: Was ist mit den Ranked Spielen los, ich hör bald mit LOL auf wenn das so bleibt
Mit einer der Gründe warum ich LoL nicht installiert habe auf dem neuen PC. Sehe ehrlich gesagt keinen Sinn darin mir das an zu tun. Man darf das jetzt nicht falsch verstehen. Kleine Reibereien sind im einem PvP Spiel normal, auch das man sich mal aufregt wenn mal ein Spielzug versaut wurde. Alles total legitim, aber einem gleich den Tod wünschen oder sonst etwas ist einfach nicht ok. Den Chat muten in einem Teambasierenden Spiel ist 100% der falsche Weg. Das darf auf keinem Fall die Lösung für das Toxische Verhalten sein was im Spiel herrscht sein. Da ist einfach der Entwickler gefragt was dagegen zu tun. Lösungen müssen her und zwar dauerhafte Lösungen. Will jetzt auch nicht sagen das LoL gerade wirklich am sterben ist, aber viel an neuen Spieler wird es nicht geben. Wenn die neuen Spieler dann überhaupt bleiben wenn ihnen gleich der Tod gewünscht wird.
: warum?
Es ist ein Spiel, es hat keinen Einfluß auf das Leben. Wozu nochmal der Streß? Wenn das Spiel einen streßt löschen und vergessen das es das Spiel gibt.
: Turkey Server Wirklich so leicht wie alle sagen?
Die Truthahn Server sind etwas leichter. Truthähne haben Probleme damit den richtigen Knopf zu drücken.
Noxempire (EUW)
: Nicht wenn sie sofort rausfliegen ;p
Gut. Aber der Bericht ist raus und viele haben ihn gelesen. Und zumindest spielt er 1 Spiel und wird mit beim Team aufgelistet.
Qbert (EUW)
: Febiven, oder von wem sprichst du? (bin zu faul um selber zu recherchieren)
Den Jungler von Daires Wolves, sind die Gewinner der OPL dieses Jahr. Er ist lediglich für die ersten 2 Spiele gesperrt. Wenn man sich den Bericht durchliest würde ein Normalo einen Permanbann bekommen.
: Dieses Game will einen doch total Verarschen
Sieht man jetzt auch wieder. Ein komplett Toxic Player aus einem Pro Team, der mehrfach schon bestraft wurde und sogar schon mal gebannt, darf in den World's spielen. Gute Werbung für das Spiel.
SheenYou (EUW)
: Eigentlich wird LoL wieder besser!
Riot hat ganz andere Probleme als hier so mancher anscheinend weiß. News lesen wäre da hilfreich. 1. Tencent hat Riot dieses mal nicht soviel Geld für die World's geben wie geplant war. Weil das MSI unter der Erwartung von Tencent war. 2. Riot will nicht wie ihr Geldgeber das bedeutet Tencent investiert weniger in Leauge. 3. Tencent hat kurzer Hand eine mobile Version von League heraus gebracht mit Namens Honor of Kings. Was Riot auf den Asiatischen Markt ordentlich zu schaffen macht. 4. Andere Spiele wie Dungeon Hunter Online setzen League ebenfalls zu, Fortnite ist da nur der Tropf auf den heißen Stein. 5. Riot hat in den letzten 2 Jahren 20 Millionen Spieler verloren. Was nicht weiter schlimm wäre wenn der Geldgeber kein Druck machen würde. 6. 21% Verlust zum letzten Jahr ist schon einiges, da fehlt einiges an Geld. Von dem Geld was die Teams bezahlen für die Liga hat Riot nicht viel. Den einiges geht an Tencent wenn nicht sogar das meiste. Riot steckt ordentlich in der klemme was man so aber kaum merkt. Es wird noch schlimmer werden wenn man sich mal anschaut was dieses Jahr noch kommt. Blizzard wird ihre Projekte ankündigen, einiges ist schon durchgesickert. Viele Spiele stehen in den Startlöchern gerade auf den asiatischen Markt ( Lost Ark zb). Viele alpha und beta Test kommen und ein neues Herr der Ringe kommt, was ordentlich für Neugier sorgt. Rund um es gibt viele Möglichkeiten für Spieler was zu Testen oder zurück in Ihr altes Genre zu gehen. Zu erfahren sind die Infos im Net. Man muss nur mal Google.
: Denkt ihr, League stirbt?
Die Spieler zählen sind zwar gesunken was aber jetzt nicht schlimm. Das passiert nach so vielen Jahren bei jedem Spiel. Wie ich schon einmal sagte das ein Spiel auch von innen heraus sterben kann zeigt League of Legends sehr gut. Trotz vieler Spieler ( Smurfs mal beiseite) hat Riot 21% Umsatz eingebüßt zum letzten Jahr. Zu erfahren im Internet man muss nur Google oder News ticker haben. Egal wieviele Spieler es gibt, geben sie kein Geld aus stirbt das Spiel.
Sirrkas (EUW)
: >Laut allen Internetportalen und Magazinen hat League of Legends die schlimmste aller Communitys. Also ich hab schon schlimmeres gesehen. Deine Internetportale geben immer nur die lauteste Meinung wieder. Ein lustiges (oder eher trauriges Beispiel) dazu wäre ein Youtubevideo, bei dem es um die 10 schlimmsten Communities geht. Platz 1 hat der Youtuber natürlich mit LoL belegt. Warum hat er das? Weil er mal gehört hat, dass es so ist, fertig. 0 Eigenrecherche, nicht mal selbst gespielt, einfach nur von ein paar Schreihälsen gelesen, dass es wohl so sein soll und übernommen. Fertig. Schon sehen die Zuschauer, was sie wollen (LoL ist Pöhse) und sein Kanal läuft nicht Gefahr einen Haufen Zuschauer zu verärgern, weil er den lautesten unter ihnen nicht zustimmt. Das Problem hier ist eher, LoL hat die meisten Spieler. Wenn man die Leute dann fragt, was sie spielen, ist da oft LoL dabei. Wenn man nach schlimmen Erlebnissen wegen der Community fragt, wird wohl auch jeder der aktiveren LoL-Spieler auch etwas zu LoL sagen können. Wenn man jetzt einfach nur nach der Zahl der Beschwerden geht, wird LoL naturgemäß sehr schlecht abschneiden, einfach nur, weil sehr viele etwas negatives darüber sagen können. Glaub das schlimmste Spielerlebnis zur Community, das ich bisher hatte, war CS:GO. Andere Mobas wie Dota2, Smite etc. sind etwa auf einem Niveau mit LoL. Bei Battlerite war es ganz angenehm, bis ich ins Ranked gekommen bin, da waren wirklich nur Trolle. In LoL dagegen komme ich vielleicht auf eine Hand voll Trolle in über 6 Jahren. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht so recht, wo dieses, LoL ist absolut schrecklich her kommt. In meinen Spielen treffe ich zwar auch öfter mal auf Flamer, aber meist sind das nur wenige Spieler und auch eher am unteren Spektrum der Skala, wie etwa "you suck" etc. Etwas wie "kys" habe ich auch schon gelesen, aber die Spiele in denen mir das begegnet ist, kann ich an einer Hand abzählen. Trolle könnte ich jetzt auch nur 2 aufzählen, die ich hatte und einer davon hat sich sogar wieder gefangen. Das ganze dann auf ein paar Jahre aufgeteilt und plötzlich wirkt Battlerite im Vergleich wie das schlimmste Spiel aller Zeiten. In den etwa 7 Rankeds (glaub 10 sind für die Einstufung nötig) die ich da gespielt habe, hatte ich alleine schon wenigstens 5 Trolle bemerkt. Ein mal beim Gegner und die anderen in meinem Team. Dabei war der Spiel Modus 2vs2. Von 21 Mitspielern (Gegner und eigenes Team) war also grob ein Viertel am trollen im Ranked. Und ja, das war eindeutig. Wenn die zu Spielbeginn angeben, sie gehen afk, weil ihr Teammate noch Unranked ist, war es vorsätzlich nicht am Spiel teil zu nehmen.
Aha. Also sind Zeitschriften wie Gamestar unseriös? Und es sind nicht meine, wenn das so wäre müsste ich nicht mehr arbeiten. Und genau da gaben wir es eigentlich wieder, deswegen wird sich nichts ändern. Frei nach dem Motto: " War doch nur ein Schlag ins Gesicht, stell dich mal nicht so an." Ich sage ja wird immer besser.
eingew (EUW)
: > [{quoted}](name=Pilze,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=kwLlj801,comment-id=0003,timestamp=2018-09-23T06:10:33.053+0000) > > Dieses Spiel hat seit Jahren die schlechteste Community in der Spieleszene. Schonmal Rocket League probiert? LoL ist nur am bekanntesten. > Die paar Bann die man hier liest sind nichts im Vergleich zur Größe der Community. Wenn sich die Spieler mal geschlossen dagegen wehren würden, dann könnte man was erreichen. Was schlägst du vor, was ich noch tun kann?
Schon mal dies und schon mal das. Laut allen Internetportalen und Magazinen hat League of Legends die schlimmste aller Communitys. Was soll man machen? Gute Frage. Nicht immer alles schön reden und auch nicht versuchen andere immer als Dumm darzustellen, wäre ein Anfang. Dazu kommt mal gemeinsam dagegen vorzugehen, Threads, Emails von mir aus auch mal das Spiel für eine halbe Stunde boykottieren. Ich kann wirklich nicht verstehen wieso man sowas hinnimmt. Keiner geht irgendwo hin wo er beleidigt wird oder bedroht wird. Rechtsextremismus meidet man so auch, aber hier anscheinend nicht. Ich gebe z.b keine Geld für etwas aus wo ich nicht hinter stehen kann, die jüngsten Ereignisse bei Riot kann und will ich nicht dulden. Darum Spiele ich zur Zeit auch nicht und gebe gewiss kein Geld für das Spiel aus.
: Mitspieler nehmen "zur Bestrafung" nicht mehr am aktiv Spiel teil
Dieses Spiel hat seit Jahren die schlechteste Community in der Spieleszene. Daran wird sich so schnell nichts ändern weil Riot das akzeptiert hat und weil es Spieler gibt die einfach alles schön reden. Die paar Bann die man hier liest sind nichts im Vergleich zur Größe der Community. Wenn sich die Spieler mal geschlossen dagegen wehren würden, dann könnte man was erreichen.
: Tyler1, Phreak und permanente Sperren
Da gab es einen Fall mit Ocelote. Im Stream wurde er aus dem Spiel gebannt und es hat keine Stunde gedauert und war mit dem selben Acc wieder Online. Da spielte er noch bei SK-Gaming. Riot hat schon immer Populäre Streamer bevorzugt.
Awsane (EUW)
: Was bedeutet sein bestes zu geben für euch?
Sein bestes geben? 1. Finde dein Limit. 2. Hast du es gefunden, findet heraus warum du genau dort Scheiterns. 3. Hast du es heraus gefunden, dann Arbeit hart daran das Limit zu erreichen. 4. Hast du dein Limit erreicht, durchbrechen es und akzeptiere kein scheitern. 5. Repeat. Und das jeden Tag. Um bei irgendwas besser zu werden muss man hart arbeiten.
: > [{quoted}](name=Pilze,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=xl9lFpba,comment-id=00020000000000000000,timestamp=2018-09-18T15:22:43.468+0000) > > Nicht aufregen, nur wissen wie es wirklich funktioniert. Ich bin mir sicher das die heulerei dann zum Großteil aufhört. > Das die Com gespalten ist sollte selbst den noch so blinden auffallen. > Ich würde sie eher nicht 3 Kategorien einteilen. > 1. Die Schhwarzseher, alles ist scheisse. > 2. Die alles ist und wunderbar Spieler, die nichts sehen wollen. > 3. Die Realisten, die nicht nur hier im Forum lesen sondern auch mal hinter den Kulissen schauen. > Das MM wird nicht geändert sondern die Warteschlange. Das MM verarbeitet die selben Parameter wie jetzt, nur das mehrere Elo Zahlen mit reinfließen. > Main, Secend und allgemeine Elo bilden zusammen das MM. Das System bleibt erhalten. Lass mich raten, du selbst ordnest dich in deiner Weisheit natürlich in Kategorie 3 ein, richtig?
Ich lese oft was auch hinter den Kulissen bei einer Firma passiert wenn ich Geld investieren will. Aber das ich jetzt den Durchblick habe würde ich nicht sagen. Ehrlich gesagt keine Ahnung wieso du versuchst mich aus der Reserve zu locken? Ist es nicht genau diese Art die gerade dem Spiel so zusetzt?
Noxempire (EUW)
: >und wieso man so wenig an sie eingeht > Das Problem an der Community ist erst einmal dass sie völlig gespalten ist und selten Mal eine objektive Meinung vertritt. Es wird gesagt Riot hört nicht auf die Community, wenn die eigene Meinung nicht gehört wird. Noch dazu kommt dass die Community sehr oft völlig dilletantisch ist. Ich würde Mal behaupten dass ein Großteil aller League Spieler behaupten wird, dass Reports ineffektiv sind und die Balance im Spiel im Arsch ist, obwohl es faktisch genau das Gegenteil ist, weil sich eben nicht jeder so sehr damit auseinander setzt und nur seine eigene Wahrnehmung einfließen lässt. Das Rankedsystem scheint ja nächste Pre-Season wieder geändert zu werden, also ist es onehin sinnlos sich jetzt noch über das Matchmaking etc. aufzuregen.
Nicht aufregen, nur wissen wie es wirklich funktioniert. Ich bin mir sicher das die heulerei dann zum Großteil aufhört. Das die Com gespalten ist sollte selbst den noch so blinden auffallen. Ich würde sie eher nicht 3 Kategorien einteilen. 1. Die Schhwarzseher, alles ist scheisse. 2. Die alles ist und wunderbar Spieler, die nichts sehen wollen. 3. Die Realisten, die nicht nur hier im Forum lesen sondern auch mal hinter den Kulissen schauen. Das MM wird nicht geändert sondern die Warteschlange. Das MM verarbeitet die selben Parameter wie jetzt, nur das mehrere Elo Zahlen mit reinfließen. Main, Secend und allgemeine Elo bilden zusammen das MM. Das System bleibt erhalten.
: Was mich bei diesen "Das Riot Matchmaking sorgt mit Absicht dafür, dass du verlierst" Mythos immer interessiert, ist ja: Wie programmiert man so was? Also da muss die KI ja dermaßen gut Bescheid wissen. Denn eines der größten Probleme der SoloQue, gerade in der Low Elo, ist die mangelnde Konstanz der Spieler. Kurz gesagt: Woher soll das Matchmaking vorher wissen, dass dein Toplaner jetzt tilted und nen Ragequit hinlegt... Oder es sucht dir extra den Riven One Trick raus, der dich vermöbelt... aber dann wird Riven plötzlich gebannt und der Spieler ist nur auf diesem Champion zu gebrauchen. Aber wahrscheinlich gehen solche Verschwörungstheoretiker davon aus, dass das Matchmaking extra Diamond Smurfs in der Hinterhand hat, die es dann bewusst genau solchen Spielern, die gerade 3 Spiele gewonnen haben, als Gegner zuweist um das auszugleichen... Praktisch gesehen passiert aber folgendes: Das Matchmaking sucht dir ganz sachlich nach deiner MMR ein Spiel. Mit 9 Mitspielern, deren MMR ungefähr dieselbe ist, wie deine. Wenn du einige Spiele gewonnen hast, steigt deine MMR und damit auch die MMR deiner Gegner. Was dazu führt, dass diese Gegner Fehler, die vorher nicht bestraft worden sind, eiskalt ausnutzen. Was deinen Einfluss aufs Spiel verringert und deswegen die Abhängigkeit auf deine Teammates erhöht. Mit ist das selber vor Jahren im Mittleren Gold Bereich bewusst geworden. Da hatte ich die (immer noch mal wieder auftauchende) Angewohnheit sinnlos beim Verteidigen der Pinkwards zu sterben. Alleine gegen 3. Weil sich in Gold 4 niemand dafür interessiert hat, dass ich gerade Wards cleare, in Gold 2 aber immer wieder 2-3 Leute auf mich gesprungen sind, wenn ich ganz unschuldig ihre Wards wegmachen wollte. Also habe ich mich mehr damit beschäftigt, wann ich wo langlaufen sollte, und bin dadurch ein besserer LoL Spieler geworden. Was meinen Einfluss auf die Spiele in Gold 2 erhöht und dadurch meine Niederlagen verringert hat. Denn in allen Elos unter Gold 2 kann es mir relativ egal sein, was meine Mitspieler machen. Ich bin dort als Support mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit besser als der Support des Gegners. Egal was um mich herum passiert. In Gold I muss ich aber am persönlichen Maximum spielen und gute Teammates haben, damit dort alles glatt läuft... also bin ich dort abhängiger von meinen Mates und verliere mehr. Weil ich halt nicht mehr zwingend der Beste Support auf der Map bin...
Es gab oder gibt es noch immer ein Spiel Namens Avalon Heros. Das MM dort würfelt je 5 Spieler zusammen und 5 Gegenspieler und errechnet dann die Gewinnchance jedes Teams aus. Obwohl alle Spieler gleiche Werte haben ist oft dort die Gewinnchance unter 50 % teilweise unter 40% gewesen. Man konnte entscheiden ob man spielen wollte oder nicht. Gewann man gegen ein weit aus stärkeres Team was eigentlich 99% nie gelang, außer einer hatte Probleme mit seinem Net oder PC. Fuhr man satte extra Punkte für die Liga ein. Warum auch immer gab es dort kaum Leute die geflamet haben oder Leaver, ich denke deswegen hat es so gut funktioniert. Wäre hier eine Überlegung wert das genau so zu machen, nur dann müßte auch mit einfließen wie oft ein Spieler leaved. Dann könnte man selber entscheiden ob man mit diesem Spieler überhaupt spielen will.
: Nur Trolls online
Sagen wir es mal so. Ich selber habe den Modus nicht gespielt und werde ihn auch nicht spielen. 1. Wenn schon im Ranked kaum einer zusammen spielt und es nicht schafft mal zusammen zu bleiben, wie soll das wo anders gehen? 2. Ein Spiel in dem es Jahre kein Raidboss gegeben hat und die Spieler die noch nie einen gesehen haben, sollen plötzlich einen legen? Das kann und wird nicht funktionieren, mag sein das der Modus gut durch sacht ist, aber bei so einer Community funktioniert das nicht.
Noxempire (EUW)
: >Lösung wäre mehr Transparenz zu den Spielern > Was genau willst du denn wissen? Riot stellt seine API öffentlich zur Verfügung. Dementsprechend kann man da fast alle Daten rauslesen, wenn man nur möchte und sich mühe gibt.
Wie das Matchmaking genau funktioniert, was fließt mit ein und was nicht. Wie man zur Com steht und wieso man so wenig an sie eingeht, sowas halt.
: Realtalk:)
Wir haben genau 2 Probleme bei League of Legends. 1. Die Zeit. Sie arbeitet gnadenlos gegen Riot und es wird immer schwieriger die Community zu blenden und von den wackelnden Throne abzulenken. 2. Die Einstellung zum Spiel hat extrem nachgelassen und den Spielern sind Sachen wir Rankeds egal. Lösung wäre mehr Transparenz zu den Spielern und eine Umstellung der Ligen. Weg von den Divisionen und wieder wie in S 1.
: League of Legends Matchmaking
Leider ist es im Moment so das viele sich für den Rank nicht interessieren. Das kann man an den Threads hier im Forum gut sehen und am ingame verhalten vieler Spieler. Matchmaking, Meta, Game play oder Team play interessiert hier kaum noch einen. Einige wenige halten die Fahne noch hoch, einige spielen nur noch Modus und andere ( wie ich) machen eine Pause. Vielen ist der Sinn abhanden gekommen warum sie überhaupt aufsteigen sollen? Man sieht es wie es ist. Man spielt Ranked Games etwa 100 und man sieht schon das es für die nächste Liga nicht reichen wird. Also sagen sich viele, warum noch anstrengen am Ende ist Silber 1 das gleiche wie Silber 5. Das gleiche gilt für alle Ligen. Ergo ist das Matchmaking völlig egal, es fehlt einfach an der Motivation um Rankeds zu spielen. Da wird ein besseres Matchmaking nicht viel helfen. Was glaubst du warum so viele Mods jetzt rauskommen?
: Also Punkt 1: Ich verstehe dein Motivationsproblem. Ich spiele auch keine SoloQ mehr. Ich hab ein mal Platin erreicht, mehr geht als Feierabendzocker nicht. Ich denke schon, dass ich auch noch Dia V schaffen könnte, aber dafür müsste ich ewig stupide grinden, das ist einfach zeitlich nur für Studenten und Schüler machbar. Aber Punkt 2: Deine Stats sehen zwar ok aus, aber deine Winrate nicht. Wenn du trotz guten Farms und guter KDA regelmäßig nicht gewinnst, machst du im Makrogame irgendwas falsch. Ich würde dir einfach mal empfehlen, weniger Champs zu spielen. Aktuell hast du keinen Main. Das ist schlecht.
Der beste Kommentar den ich seit langen hier gelesen habe. Ich habe echt wieder Hoffnung für die Community.
XenesisCH (EUW)
: Ja er dealt halt nur 90 % des Krits... es ist trotzdem Imba einem Champion so früh im Spiel die maximale Kritchance zu ermöglichen und wenn man dazu noch bedenkt, dass er durch den IE-Change noch einen zusätzlichen Buff erhalten hat, ist die Crit Reduktion ein Witz.
Ich weiß noch wie Riot den Critwert pro lvl aus dem Spiel genommen hat. Wegen Tyndra der mit Runen und 1 item schon auf lvl 4 oder 5 50% Crit hatte. Und dann bringen die so einen Champ.. Tatataaaaa
: Shaco - underpowered/unbalanced
Erzähl das mal Pink Ward das Shaco gebufft werden sollte, der lacht dich aus.
: Es wird sich nichts ändern solange Riot die Unzufriedenheit der Spieler nicht spürt/sieht. Hört doch einfach mit League auf, wenns dir nicht gefällt. Wenn die Spielerzahlen noch weiter sinken, wird Riot schon einlenken.
Ich spiele schon lange nicht mehr so intensiv.
Martuff (EUW)
: Fixxt euren Client
Tja so ist das nun mal, früher hat man Riot das verziehen aber nach 8 Jahren tut das fast keiner mehr. Es ist wirklich traurig das die Worlds wichtig sind als 99.9% der Community die die Worlds bezahlen.
: Garen wird sowas von unterbewertet!!!
Schau dir das Spiel von Faker mit ihm in der Mitte an. Dann kann man nochmal darüber reden wie stark oder schwach Garen ist. Wir erinnern uns Faker Challenger in Korea.
Qbert (EUW)
: In dieser Umgewöhnungsphase stellt der Körper noch genau so viele Aminosäuren her wie er sonst benötigt. Da diese aber überschüssig sind, weil keine Kohlenhydrate mehr vorhanden sind, die damit gespalten werden, übersäuerst du. Das führt zu einer Art Schockzustand in dem der Körper alles verbrennt was er bekommt. Jedenfalls ist es das, was ich zu diesem Thema weiß. Meine Recherche dazu ist aber schon Jahre alt ... und wohlbekannter Weise ändern sich solche Dinge alle paar Jahre gemäß Forschung <.<
Das ist aber schon lange überholt.
XenesisCH (EUW)
: Das Pulver soll nicht 24/7 mein neues Essen werden, dafür liebe ich Steak zu sehr :D. Es soll lediglich für Gewisse Situationen oder kurze Zeitabschnitte wie ein paar Tage normale Beissfeste Nahrung ersetzten und nix für Muskelaufbau, Diät oder dergleichen dienen. Smoothies, welche hauptsächlich aus Früchten oder Gemüse gemacht sind suche ich nicht. Was hast du denn bis jetzt ausprobiert (Marke, Internetlink?). Ja, ich kann die Seite auch nicht mit all meinen Geräten öffnen (die Seite --> runtime.gg <-- vielleicht geht es dann).
Mich würde interresieren wieso du das in Erwägung ziehst. Ich habe mir mal die Inhaltsstoffe durch gelesen, ist ein stinkt normaler Weightgainer den bekommst du überall weit aus billiger.
: > [{quoted}](name=XenesisCH,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=Qx2QEBie,comment-id=0001,timestamp=2018-09-06T08:41:03.805+0000) > > Bei Ketogen muss ich immer an den [Galileobeitrag](https://www.youtube.com/watch?v=YUAd0NcWtSU) denken, den ich mal gesehen habe und Kaffee mit Butter will ich nicht D:... NIEMALS! D: > > Wenn wir aber schon beim Thema Ernährung sind... ich bin mir aus diversen Gründen am überlegen Flüssignahrung bzw. Pulver zum Anrühren auszuprobieren wie beispielsweise [runtime](https://runtime.gg/?gclid=CjwKCAjwoMPcBRAWEiwAiAqZh2O-Pfoqg4H88xKnfWlHn0aqMPR-5RLO85lutnhStsfjJKyzsL6dKxoCI-AQAvD_BwE). Hat jemand hier schon mal sowas ausprobiert und kann einen Erfahrungsbericht abgeben? Ich kann dir nur über Flüssignahrung der Kategorie "Hochkalorisch" was sagen, damit arbeite ich täglich. Aber ich denke mal so sachen wie "1500 kcal auf 200ml" sind nicht das was dir vorschwebt, oder?
Gehe davon aus er die Saft Diät meint oder sowas in der Art.
XenesisCH (EUW)
: Du ratest mir also davon ab, ohne irgendwelche Gründe zu nennen. Tut mir Leid aber von deinem Beitrag werde ich wohl nichts für meine Meinungsbildung gebrauchen können, solange du nicht alles sprengst.
Du musst es auch nicht, sagte es nur. Versuche es und schaue selbst, nur achte gut auf deinen Körper und auf die Signale die er aussenden. Damit du schnell reagieren kannst und das wirst du müssen. Warum sowas nicht gut ist kann man nicht mal eben in einem Foren Beitrag reinschreiben. Ohne hin sollte man sich über solche Sachen ganz genau informieren und sich richtig einlesen. Vorallem was man alles für Nahrunhsergänzer braucht und was zu beachten ist. Notfalls einen Arzt oder Ernährungsspezialisten aufsuchen der einem dabei hilft.
Arammus (EUW)
: erzählt mir irgendwas
Sitze auf der Arbeit.
Qbert (EUW)
: Ich weiß, du übersäuerst damit den Körper und stellst eine Art Notstand her. Das ist auch okay, wenn man es aushält. Ich habe es nicht durchgestanden und laufe mit low-carb nun deutlich besser :) Jeder Körper arbeitet da selbstverständlich anders, deshalb drücke ich dir mal n Däumchen ... damit du ein schlankes Stäbchen wirst! Vegetarisch ist auch nicht so meins, ab und an kann man es tun ... diese Woche bspw. machen wir eine Reispfanne mit Gemüse :D
Man stellt keinen Notstand her da der Körper genauso viel Energie bekommt wie vorher auch. Lediglich brauch der Körper Zeit um sich umzustellen, das was an Kohlenhydrate reinkommt benötigt er für das Gehirn. Einen Notstand herstellen heißt weniger essen als der Körper benötigt. Dann fängt der Körper an seinen Stoffwechsel runter zu fahren, bis es von ihm aus nicht mehr geht.
: Tatsächlich basiert die Ernährung darauf dem Körper Kohlenhydrate zu entziehen und zwar fast vollständig und dafür Fett zuzuführen. Der Körper verbrennt nämlich Fett, wenn er keine Kohlenhydrate mehr bekommt und das ist wesentlich ineffektiver und deswegen braucht er mehr. Achja. Ich würde lieber nach Helheim fahren als mich vegetarisch zu ernähren.
Ne ist es nicht. Sobald die Ketogen Phase erreicht ist steht dem Körper genauso viel und schnell die Energie zu Verfügung wie sonst auch. Und Fett verbrennt der Körper ständig.
Qbert (EUW)
: Ich würde dir empfehlen nicht komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten. Meine Freundin und ich ernähren uns low-carb seit etwas 4 Jahren (oder schon 5?). Unter der Woche verzichten wir weitestgehend auf Kohlenhydrate, wenn dann höchstens in Form von Reis oder nackte Kartoffeln. Ansonsten eher vegetarische Gerichte ohne Kohlenhydrate oder Fleisch und Gemüse, am WE essen wir dann ganz normal. Das hat den Vorteil, dass du keine Entzugserscheinungen hast... wenn du das aber durchhalten kannst, mach das. Wir haben es damals für etwa einen Monaten durchgehalten, dann habe ich sogar von Nudeln geträumt .... Wichtig ist, solltest du "nur" low-carb machen wollen, schnapp dir einfache Kohlenhydrate ... es gibt da nämlich gut und schlechte ... gute sind Kartoffeln und Reis, schlechte sind Nudeln, Brot und Zucker ^^
Soweit korrekt aber eines stimmt nicht. Es gibt keine gute und schlechte, sondern nur lange und kurze. Beides kann der Körper zu 100% verarbeiten und auch verbrennen solange man die Energie benötigt.
XenesisCH (EUW)
: Bei Ketogen muss ich immer an den [Galileobeitrag](https://www.youtube.com/watch?v=YUAd0NcWtSU) denken, den ich mal gesehen habe und Kaffee mit Butter will ich nicht D:... NIEMALS! D: Wenn wir aber schon beim Thema Ernährung sind... ich bin mir aus diversen Gründen am überlegen Flüssignahrung bzw. Pulver zum Anrühren auszuprobieren wie beispielsweise [runtime](https://runtime.gg/?gclid=CjwKCAjwoMPcBRAWEiwAiAqZh2O-Pfoqg4H88xKnfWlHn0aqMPR-5RLO85lutnhStsfjJKyzsL6dKxoCI-AQAvD_BwE). Hat jemand hier schon mal sowas ausprobiert und kann einen Erfahrungsbericht abgeben?
Lass die Finger davon, damit tust du dir nichts Gutes und dein Körper wird extrem darunter leiden. Solange du kauen kannst esse vernünftiges Essen und vorallem Qualitativ hochwertiges Essen. In diesem Pulver ist nichts was der Körper wirklich verarbeiten kann, das jetzt genauer zu erklären würde alles sprengen. Zumal würdest du einfach verhungern.
: [TGSG] Es steht wieder Fleisch auf dem Speiseplan!
Erstmal bedeutet Ketogen nicht das du komplett auf Kohlenhydrate verzichtest. Um in die Ketose zu kommen benötigst du Kohlenhydrate, wie viel kann man pauschal nicht sagen. Weniger als 30g pro Tag würde dir oder sollte dir keiner empfehlen und mehr als 60g habe ich bis jetzt noch nie gelesen oder von jemanden gehört. Mit einer gesunden und bewußten Ernährung, dazu etwas Bewegung würde es schneller und vorallem gesünder gehen. Tipp eines Hohchleistungssportler und Trainer.
Qbert (EUW)
: > [{quoted}](name=Pilze,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=AceGkQUO,comment-id=00060002,timestamp=2018-09-05T19:23:28.176+0000) > > Wow, Starcraft oder CS sind Spiele die es immer noch gibt und die auch gut gespielt werden, aber sie sind innerlich Tod und es wird sich auch mit neuen Maps, Addons oder Mods nicht ändert. Nö, sind sie nicht. Gerade ist ein neues Add-On zu WoW rausgekommen ... es wurde also erneut verjüngt. Nur weil Spielergemeinschaften weniger werden heißt es noch lange nicht, das Spiel ist innerlich tot.... oder denkst du so über deine Großeltern, nur weil sie nicht wie früher ihren Marathon laufen? Du bist einer von diesen typischen "meine Meinung steht fest, verwirren sie mich nicht mit Tatsachen" Menschen.
Für ganze 4 Wochen hat WoW jetzt mehr Spieler. Dann sind alle wieder weg und gehen wieder ihre Wege. Egal was Blizzard macht WoW ist und bleibt ein totes Spiel. Sie wollten sogar nach Kataklysem kein Addon mehr raus bringen, weil Blizzard es erkannt hat das es nichts mehr bringt. Das gleiche ist hier der Fall, egal was Riot macht dieses Spiel wieder zu beleben ist nicht möglich. Riot weiß das und bringen auch nicht mehr viel was an Spielinhalte wirklich Spielfördernt ist. Champion Fähigkeiten sind nahe zu gleich und das Gameplay verändert sich dadurch auch nicht. Warum man hier sich noch rumtreibt? Zu einem ist es die mangelnde Auswahl an Mobas und zum anderen das Casual Spieler keinen großen Nachteil haben wenn sie länger nicht spielen. Die Com oder zumindest der teil der Com die mit bekommen was auch hinter der Kulisse passiert, verzeihen Riot nichts mehr. Dafür ist zu viel in der Vergangenheit passiert was man verziehen hat. Von Anfang bis zu S5 hat Riot alles richtig gemacht und dann haben sie nicht mehr auf Com gehört und das war der Anfang vom Ende.
: Oha, LoL stirbt also schon wieder... ist ja wie eine Katze dieses Spiel.
Irgendwie gibt es immer Witzbolde wie du. Lol stirbt tatsächlich Stück für Stück, es wird nicht in einem Jahr weg sein oder in 2. Lol wird es mit größter Sicherheit auch noch in 4 Jahren geben. Die Frage ist nur in welchem Zustand? Anscheinend lesen hier sehr wenig die neues News und wissen anscheinend nicht was gerade bei Riot los ist und dass das Spiel in den letzten 2 Jahren 20 Millionen Spieler verloren hat. Dazu kommt die vermehrte Toxic in dem Spiel und die Menge an Afkler. Und das wird immer mehr werden bis es fast nur noch solche Spieler gibt. Das ein Spiel stirbt hat nicht immer damit zu tun das es offline gehen wird, es kann auch innerlich sterben wenn die Com immer toxischer wird. Wow, Starcraft oder CS sind Spiele die es immer noch gibt und die auch gut gespielt werden, aber sie sind innerlich Tod und es wird sich auch mit neuen Maps, Addons oder Mods nicht ändert.
iKyun (EUW)
: wow - schlechtestes mmo ever
Ich nehme an du meinst World of Warcraft. Ich gehe ganz stark davon aus das du dich in dem Universum nicht auskennst und kannst dir nicht mal annähernd ausmalen wie groß dieses überhaupt ist. Da sind andere MMORPGs ein Fliegenschiss gegen. Dazu kommt das es das beste MMORPGs in Sachen Grind und Instanzen ist was es je gegeben hat und es wahrscheinlich nie wieder geben wird. Es ist gleichzeitig einfach sowie kompliziert und unheimlich umfangreich. Ich selbst spiele es seit Jahren nicht mehr aus Zeit gründen nicht mehr. Aber was ich von Freunden mit bekomme hat es nichts von seiner Vielfalt verloren, es ist in die Jahre gekommen aber trotzdem noch eines der Besten.
: Er hat es doch zugegeben, dass er das gemacht hat. O.o Wieso sollte es dann nur bei dir "klingeln"? Er hat sogar gesagt, dass er weiß, dass es nicht richtig ist. Da der Account aber für Flaming gebannt wurde und nicht für das Acc Sharing, hat eben niemand was dazu geschrieben. Was auch nicht nötig war, da er ja bereits weiß, dass das verboten ist.
Warum schreibt man dann noch überhaupt was rein? Der Acc wäre so oder so weg gewesen? Du mühe würde ich mir nicht mal machen!
: Mein Main Account wurde absichtlich von einem Freund gebannt.
Sag mal bin ich der einzige bei dem es gerade klingelt das er Acc Sharing betrieben hat und nun mit dem besagtem Acc gebannt wurde?
Arammus (EUW)
: warum es so schwer ist inter zu bannen:
Wenn ich mir die Antworten und auch den Thread durch lese, weiß ich genau wieso solche Leute es immer und immer wieder machen werden. Man kommt gut damit weg weil niemand dagegen etwas tut, sicher war das Inten und sicher hat der oder die Spielerin es absichtlich gemacht. 21 Tode ist selbst in Silber oder Bronze zu viel, aber redet euch alle mal ein das jeder so schlecht ist in der Elo. Gott diese Com ist sowas von verdorben und Blind, das man hier echt alles machen kann und so gut wie kaum reported wird.
Awsane (EUW)
: ? warum. Ich sage nur, dass es nicht geklärt ist und ich diesen Grenzfall erstmal ausklammern wollen würde. Okay, es deutet einiges darauf hin hier in den Studien, dass Männer und Frauen gleich sind und dann würde ich sie akzeptieren, aber eine komplette Studie gerade für die Grenzbereiche (ganz unten und ganz oben) , die das interessanteste für mich sind ist nicht dabei gewesen. Aber nur unter der Theoretischen Annahme, dass Männer oder Frauen einen Kognitiven Vorteil bei LoL gegenüber dem anderen Geschlecht haben, finde ich ist ein Transgender als Argument schwierig, weil die Person eben Einflüsse von beiden Seiten hat. Oder ist das aus einer wissenschaftlichen Sichtweise so verwerflich?
Ok. Klären wir was du genau willst. Du willst keine Studie haben die besagt das Männer und Frauen gleich gut spielen oder was auch immer. Was du willst ist die Bestätigung das Männer besser als Frauen sind, da kann jeder sagen was er will du würdest alles in Frage stellen. Geistig so wie Körperlich sind Frauen den Männern gewachsen, das haben wir unserer tollen Lebensweise zu verdanken. Ich kann dir 100 wenn nicht sogar 10000 Frauen sagen die vielen Männern in der Gesellschaft überlegen sind, geistig sowie körperlich. Auch diese Spielerin die den Spielern überlegen ist weil sie einfach besser ist. Deine Wissenschaftliche Sichtweise ist komplett falsch und will nur eine Bestätigung das Männer besser sind. Früher vor 100 Jahren war das mal so. Männer waren den Frauen körperlich überlegen und hatten andere gut ausgeprägte Fähigkeiten die die Frauen nicht hatten. Dafür hatten Frauen andere gut ausgeprägte Fähigkeiten die die Männer nicht hatten. Heute ist das nicht mehr so und das wird sich auch nicht wieder ändern. Deine Fragestellung ist eigentlich schon Unterdrückung schlecht hin.
Awsane (EUW)
: ist Scarlet nicht Transgender? ich würde die nicht als Frau in dieser Diskusion akzeptieren. Einfach weil ihr Hirn doch noch viele männliche Einflüsse hat. Gerade wenn man weiß, wann das Hirn sich unterschiedlich zwischen den Geschlechtern ausbildet, was den Ursprung im Uterus durch das Testosteronbad hat, welches Männer (und Transgender M2F Leute) haben und Frauen nicht. Von einer sozialen Ebene akzeptiere ich sie als Frau, aber nicht aus dieser Hormonellen frühkindlichen Hirnentwicklungsperspektive. bitte versteh mich nicht falsch, wir reden hier ja ob Frauen und Männer gleiches Potential haben und dann mit nen Transgender zu kommen finde ich Problematisch. Das wäre ja als ob ich sagen würde in der Leichtathletik Frauen sollten bei den Männern mitmachen, weil es nen ganz paar M2F Leute gibt, die jetzt bei den Männer mitlaufen und da mithalten können.
Ich nehme diesen Kommentar mal als Ironie oder Scherz auf.
Awsane (EUW)
: Gibt es Studien die Leistung geschlechtspezifisch untersuchen bezogen auf Videogames?
Das weibliche Geschlecht spielt genauso viel wie das männliche Geschlecht, nur sind die Spiele von eine anderen Art. Sie spielen weder schlechter noch besser als männliche Spieler, wenn sie sich für das gleiche Spiel interessieren. Dieses Jahr ist sogar ein gutes Beispiel bei den Star Craft 2 IEM dabei gewesen, die Spielerin Scarlett ist bis in die Grand Finals gekommen und hat auf ihren Weg einige der besten Spieler geschlagen. Sie spielen genauso gut wie alle anderen auch, wenn sie sich für das gleiche Spiel interessieren und anfangen zu üben.
Juley (EUW)
: ah ja, schön alles auf die Schüler schieben gj
SheenYou (EUW)
: Frage zum alten Sion
Wenn man dazu noch den alten Taric gepackt hat und den Beschwörer Zauber Sammeln, war es ein 100% win…
: > [{quoted}](name=Pilze,realm=EUW,application-id=ip27PlEH,discussion-id=AkBVa3dJ,comment-id=0001,timestamp=2018-08-18T21:41:05.813+0000) > > Die Mentalität der Spieler nimmt stark ab und sehr vielen wird das Spiel hier egal. Genau so denkt man über Banns, CR oder Warnungen ist den Leute alles egal. Viele ( das sind wirklich nicht wenige ) haben min. 3 Acc und machen auf denen was sie wollen, was soll denen auch schon passieren? > Dann dieses ewige hin und her Patchen von Riot geht den Leuten langsam aber sicher auf die Nerven und dazu dieses ständige umschalten der Meta und unbrauchbar machen von Champions und Items. > Genau so das MMR nervt langsam die Spieler und die Leuten fangen an zu begreifen das sie kaum bis fast gar nicht mehr aus eigener Kraft sich hoch spielen können. Man fängt an das System zu durchschauen und umgeht es mit allen was einen zu Verfügung steht. > Kurz gesagt die Leuten haben es so langsam satt an der Nase herum geführt zu werden und machen das Spiel auf ihre Weise kaputt. Und das schlimmste ist man kann nichts dagegen tun, aber auch rein gar nichts. bist du der neue forentroll?
Wieso ? Weil ich offen und Ehrlich meine Meinung auf meinen Main Acc schreibe? Oder was bringt dich zu der Aussage?
Arammus (EUW)
: meiner erfahrung nach sind alle unter 13 die keine shooter games spielen meist die die am chilligsten drauf sind. alles zwischen 13 und 40 sind meist toxische leute. und vorallem die zwischen 30 und 40 kommen sich vor wie "erwachsene die nur mit kindern spielen" und benehmen sich deshalb wie die größten idioten. aber das ist nur meine erfahrung. aber ja wenn ich ne gruppe wählen müsste: alle unter 13 die keine shooter zocken. das sind meine liebsten mitspieler <3 (wahrscheinlich weil ich früher auch so war. ich habe gespielt um zu spielen. inzwischen spiele ich für den sieg oder um meine gegner zu zerstören)
Da Frage ich mich wie viele du in dem Alter kennst die angeblich so toxisch sind! Das mit den Ferien war auch nur ein Hoffnungsansatz, sicherlich weiß ich das es mehr Bundesländer gibt. Ich glaube 5 waren es.
Arammus (EUW)
: kurze frage, mehr toxische leute seit letztem freitag?
Nächste Woche ändert sich alles wieder, da sind die Ferien vorbei.
Mehr anzeigen

Pilze

Stufe 98 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion