: Jup, ich reporte ja auch niemanden wenn er schlecht spielt, auch nicht in Ranked. Macht für mich keinen Sinn. Dieser Fall ist aber ziemlich eindeutig. Man bekommt doch keinen 14-Tage-Bann wegen einem schlechten Spiel ohne Überprüfung? Wir reden hier von der höchsten Bestrafung vor einem permanenten Bann. Lies dir nochmal die Thread Einleitung durch. Er soll also nach einem schlechten Spiel einen 14-Tage-Bann bekommen haben? Soll das ein Scherz sein? Deswegen habe ich mir seine History angeschaut und da sind sehr viele "schlechte" Spiele. Wenn man sich nichts zu schulden kommen lassen hat, dann redet man auch die Wahrheit und lässt nichts aus.
Deine Erklärung würde perfekt passen, wenn das System nicht automatisiert sondern menschlich wäre. Klar, seine Einleitung ist unklug, baut aber auch wieder nur auf Unwissenheit auf. Wenn du eine Sperre bekommst, werden dir exemplarische Spiele gezeigt, in denen du dich daneben benommen hast. Bei Flamern sind es 1-3 Chatverläufe, bei Intern eben Spiele. Hat jemand davon viele angesammelt, werden ihm trotz allem nicht alle angezeigt. Es kann gut sein, dass er nur das eine Spiel angezeigt bekommt. Daraus lässt sich seine Haltung erklären: "nur wegen einem Spiel" - woher soll er es schließlich anders wissen. Mein persönliches Problem ist eher vollgendes: Ich gehe per se erst mal vom guten aus. Ich sehe hier einen Spieler der ein Problem hat - er stirbt zu oft. Inwieweit dies absichtlich ist, kann ich nicht beurteilen, also greift zunächst meine Unschuldsvermutung. Er sollte das ganze mit dem Support klären, sein Fall scheint stark außerhalb der Regel zu liegen. Ich will dir gar nicht wiedersprechen, schließlich kannst du im Endeffekt ebenso recht haben und ich irre mich mit meiner Unschuldsvermutung - ich mag nur gerne dran glauben. Frohes Neues und Gute Nacht :)
JHvNGT (EUW)
: Allerdings habe ich in keinem dieser Spiele getrollt/absichtlich dem Gegner zugespielt. Ich bin nur kein so guter Spieler, vor allem auf der Botlane.
Heiho, ein Neujahrstipp von mir: Deine Historie ist zwar wirklich miserabel, was die Tode angeht, aber wenn du deiner Meinung nach nichts falsch gemacht hast, schreib den Support an. Erkläre, was vorgefallen ist und bleib solange hartnäckig und freundlich, bis sich dir jemand persönlich annimmt. Es gibt selten Personen, die zu Unrecht bestraft wurden, weil sie einen sehr todereichen aber nicht absichtlich feedenden Spielstil haben oder schlichtweg nicht das Wissen/die Fähigkeiten haben, die andere im selben Spiel aufweisen. Dafür kannst du nichts und dafür solltest du auch nicht bestrat werden. Wenn du nicht absichtlich in die Gegner reingelaufen bist oder unter deren Türmen stirbst, sollte es möglich sein das ganze aufzuklären, aber mach dir bitte keine unverrückbaren Hoffnungen - schließlich kenn ich deine Spiele nicht vom Sehen. Alles gute und frohes Neues.
: Deine Mates waren anderer Meinung. Außerdem sieht man es schon, wenn jemand absichtlich stirbt. Ich habe die Spiele nicht gesehen, aber Riot. Und wenn deine Mitspieler und Riot meinen, du hättest eine Strafe verdient, dann ist das so.
Das ist zunächst mal realtiv. Das System funktioniert nach wie vor nach einigermaßen simplen Strukturen. Erreichst du in einer bestimmten Zeit eine gewisse Anzahl an Toden, wirst du im System auffällig. Bei der Menge (16-22 Tode in 29-35 Minuten) wird das System schnell getriggert und der Verdacht kommt auf, dass du absichtlich intest. Man bedenke, du hast deinen Todestimer und zusätzlich noch den Weg auf die Lane, und dann 0,5-0,7 Tode pro Minute ist schon happig. Klar, dass KANN daran liegen, dass jemand absichtlich feeded, aber auch schlicht daran, dass er nicht gut spielt (und das ist nicht strafbar).
: Dummer verglich weil der, der aufgefahren ist die komplette Schuld trägt haha
https://anwaltauskunft.de/magazin/mobilitaet/verkehr/wer-auffaehrt-hat-immer-schuld Ich helfe doch gerne ;)
: Update: Habe dank der freundlichen Support Mitarbeiter meinen Account wieder zurückbekommen :-)
: > [{quoted}](name=Ructo der Blaue,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=r9HMqaAB,comment-id=00010000,timestamp=2018-10-27T09:27:18.931+0000) > > Danke, habe ich gemacht :-) Das was dir Rena sagte, stimmt leider nicht. Wenn du wirklich deinen Account verloren haben solltest, dann wird dir trotzdem die Schuld angerechnet. >**Ich war’s nicht! Könnt ihr nicht etwas dagegen unternehmen?** Denk daran, dass du für alle Aktivitäten auf deinem Konto die volle Verantwortung trägst, und sollten Sperren und Banne erfolgt sein, können wir diese nicht abändern. https://support.riotgames.com/hc/de/articles/201898070-Mein-Konto-wurde-gesperrt
Die Regeln sind an dieser Stelle das eine, die Realität eine andere. Riot ist, wenn es eindeutige Indizien gibt, dass der Account wirklich fremd genutzt wurde (IP, etc.) ziemlich kulant. Schlussendlich sind sie ein Dienstleister und haben ein großes Interesse daran, die Spielerschaft, die sich an für sich korrekt verhält nicht zu verprellen. Es gab auch etliche prominente Fälle (NoWay4u zB.), die gehackt wurden und innerhalb kürzester Zeit Hilfe vom Support bekommen haben. Klar sollte man anhand der Regeln nicht unbedingt erwarten, dass man alles wieder bekommt und das sollte unser TE auch nicht, aber er sollte es auf jeden Fall versuchen, gerade weil die Erfahrung zeigt, dass der Support wirklich freundlich und hilfsbereit reagiert, wenn man einfach nett fragt und sich nichts hat zu Schulden kommen lassen. Aber das man nicht von 99% ausgehen sollte, da stimme ich vollkommen mit dir überein!
: > Du musst mindestens Ehrungsstufe 2 oder höher erreicht haben, um am Ende der Saison RANGLISTEN-Belohnungen zu erhalten. (**Es ist jetzt etwas leichter, auf Ehrungsstufe 2 zu kommen!**) Jetzt ist es aber sogar noch schwerer, Ehrungsstufe 2 zu kommen, gehts nur mir so?
Hmm, leider keine persönlichen Erfahrungen damit, Riot hat ja nicht spezifiziert, was genau einfacher ist. Ich tippe mal darauf, dass Spiele mit Honors des Teams schneller deine Reputation herstellen, aber es dürfte bei vielen ja der Vergleich zu vorher fehlen. Oder gibt es Leute die es in einer Season 2 mal schaffen von Honor 0 auf Honor 2 zu kommen?
: Wie sieht es mit den Rahmen aus?
https://support.riotgames.com/hc/de/articles/115011781068-Saisonbelohnungen-2018-Aktualisierung Es sollte das hier beschriebene gelten, dementsprechend würde ich sagen, dass du nur mit Ehrungsstufe 2 die Ranglistenbelohnungen bekommen kannst.
Homunculi (EUW)
: Habs ja geändert :P.
Leider haben einige die eigentlich witzig gemeinte Analogie aus "im Keim ersticken" und dem "erdrosselten Deutschlehrer" nicht verstanden...
Homunculi (EUW)
: Solches denken hat zu: - Veganern - Genderfluiden Personen/Transgenderwahn - SJW - Der AFD - Fortnite Battle Royal - ~~Antiauthärer Erziehung~~ Antiautoritäre Erziehung und deren Folgen geführt. Sowas muss man im Keim ersticken bevor es noch mehr Menschen gibt die sowas für lustig halten...
> Antiauthärer Erziehung Scheinbar wurden entweder der Deutschlehrer oder die Tastatur bereits erdrosselt.
: Nach einem verlorene Match, fängt meist dieser Streit an...
Ich finde das gegenseitige Beschuldigen gerade im ARAM komplett sinnlos. Es liegt zu 70% an der Teamcomp ob man gewinnt oder nicht (vorausgesetzt alle können ihren Champion halbwegs gut spielen). Wenn im Team MF, Galio, Amumu, Leona und Vel'koz sind und man keinen Poke oder wenig Disengage hat, kann man noch beeten, viel mehr hilft dann ab Level 6 nicht mehr. Ich sehe das Problem weniger in den Rängen der Spieler als vielmehr in simplen Zusammenhängen und einer Spur Spielverständnis. Es gibt einfach viel zu viele Spieler, die (unabhängig von der Elo) nicht wissen, was sie in einem Teamfight zu tun haben und inwieweit sich das mit der Team- und der Gegnercomp ändert. Wenn man als Rammus versucht zu engagen, wenn man Kassadin oder Talon im Gegnerteam sieht und man der einzige Point and Click CC im Team ist, hat man schlichtweg das Spiel nicht verstanden –> daraus entstehen unnütze Diskussionen, da dieser Mangel an Wissen zwar vorhanden ist, es aber nichts bringt sich darüber aufzuregen. Ich mute mittlerweile bei dem kleinsten Rumgeheule im Chat den Teil der Leute, der mir auf die Nerven geht und schmunzle oft genug über das vollkommene Unwissen auch nach dem Spiel. Wenn dann der 9.200 Schaden Draven, den 25.000 Schaden Maokai flamet, weil er einen Stab der Zeitalter gebaut hat, anstatt nur Tank zu bauen und ernsthaft der Meinung ist, dass es am Itembuild seines Tanks lag, dass er verloren hat, macht er sich einfach nur noch lächerlich.
Arammus (EUW)
: ich begreifs gerade echt nicht...
Ich hatte das vor einiger Zeit auch, allerdings in etwas abgewandelter Form: "I fuck ur bitch mother" "go hang yourself" "end your life retard" "nazi bitch" ... Aber derjenige wurde dafür nicht mit einem 14-Tagbann gesegnet...
MrMcfly (EUW)
: Ich hatte einen 14 Tage Bann jedoch is das schon lange her und dort stand nichts von Perma Ban etc ....
https://image.ibb.co/nfz9dH/Screenshot_11.png Doch, um hier nur ein Bespiel zu nennen (Thread hier: https://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/spielerverhalten-de/aRxiiRhO-gebannt-far-14-tage) Steht immer im letzten Satz, vor den Chatlogs. Wenn man sich nach dem 14 Tagebann aber nicht informiert, obwohl man es geschafft hat von einem Spiel ausgeschlossen zu werden – für diese Zeit – ist man auch ein bissel selbst Schuld...
: No Joke aber bei Oriius würde ich das als Rioter sogar tun. {{sticker:sg-miss-fortune}}
Sofort mit Challenger Spielern in ein Spiel werfen ;)
: Deine Strategie kommt mir aber nicht sehr erfolgreich vor, da es sehr offensichtlich ist, dass du es nicht so meinst. Außerdem schreibst du es ja hier so offen (und in einem anderen Thread hast du das ja auch bereits getan). Es gehört nicht "ganz pauschal" zu den Tätigkeitsfeldern der Volus, alle Strafen als gerechtfertigt zu erklären^^ Kam schon vor, dass gesagt wurde das manche Strafen zu hart erscheinen und man auf den Support verwiesen hat um die Sache zu klären. Könntest du mal aufhören mit deinen Aktionen? Mittlerweile sorgt alleine der Anblick deines Namens für Unbehagen bei mir. Du behauptest ja immer, dass alle gegen dich sind, dass wundert mich wirklich nicht. Geht mir ja genau so. Ich meine, wir haben mittlerweile mitbekommen das du nicht viel von dem Bestrafungssystem zu halten scheinst. Du siehst das System als fehlerhaft an, als zu streng und whatever. Man hat nun schon so oft versucht mit dir zu argumentieren, aber du lässt dich nicht umstimmen, dass das Bestrafungssystem schon recht gut ist. Das ist auch an sich okay, du kannst deine Meinung ja gerne haben, dass Problem dabei ist einfach nur deine Art. Du stellst irgendwelche Behauptungen und Theorien auf, die einfach nicht stimmen oder einfach total überspitzt von dir dargestellt werden. Was versuchst du damit überhaupt zu erreichen? Die meisten finden das System gut, willst du der einsame Rebell sein, der gegen das System ankämpft? Tut mir Leid, du bist kein Held, du bist ein Störenfried. Ja, in deinen Augen scheint es so, dass die Leute hier im Forum "Riot-Liebhaber" sind und den armen gebannten Spieler gar nicht richtig helfen und fertig machen. Das mag für einige zustimmen, ich bin auch nicht immer nett, aber das bedeutet nicht das der Kern unserer Aussage nicht oftmals wahr ist. Viele geben sich auch wirklich Mühe für nette Worte, aber manche machen sich über den Gebannten lustig. Nach dem "1000sten Thread", wo sich jemand über einen "ungerechten Bann" beschwert, bei dem er irgendwelche Spieler beschimpft, wundert mich das aber auch nicht das man mal ein wenig gemeiner antwortet. Ist das gut? Nein! Aber du verteidigst ja auch die bestraften Spieler, da sollten die paar gemeinen Forenuser ja kein Problem sein, da sie sich ja über jemanden lustig machen, der selbst gemein zu anderen Spielern war. In deinen Augen sind die Volus und Mods lächerlich, ich frage mich nur, warum? Weil sie den einen Kommentar nicht gelöscht haben gegen dich? Sie haben dir erklärt warum, du findest die Erklärung lächerlich? Okay, ist deine Meinung, aber dennoch hast du eine Erklärung erhalten. Die Mods sind auch nur freiwillige Helfer, du machst denen das Leben echt schwerer, was die sich wahrscheinlich schon mit dir auseinander setzen mussten, will ich gar nicht wissen. Nicht nur, dass du zusätzliche Arbeit bedeutest, nein, du tätigst auch irgendwelche Aussagen gegen sie die einfach nicht stimmen bzw. wo du nicht wissen kannst ob sie der Wahrheit entsprechen. Du behauptest Sachen die du nicht beweisen kannst, redest sie schlecht. Ganz toll von dir. Leute fertig machen, die in ihrer Freizeit das Forum moderieren. Einerseits würde ich halt sagen, dass es mich nicht wundern würde, wenn die Mods irgendwann keine Lust mehr haben zu moderieren, wegen den ganzen Unwahrheiten und Schwierigkeiten. Aber bevor das passiert, werden sie dich hoffentlich bannen. Ja, hoffentlich, ich hoffe mittlerweile einfach nur noch das du bald gebannt bist. Ich warte darauf. Ich würde gerne jeden Beitrag von dir melden, bei dem du irgendwas sinnloses von dir gibst. Aber das wäre nicht richtig, trotzdem sehe ich dich einfach nur noch als Problem. Du siehst das ganze Forum ja als einen "organisierten Haufen", ich sehe das nicht so. Hier im Forum versammeln sich aber vor allem Leute die sich ein wenig mehr mit dem Spiel beschäftigen und somit auch mit den Systemen dahinter. Daher vertreten die meisten auch eine Meinung, dass hat nichts mit Organisation oder mit anderen Dingen zu tun. Hier sind einfach nur Liebhaber des Spiels versammelt. Wir spielen das Spiel teilweise gerne und ich für meinen Teil möchte in meinen Spielen keine Störenfriede haben, also ja, in meinen Augen sind die meisten Strafen gerechtfertigt und die meisten Chatlogs toxisch. Und weißt du warum? Weil das ein **Spiel** ist! Ich will nicht das irgendjemand seine Teammates als "noobs" beschimpft, nur weil sie ihre Lane verloren haben Ich will nicht das irgendjemand feedet, weil ihm irgendwas nicht passt Ich will nicht das irgendjemand afk geht, nur weil die Botlane das First Blood abgegeben hat Ich will nicht das irgendjemand einen anderen als "Troll" bezeichnet, nur weil dieser mal was probiert oder 1-2 Tode zu viel hat Das gehört alles nicht in ein Spiel! Viele beschweren sich, wie toxisch diese Community ist, aber ich sehe das nicht so. Die Community ist eigentlich ziemlich toll, wenn man weiß wo man die richtigen Leute findet. Leider sind die unangenehmen Spieler oftmals die "lautesten". Aber damit diese unangenehmen Spieler verschwinden braucht es nun mal ein Bestrafungssystem und in meinen Augen haben wir hier bei LoL ein sehr gutes. Ja, nicht alles ist perfekt, aber perfekt ist sowieso sehr unrealistisch. Dennoch haben wir mit Riot eine Firma die sich kümmert. Ist mir egal, wer anderer Meinung ist. Ihr müsst das Unternehmen auch nicht mögen, aber redet mal mit einem Rioter. Ich habe auf verschiedenen Events schon einige Rioter getroffen, dass sind einfach nur absolut **fantastische** Menschen. Auch mit dem Support hatte ich schon tolle "Unterhaltungen". Also, wenn ihr schon nicht an die Firma glaubt, dann glaubt bitte an die Mitarbeiter. Denn diese sind nicht böse, dass sind Menschen die das Spiel ebenfalls lieben und tolle Erlebnisse mit der Community erschaffen wollen. Jetzt bin ich zum Ende hin etwas abgeschweift. Aber ich mag es im Forum zu stöbern, jedoch stören mich auch immer wieder mal einige Beiträge und momentan sind es vor allem deine Beiträge. Bitte höre auf damit, hör auf ständig irgendwelche Unwahrheiten zu schreiben, welche bereits widerlegt wurden oder einfach nicht nachweisbar sind. Bitte hör auf, die Volus und Mods immer schlecht zu reden. Sie mögen sicher nicht perfekt sein, aber wer ist das schon? Sie machen eine sehr gute Arbeit und geben sich durchaus Mühe allem gerecht zu werden. Sie haben ein oder zwei Fehler gemacht? Das ist natürlich doof, aber sie haben dafür auch schon hundert Dinge gut gemacht! Das soll es nun gewesen sein. Aber das musste ich einfach mal loswerden. Auch wenn ich nicht denke, dass du dir das großartig zu Herzen nehmen wirst, vielleicht sogar gar nicht. Trotzdem wollte ich dir das mal mitteilen. Vielleicht wäre es besser für uns alle, wenn du dich gar nicht mehr im Forum blicken lassen würdest.
Es geht doch bei Loony nicht um die inhaltlichen Aussagen/sein Verhalten – die sind doch nur Mittel zum Zweck. Hast du einmal drüber nachgedacht, dass es ihm vielleicht einfach Spaß macht andere zu triggern? Natürlich sucht er sich kontextuell die umstrittensten Themen raus, bei denen die Resonanz auf seine – teils offensichtlichen – Falschaussagen am größten ist, frei nach dem Motto: {{sticker:slayer-pantheon-popcorn}}
Schmabeck (EUW)
: 14 Tage Sperre
> in diesem Sinne ein frohes FICKT EUCH und auf nimmer wiedersehen! In diesem Sinne. {{sticker:sg-ezreal}}
: > [{quoted}](name=LegendaryXenon,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=vmIKAcY1,comment-id=0001000100000000000100000000000000010000,timestamp=2018-06-20T10:46:59.345+0000) > > Jemand der kys schreibt, wie ich es von einem anderen Grünen aufgeschnappt habe, der kassiert zwar zurecht den Perma, aber hat diese cs nicht gehabt. > Daraus geht hervor, dass er eben nicht "genügend" Verwarnungen hatte. Zwar ist der 2w Bann korrekt, der folgende Perma aber nebulös, da die Differenz zwischen > Flamen und negative behavior nicht aufgezeigt werden konnte. Das ist richtig. Jemand der sich den Tod für eine andere Person wünscht, hat A: die Regeln nicht im geringsten Verstanden und B: keinen menschlichen Verstand (in dem Moment der Tat) gezeigt. Die CS würde in solchen Fällen nichts mehr bringen. Wie auch, wenn der User den nötigen Grundbaustein im Bereich des Soizalwissens nicht hat? Oftmals sind solche Leute auch die, die dann später im Thread mit Beleidigungen um sich rum werfen, nur weil sie keine andere Meinung akzeptieren wollen oder können. ¯\_(ツ)_/¯ Es ist nicht die Aufgabe von dem Spiel, die User zu erziehen.
Ich glaube Xenon meinte eher, dass man durch KYS einen 2 Wochenbann bekommt und dann für "scheinbare Kleinigkeiten" einen Permabann kassiert, ohne den Unterschied zwischen seinem "KYS" und den "Kleinigkeiten" kennen gelernt zu haben. Allerdings gibt es für dieses spezielle Beispiel keine wirkliche Alternative. Der 2 Wochenbann ist komplett korrekt und wenn derjenige es nicht versteht sich über gutes und angemessenes Verhalten zu informieren, wenn er es nicht selbst gelernt hat, ist er schlichtweg selber Schuld, dafür kann man die Community nicht leiden lassen.
: Da differenziert du die Fälle nicht. Jemand der kys schreibt, wie ich es von einem anderen Grünen aufgeschnappt habe, der kassiert zwar zurecht den Perma, aber hat diese cs nicht gehabt. Daraus geht hervor, dass er eben nicht "genügend" Verwarnungen hatte. Zwar ist der 2w Bann korrekt, der folgende Perma aber nebulös, da die Abgrenzung zwischen Flamen, negative behavior und schlichter Kommunikation nicht aufgezeigt werden konnte. Daher ist es eben womöglich nicht "mehrfach" (>2) passiert. Die selbstverständlichen Argumente deiner Geschichte verstehe ich auch. Es geht aber hier um die Lücken, die auch deine Geschichte hat. Die Floskel "dont be a jerk" ist für sanktionierte Spieler nicht ausreichend, da sie nicht klar darstellen, was jerk-attitude alles umfassen kann. Für dieses dezente Reportcalling und go next zu bannen ist daher für mich klar zu hart.
Hmm schwieriges Thema um ehrlich zu sein. Die Problematik sehe ich aber eher in der Eigenverantwortung und nicht so sehr bei der Bannpolitik von Riot. Wenn es jemand (und das gilt auch für alle sonstig Bestraften) bis zum 2 Wochenbann gebracht hat, muss er spätenstens dann anfangen sich zu informieren, damit er sein Verhalten ändern kann. Wir reden ja in diesem Beispiel nicht von einem kleinen Kind, sondern von (im Regelfall) jungen Erwachsenen. Ab einem bestimmten Alter sollte man in der Lage sein, seine eigenen Handlungen zu reflektieren und zu vergleichen. Im realen Leben wird man auch nicht permanent auf die bestehenden Gesetze hingewiesen und trotzdem muss man sich genau in diese einfügen. Problematisch wird das Ganze für viele junge Menschen doch nur, da sie (sofern ihnen ihre Eltern das nicht ausreichend gezeigt haben) erstmals mit wirklichen Konsequenzen für ihr Handeln leben müssen. Ihr Fehlverhalten hat im Zweifel direkte Folgen und das scheint einige ziemlich aus der Fassung zu bringen. Im Punkt der Information muss ich dir allerdings Recht geben: Es wird meiner Meinung nach zu wenig getan (dafür muss man keinen Begriffskodex veröffentlichen), um Spielern positives Verhalten zu zeigen. Wir alle merken dass im Forum ja nur all zu oft: Etliche finden ihr Verhalten normal, weil sie zB. mit ihren Freunden so kommunizieren und übertragen das fälschlicherweise ins Spiel. Die meisten haben sowohl Summoners Code als auch AGB einfach abgenickt und sich nicht weiter mit beschäftigt, da es keinen wirklichen Zwang gibt, diese zu lesen. Riot sollte ernsthaft überlegen, ob sie in den Bereich Prävention nicht mehr Zeit investieren, bevor überhaupt Strafen ein Thema werden. Monatliche Comics mit Beispielen von positivem Verhalten, ein Tutorial, dass auch den Chat, dessen korrekte Benutzung und den Verhaltenskodex erklärt oder eine Anlaufstelle (auf der Website/beim Support, die einen über gutes und vorbildliches Verhalten aufklärt. Wir im Forum übernehmen derzeit diese Funktionen mehr oder weniger, aber das ist (gerade aufgrund der geringen Nutzerzahlen) keine gute, geschweigedenn dauerhafte Lösung.
: Falsch, das Kind hat die Strafe verstanden, nur das Ausmaß bzw. eine präzise Form von "was nervt" war dem Kind nicht bewusst. Es genügt nicht zu sagen "hör auf zu nerven". Die klare Abschirmung fehlt bei Riot bewusst und dient dem Schutz vor Missbrauch eines solchen Wissens. Das IFS ist durchaus komplex und womöglich für Spieler auf Bewährung zu komplex. Man kann jetzt die Naivität ankreiden, man kann an dieser Stelle aber auch den Begriff "Geringfügigkeit" thematisieren. Meinem Kind aufgrund einer Lapalie den Nachtisch vorzuenthalten, weil es mich nicht verstanden hat, ist nicht die feine Art. Da ist wieder die Frage, ob Hol- oder Bringschuld und ob Transparenz eine Verschlimmbesserung darstellen würde. Versteh mich nicht falsch, ich teile 99,9% die Meinung Riots. Wenn ich jedoch von einer "weißen Weste" seit diesem 14d Bann ausgehe, ist mir der Bann zu hart. Sollte dies das zweite oder dritte kleine Vergehen sein, muss tatsächlich auch für sowas der Permabann folgen.
Dem stimme ich voll zu, allerdings bin ich ein wenig dazu verleitet, bei einer Person die es bis zum 14 Tagebann geschafft hat, davon auszugehen, dass mehr als nur dieses eine Spiel bis zum Permabann mit Flame angesammelt wurde. Eventuell könnte der Support ihm (sofern vorhanden) weitere Chatlogs zuschicken, auch da gibt es in seltenen Fällen mal Probleme mit. Es würde mich nicht wundern, wenn diese vorhanden sind.
: warum werde ich gebannt und warum will mich riot games nicht entbannen
Solltest du noch nicht beim Support nachgefragt haben (so direkt hast du das nicht geschrieben), kannst du noch versuchen ein Ticket zu erstellen und mit guten Worten dein Verhalten zu erklären. Wenn der Support dann jedoch nicht weich wird, gibt es leider keine weitere Chance. Wir können hier im Forum nichts diesbezüglich tun, wenn du also noch etwas erreichen möchtest, schreib ein freundliches Supportticket.
: > [{quoted}](name=Nordwolf87,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=44g1AEtR,comment-id=0004000000000000000000010000000000000000,timestamp=2018-06-19T06:19:55.125+0000) > > Dass dir das ständige diskutieren mit den Volus und Wrenchis hier nicht langsam zu blöd wird, vor allem wo du in 95% (geschätzt kein empirischer wert) der Fälle im Unrecht bist, ist echt bemerkenswert. > > Wenn hier alle so böse zu dir sind, dich beleidigen, mobben und zensieren, warum schreibst du dann noch dauernd hier? Ich mein hast du leicht zu viel Zeit? Weisst du was die wirkliche Frage sein sollte? Wieso Loony mehrfach bei mir nachfragte, ob er in meiner Gruppe mitspielen könnte. (Er spielte auch durchaus 2-3 Games rmit meinen Freunden und mir. Er war komplett ruhig. Kein trolling, kein flaming, kein garnichts. Der war lieb und freundlich... mit sehr vielen DC's und einem Kühlschrank im Hintergrund...relativ guter Spieler actually. I dunno was da los ist...)
Das ist aber schon frech, ich hab nicht aus dem Nähkästchen geplaudert, nachdem ich mit ML ein paar Spaßrunden gespielt hab ;) Scherz beiseite, ich glaube Loony mag es einfach Leute zu kitzeln und ein wenig zu triggern und das klappt gerade hier im Forum scheinbar ziemlich gut.
: Richtig toll geschrieben , Respekt ! {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Du hättest auch definitiv das Zeug zum Grünen ! Mir gefallen Deine Ausführungen. Die sind nachvollziehbar und man kann sich damit identifizieren . mfg MB
Ich hatte mal überlegt mich zu bewerben, allerdings habe ich mittlerweile so wenig Freizeit, dass das schlicht keinen Sinn machen würde, zudem machen unsere Volus doch nen super Job (auch wenn das nicht jeder so sehen möchte).
WC9 Umbra (EUW)
: So empfindlich wie er sich hier gibt, könnte ich ihn doch für Passiv agressives Verhalten melden, oder? Er scheint es ja gut zu finden, dass man für jede Kleinigkeit einen bann bekommen kann.
Es steht dir natürlich frei Beiträge zu melden, wenn du dich von diesen selber angegriffen fühlst, allerdings sind die Rubriken im Forum dazu nicht all zu fein (offensiv/belästigend). Ich würde wegen so einer Sache einfach kein Fass von unserem guten Gragas aufmachen, lass dich nicht ärgern und steh' einfach drüber, dann überzeugst du hier 1. alle, dass du entspannt damit umgehst und gibst den Leuten 2. keinen Grund dich anzustacheln. :)
WC9 Umbra (EUW)
: Du bist nett zu mir? Du versuchst hier ganz eindeutig mich zu reizen, damit ich mich verplapper und weiter bebannt werde.
Du bist ja offentlichtlich nicht auf den Kopf gefallen, dann geh doch so einer Diskussion aus dem Weg. Du hast doch das richtige in deiner Situation gemacht –> jetzt kann ein Grüner nocheinmal drüber entscheiden, fertig.
: Ich werde hier immer so dargestellt als wäre ich der Agressor. könntei ch euch den chatverlauf des gesamten spiels zeigen, würdet ihr sehen, dass ich bambi war. oder lässt sich bambi im film dauernd schlagen und darf nichts erwidern? man sieht immer wieder stellen wie: leave me alone stop spam pinging me xy muted and reported well report botlane too then at least if u report me thank u ist das etwa toxisch?
> Ist das etwa toxisch? Ja, es wird vom System genau so angesehen, da es einerseits einem bestimmten Zweck dienen soll und andererseits auf eine bestimmte Art und Weise programmiert ist: **Der Zweck** Das System soll die Spieler erkennen, die sich nicht an die vorgegebenen Regeln halten – und zwar alle. Dementsprechend sollen alle Spieler bestraft werden, die überhaupt potenziell negativen Chat aufweisen und somit vom System erkannt werden. Dabei spielt es auch keinen Rolle, ob der eine schlimmer als der andere ist, es geht doch darum das Verhalten eines jeden einzelnen zu verbessern. Spieler die sehr hart zulangen bekommen eine etwas härtere Strafe, Spieler, die wie du keine harten Kraftausdrücke oder Beleidigungen benutzen bekommen eine Chatrestricion – die mildeste Strafe (für den Anfang). **Die Art und Weise** Das System hat auf Basis des alten Tribunals Wörter, Wortfetzen, Sätze, Abkürzungen, Leetspeak und andere Chatelemente einprogrammiert bekommen, die als negativ gewertet werden. Zudem lernt es schrittweise dazu, wenn neue Begriffe im Chat erscheinen, die oft der Grund für Reports sind und nimmt diese mit in diese "Blacklist" auf. Tippt ein Spieler regelmäßig und oft, Elemente aus diesem Pool in den Chat, sammelt er berechtigte Reports an. Übersteigt diese Menge ein gewisses Maß (stell es dir wie ein Fass vor), wird eine Strafe verhängt, um dem Spieler zu zeigen: Hey so geht es nicht weiter, halte dich an die Regeln oder wir werden dich immer härter bestrafen, damit du lernst, dass dein Verhalten nicht in Ordnung ist –> bis zum Permabann, wenn nötig. Dein Problem sind nicht deine Teammates, sondern du selbst, indem du sie nicht ignorierst und mutest, sondern fröhlich mitdiskutierst und versuchst deine Meinung klar zu stellen. Warum eigentlich? Wie viele Debatten wurden im LoL Chat denn schon von dir gewonnen? Der Chat ist für diese Art der Kommunikation schlicht nicht gedacht. > ...oder lässt sich bambi im film dauernd schlagen und darf nichts erwidern? Bambi versucht nicht dem Jäger deutlich zu machen, was für ein böser Mensch er doch ist, dass er seine Mutter erschossen hat, geschweigedenn versucht es, ihn selber zu töten (gleiches mit gleichem). Zudem vergleichst du Äpfel mit Birnen: **In LoL ist dir doch ein perfektes Mittel zum Abstellen von Flame gegben:** Du kannst alle muten –> und dann kann dich niemand mehr belästigen. **Vergleichbar im echten Leben:** Jemand versucht bei dir einzubrechen, du holst die Polizei und derjenige kommt hinter Gitter und kann mit dir so weder reden, noch weiter einbrechen (bis er wieder frei ist, er hat schließlich keinen Permabann). Lerne dich mit den richtigen Mitteln zu verteidigen, mute die Spieler, die dir auf den Knispel gehen und hör mit deinem sinnlosen gechatte auf. Der Chat ist eigentlich nur ein weiteres Kommunikationstool um taktisch besser zusammenzuspielen, dass er von etlichen nicht als solches genutzt wird, ist schade, aber sei bitte nicht derjenige, der das auch tut. Das hier gehört in den Chat: "glhf", "he freezes top", "top is divable", "I tp back", "bot summs?", "ggwp" sowie alle Arten von Timern, Pings, und Goldbeträge für Items. Den Rest kannst du dir komplett sparen, wirst nicht bestraft, sondern deine flamenden Teammitglieder bekommen ihr Fett weg und du bist fein raus. –> Damit wirst du auf Dauer tiltfreier spielen, da du die ganze Grütze deiner Teammitglieder (sofern sie den Chat nicht sachgemäß benutzen) nicht lesen musst, dich auf's Spiel konzentrieren kannst (das kannst du mit deiner Schreibmenge schlichtweg nicht) und deinen Fokus so (auch in schlechten Spielen) vom Chat auf dich selbst legst.
: Genau es wird zu wenig reportet. daher mute ich sofort jemanden bei der ersten negativität und instareport. gnadenlos. Ich gebe zu, es ist auch aus Frust, da ich verglichen zu den leuten in meinen games sehr nett bin und meine mitspieler iene ganze ecke brutaler und härter chatten, beleidigungen eingeschlossen. wenn ich mich nicht per chat verteidigen darf dann per reportspam. spam daher, da in jedem game die hälfte der spieler reported wird, da ich jeden reportcall ebenso bestrafe, wie ich bestraft wurde. Edit: Ich möchte an dieser Stelle noch anmerken, das, falls gehäufte reports ihre wertigkeit verlieren, weil sie gespammt werden (ähnlich wie das honoren in der letzten Season) dann ergibt es schon allein dadurch durchaus sinn, reportcalls zu tätigen. Solange riot nicht komplett offen legt, wie das report system funktioniert, befürworte ich jeden reportcall bei unangebrachtem verhalten. außerdem sollte riot das reportsystem auch deshalb offen legen, damit ich ganz sicher begreifen kann, wo ich denn toxisch war. man kann nur vermuten ala: ja warschl alles zusammen viel geschrieben und immer nur leute runtergezogen- bullshit, algorhythmen funktienieren nicht so wie menschen, die sich den ganzen text angucken. es muss einige wenige stellen geben im chat, wo das reportsystem getriggert wurde und ich will mich ja nach dem summoners code verhalten. wieso markieren die nicht eben diese chat stellen im chatlog ROT damit ich mich verbessern kann? jetzt darf ich garnix mehr schreiben. ich finde, man sollte auch das reecht haben, im spiel zu diskutieren, wieso der und der play besser wäre. nein ist negative. darfst nicht. wirst gebannt.
Es gibt dazu eine ganze Menge Beiträge im Forum, die leider aufgrund der Suchfunktion (die nicht die beste ist – nett ausgedrückt), so gut wie nicht zu finden sind. Ich versuche mal, das wichtigste kurz und knapp zusammenzufassen –> als Quellen kann ich dir anschließend die Website der Volunteers anbieten, in der gesammelte und zusammengeschriebene Dokumente zu Aussagen und Veröffentlichungen von Riot beiliegen. Zunächst mal so viel: 1. Das Reportvalue, welches du meinst, gab es mal (Season 3-5 herum soweit ich richtig informiert bin), wurde aber abgeschafft, da das IFS dieses nicht benötigt. Damals wurden Spieler, die zu viele unberechtigte Reports getätigt haben, auf diese Art und Weise abgestraft, um das System nicht zu überlasten. 2. Wenn du jemanden meldest, läuft es bisher so ab: Deine Meldung wird registriert und das IFS (Instant-Feedback-System) beurteilt anhand der ihm vorgegebenen Parameter, ob diese Meldung korrekt ist. Sollte dies der Fall sein, wird der entsprechende Spieler basierend auf seinen Vergehen (wieder eine Frage der Vorgaben und erlernten Dinge des Systems (es ist zum Teil selbstlernend)) bestraft. Sollte dein Report unberechtigt sein, wird diese Meldung lediglich gespeichert. Sammelt ein Spieler zu viele davon in kurzer Zeit an (vom System also als unberechtigte Reports eingestufte Meldungen), wird eine Überprüfung durch einen Riot-Support Mitarbeiter eingeleitet. Auf dich als reportenden Spieler hat dies jedoch keinerlei Einfluss. Zudem ist es damit egal, ob 1er, 5 oder 9 Spieler denjenigen melden, da das System nur einen Report braucht um eine Überprüfung auszulösen. 3. Aufgrund von Punkt 2 ist Reportcalling einerseits nicht notwendig und wird, sofern man es penetrant im Chat anwendet auch als negatives Chatverhalten gewertet. Es hat schlicht keinen Mehrwert und zieht nur das eigene Team runter, da es ja offensichtliches Missfallen ausdrückt. Der Punkt der kompletten oder großflächigen Offenlegung ist im Forum schon oft heiß diskutiert worden, ich möchte dir hierzu schlicht meinen Meinung wiedergeben – kann aber deinen Standpunkt absolut nachvollziehen: Zunächst mal sollten wir selber alle realisieren, dass das grundlegende Verhalten in League of Legends nichts mit irgend einem Summoners Code oder ähnlichem zu tun hat, sondern schlicht mit Anstand, Erziehung und Respekt. Das in der Hitze des Gefechtes diese Tugenden teilweise verloren gehen, beziehungsweise einige Mitspieler nicht über die nötige Erziehung/Reife verfügen um sich angemessen zu verhalten, ist uns allen auch klar. Riot verlangt aber im Grunde nicht viel von uns: Man stelle sich vor, man unterhält sich mit einem wildfremden Menschen oder (für einige ist dieser Vergleich noch passender) mit den eigenen Eltern. Wie in drei Teufelsnamen möchte man denn ernsthaft in den Spiegel gucken, wenn man mit Menschn im echten Leben so reden würde, wie es teilweise im League-Chat geschiet. Die Anonymität gibt vielen Kraft, Sicherheit und vor allem eines, ein riesiges, geschwollenes Internetgemächt. Die Grundregeln/Leitlinien, die im Summoners Code und den AGB auftauchen, sind doch nur die Zusammenfassung dieser Verhaltensregeln. Im BGB steht auch keine genaue Liste, welche Wörter als Schimpfwörter empfunden werden und welche nicht. Es werden Grundbegriffe wie Würde, Respekt und Nächstenliebe in nahezu allen Gesellschaften groß geschrieben und eigentlich sollte man keinen Kodex brauchen, der einem dies alles haarklein auflistet. Beleidige niemanden, bleib positiv und ziehe deine Teamkameraden nicht runter – wer das nicht versteht, hat nicht nur in League ein Problem, sondern muss/sollte ernsthaft an seiner Sozialkompentenz arbeiten. Es hat zudem einen weiteren Nachteil, alles zu veröffentlichen: Sobald klar ist, welche Begriffe verboten sind, wissen alle leidenschaftlichen Flamer genau, was nicht bestrat wird. Wo ein System ist, ist auch immer jemand, der es sabotieren möchte oder es so zu nutzen weiß, dass er anderen damit eins in Boxhorn jagt. Unzählige Leute würden es ausnutzen, fröhlich beleidigen, ohne einen wirklichen Mehrgewinn für die Spielerschaft mit dieser Veröffentlichung zu generieren. Wenn ich abschließend noch ein paar Punkte ansprechen darf, eigentlich hab ich schon wieder viel zu viel geschrieben: Wo Riot wirklich etwas machen sollte, ist die Prävention von Flame, mit Hilfe von Ingame-Geschichten, Aufklärung und dem Tutorial. Spieler sollten gezwungen werden, sich die Regeln einerseits wirklich durchlesen zu müssen (oder das ganze spielerlich in einem Tutorial zu lernen) und andererseits durch regelmäßige Verhaltensprogramme im Client und auf der Website, eine permanente Auffrischung zu bekommen, was vorbildliches und gewolltes Verhalten in League bedeutet. Zudem wird Riot auf kurz oder lang wieder ein System finden müssen, um Trolle, "Disco-Nunu"-Spieler und "Ich flashe in den Gegnerturm und sterbe absichtlich"-Spieler und dergleichen zu detektieren und mit ihnen hart ins Gericht zu gehen, da das IFS an diesem Punkt wirkliche Schwächen hat. Quelle: http://en.volu-eu.org/
: ***
Das ist die erwachsene Reaktion, die im Forum so oft gesucht wird und doch so selten in den Kommentaren landet; differenziert, punktgenau, nicht polemisch, ruhig und dem Gesprächspartner positiv zugewandt, ein wahres Fest an vorbildlichem Verhalten, gepaart mit Beispielen und tiefgründiger Argumentation, wunderbar... *Ironie off*
: Vielen dank Für eure Kommentare, ich wusste gar nicht, dass mein Verhalten schon reportbar/bannable ist. aber jetzt hab ichs gelernt. D.h. im Umkehrschluss muss ich oft viele Mitglieder meines Teams schon viel früher reporten, als ich es dachte. Ich finds nämlich unfair, das ich bestraft werde für das verhalten oben, andere nicht. Jedes einzelne herausgearbeitete "griefing" oder "ban request" werde ich auch ahnden und reporten. Ich hoffe das LoL so toxic free wird und ich mir nie wieder deren Verhalten angewöhne und durchwegs ein positiver Spieler bleibe. Vielen dank!
Ich füg mal zusätzlich meinen Kommentar aus einem anderen Thread an, der das hier geschriebene unterstützt, auch wenn du es ja scheinbar schon verstanden hast. Es hilft ja leider nicht viel, sich nur über andere zu beschweren, sondern nur selbst mit gutem Beispiel voranzugehen. Die Chatrestriction ist ja nicht wirklich schlimm (bis Clash wird es eh noch ein paar Wochen dauern) und das wichtigste ist ja passiert: Du weißt, warum du die Stafe bekommen hast und kannst dich anders verhalten. Ich weiß, dass sich viele Spieler da draußen strafbar verhalten und oft keinen Dämpfer bekommen, da sie es nicht regelmäßig genug tun. Teilweise liegt es aber auch daran, dass nicht ausreichend genug reportet wird. Bleib im Spiel ruhig, mute die Leute (schreiben brauchst du das nicht extra) und versuch dich selber zu verbessern, schließlich geht es ja um deinen Spielspaß und deine Elo. https://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/spielerverhalten-de/w85dAAAm-chatbanns?comment=0003 Viel Erfolg und beste Grüße
WummyLP (EUW)
: 14 tage bann
Alles Gute und viel Erfolg beim Reformen :)
: Negative Attitude sollte nicht reportable sein
Hmm, deine Threadfrage würde ich ganz gerne ein wenig aufteilen, so wie es bisher von den Kommentarschreibern auch getan wurde: **Sollte man für den Wunsch der Aufgabe eine Strafe bekommen?** Jein. Grundsätzlich gilt, der Ton macht die Musik und je häufiger man den selben Ton hintereinander spielt, desto nerviger wird er. Wenn du ein einziges Mal "ff15" oder "we are too behind, let's ff" in den Chat schreibst, sonst aber normal weiterspielst und vielleicht sogar dein Team motivierst: "okay, let's try", dann hat niemand etwas dagegen und dafür wirst du nie und nimmer eine Strafe bekommen. Wenn du aber permanent rumweinst und danach schreist ein Spiel aufgeben zu wollen, damit allen anderen die Stimmung verdirbst und sie quasi dazu zwingst dich zu muten, finde ich eine Strafe für dieses Verhalten absolut angemessen. Ich kann mich an ein "One-for-All" erinnern, in dem ein Teammitglied ab der 5ten Minute (mit einer Ratio von 0/4 vllt auch verständlich aus seiner Sicht) aufgeben wollte und bis zuletzt nur "ff15" und "open" in den Chat geschrieben hat. Am Ende des Tages haben ihn alle gemutet, ignoriert und ohne denjenigen gewonnen. Am Ende des Spiels, wer hätte es gedacht: "bg, riot sucks", "blabla" und noch ein paar weitere Phrasen, ganz toll – NICHT. **Wozu sollte man das überhaupt in den Chat schreiben?** Diese Frage brennt mir ehrlich gesagt auf der Zunge, ja warum eigentlich? Wenn man aufgeben möchte, kann man doch einfach ab Minute 15 ein Voting anreißen, ohne, dass man dieses ankündigen müsste. Ob sich dann die Mehrheit dafür entscheidet, wird man doch sehen. Sollte dem nicht so sein, kann man es (sofern das Spiel nicht besser aussieht oder schon vorbei ist) in der 20ten nochmal versuchen. Wozu also das ganze schreiben? Anhänger findet man mit der Methode nicht, sondern nur mit dem Voting. Ich habe persönlich das Gefühl, dass viele Spieler dem eigenen Team ihren Willen aufzwingen wollen, da sie keinen Lust mehr haben oder von vorherigen Spielen getiltet sind. Allerdings ist LoL ein Teamspiel; entweder man gewinnt zusammen oder man geht gemeinschaftlich und in Würde unter. **Ist es schlecht, diese Dinge in den Chat zu schreiben?** Wie oben schon erwähnt kommt es auf die Menge und deine Ausdrucksweise an. Würdest du zB. schreiben: "shall we play it or ff15?", hättest du das gleiche gesagt, aber dein Team nach ihrer Meinung gefragt. Ich persönlich würde aber auch das nicht schreiben, warum? 1. Versaut es die wahrscheinlich eh schon angeschlagene Moral im Team. Man stelle sich vor Fnatics Spieler würden so mit einem Rückstand umgehen. In jeder Sportart und in jedem Wettbewerb der Welt ist doch der Sinn dahinter nicht aufzugeben und mit bestem Wissen und Gewissen so viel wie möglich zu erreichen. Es wurden schon viele Spiele gedreht, ob in LoL oder jedem beliebigen anderen Wettkampf. 2. Nervt andauerndes Fehlbenutzen des Chats deine Teammitglieder. Wenn die Mehrheit noch weiterspielen möchte und Calls im Chat macht, Summonerspells und Objekte pingt, stören solche sinnlosen Zwischenrufe einfach die Kommunikation. Ähnlich verhält es sich auch mit Flame. Ich möchte nicht: "ur mom gay", "noob", "get a life nerd" oder ähnliches lesen, sondern dass, was für mich und meine Leistung wichtig ist. Wer chatten möchte soll auf Knuddels (gibt es das noch) oder Tinder nach Anschluss suchen, aber nicht den Chat zuspammen. Leider erlebt man eine vorbildliche Form der Kommunikation nicht immer und zugegebener Maßen ist das eine Idealvorstellung die vielleicht im Pro-Play funktioniert (wobei es auch da bekannte Flamer gibt), allerdings sollte man sein persönliches Verhalten genau an dieser Idealvorstellung fest machen. Ich meine ich spiele jetzt seit Season 2 auf unterschiedlichen Accounts, war in vielen Elos und habe nie auch nur eine Chatsperre bekommen, insofern bleibt mir oft genug schleierhaft, warum man nicht einfach NICHTS schreiben kann, das negativ ist. Gegen Dinge wie "we shall not engage 4v5", "wait your Flash or we wont get her", "getting Locket so u dont die to Talon" hat niemand etwas einzuwenden, aber von einem "u flash wall and die, nice one" oder "HOW CAN U MISS UR FUCKING E" hat niemand etwas, weder man selbst, der dafür gemeldet wird, noch der Spieler, den du damit anprangern möchtest. Ich verlinke mal frecherweise meinen eigenen Beitrag, in dem es um eine ähnliche Problematik geht und der den Bereich "Negativer Chat" ein wenig aufschlüsselt: https://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/spielerverhalten-de/w85dAAAm-chatbanns?comment=0003 Ist zwar eine ganze Menge zum Lesen, aber ich hoffe ich kann dir so weiterhelfen und deine Frage zusammen mit dem Forum ein wenig aufklären/bewerten. Alles Gute und auf flamefreie und positive Spiele in der nächsten Zeit, Pyke wartet schon auf dich und deine HP-Leiste ;)
: Für jedes Ward, das Lotuskobra platziert, erhält Lotuskobra ein zusätzliches Mana in ihren Manapool!
{{sticker:sg-ezreal}}
Abasin (EUW)
: Ich bin PROnze, kein PRO{{sticker:sg-janna}} . Kuck Dir an, was andere so setzen in meinen Spielen und antworte dann nochmal.
Das war jetzt nicht als direkte Kritik an deiner Spielweise gedacht, sondern ein genereller Kommentar, außerdem hast du doch zu Recht ein S+ bekommen, ergo ist dein Warding-Verhalten weit besser als das eines klassischen Bronze/Silber Spielers. :)
Jepen (EUW)
: 2 control ward, 19 normale für 24 min, DAS IST ZU WENIG
Das seh ich definitiv genauso! Mal zum Vergleich ein Spiel aus der Pro-Szene, was 25 Minuten ging: https://matchhistory.na.leagueoflegends.com/en/#match-details/TRLH1/1002570097?gameHash=96b0da282b905451&tab=stats Also ich behaupte einfach mal, wir sollten alle mehr warden (besonders mit Control Wards), Tahm Kench hat 41 Normale und 12 Control Wards gestellt... und selbst der Toplaner ist mit 20 Normalen und 7!! Controlwards gut dabei.
: Bringt reporten bei trollen etwas?
Die Fragestellug ist an sich denkbar simpel, leider ist der genaue Hintergrund sehr vielschichtig: Im IFS (also dem System, das nach deinem Report automatisiert nachschaut, ob etwas regelwiedriges vorgefallen ist), wird dein Report natrlich zunächst registriert. Anschließend beurteilt das System anhand seiner vorgegebenen Parameter, ob der Spieler klar fehlerhaft (das andere Team unterstützend) gehandelt hat und trifft basierend darauf die Entscheidung, ihn mit einer Strafe zu belegen oder nicht. Hier kommt der Knackpunkt: Woher weiß das System eigentlich, ob das Verhalten von Maokai nun verboten ist oder nicht? Ich möchte aus eigener Erfahrung ehrlich sein: In deinem Fall wird das IFS es nicht erkennen können. Warum? Solange der Spieler nicht klar intet (in den Tower laufen und sterben und das zB. in 10 Minuten 7 mal) wird das IFS dieses Fehlverhalten nicht erkennen. Es gibt auch einen simplen Grund warum: Es ist schlichtweg unmöglich dem System alle möglichen Indizien und Parameter so vorzugeben, dass nicht auch eine große Anzahl an Unschuldigen bestraft wird. Das IFS kann nicht beurteilen, ob die Maokai Ult in der Mitte oder dessen Lache aus sinnvollen oder trollhaften Gründen zustande kommen, ergo wird es ihn nicht filtern. Es gibt nur zwei Möglichkeiten (zumindest sind mir nur diese bekannt), wie dieser Spieler noch eine Strafe zu befürchten hat und bekommt, was er verdient: 1. Er spielt in dieser Art und Weise so oft, das die immer wieder auftretenden Reports ein "Human Review" triggern, da er dauerhaft reportet wird, ohne eine Strafe zu erhalten. Sollte eine gewisse Grenze überschritten sein, schaut sich anschließend ein Riot-Spielerverhalten-Experte seinen Account an und versucht Schlüsse daraus zu ziehen, was der Spieler genau tut (auch anhand der Reportnachrichten im Textfeld). Dazu muss er aber wirklich unmenschlich oft auf diese Art und Weise spielen, im NA Forum gab es zB. einen Spieler, der erst nach 500 Reports erkannt wurde. 2. Du selbst schreibst dem Support ein Ticket (man kann "Spieler melden" als Kategorie auswählen) und berichtest dort (auch mit Video möglich) über den Fall. Dort befinden sich extra Reiter für das Spiel in der Matchhistory in der das aufgetreten ist und du darfst den entsprechenden Spieler namentlich (was hier im Forum schlecht geht) melden. Ich würde mich an deiner Stelle klar für Option 2 entscheiden, da es der direkte Weg ist, etwas zu erreichen. Allerdings wird dir der Support keine Auskunft über den Spieler und dessen Status geben (ob er nun eine Strafe bekommt oder nicht), da dies dem Datenschutz unterliegt. Wenn dein Spiel ein Ranked war, hast du vielleicht gute Chancen, dass dein Report beim Support etwas bringt, erwarte aber nicht zu viel. Ich hab das nach einem ARAM mal gemacht und der Erfolg war eher so medium... Glücklicherweise halten sich Spieler dieser Art in Grenzen und es kommt recht selten vor, dass man so jemanden wirklich im Spiel hat. Ich verlink dir mal meinen Fall vom ARAM, dann kannst du dir daran ein Bild machen: https://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/spielerverhalten-de/nk6AadMM-support-erkennt-trollenden-spieler-nicht-und-laasst-ihn-frahlich-weiterspielen
: Einer der besten Beiträge die ich zu dem Thema jemals lesen durfte! Top! Darf ich deinen Beitrag für zukünftige Threads zum selben Thema verwenden bzw. verlinken?
Gerne du kannst ihn auch abändern, musst ihn aber nicht verlinken, es sei denn du möchtest das gerne :)
Mad Loony (EUW)
: > [{quoted}](name=Sirrkas,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=w85dAAAm,comment-id=000600000000000000000000,timestamp=2018-05-22T19:06:22.073+0000) > > Wenn wir davon ausgehen, dass maximal gleichzeitig 2 "meine Strafe ist ungerecht" Forennutzer und wenigstens 6 andere Forrennutzer in einem gegebenen Zeitraum aktiv sind, wird die erstere Gruppe dadurch keine Mehrheit. Da hast du natürlich recht. Sie verschwinden ja meistens schnell wieder, wodurch die Stammnutzer immer den Vorteil haben zu zehnt auf einen Kritiker losgehen zu können. Das sieht man in diesem Thread schön. Das bedeutet aber nicht das sie den Großteil der gesamten Community widerspiegeln und dadurch entsteht eben ein falsches Bild. > > Das klingt so, als ob fast alle meinen, dass das System schlecht ist. Jetzt wäre zum einen die Frage, ob deine Vermutung, dass es einige solcher Leute gibt, zutrifft und ob sie dann zahlenmäßig in etwa denen entsprechen, die meinen, es passt so im großen und ganzen. Da habe ich mich wohl wieder etwas unglücklich ausgedrückt. System bezieht sich nur auf das Forum und die Manipulationen, welche hier die Regel sind. Auch wenn man die ganze Lol-Community hernimmt wird nur ein kleiner Teil meine Theorien unterstützen. Das bedeutet aber nicht unbedingt dass sie falsch sind. Threads wie meine sollte man objektiv und distanziert lesen und evtl. fair darüber diskutieren. Aber auch das ist bei vielen Forennutzern schon nicht drinnen. > > Die Downvotes kommen meist eher daher, dass die Leute einfach oft nur unkonstruktiv jammern. Wenn die Leute mal objektiv kritische Beiträge verfassen würden, gäbe es deutlich weniger Downvotes. Die Downvotes sind in diesem Forum einfach nur Müll. Es gibt genug gut geschriebene kritische Artikel die downgevotet wurden und ich rede da jetzt nicht von meinen eigenen. > > Mal ehrlich, wenn jemand schreibt "boah, Riot ist voll blöd, weil ich LP verloren habe als mein Client in der CS abgeschmiert ist" gibt das von mir auch einen Downvote. Das ist nachvollziehbar. Allerdings gehörst du mit zu den objektivsten und fairsten Forenmitgliedern und bist daher leider nicht die Regel. > > Ich bin mir nicht sicher ob das von dir war, aber hier hatte mal jemand angegeben, auf seinen Beitrag wird im englischen Board ganz anders reagiert. Er hatte da im Grunde den gleichen Beitrag verfasst wie hier, nur eben auf englisch. Der hatte ebenso Downvotes und Gegenwind erhalten. Das war nicht von mir. Mein Thread zum Reportcount wurde gar nicht downgevotet und es gab eine interesante Diskussion. > > Wenn ein Dieb einen Mörder beklaut, darf man den Dieb also erst bestrafen, wenn der Mörder auch bestraft wurde? Nein, aber in lol wird oftmals nur der Dieb bestraft. > > Ich setze lügende Flamer mit zwielichtig gleich. Insbesondere meine ich hier diejenigen, die meinen, ihre Lügen würden ihnen helfen, die Strafe los zu werden. Wenn jemand her kommt und wissen will, wie er sich bessern kann, ist das in Ordnung. Wenn jemand her kommt und meint nichts falsch gemacht zu haben und einen Perma aus dem nichts erhalten zu haben, obwohl man den 2 Wochenbann vor kurzer Zeit klar erkennen kann, ist das zumindest keine aufrichtige Person. Nagut. Es gibt aber durchaus auch ernst gemeinte "Entbannungsnträge" wie zum Beispiel diesen hier. Dann kommen auch Downvotes und blöde Aussagen: > [{quoted}](name=need elo police,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=w85dAAAm,comment-id=0000,timestamp=2018-05-21T05:52:59.745+0000) > > Chatbann berechtigt. > [{quoted}](name=Shuowian,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=w85dAAAm,comment-id=0001,timestamp=2018-05-21T06:15:17.599+0000) > > Ehrlich gesagt war, nach den ersten 6 sätzen aus dem Chat, mein erster reflex dich zu muten. SSKM wenn der TE dann evtl meine Posts ernst nimmt und den von Lotuskobra ignoriert, welcher doch sehr gut geschrieben ist.
> SSKM wenn der TE dann evtl meine Posts ernst nimmt und den von Lotuskobra ignoriert, welcher doch sehr gut geschrieben ist. Lob von ML persönlich, ich möchte ja fast ein klein wenig rot werden. {{champion:103}} Wir müssen die Tage mal zusammen spielen und nebenbei reden, ick find dir unterhaltsam.
: > [{quoted}](name=Lotuskobra,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=FjjEAs7x,comment-id=0000,timestamp=2018-05-22T15:08:40.454+0000) > > Du kannst dem Support ein Ticket schreiben: > > https://support.riotgames.com/hc/de > > Dort kannst du als Kategorie die Meldung eines Spielers auswählen und denn Fall erklären. Geht leider nicht {{sticker:cass-cry}} Ich hab von einem Spieler mal eine stark beleidigende und rasistische Nachricht bekommen. Direkt an den Supp geleitet mit screens und die Antwort war das wenn das ingame passiert ich die report Funktion benutzen soll. War leider nicht ingame. {{sticker:zombie-brand-mindblown}} Ich weiß nicht obs da ausnahmen gibt wenns ingame ist.
Wenn es nicht Ingame oder in der Post-/Pregame Lobby passiert, bist du selbst für die Kommunikation verantwortlich. Wenn dich derjenige also added, du dessen Anfrage annimmst und er dich anschließend beleidigt, liegt es rechtlich nicht mehr in Riots Hand, da du ja denjenigen nicht adden musst. Im Spiel kannst du dich bis zum Mute-Befehl ja nicht vor sowas schützen, daher versucht Riot es in der Regel auch genau dort einzuschränken. Da jedoch die Nachrichten, die man im Client-Chat schreibt zur Privatssphäre der Spieler gehören, darf Riot diese Daten nicht speichern und auch nicht einsehen, da sie sonst gegen Datenschutzrichtlinien verstoßen würden. Sollte, wie im Fall vom TE, jedoch ein Report durch einen Bug nicht möglich sein, kann man sich immer an den Support wenden. Da man in diesem Fall ja das entsprechende Spiel angeben kann (aus seiner eigenen Match-History), kann der Support anschließend auch die Chatlogs einsehen und so beurteilen, was mit diesem passieren soll.
ExZeption (EUW)
: Gibt es irgend eine Möglichkeit Spieler zu reporten wenn man nicht in den AfterGame Screen kommt?
Du kannst dem Support ein Ticket schreiben: https://support.riotgames.com/hc/de Dort kannst du als Kategorie die Meldung eines Spielers auswählen und denn Fall erklären.
Luzîfer (EUW)
: Chatbanns
Es gibt eine wichtige Sache, die du wissen solltest und die viele anfangs nicht verstehen: Nicht nur klare Beleidigungen mittels Schimpfwörtern gelten als negativer Chat sondern generell alles, was dein Team oder einzelne Spieler runterziehen kann. Dabei ist es auch nicht entscheidend, ob die anderen schlimmer waren, das System arbeitet diesbezüglich ja präventiv, sprich, es versucht die Personen zu filtern, die überhaupt negativen Kram schreiben – in dem Fall sowohl deine flamenden Teammitglieder, als auch dich (der durch negativen Chat auffällt). **Was heißt nun genau "negativer Chat":** Unter diese Rubrik fällt alles, was nicht spielrelevant oder sachlich kritisch ist. Alle Arten von Vorwürfen, Androhungen oder z.B. dauerhafte Reportaufrufe (die ziehen auch die Stimmung runter). Der Chat ist für diese Art von Aussagen nicht gedacht, sondern soll ein zusätzliches Koordinationstool sein, um als Team besser zu agieren. Wenn einzelne Teammitglieder das nicht beherzigen, dann steht es dir frei sie entweder zu ignorieren oder zu muten. Wenn du dich aber dadurch ärgern lässt und schließlich negativ reagierst, bist du selber Schuld. League ist kein Chatroom, in dem man anderen beweisen muss, dass man Recht hat, sondern ein kompetitives Wettkampfspiel, das man nur als Team gewinnen kann. Wenn jemand feedet oder flamet, wozu noch mit demjenigen diskutieren? Dadurch wird nichts besser, im Gegenteil: Man selbst und die entsprechenden Personen konzentrieren sich nur auf den Chat und nicht mehr auf das Spiel, das man vielleicht noch gewinnen könnte. Andere Teammitglieder (ich hätte das schon nach ein paar Sätzen von dir gemacht) werden dich und alle muten, die flamen und so auch vllt relevante Calls im Chat nicht mitbekommen. Die Motivation des Teams sinkt generell zusammen zu gewinnen und im All-Chat bekommt das Gegnerteam auch noch Informationen darüber, dass es gerade schlecht um eure Moral steht – bringt alles 0. Wer Rechthaberdebatten führen möchte und anderen unbedingt zeigen will, wer der Flamer ist, was er alles gesagt hat und warum man ihn reporten soll, der soll bitte in die Politik gehen, aber nicht im LoL-Chat schreiben. Im Übrigen sind Reportaufrufe vollkommen irrelevant und nutzlos, da 1 Report genauso eine Überprüfung auslöst, wie es 5 oder 9 tun. Das System beurteilt nicht nach Reportmenge, wie toxisch ein Spieler ist. Die Chatsperre ist in deinem Fall vollkommen richtig und soll dir zeigen: "Hey, so geht es nicht weiter, sonst werden wir dich härter bestrafen müssen und irgendwann komplett sperren." In deinem gesamten Chat ist nicht eine sinnvolle Zeile enthalten und alles was du in diesem Spiel geschrieben hast, kannst du einfach sein lassen, bekommst keine Strafe, stattdessen werden die anderen bestraft und du bist fein raus. Lass solche Dinge wie: "nice E LB", "enjoy Report", "wtf u flash wall and die" und alle sonstigen absolut nutzlosen Kommentare doch einfach sein. Wenn du deinem Team wirklich weiterhelfen möchtest, sag deine Strategie an: 1. Welche Lanes willst du vor allem ganken. 2. Brauchst du Backup beim Invaden. 3. Wo ist der Gegnerjungler. 4. Frag nach Summoner Spells vor einem Gank. 5. Gib Drake-, Herald- und Barontimer im Chat an. Alles 100x relevanter als dein Chatlog. Dafür ist der Chat gedacht worden und dafür sollte man ihn auch eigentlich nutzen. So wirst du auf Dauer auch besser und selbst wenn dein Team sich nicht daran hält, versuch nicht sie zu belehren oder großartig rumzudiskutieren; das führt zu nichts, außer mieser Stimmung. > Egal was man schreibt wenn mehrere einen Reporten wird man gebannt obwohl man selber Beleidigt wurde. Immer wieder witzig, wie Leute auf diesen Gedanken kommen, obwohl sie sich klar gegen die Regeln verhalten. Ich habe es oben schon einmal erklärt: 1 Report zählt so viel wie 9, ergo ist es egal ob dich alle oder nur ein Spieler reporten. Sollte solch ein Report berechtigt sein, trifft das System basierend auf deinem Fehlverhalten eine Entscheidung, wie hart deine Strafe ausfallen soll. Du hast (da du nichst großartig beleidigendes oder beschimpfendes geschrieben hast) die mildeste Strafe bekommen, die es gibt. Sieh' es als Warnung an, änder dein Chatverhalten (meine Aufzählung sollte dir denke ich helfen) und lern nervige Menschen entweder zu muten oder zu ignorieren. Ich hoffe das hilft dir weiter, abschließend noch die offizielle Support-Website zu dem Thema, in der etliches nochmal gebündelt steht, wenn du dich an die Vorgaben hälst, wirst du in Zukunft keine Probleme mehr haben. https://support.riotgames.com/hc/de/articles/207489286-H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-zum-Sofort-Meldesystem https://support.riotgames.com/hc/de/categories/115001242847 Das hier kennst du sicher, wenn du mit ein bisschen Abstand auf deinen Chat schaust, wird dir sicher klar werden, dass du den Weg der Beschwörer nicht so wirklich eingehalten hast. Kann an sich auch alles mal passieren, wichtig ist nur, dass du die richtigen Schlüsse draus ziehst und nicht so weitermachst wie in diesem Chat. https://euw.leagueoflegends.com/de/featured/summoners-code Viel Erfolg und MfG Lotuskobra
TheFoxRox (EUW)
: Wenn du 9-11 warst, wie alt bist du dann jetzt? Ein account, der zurecht gebannt wurde, wird nie wieder entbannt. Faustregel Nr 1
Letztes Spiel Dezember 2016, also max. 13 {{sticker:sg-lulu}}
: Entbannungsantrag
Also wenn du als 9-11 Jähriger in der Lage gewesen sein solltest, 100 € für einen Online-Account auzugeben – ich nehme an via Gutscheinkarten (bekommt man die ab 9-11 Jahren schon oder waren es Geschenke deiner Eltern?) – darf man sich anschließend leider nicht beschweren, wenn dieses Geld weg ist. Es hat einen Grund warum etliche Zahlungsmethoden und vertragliche Regelungen diesbezüglich erst ab einem gewissen Alter verfügbar sind; du kannst schlichtweg die Tragweite deiner Entscheidungen und die damit verbundenen Konsequenzen zu 0% einschätzen, geschweigedenn, dass du dir die AGB durchgelesen oder auch nur annähernd verstanden hättest. Leider bringt es auch deshalb nicht all zu viel dir das ganze zu erklären – ich nehme mal an, du bist mittlerweile nicht älter als 13 (deine letzten Spiele auf dem Account waren 2016) – da dir sämtliche vertragliche Regeln in League of Legends weder damals noch heute bekannt waren. Wenn du dich durch diese durcharbeiten möchtest, ist hier der Link zur offiziellen Version, zudem noch einer zum Support und dessen Erklärungsseiten. Wenn du nach dem studieren dieser Links noch Fragen hast, sind im Forum denke ich alle gerne bereit dazu, diese zu beantworten. https://euw.leagueoflegends.com/de/legal/termsofuse https://support.riotgames.com/hc/de/categories/115001242847 Alles andere (es gibt keine Entbannungsanträge, League ist erst ab 12 – Ausrede?, Bann zu Recht ist Bann zu Recht, etc.) wurde bereits angesprochen. Sieh diesen Accountverlust als Denkzettel an, aus dem du etwas lernst.
: Ohne Grund Account ban wegen verdächtige Aktivitäten??
Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber kann es sein, dass du den Account gekauft hast? Du hast in deiner Matchhistory SEHR zweifelhafte Spiele (die ersten Spiele, die du auf diesem Account gespielt hast), in denen du 0/12/0 0/14/0 und 0/13/1 "gespielt" hast, UND ZWAR IN BOTGAMES. Ein Spiel später stehst du aber plötzlich 15/0/5 und kaufst sogar Items ;) Gib es einfach zu, du hast einen Account gekauft, der zuvor auf Level 30 gebotet wurde und da er dann umbenannt wurde, finden sich in der Matchhistory nicht noch mehr Spiele. Accountkäufe sind nach den AGB von RIOT verboten und es gibt keinen legalen und von RIOT bewilligten Weg dies zu tun. Vielleicht solltest du bei deinem nächsten Account lieber selber leveln. Mit doppeltem XP-Boost, geht das in 3-5 Tagen mit 7 min Spielen im gewundenen Wald, viel Spaß dabei.
: Was genau willst du sehen, damit du einsiehst, dass deine Theorie falsch ist ?
> Die viel besseren Argumente sprechen aber für meine Theorie. Aber selbstverständlich. "Zwinker" Die Aussagen und Herangehensweisen des gesamten Forums, inklusive der belegten Quellen von Volunteers und Riotern, gepaart mit der empririschen Erfahrung aller veröffentlichten Reports im Forum und dem persönlichen Erleben von allen anderen Forenteilnehmern sind argumentativ selbstverständlich deutlich schlechter, als frei erfundene, übersteigerte und zurechtgedrehte Theorien einer Einzelperson. Träum weiter Hase.
: Wenn du selbst die Aussagen des Programmierers anzweifelst, obwohl er schlicht keinen Grund hat, bezüglich des Report Counts zu lügen, ist dir schlicht nicht mit Logik beizukommen, da du jedes Argument abblocken kannst, indem du von einem verschwörerischen Umgang mit diesen Informationen ausgehst. Das System arbeitet doch relativ simpel und ich behaupte die eigentliche Formel wird noch viel simpler aussehen, als du sie aufgeschrieben hast. Wenn ein Report erfolgt, prüft das System schlicht die Richtigkeit, dieser Meldung. Ab dem Punkt gibt es nur noch 2 Möglichkeiten: Entweder das System erkennt toxisches Verhalten anhand des Chatlogs oder nicht. Abhängig von der entsprechenden Härte des Flames wird schließlich festgelegt, auf welcher Stufe die spätere Strafe einzuordnen ist. Dieser berechtigte Report inklusive Analyse wird im System gespeichert. Kommen nun in X Spielen Y Reports dazu, die ebenfalls berechtigt sind, passiert genau das selbe mit jedem einzelnen, reporteten Spiel. Jedoch wird mit jedem weiteren als toxic analysierten Report, ein Strafenwert gefüllt, der einen bestimmten Höchstwert nicht übersteigen darf. Tut er das, bekommt der entsprechende Spieler eine Strafe, abhängig von seiner festgestellten Toxizität. Das ganze System wurde ja gerade mit der Prämisse erstellt, das Premade Gruppen dieses nicht ausnutzen können. Wenn es um das Triggern eines "Human Reviews" geht, wird die Geschichte mit Reports erst interessant. Sammelt ein Spieler in kurzer Zeit sehr viele Spiele mit Reports an, die vom System jedoch nicht als strafbar eingestuft werden, füllt sich ein "Human-Review-Count", der auch wieder einen Höchstwert nicht übersteigen darf. Tut er das wird dein Account durch einen Player Behaviour Experten untersucht, um einerseits zu schauen, ob das System dadurch etwas lernen kann und andererseits eine manuelle Strafe festzulegen (jedoch ist dies bei toxischen Verhalten selten der Fall, Klassiker sind Trolls in diesem Bereich). In diesem Bereich (Human Review) KÖNNTE es eine Zählung für Reports pro Game als Indikator geben, ob eine Person z.B. trollt. Aber im normalen IFS hat diese schlicht keinen Wert bei der Strafenvergabe. Das System legt schließlich nicht anhand der Reportmenge fest, ob jemand toxic ist, sondern anhand der festgelegten und erlernten toxischen Begriffe. Der Reportcount bildet keinen Multiplikator oder ähnliches, so wie du es dir vorstellst. Der Grund warum man nicht zu Reports aufrufen sollte ist neben des mangelnden Sinns dahinter doch zusätzlich noch ein anderer: Du verdirbst die Stimmung im Team noch weiter. Derjenige wird dich entweder muten (wenn er erwachsen genug ist) oder anfangen zu flamen oder selbst mit "report urself" antworten. Wenn du das ganze im Allchat schreibst, gibst du zudem dem Gegner Informationen, wie es untereinander aussieht und ob ihr als Team zusammenhaltet – alleine das ist schon Grund genug nichts zu schreiben. > but it will make a difference in terms of the toxic value, which the system counts with. Das Problem an diesem Nachsatz ist, dass du ihn inhaltlich überhaupt nicht an den zuvor beschriebenen anhängen kannst, da sie nichts miteinander zu tun haben. > "Asking people to report someone is useless since just one report already triggers an investigation of that players behavior and more reports don't change anything about that" Tantram äußert sich hier nur dazu, wie ein Report getriggert wird, nicht was nach diesem schlussendlich passiert. Diese Aussage ist absolut eindeutig und von dir ja selbst bestätigt worden. Dann kannst du aber keinen frei erfundenen Nachsatz über etwas anfügen, der einen Sachverhalt beschreibt, von dem wir nicht wissen, wie er funktioniert und auf den Tantram auch nicht eingegangen ist. Wenn jedoch der Programmierer des IFS selbst feststellt, dass das System nur mit einem Report genauso arbeitet wie mit 9; wie bitte kommst du dann auf die Idee, das ein Reportvalue den Toxizitätswert der Analyse beeinflusst. Angenommen ich schreibe "KYS" in den Chat und werde von nur einem Spieler gemeldet, ist mein "KYS" dann weniger toxic als das eines Spielers, der dafür 9-mal reportet wird? In deinem System wäre das so. Dass diese Betrachtung aber absolut realitätsfern ist und ein "KYS" schlicht ein "KYS" bleibt, egal wie viele Personen einen dafür melden, sollte glaube ich selbstverständlich sein. > Mir sind auch Beweise, die sich mit dem triggern des ISF beschäftigen herzlich egal. Ich rede die ganze Zeit von einer anderen Sache. Jupp, von etwas das Riot niemals veröffentlichen KANN und auch niemals WIRD, da es sonst jeder ausnutzen könnte, um dies zu minimieren/maximieren. Selbiges gilt für die Honorformel, die Formel für die Championbewertung und alle weiteren implementierten Systemparameter. Mercedes veröffentlicht auch nicht, mit welcher Software sie den Motor in welcher Weise genau steuern und trotzdem setzt du dich in ein Auto und vertraust auf dessen Funktion, im Zweifelsfall vertraust du diesem Programm sogar dein Leben an, wenn du schnell unterwegs bist. Wir begeben uns in der modernen Welt immer in die Hände eines anderen/eines automatisierten Systems, komischerweise hinterfragst du die Funktion der Straßenbahnbremse, des Sicherungskastens oder des Kassenscanners im Supermarkt nicht. Warum vertraust du so vielen anderen Systemen, aber unterstellst Riot einen unsachgemäßen und verschwörerischen Umgang mit Informationen? Langeweile?
Gut zu wissen, allerdings ändert die Forumlierung des Volus hier ja nicht den Inhalt – logischerweise, sonst wäre es ja nicht als Zusammenfassung geschrieben worden. Danke für die Ergänzungen :)
Mad Loony (EUW)
: Ich führe einfach aus was ich meine, damit mich auch jeder versteht: "Asking people to report someone is useless since just one report already triggers an investigation of that players behavior and more reports don't change anything about that", but it will make a difference in terms of the toxic value, which the system counts with. Keine Ahnung wie gut mein Englisch ist, aber jetzt sollte jeder verstehen, auf was ich hinaus will. Es ist einfach "offen" formuliert. Mir sind auch Beweise, die sich mit dem triggern des ISF beschäftigen herzlich egal. Ich rede die ganze Zeit von einer anderen Sache.
Wenn du selbst die Aussagen des Programmierers anzweifelst, obwohl er schlicht keinen Grund hat, bezüglich des Report Counts zu lügen, ist dir schlicht nicht mit Logik beizukommen, da du jedes Argument abblocken kannst, indem du von einem verschwörerischen Umgang mit diesen Informationen ausgehst. Das System arbeitet doch relativ simpel und ich behaupte die eigentliche Formel wird noch viel simpler aussehen, als du sie aufgeschrieben hast. Wenn ein Report erfolgt, prüft das System schlicht die Richtigkeit, dieser Meldung. Ab dem Punkt gibt es nur noch 2 Möglichkeiten: Entweder das System erkennt toxisches Verhalten anhand des Chatlogs oder nicht. Abhängig von der entsprechenden Härte des Flames wird schließlich festgelegt, auf welcher Stufe die spätere Strafe einzuordnen ist. Dieser berechtigte Report inklusive Analyse wird im System gespeichert. Kommen nun in X Spielen Y Reports dazu, die ebenfalls berechtigt sind, passiert genau das selbe mit jedem einzelnen, reporteten Spiel. Jedoch wird mit jedem weiteren als toxic analysierten Report, ein Strafenwert gefüllt, der einen bestimmten Höchstwert nicht übersteigen darf. Tut er das, bekommt der entsprechende Spieler eine Strafe, abhängig von seiner festgestellten Toxizität. Das ganze System wurde ja gerade mit der Prämisse erstellt, das Premade Gruppen dieses nicht ausnutzen können. Wenn es um das Triggern eines "Human Reviews" geht, wird die Geschichte mit Reports erst interessant. Sammelt ein Spieler in kurzer Zeit sehr viele Spiele mit Reports an, die vom System jedoch nicht als strafbar eingestuft werden, füllt sich ein "Human-Review-Count", der auch wieder einen Höchstwert nicht übersteigen darf. Tut er das wird dein Account durch einen Player Behaviour Experten untersucht, um einerseits zu schauen, ob das System dadurch etwas lernen kann und andererseits eine manuelle Strafe festzulegen (jedoch ist dies bei toxischen Verhalten selten der Fall, Klassiker sind Trolls in diesem Bereich). In diesem Bereich (Human Review) KÖNNTE es eine Zählung für Reports pro Game als Indikator geben, ob eine Person z.B. trollt. Aber im normalen IFS hat diese schlicht keinen Wert bei der Strafenvergabe. Das System legt schließlich nicht anhand der Reportmenge fest, ob jemand toxic ist, sondern anhand der festgelegten und erlernten toxischen Begriffe. Der Reportcount bildet keinen Multiplikator oder ähnliches, so wie du es dir vorstellst. Der Grund warum man nicht zu Reports aufrufen sollte ist neben des mangelnden Sinns dahinter doch zusätzlich noch ein anderer: Du verdirbst die Stimmung im Team noch weiter. Derjenige wird dich entweder muten (wenn er erwachsen genug ist) oder anfangen zu flamen oder selbst mit "report urself" antworten. Wenn du das ganze im Allchat schreibst, gibst du zudem dem Gegner Informationen, wie es untereinander aussieht und ob ihr als Team zusammenhaltet – alleine das ist schon Grund genug nichts zu schreiben. > but it will make a difference in terms of the toxic value, which the system counts with. Das Problem an diesem Nachsatz ist, dass du ihn inhaltlich überhaupt nicht an den zuvor beschriebenen anhängen kannst, da sie nichts miteinander zu tun haben. > "Asking people to report someone is useless since just one report already triggers an investigation of that players behavior and more reports don't change anything about that" Tantram äußert sich hier nur dazu, wie ein Report getriggert wird, nicht was nach diesem schlussendlich passiert. Diese Aussage ist absolut eindeutig und von dir ja selbst bestätigt worden. Dann kannst du aber keinen frei erfundenen Nachsatz über etwas anfügen, der einen Sachverhalt beschreibt, von dem wir nicht wissen, wie er funktioniert und auf den Tantram auch nicht eingegangen ist. Wenn jedoch der Programmierer des IFS selbst feststellt, dass das System nur mit einem Report genauso arbeitet wie mit 9; wie bitte kommst du dann auf die Idee, das ein Reportvalue den Toxizitätswert der Analyse beeinflusst. Angenommen ich schreibe "KYS" in den Chat und werde von nur einem Spieler gemeldet, ist mein "KYS" dann weniger toxic als das eines Spielers, der dafür 9-mal reportet wird? In deinem System wäre das so. Dass diese Betrachtung aber absolut realitätsfern ist und ein "KYS" schlicht ein "KYS" bleibt, egal wie viele Personen einen dafür melden, sollte glaube ich selbstverständlich sein. > Mir sind auch Beweise, die sich mit dem triggern des ISF beschäftigen herzlich egal. Ich rede die ganze Zeit von einer anderen Sache. Jupp, von etwas das Riot niemals veröffentlichen KANN und auch niemals WIRD, da es sonst jeder ausnutzen könnte, um dies zu minimieren/maximieren. Selbiges gilt für die Honorformel, die Formel für die Championbewertung und alle weiteren implementierten Systemparameter. Mercedes veröffentlicht auch nicht, mit welcher Software sie den Motor in welcher Weise genau steuern und trotzdem setzt du dich in ein Auto und vertraust auf dessen Funktion, im Zweifelsfall vertraust du diesem Programm sogar dein Leben an, wenn du schnell unterwegs bist. Wir begeben uns in der modernen Welt immer in die Hände eines anderen/eines automatisierten Systems, komischerweise hinterfragst du die Funktion der Straßenbahnbremse, des Sicherungskastens oder des Kassenscanners im Supermarkt nicht. Warum vertraust du so vielen anderen Systemen, aber unterstellst Riot einen unsachgemäßen und verschwörerischen Umgang mit Informationen? Langeweile?
: Mein 6 Perma Bann wegen Toxic
Hmm, das blöde für dich an der Sache ist eigentlich nur folgendes: Warum schreibst du das ganze in den Chat? Es ist ja nichts Schlimmes sowas zu denken, geschweige denn es sich selbst zu sagen, aber wenn du schon weißt, dass dieses Verhalten auf kurz oder lang einen Permabann nach sich zieht, warum lässt du dann nicht die Finger von der Entertaste? Du kannst ja die Spieler in deinen Partien nicht ändern, indem du diese Dinge schreibst, du wirst sie nur noch mehr tilten und dafür sorgen, dass sie sich auf den Chat und nicht mehr auf das Spiel konzentrieren –> damit verringerst du auch deine Gewinnchancen und zwar drastisch. Wenn du einfach nichts schreibst, dich nur auf dich fokussierst und die anderen ihren Müll machen lässt, wirst du deutlich entspannter werden und früher oder später auch besser spielen und aufsteigen. Lass doch die Leute schlecht bleiben, deren Elo kann dir doch egal sein. Nimm dir nen Wutkissen oder schnapp dir einen Freund, den du im TS anschreien kannst, aber lass die Entertaste in Ruhe. :) Wenn deine Impluskontrolle dann trotzdem noch Schwächen hat, kleb' dir eine Reißzwecke auf die Entertase, dann lässt du das Tippen relativ schnell sein.
: Ist halt extrem schwer... ich kann mir echt vorstellen das Pro Spiel sicherlich mehrere Reports bei Riot reinflattern. Das sind Millionen wahrscheinlich die da bewältigt werden müssten. Kennt ja fast jeder, selbst im Aram, verliert man -> REPORT XYZ. Aber klar - wenn es irgendwie ginge - einen gewissen Indikator mit einzubauen und solche Leute zu filtern - spricht nichts dagegen. Ich glaube aber, es ist einfach eine zu große Masse um da was vernünftiges zu finden.
Ja es ist definitiv aufwändiger als das Chatscantool, das an relativ klaren Strukturen erkennen kann, ob jemand etwas falsches gesagt hat, zumal es noch dazu das viel häufiger auftretende Problem ist und deutlich mehr Regelbrecher flamen als trollen. Mal gucken was in Zukunft passiert und ob der noch verhaltene Druck der Community ausreicht. An sich dürfte gegen ein gut funktionierendes Anti-Troll System (wie auch immer dieses aussehen mag) niemand etwas haben.
Megamaexx (EUW)
: Es melden sich hier ja viele, wo man von vornherein davon ausgehen kann, dass diese sehr viel Mist erzählen. Bei deinem Fall hätte man an sich aber ein super Beispiel, wie das Bestrafungssystem dazulernen könnte. Da der Spieler scheinbar regelmäßig mal eben so Spiele zu sabotieren scheint, sehe ich eine Strafe auch als gerechtfertigt. Das ganze Spiel über einfach nur zuschauen gehört sich einfach nicht.
Die Frage bleibt eben nur ob das derzeitige System für sowas überhaupt ausgelegt ist und ob man diese Indizien dazu benutzen kann so etwas zu erkennen. Ich bezweifle schlichtweg, dass ein Troll-Erkennungssystem im IFS einwandfrei integrierbar ist und wie das schlussendlich aussehen sollte. Es ist ja selbst für uns als Menschen schwer nur anhand der Stats (okay meiner Meinung nach ist es in diesem Fall wirklich offensichtlich) so etwas zu erkennen. Aber ja, im Endeffekt hoffe ich darauf, dass genau dieser Denkanstoß – eigentlich bin ich mir sicher, dass bei Riot auch darüber nachgedacht wird oder wurde – dazu führt, dass man das System erweitert oder ergänzt. Hoffen wir mal für zukünftiges Spielen das Beste.
: Du hast mich wohl falsch verstanden. Ich meine ja auch, dass Leute, die nicht aktiv spielen auch dafür gebannt werden sollen, da es schon an AFK grenzt. Das mit clash/fun bezieht sich auf itembuilds und Spielweise. Für Riot sind trolls halt nicht so schlimm wie Flamer: Das bezieht sich ja nicht auf mich, sondern auf Riot. Und das unterstütze ich persönlich nicht, aber was willst du da machen? Ich glaube, dass ARAM für die meisten Spieler und vielleicht sogar auch von Riot so gut wie keinen Wert hat und man deswegen auf sowas nicht eingeht (kann ich persönlich auch nachvollziehen). Der Riot support an sich ist auch komisch... Naja, was willst du auch erwarten? Es soll dort jemanden geben, der denkt man könne cleanse gegen Malzahar Ult mitnehmen.
Aber wieso gehst du dann auf einen Punkt ein, den ich nie als negativ bewertet habe und versuchst mir zu erklären, dass dies normal ist? Wo bitte steht im Thread direkt wie indirekt, dass mich seine Itembuilds stören? Zudem unterstützt es in keiner Hinsicht deine Argumentation bezüglich der Strafenhärte in diesem Modus, die schlichtweg in allen Modi gleich ist und auch sein sollte. > Wie kann man bitte schön stats in ARAM ernst nehmen? Ganz einfach, weil niemand mit einem 0/2/0 Spieler zusammenspielen möchte, der keine Killbeteiligungen und keinen Schaden gemacht hat, da es klare Indikatoren für mangelnden Spielwillen sind, wenn der Rest des Teams an 40 Kills beteiligt ist, die 100-fachen Schadens-, Heil- und Tankwerte hat und das siehst du doch offensichtlich genauso. > Ich glaube, dass ARAM für die meisten Spieler und vielleicht sogar auch von Riot so gut wie keinen Wert hat... Der Modus wurde von der Community selbst ins Leben gerufen und musste extra von Riot als Karte implementiert werden, da die Nachfrage so groß war. Es gibt eine große ARAM-Community, der ihre Spiele und ihr Spielspaß eben wichtig ist, so wie jedem anderen Teil der Community auch, aber wenn ich ehrlich sein soll, zeigt mir dieser extreme Focus auf ARAM an sich, dass der Sinn des Posts in diesem Forum schlichtweg nicht verstanden wurde. Du musst mir bezüglich Strafenpolitik oder Community auch nichts erklären, dazu bin ich einerseits zu lange im Forum unterwegs und spiele dieses Spiel wie du, schon lange genug. Es geht doch ganz grundlegend um Prävention. Eine simple Frage: Möchtest du einen Spieler dieser Art, gerne in deinem nächsten Spiel (ARAM, Ranked, Normal, such dir was aus) haben? Wenn er sich nicht anders verhalten sollte und nicht lernt, dass diese Form des League spielens, schlichtweg nicht in Ordnung ist – egal auf welcher Karte – wird er sich doch nicht ändern. Er versaut damit Spiele und das Spielerlebnis für X Spieler, ohne auch nur einen Warnschuss zu bekommen. Zu der eigentlichen Frage, was ich diesbezüglich machen möchte: Es gibt schon seit geraumer Zeit, vor allem in den englischen Foren den Wunsch von Spielern, ein System einzuführen, dass Trolle detektiert. Ob dieses System nun menschlich manuell oder softwaretechnisch gelöst wird, ist den meisten Leuten mangels Wissen zu dem Thema relativ egal. Was aber niemandem egal ist und auch niemandem egal sein sollte, sind die Spieler die: – Disco-Nunu spielen – Champions wegbannen, die ein anderer eingeloggt haben, obwohl das Team First-Pick hat – mit Smite dem Jungler Camps denien, und ihre zugeteilte Position nicht spielen – tanzend hinterm Team stehen und sich nicht am Spiel beteiligen – etc. etc. Die Liste kann jeder von uns unendlich weiterführen und mit den Erlebnissen spicken, die er bisher selbst sammeln dürfte. Riot muss diesem Druck früher oder später nachgeben, wenn immer mehr danach rufen und ein System für diesen Umstand fordern. Das derzeitige (Meldung beim Support) scheint dafür schlichtweg ungeeignet zu sein. Wir kennen natürlich die Vorgaben der Mitarbeiter nicht, aber wir scheinen uns an dem Punkt ja einig zu sein: Dieser exemplarische Spieler gehört bestraft, da er wiederholt nicht mitspielt und sein Team eiskalt im Stich lässt. Warum also nach Meldung durch mich nichts passiert ist, ist mir nach wie vor schleierhaft. Besagter Spieler, hat vor knapp einer Stunde das nächste Spiel ruiniert, es ist schlichtweg eine Frechheit... https://ibb.co/hruqAd Ohne Worte...
Mehr anzeigen

Lotuskobra

Stufe 149 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion