)
Also grundsätzlich denke ich man kann fast jedes Spiel noch gewinnen. Das geht umso besser je geringer die elo ist. Du solltest versuchen in solchen Spielen alles herauszuzögern. Dazu gehören trades, die even sind und picks auf die Gegner. Teamfights sollte man immer vermeiden außer man hat eine starke Kombo . Warder euren Jungle und verlasst die Base nicht zu weit. Versucht sie in einen dive zu bauten. Und solltest du deine Lane gewinnen scheue dich nicht die Führung zu übernehmen. Tut mir für die Form leid aber ich habe den Text schnell auf dem Handy getippt. LG
: Suche Nette mit spieler Alter 18 + bitte
Das was ich jetzt sage meine ich in keiner Weise bösartig, ich will dir lediglich ein wenig helfen. Zu sagen, dein Spielverständnis sei ausreichend für Gold, wenn du nicht in der Lage bist, Bronze alleine zu verlassen, ist schlicht und ergreifend Selbstüberschätzung. Du hängst in Bronze fest und dafür gibt es einen guten Grund und der sind sicher nicht deine Mitspieler, sondern alleine du. Man kann es nur immer wieder sagen: Wer zu gut für seine aktuelle ELO ist, wird früher oder später auch aufsteigen. Sobald du akzeptierst, dass du Fehler machst, an denen du arbeiten musst, kannst du auch anfangen, sie zu finden und zu verbessern, sodass du wirklich zu gut für Bronze wirst und aufsteigen kannst. Unabhängig davon sind Mechaniken bei weitem nicht das Einzige, was man können muss. Um ein "guter" Spieler zu sein gehört so viel mehr dazu. Also bitte akzeptiere, dass du derzeit nicht gut genug bist und arbeite an dir. :) Sich Premades zu suchen wird das Problem auf Dauer nicht lösen. LG P.S.: Wenn du einen Post im Forum machst, solltest du zumindest ein wenig auf Form und Rechtschreibung achten, da viele von zu vielen Fehlern abgeschreckt werden.
Fabst (EUW)
: Coach for free
Hier besteht Interesse, ich bin Platin 5 Main Support. Vielleicht kannst du mir ja helfen ein paar Fehler auszumerzen. :) LG
DaKuZá (EUW)
: > [{quoted}](name=LCS BigFlay,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=rduJdPty,comment-id=00050000,timestamp=2016-08-10T19:02:47.895+0000) > > Die Meinungsfreiheit hört da auf, wo man den Friesen und die freie Entfaltung der anderen einschränkt. Mehr sollte zum diesem Thema eigentlich nicht gesagt werden müssen. Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle ob der Schreibende es für beleidigend hält, sondern nur, ob der Betroffene sich atackiert fühlt und sobald dies der Fall ist, ist es auch einen Report wert. > > LG Sagen wir jemand reported den GP da im Beispiel wie würdest du ihn bestrafen? Also mit welcher Argumentation? Würdest du ihm sagen er dürfe niemanden im Spiel schlecht finden? Greifst du damit nicht in die "Freiheit" des Spielers schon ein?
Er darf finden, was er will, das gehört schließlich zu seiner Freiheit, aber sobald er etwas sagt greift er in die Freiheit eines anderen ein. Davon mal abgesehen, was hat man davon jemandem zu sagen er sei schlecht? Erstens ist das unhöflich. Zweitens riskiert man einen Report. Drittens wird er dadurch nicht besser spielen. Und Viertens versaut man ihm damit den ganzen Spaß am Spiel und man selber würde sowas auch nicht hören wollen. LG
Skagerak (EUW)
: Bei Flamen kommt es nicht auf die Härte der Beleidigung an. Flame bleibt Flame und hat hier nichts zu suchen. Das Problem an der Sache ist finde ich, das viele Flamer gar nicht erst nachdenken ob das überhaupt was bringt. Flamen an sich lenkt nur dich und deine Mitspieler ab und verschafft euch einen noch größeren Nachteil als ihr ihn so schon hattet. Ich hab so viele games wegen sowas verloren die man hätte gewinnen können wenn man keine Flamer dabei gehabt hätte. Wenn ich zu dir sagen würde : Der Typ hier ist ja schon nicht der schlauste. oder Du bist dumm wie Scheiße bring dich um. Fändest du dann das erste legitim nur weil es nicht so schlimm war ? Ich denke nicht du wirst dich trotzdem beleidigt fühle. (zumindest ist das bei mir der Fall) Du musst einfach mal nachdenken wie du dich in der Situation fühlen würdest. Die meisten machen die Fehler ja nicht extra die fühlen sich so schon schlecht was soll es denn dann noch bringen sie weiter zu beleidigen und runter zu machen? Werden Sie dadurch besser ? Wohl kaum. Fühlen Sie sich besser ? Wphl eher schlechter. Lernen Sie was daraus ? Auch nicht weil Sie von den Beleidigungen abgelenkt sind. Es macht einfach keinen Sinn Leute zu flamen und da ist es egal ob Sie wirklich am trollen sind (was extrem selten vorkommt) oder ob Sie es nicht mal mit Absicht machen und es eben einfach nicht besser können (was so gut wie immer der Fall ist). Und wenn das einem vollkommen egal ist sollte man doch wenigstens an seinen Account denken. Ist dir Flamen oder deine Meinung kund zu tun ( So wie du es verschleierst) denn wirklich so wichtig das du deinen Account aufs Spiel setzten willst ? Die meisten fangen ja erst an zu flamen weil ihnen das so wichtig ist Sie vergessen dabei aber vollkommen was das für Konsequenzen hat.
Die Meinungsfreiheit hört da auf, wo man den Friesen und die freie Entfaltung der anderen einschränkt. Mehr sollte zum diesem Thema eigentlich nicht gesagt werden müssen. Meiner Meinung nach spielt es keine Rolle ob der Schreibende es für beleidigend hält, sondern nur, ob der Betroffene sich atackiert fühlt und sobald dies der Fall ist, ist es auch einen Report wert. LG
Tim844 (EUW)
: Ich suche einen Supporter, den es sich lohnt zu meistern!
WTF, ich habe die Überschrift gelesen und wollte Thresh oder Bard vorschlagen (meine Mains). Naja, also ich halte Janna für den besten Support aus deiner Liste, allerdings ist sie ein Champ, der eigentlich erst ab Platin sein Potenzial entfaltet. Wenn man deine ELO berücksichtigt würde ich sagen, dass Leona, Braum und Lulu sicherlich mechanisch diejenigen sind, die du am ehesten meistern könntest. Ich weiß nicht, welcher der Champs das größte Carry-Potenzial hat, aber an deiner Stelle würde ich alle mal ein paar Games anspielen und schauen, welcher dir am meisten Spaß bereitet. LG
: Ich brauche Hilfe!
Ich werde erst mal oberflächlig ein paar Dinge aufzählen, solltest du noch Fragen haben, kannst du mir die gerne alle stellen. Also ersten scheinst du viele verschiedene Rollen zu spielen; meiner Meinung nach ist es am besten, sich auf eine oder zwei Rollen festzulegen, auf der man sich dann mit allen Situationen/Matchups auskennt und weiß, was zu tun ist. Des Weiteren solltest du, wie du schon weißt, nehme ich an, die Schuld immer nur bei dir suchen, Teammates sind flüchtig, also sollte man sich nicht zu sehr auf ihre Fehler versteifen; außerdem stellst du deine eigene Verbesserung damit in der Vordergrund. Ob man Premades braucht oder nicht kann ich dir nicht sagen, ich habe es weitestgehend ohne geschafft. Solltest du deine Lane gewinnen, scheue dich nicht die Führung zu übernehmen, falls dir das zu schwer fällt, solltest du daran arbeiten, denn es ist meiner Meinung nach notwendig, um weiter aufsteigen zu können. Hervorragende Mechaniken sind nur ein kleiner Teil der Dinge, die einen guten Spieler ausmachen, mindestens genauso wichtig sind gute Vision, Mapawareness, Decisionmaking und Kommunikation. Das wären erst einmal ein paar grundlegende Dinge, die nicht direkt auf dich bezogen sein müssen, ich habe mir deinen Spielverlauf nur oberflächlig angeschaut. Fühl dich frei, mich auszufragen. LG
: Nightblue ist nicht gut um Jungle wirklich zu lernen.. wenn ich keinen Plan vom junglen hätte, würde ich nicht unbedingt jemand gucken wollen, der dauerhaft smurft und im Prinzip jedes game durchstompt.
Es ist vielleicht sinnvoll zuerst die Basics zu lernen, ich bin allerdings der Meinung, dass Nightblue durchaus gut erklärt, wo die Fehler liegen, die er/andere machen, vielleicht früher besser als heutzutage. Abgesehen davon hat er durchaus auch Games, in denen sein Team zurückfällt, was ebenfalls sehr hilfreich ist, zu lernen, was man in solchen Situationen tun sollte. LG
Alustus (EUW)
: Danke. Nightblue kenne ich schon zumindest die Streams oberflächlich. Das Problem hierbei ist das ich ein Guide brauche, da ich momentan noch zuwenig von den basics verstehe um aus Streams wirklich was zu lernen. Ich suche eher so ein Step by Step guide wo einzelne Punkte genauer erläutert werden. Streams sind für mich eher sowas wie feintuning wo es dann eher um builds und decsionsmaking an sich geht und wo man schon ein gewisses grundwissen braucht um besser zu werden. Ich bin eher an den Basics und der Theorie interessiert (erstmal) Werde ich mir dennoch nochmals ansehen da ich ihn nur flüchtig einmal gesehen habe, als ich noch nicht Jungle lernen wollte.
Such einfach mal bei Youtube "Basic jungle guide s6" oder sowas, dann findest du einen, der erst 2 Wochen alt ist und in dem es um Junglerouten gehen. LG
: Nightblue3, sowohl Youtube als auch der Stream, wobei ich finde, dass mein bei seinem Stream mehr lernt als auf Youtube, da er Einiges erklärt (Challenger Jungler btw). Ansonsten kann ich noch den Youtune Channel PantsAreDragon empfehlen, ebenfalls Challenger Jungler, der Videos zu gesuchten Themen macht. LG
Einfache Fragen kann ich dir auch beantworten, ich bin kein Main-Jungler aber selber in Platin und spiele schon seit einer Weile.
Alustus (EUW)
: Suche Youtuber zum Jungle lernen.
Nightblue3, sowohl Youtube als auch der Stream, wobei ich finde, dass mein bei seinem Stream mehr lernt als auf Youtube, da er Einiges erklärt (Challenger Jungler btw). Ansonsten kann ich noch den Youtune Channel PantsAreDragon empfehlen, ebenfalls Challenger Jungler, der Videos zu gesuchten Themen macht. LG
Mehr anzeigen

Gefahr McGefahr

Stufe 46 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion