: Warum darf riot meinen 500 euro account bannen ?
Weil du ein 10Kilo Eierkopf bist ;)
Bozzzy (EUW)
: Suchen noch 2 für paar normals :)
Wernicke (EUW)
: "... kA inwiefern Youtuber die Toxicness beeinflussen..." Ich habe eine kleine Tochter von neun Jahren, sie wächst natürlich mit Tablet usw auf, natürlich kontrolliert. Wenn ich nicht im Auge hätte was sie sich da manchmal anschaut, na dann Prost Mahlzeit. Ich kenne Eltern die ein wenig älter als ich sind, oder auch im etwa gleichen Alter (37), die gar kein Bezug mehr zu dem haben was aktuell in Mode ist, was alles auf YT frei zugänglich ist, usw... Wenn kleine Kinder singen "gibs mir doggy" dann muss ich mir schon an Kopf packen. Das passiert aber wenn Eltern gar nicht wissen was ihr Kind schaut oder wer Katja k. Ist. Dann gibt es eben aber auch noch genügend z.b. lets plays wo es nur so vor Flüchen und Flame hagelt. Die Kinder wachsen damit auf und lernen das so ein Sprachgebrauch äußerst cool zu sein scheint, und leider eben auch normal. "...aber selbst der Youtuber Maxim und Johnny haben so ein Halbwissen über das Thema Toxicness und Strafen und Straferkennung im Spiel, dass ich das echt schade finde, ..." Das stimmt leider. Auch so ein Parade bsp ist der Herr silphi der seine strafen nicht versteht und seinen Zuschauern immer wieder erklärt daß er gar nicht soooo toxisch ist, oder etwas toxisch sein normal ist und dazu gehört, und seinen Zuschauern eben sein falsches Halbwissen vermittelt.
Also das mit dem Aufschnappen kann schon stimmen. (kA ob es dazu Studien gibt. aber subjektiv gesehen würde dir zustimmen) Alleine schon bei mir bei der Arbeit gibt es einige Kollegen, die typisch Gangster Rap oder urbanen Rap hören. Die sprechen und verhalten sich auch demnach. Also dieses Alpha Tier Gehabe. Kleiner Teil eines Gespräches am Frühstückstisch mit anderen Kollegen. "Gestern war so eine Perle da. Richtig Bombe. Konnte man auch gut ballern die Süße." Ich:" Und? Meinste das wird was Festes?" "Digga lass mal. Ich brauche meine Freiheit, außerdem war sie sowieso nicht die hellste Kerze." Naja. Typisch Alpha Tier Gehabe mit Macho Müll. Lustig ist halt nur, dass dieser Typ bei diversen Geschichten, bei denen ich auch dabei war und weiß wie es WIRKLICH abgelaufen ist, massiv beim Erzählen übertreibt und sowieso auch diesen "Slang" auch bei Patienten anwendet. Vermtulich ohne es zu merken. Das kommt einfach nur blöd rüber. Ich glaube aber fest daran, dass diese Leute diesen Slang auch abstellen können, wenn sie denn auch wollen. Vllt nicht die Sichtweise und das möchtegern Alpha-Tier aber den Slang, damit man nicht zu sehr das Gesicht in wichtigen Momenten verliert.^^ Das nunmal zum Thema Aufschnappen. Es ist nunmal schwierig..
Awsane (EUW)
: Wozu sollte das gut sein, das belastet dann nur das Matchmaking. Wenn wir Leute bestrafen die Smurfs erstellen,als Teil der Reformierung, die dadurch das Matchmaking belasten ist das mMn eine fragwürdige Methode von seitens Riots
Ja stimmt. Das würde dann die armen Low Level Neulinge belasten UND die lvl 30 Accounts + MMR Verwirbelungen ^^ Dann lieber "nur" lvl 30 Accounts belasten, in dem man die MMR an den Main-Account anpasst oder sogar komplett 1 zu 1 übernimmt. Gedankenspiele for the win.. ;) Wird eh alles nichts helfen. Wir sind ja im deutschen Forum. Vermutlich müsste man auf Reddit sowas diskutieren und dann auch noch auf Englisch. Wäre für mich zumindest ein 4facher Aufwand. Da ich zwar flüssig sprechen und schreiben kann, aber diverse Formulierungen oder Ausdrücke müsste ich dann extra googeln.. ;)
Wernicke (EUW)
: "...und weniger die Ahnungslosigkeit. Wenn man in jeder 4. Zeile "kys" lesen muss, kann ich mir nicht vorstellen, dass der Spieler nicht wusste, warum er bestraft wird..." Zu viele sabeln einfach blind nach was sie iwo im Netz, in z.b. völlig verblödeten yt Kanälen ohne jeglichen Mehrwert, aufschnappen und sind sich gar nicht im Klaren darüber was sie da sagen. Weiterhin ist es ja so, dass wirklich den Spielern trotz oder gerade wegen den logs nicht klar ist das sie toxisch sind. Wie oft ließt man etwas wie "wegen den drei Spielen/logs wurde ich gebannt" oder "ich würde nur für shut up gebannt". Vielen ist gar nicht klar daß es z.b. nicht nur um die gezeigten logs geht, die sind ja nur die Spitze des Eisbergs. Es geht auch um das ganze Verhalten im Vorfeld. Oder jemand sagt eben ich hab nur shut up gesagt, sonst nix. Dann schaut man sich die logs ab und fällt fastvom glauben ab. Vielen ist heutzutage gar nicht klar was normales menschliches Verhalten ist. Sie werden durch angesprochene yt Kanäle geschult und gezüchtet wo der ganze content aus wtf, cancer, Autist zeux, anderen Flame Trends und diversen Beleidigungen besteht. Eine Menge Spieler wissen nicht was sie mit den logs anfangen sollen, bzw wie sie zu lesen und verstehen sind. Sie helfen den Spielern leider nicht weiter, so traurig das auch ist. Die andere Frage wäre natürlich ob Betroffene und beschriebene Spieler überhaupt an einer genaueren Erklärung seitens Riot interessiert wäre.
Naja ich denke schon, dass die Logs vielen Spielern helfen zu verstehen wieso sie bestraft wurden, ABER und da würde ich auch Verbesserungen sehen, ist der Gedanke, dass jeder für sich bestraft wird und der Kontext keine Rolle spielt. Viele nennen ja das Argument, dass die anderen viel schlimmere Dinge geschrieben haben und dass sie ja nur geantwortet haben. Das spielt eben keine Rolle. Wenn das mal besser kommuniziert werden würde, würden sich vllt nur noch Leute im Forum melden, die denken wie dumm diese Vorgehensweise ist ^^. kA inwiefern Youtuber die Toxicness beeinflussen, aber selbst der Youtuber Maxim und Johnny haben so ein Halbwissen über das Thema Toxicness und Strafen und Straferkennung im Spiel, dass ich das echt schade finde, dass die dann eben das ganze nicht mal nachlesen bevor sie ein Video darüber machen. Dadurch entsteht dann eben bei den Casuals Lol Spielern dieses Halbwissen oder sogar falsches Wissen. Ich denke, dass es seeeeehr viel helfen würde, wenn Maxim oder andere deutsche Lol Youtuber mal sagen würde, dass "Report XY" keinen Einfluss hat. Das würde viel ändern. Denke ich.
Awsane (EUW)
: Eine Abwandlung der Idee finde ich gar nicht schlecht, aber komplette Smurfs finde ich schlecht. Weil das führt nur zu einer zusätzlichen Belastung des low Level Bereichs und das ist etwas das wir nicht wollen, man muss es den Anfängern nicht noch schwerer machen. Aber ein Sperren von Skins und oder Champions mit beibehalten des MMR kann was bewirken. Ein weiteres Problem ist, dass ein Verschieben der Spieler von Rankeds zu Normals als Strafe nur bedingt Sinnvoll ist. Weil dann werden nur die normals toxischer. Man müsste eine Solo ( nur ein Menschlicher Spieler) Warteschlange haben, die nervig zu spielen ist wo er seine Strafe abarbeiten kann ohne andere Menschen zu belasten. Ich finde wir brauchen einfach andere Strafen als Momentan, den abarbeiten Ansatz finde ich gut.
Naja. Dadurch, dass du den Smurf mit dem Main Account koppelst, wirst du nicht mit Anfängern gematcht.
: > [{quoted}](name=Awsane,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=EcNXUIxy,comment-id=000100000000000000010000,timestamp=2018-11-20T11:54:37.413+0000) > > Ich bin der Meinung, dass man das Fehlverhalten vergleichen kann, weil ich denke, dass die Psychologie dahinter sehr ähnlich wenn nicht sogar die selbe ist. > Ich bin da anderer Auffassung. Wenn man wie du davon ausgeht, dass der Strafzweck vor allem der Resozialisierung dienen soll, dann muss die Strafe auch tatsächlich vollstreckt werden, damit sie ihre resozialisierende Wirkung entfalten kann. In der Realität übernimmt die Strafvollstreckung der Staat. Und in League? Anders als in der Realität hat man hier die Möglichkeit, über Smurfs die Strafvollstreckung zu umgehen (ausgenommen Chatretrictions, die nicht von alleine ablaufen). Wer 14 Tage gebannt wird, kann in dieser Zeit smurfen. Er hat keinen Grund, die ausgesprochene Strafe zu akzeptieren, weil sie ihn in seinem Verhalten gar nicht tangiert. Und Riot hat keine Möglichkeit, den Spieler am Smurfen zu hindern. Ich wäre dafür einen anderen Ansatz: Permanente Accountbans auf Bewährung: Damit meine ich, dass der Account schon sehr früh permanent gebannt werden sollte. Für den Spieler ist das sehr einschneidend, weil das gesamte investierte Geld mit dem jahrelang gepflegten Account verloren ist. Gleichzeitig hat der Spieler aber die Möglichkeit, durch gutes Verhalten diesen Account zurückzubekommen. Über den Main-Account lässt sich etwa ein Smurf-Account erstellen. Wenn der Spieler dort gutes Verhalten gezeigt hat, wird die permanten Sperre des Main-Accounts aufgehoben. Diese Prozedur lässt sich wiederholen, aber der Spieler muss immer für längere Fristen gutes Verhalten zeigen. Ich glaube, dass das unterm Strich erfolgsversprechender wäre als dass man wie jetzt ewig und drei Tage flamen muss, um überhaupt mal 10 Spiele Chatsperre zu bekommen, nur damit dann recht schnell der Permabann folgt, obwohl Riot dieses ungewünschte Verhalten lange toleriert hat.
> Ich wäre dafür einen anderen Ansatz: Permanente Accountbans auf Bewährung: Damit meine ich, dass der Account schon sehr früh permanent gebannt werden sollte. Für den Spieler ist das sehr einschneidend, weil das gesamte investierte Geld mit dem jahrelang gepflegten Account verloren ist. Gleichzeitig hat der Spieler aber die Möglichkeit, durch gutes Verhalten diesen Account zurückzubekommen. Über den Main-Account lässt sich etwa ein Smurf-Account erstellen. Wenn der Spieler dort gutes Verhalten gezeigt hat, wird die permanten Sperre des Main-Accounts aufgehoben. Diese Prozedur lässt sich wiederholen, aber der Spieler muss immer für längere Fristen gutes Verhalten zeigen. Gute Idee. Zumindest fällt mir jetzt gerade nichts ein, was wirklich schlecht daran sein könnte. Man muss nur diese Smurf-Prozedur sehr gut und idiotensicher mit direkten Links oder sonst was gut erklären, damit Spieler nicht einfach sagen "ach ist mir zu aufwendig". Edit: Mir fällt ein, dass Spieler mit Main-Account A auf ihren Smurf-Account A flamen können. Sobald aber auch Smurf-Account A von Strafen betroffen ist, dass dann ein 2. "Main"-Account erstellt wird und der Flame auch nicht so richtig zum Stillstand kommt. Auf der anderen Seite erstellen einige Flamer immer wieder neue Accounts. Hmm wäre echt mal eine interessante Änderung. Aber vermutlich eine Mammutaufgabe für Riot und ihren Entwicklungszeiten x). Siehe Todesrückblick seit Season 1 verbuggt. :D
Qbert (EUW)
: Das mit den 3 Seasons müsstest du mir bitte mal verlinken, ich habe das so verstanden, dass diese für den Profi-Bereich zählen :S Ich finde es schade, aber ja ... die Leute mit schlechtem Benehmen werden bevorzugt. Dennoch würde ich nicht sagen, dass es die Mehrheit ist ... gemäß eigener Erfahrungen hat man pro Spiel ein, vielleicht zwei solcher Spieler, macht also 10-20% ... das Problem ist nur, dass 10 von denen in etwa so laut sind wie 1000 von "uns". Auch ich finde die Entscheidung schade, dass man Negatives entschuldigt, statt Positives belohnt. Aber nun gut, können wir nix dran ändern. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Leute sich bessern und versuche mit gutem Beispiel voran zu schreiten! Grüße vom Forum-Poro https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcScUESo2c4T6pj_I7b-GNnzUPVUkJ8qsGsX1DJvCuUzFrATisy8
Hier ist das Video woher ich das her habe mit den Splits und den Belohnungen. =) https://www.youtube.com/watch?v=2qZwUjcMeWo
Awsane (EUW)
: Weil nicht jedem klar ist was davon genau und warum toxisch ist. Sonst würden die ja nicht ins Forum kommen,also Bedarf ist da. Wobei ich bei inten das wichtiger finde, dass da Timestamps drin sind mit Begründung warum das da als inten zählt wo er erwischt wurde. Ich persönlich finde die Bestrafungslogs sind zu allgemein Formuliert.
Wobei ich bei inten das wichtiger finde, dass da Timestamps drin sind mit Begründung warum das da als inten zählt wo er erwischt wurde. Wäre nicht gut. Das System reagiert ohnehin schon nicht so verlässlich. Wenn die wenigen Bestraften, dann auch noch sehen wo genau das System triggert, dann wird einfach das System ausgetrickst. Ich denke, dass tatsächlich Unwissenheit in diesem speziellen Bereich besser ist. Genauso wie bei den ELO Boost Strafen oder Cheat Strafen.
dugg (EUW)
: Ich glaube, dass sich hierbei nur um einen lautstarke Minderheit handelt. Schau dir allein die Threads im Forum an (auch wenn dieses nicht die komplette Community widerspiegelt). Die Leute, die hier am lautesten und unzufriedensten sind, sind Leute, die bestraft worden. Sie meckern, pöbeln und grölen. Dieser Teil wird auch derjenige sein, der sich über die Rewards bzw. die vergebenen beschwert hat. Von mir aus kann dieser Teil eine zweite Chance bekommen. Ich befürchte halt nur, dass sie diese nicht aktive zur Verbesserung nutzen, sondern es als "blaues Auge" empfinden und weitermachen. Viele Flamer/Hater sind unbelehrbar. Sie werden vermutlich nun nach der zweiten Strafe genau so meckern, wie nach der alten ersten Strafe. Grundsätzlich sind diese Leute tatsächlich in der Minderheit. Auch wenn viele Mosern, dass die Community scheiße ist und nur aus Flamern/Trollen und Intern besteht. Wenn ich nur mein Team beobachte, auf 5 Spieler innerhalb eines Games schaue, dann habe ich alle 2 Spiele, mal einen Spieler dabei, der sich regelwidrig verfällt. Von 10 Spielern, als einer. Das sind 10% und somit eindeutig nicht die Mehrheit. Psychologisch gesehen behalten wir eher negative Erlebnisse im Kopf, als den Alltag oder die Norm. Das hat damit zu tun, dass unser Gehirn ganz anderen Reizen ausgesetzt ist und die "extrem"-Situation für etwaiges erneutes Auftreten abspeichert. Sobald ein Flamer und beleidigt, speichert man es ab und fühlt sich, als ob gerade alle Mitspieler einen verprügelt hat. Gilt natürlich nicht für jeden Menschen, aber das psychologische Grundprinzip ist bei jedem ähnlich. Dieser Community-Ist-so-Scheiße-bla, kann ich nicht nachvollziehen. Wie man auch hier in diesem Thread wieder sieht, gibt es nur weniger Querschläger, aber viele sinnige Kommentare, auch wenn die Meinungen auseinandergehen.
Wird ja vermutlich stimmen, dass die meistens noch nie eine CR bekommen haben. Mich würde mal interessieren wie hoch eigentlich der Anteil ist, die eine 10 Spiele CR bekommen haben. Das würde ja schon ein grobes Bild zeigen. Vllt weiß ja Humpelstilzchen etwas darüber. ;D Da "Awsane" schon paar gute Argumente gebracht hat, wieso das Sinn macht denen eine 2. Chance zu geben und sich hoffentlich zu "reformieren", sehe ich kaum ein Problem mehr darin. Trotzdem werden z.B. normale einmalige Fälle mit Wiederholungsfällen in einen 2. Chance Topf geworfen. (10 CR Flamer und 25 CR Flamer; Die Einen haben aus ihrer ersten Strafe nichts gelernt. Bei den Anderen wird sich das noch zeigen)
Qbert (EUW)
: Die Variante des "Vorwarnens" halte ich zumindest für testwürdig. Ggf. würde es auch reichen das Riot veröffentlicht, dass "jedes 7. Spiel" einer Prüfung unterzogen wird, einfach so ohne Reports. Aber ich sehe das ähnlich, man sollte in diese Richtung agieren. Wobei ich auch nichts dagegen habe, unverzügliche Strafen anzuziehen, aber deren länge abzuschwächen. Was spricht bspw. gegen einen 5- oder 10-Tagebann, statt gleich eines 14d-Banns? Aber da scheiden sich bekanntlich die Geister.
Diese 5-10 Tage Banns gabs doch früher. Also 3 Tage oder 7 Tage banns. Die Begründung, wieso sie die abgeschafft haben, war, dass einige nicht mal was davon mitbekommen haben, weil sie mal 3 Tage oder eine ganze Woche nicht gezockt haben. Aber einen 14 Tagesbann wird die Mehrheit merken. Selbst ein Urlaub ist meistens auch nur 12 Tage lang x).
: Naja es kam mir immer schon etwas schief vor, dass es im Grunde für die Saisonbelohnungen fast nur auf das Verhalten der letzten 2 Monate vor Ende ankam. 2 Personen bekommen eine CR (10) A bekommt diese im August B bekommt diese im Oktober Während A noch genug Zeit hat wieder H2 zu werden, hat B diese Möglichkeit, bei identen Vergehen und identer Strafe nicht, nur weil seine Strafe 2 Monate später war und er sogar 2 Monate länger in der Saison keine Strafe hatte als A. Das fand ich immer schon seltsam. .#Antifla
Ich hoffe ja, dass in Season 9 durch diese 3 Splits der Season man gewzungen wird, dauerhaft freundlich/neutral zu bleiben. Da man sonst nicht an die Belohnungen kommt, die dann in jedem der Splits vergeben werden. (FALLS tatsächlich jeder Split eine Belohnung parat hält..) Mir gefiel auch der Weg, dass Spieler ausgeschlossen wurden bei diversen Events wie "Clash" oder Honor. Vllt werden mehr solcher Dinge einegeführt. Wo Spieler einfach kleinere Nachteile haben und merken, dass sie lieber die Finger still halten sollen. kA Ausschluss von Missionen und Belohnungen aus den Missionen bis man wieder Honorlevel 2 ist oder anderen Dingen, die mir gerade nicht einfallen ;D
Awsane (EUW)
: > Ich bin mir ziemlich sicher das eine Abschreckung gar nicht so schlecht wäre ja, wenn es was bringen würde, nur (Leider) hängt die Abschreckung einer Strafe nicht (bzw sehr wenig) von ihrer härte ab, sondern davon ob man denkt, ob man erwischt wird oder nicht. Und das sage ich nicht nur einfach so, sondern dass ist wissenschaftlich recht gut erforscht, in der Kriminalistik und Psychologie wird ja rege dazu geforscht.
Wie meinst du eigentlich "tranparente" Strafen? Meinst du Riot müsste das besser kommunizieren? (Z.b. denken eben immernoch viele Spieler, dass mehrere Reports mehr bringen) Das sollten die doch mal echt angehen. Mehr Infos, die leichter zugänglich sind. Dummerweise denke ich einfach, dass Riot einfach nicht NOCH mehr Aufmerksamkeit darauf lenken will, dass Riot ein starkes Flamer/Toxic Problem hat. Denke mal, dass würde neue Spieler abschrecken. Oder auch nicht kA.
: Irgendwie teile ich die Hypothesen überhaupt nicht. Es ist eine pöbelnde Minderheit, die sich lautstark äußert, dass Riot da einknickt, seh ich anders. Riot hat einfach die Bedingungen angepasst und das Strafmaß mit einer Bewährung entschärft, damit für alle dieselben Konsequenzen aus einer CR folgen. Inwieweit das Schwäche von Riot ist, seh ich gar nicht.
Mag sein, dass diverse Spieler ja demnach härter bestraft wären als eine mit der gleichen Strafe, aber Wieso dürfen denn Spieler mit 25 CR auch noch Rewards kriegen.^^ Man stellt Wiederholungsflamer mit "einmaligen" _(einmalig kann es ja auch nicht sein, da locker oft dutzend Spiele davor bereits milde geflamt wurde)_ Flamern auf ein gleiches Level. Ich habe hier ja diverse Argumente gelesen, die erklären wieso es vllt besser ist, wenn Riot den LEuten eine 2. Chance gibt. Aber es ist immernoch nicht fair wenn Flamer, die aus der 1. CR nichts gelernt haben, hier so "nett" behandelt werden.
Awsane (EUW)
: Ich glaube es liegt eher am Desinteresse der meisten Spieler an diesem Thema, weil es sie nicht betrifft. Und selbst wenn es sie stört müssen sie sich aufraffen und das irgendwo Kundtun. Das ist vielen der Aufwand nicht Wert. Es heißt also nur, dass die Zahl der Flamer die sich beschwören größer als die Gegenseite ist, aber beide Seiten werden Recht klein sein. Ich vermute auch, dass der Shitstorm der Flamer ( den ich btw nicht mitbekommen habe) nicht allein zu dieser Entscheidung das so zu ändern geführt hat. Weil die Flamer verlangen ja nicht nur das, sondern auch vieles mehr,was ja nicht umgesetzt wurde. Ich persönlich finde die Idee gut, den Zeitraum wann das verkündet würde aber schlecht. Aber ich bin sowieso ein großer Befürworter der Resozialisierung von Straftätern, gerade in LoL weil es hier ja sehr einfach ist einen neuen Account zu erstellen, und man mMn daher versuchen muss über positive Anreize die Spieler zu verbessern, als über Strafen, weil das über die Strafen mMn nur ungenügend funktionieren kann. Der einzige Anreize sich gut zu benehmen ist dann nämlich den Account nicht zu verlieren und da der Account gerade der 3. Oder 4. Den Spielen dann relativ egal ist, sie Teilweise sogar irgendwie stolz darauf sind. Daher ist dieser Anreize schwach und man muss andere finden, und den Spielern die Möglichkeit zu geben die Rewards dennoch zu bekommen finde ich sehr gut, weil der Anreiz stark ist, weil die Rewards einen hohen Wert für die Spieler haben. Ich finde auch gut, dass positives Verhalten nicht noch stark zusätzlich Belohnt wird, weil das dazu führen würde, dass intrinsische Motivation in extrinsische umgewandelt wird, was zu mehr Fehlverhalten im Spiel führen würde. Das führt zu der sehr Paradoxen Situation in der Nette Spieler nix bekommen und Flamer die Möglichkeit haben alles zu bekommen, aber ich denke das ist der beste Weg um für möglichst wenig Fehlverhalten zu sorgen. Das ergibt sich eben daraus, das es nicht möglich ist Flamer für immer wegzusperren. Mir ist bewusst, dass dadurch das Gerechtigkeitsempfinden leidet, aber das gehe ich gerne ein, wenn dadurch die Spiele insgesamt netter werden. Hier zu muss gesagt werden, dass das auch in der Justiz vom Staat ein Problem ist, weil Resozialisierung und das Verlangen nach Gerechtigkeit durch Strafe gerade von Opfern in starken Konflikt zueinander stehen und sich eigentlich nicht vereinbarn lassen. Zudem wird der Abschreckungseffekt von Strafen meist stark überschätzt, ja es ist wichtig Fehlverhalten zu bestrafen, aber die Härte der Strafe hat kaum einen Einfluss auf die Häufigkeit des Vorkommens des Fehlverhaltens und behinderte eher die Resozialisierung. Was aber stimmt, und woran definitiv gearbeitet werden sollte ist die Straferkennung, weil zu viele Täter Riot durch die Lappen gehen.
Ja das mit der Erkennung der Flamer, ist schwierig, da Riot soweit ich weiß diese Toleranz so hoch setzt, sodass keine Unschuldigen bestraft werden. Es lautet doch oft der Spruch: "Lieber jemanden laufen lassen als einen Unschuldigen zu bestrafen" Würde also schon erklären wieso sich die Straferkennung vllt nicht ändern wird.
: Für Leute, die ihre erste Strafe (10er CR) überhaupt auf dem Account bekommen haben, hätte ich noch Verständnis. Wie Riot oft genug betont, bekommen die meisten nie eine zweite Strafe; daher hätte ich Verständnis, dass diese Leute bis Februar Zeit haben, ihr Honor-Lvl wieder herzustellen. Allerdings gibt Riot ja auch Wiederholungstätern die Möglichkeit; Leuten, die bereits in der Vergangenheit bestraft wurden und die es nach ihrer ersten Strafe immer noch nicht gelernt haben. Und das finde ich echt daneben.
Ja sehe ich auch so. Spieler mit 25 CR oder mehrfachen 10er CR sollten vllt mal einen Dämpfer kriegen.
Kommentare von Riot’lern
Kai410 (EUW)
: Das sind die kleinen Kinder die denken, die können was :=)
Oder auch 20 bis 25 Jahre :P. Könnte genauso gut sein. Habe früher mit einem Kumpel von meinem Arbeitskollegen zusammen gespielt und geskyped und beim zocken gab es kleinere Fehler seinerseits und er hat alles auf mich geschoben wie kacke ich doch sei. Ich habe dem natürlich erklärt, dass ich das anders sehe und daraufhin hat er nur Skype verlassen und hat mir in LoL geschrieben, dass ich ein Hurensohn sei und ich Krebs kriegen soll. Wohlgemerkt, habe ich mit ihm noch 3 Minuten vorher geskyped xD. Naja Kontakt natürlich zu dem Psycho abgebrochen und zum Arbeitskollegen gemeint, dass er nicht mehr mit seinem Kumpel in Skype oder in LoL, während ich anwesend bin antanzen soll ;). Arbeitskollege meinte nur :" Du musst ihm das entschuldigen. Er ist manchmal so." Kaputte Menschen halt. Die können ruhig so sein, aber gerne auch ohne meinen Kontakt oder meine Anwesenheit ^^
: "Ja genau, macht Sinn. Weil 1 Report genau so viel zählt wie 5 oder 9 Reports. ^^ " Das bezweifle ich sehr stark wenn jemand 1 mal oder 9 mal reportet wird macht das schon einen starken unterschied "Und woher sollen die Spieler Ironie erkennen?" Stimmt wenn ich "just ff" in der zweiten game minute schreibe meine ich das tot ernst ...
> Dinge, die vermieden werden sollten > > Drohe keinen Spieler damit, ihn zu melden (schon gar nicht wiederholt). Dadurch könntest du Spieler, die sich bereits negativ verhalten, dazu ermuntern, ihr Verhalten fortzusetzen. Für das System spielt es keine Rolle, ob ein Spieler weiß, dass er gemeldet wird. Außerdem können anhaltende Drohungen oder Diskussionen mit einem Spieler, der sich negativ verhält, dazu führen, dass alle anderen Spieler abgelenkt werden und du vielleicht selbst gemeldet und bestraft wirst. Verbanne negative Gedanken und führe keine unnötigen Gespräche mit Teamkameraden, die keine gute Leistung zeigen! Konzentriere dich auf den Sieg, indem du den beleidigenden Spieler stummschaltest und ihn nach dem Spiel meldest. > > Bitte andere Spieler während des Spiels nicht, den beleidigenden Spieler zu melden. **Unser System wird bereits nach einer Meldung aktiv. Weitere Meldungen haben keinen Einfluss auf den beleidigenden Spieler**. Du könntest jedoch selbst gemeldet und bestraft werden, wenn du die anderen Spieler ablenkst, weil du sie ständig darum bittest, einen Spieler zu melden. > > Negatives Verhalten ist nicht akzeptabel, unabhängig von den Umständen oder wer damit begonnen hat. Es kann verlockend sein, auf Spieler, die sich negativ verhalten, selbst mit negativem Verhalten zu reagieren. Unsere Systeme interessieren sich jedoch nicht dafür, wer angefangen hat, und bewerten jeden gemeldeten Spieler anhand seiner eigenen Verfehlungen. Die einzige Möglichkeit, mit solchen Spielern umzugehen, ist, sie stummzuschalten, das Spiel fertigzuspielen und sie anschließend zu melden. > > Ich habe das Wichtige für dich dick markiert. (Ist der mittlere Abschnitt) Ist nur ein kleiner Ausschnitt aus dem "FAQ zum Meldesystem" von Riot. Da gibts es noch unzählige weitere Infos zum Leaverbuster und noch mehr zum System der Bestrafung. Hier der Link falls du das nicht glaubst, dass es direkt von RIOT kommt: https://support.riotgames.com/hc/de/articles/201752884-Spieler-melden Und hier die dutzenden Infos zu den Systemen wie Leaverbuster, Feederbuster, "Sofort-Melde-System": https://support.riotgames.com/hc/de/categories/115001242847
: ***
Oder für KS :D
: Wenn ein Turm zerstört wird, gibt es einmal lokales Gold, welches auf alle in der Nähe verteilt wird (weswegen es als Supporter sinnvoller ist, nach Möglichkeit vom Turm weg zu gehen und das ganze Gold den ADC oder jemand anderes aus dem Team zu überlassen). Dieser Betrag ist besonders hoch, wenn es der erste Turm im Spiel ist, der zerstört wird. Zusätzlich bekommt jedes Teammitglied globales Gold.
Kommentare von Riot’lern
: Danke fürs raussuchen. :) Silphi sagt da quasi genau das, was ich unten bereits angesprochen habe. Game ist eh over gewesen, sie wurden gestompt, die Gegner haben ne krasse Teamkomb und sie scalen auch noch gut ins Lategame. Zudem haben sie Baron. Das hätten sie vllt so grade deffen können und dann? Die Base liegt dann in Trümmern und beim nächsten Teamfight ist das Game dann over. Ich kann da voll verstehen, wieso Riot den Bann aufgehoben hat, aber richtig finde ich sein Verhalten dennoch nicht, erst Recht nicht in seiner Position als Vorbild.
Ist doch egal, ob es over ist oder nicht. Demnach wären ja alle Leute, die bei einem Stand von 0:9 (Teamstats) afk gehen, weil sie Tilted sind und das game sowieso als verloren zählen, im Recht. Solange das eigene Team nicht aufgeben möchte, muss man weiter spielen. Sabotieren darf man nunmal nicht.
: > [{quoted}](name=Inting Since 2K9,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=dfO2L1pG,comment-id=0003,timestamp=2018-10-30T11:05:59.340+0000) > > Hast du das entsprechende game wirklich angeschaut? > > Es gab genau EINE Situation, und zwar der letzte Ult engage, bei dem man sagen kann er trollt oder ist mit Absicht gestorben. > > Da waren sicher 1, 2 Tode vorher wo man von Dummheit oder mangelnder Konzentration wegen Tilt reden kann. Aber Absicht? Niemals! > > Nun sirbt er 1 mal quasi mit Absicht als das Game zu 99.99 % verloren war und Sekunden später endet. Dafür einen 2 Wochen Ban? > > Ich mag den Kerl meschlich auch nicht. Zu toxic und wertet Spieler ab an Hand der Elo, obwohl er den Großteil der Zeit in genau der selben Elo festhängt. Dennoch inted er nicht im Stream. > > Der Ban ist ein Witz. Klar muss je nach Elo unterschieden werden. Wenn ich auf nen Smurf treffen und am Ende des Spiels 10 Tode habe ist das etwas anderes als im High Elo Bereich. Dort fallen ja Teils alltägliche Fehler aus dem Bronze - Gold Bereich unter intentional feeding. > > Persönlich finde ich den Ban trotzdem sehr fragwürdig. der eine Tod reicht für ban und genau deswegen intet er im team. Wie du selber sagts war es zu 99,999% verloren, und nicht zu 100% er also also mit Absicht seinen team die 0,001 oder lasse es 0,000000000000001 Siegmöglichkeit genommen. Und bei sperren für chat schaut ja auch niemand ob das spiel eh verloren war, obwohl immer argumentiert wird, dass der flame dazu führt, dass man das game verliert.
gutes Argument. Ich finde er sollte den Bann behalten und daraus lernen. Ganz einfach.
D 4 N I (EUW)
: Es geht auch nicht darum, sondern das es einfach zu lange dauert wieder aufzusteigen.(Ehrungsstufe)
Ja mag sein, dass es lange dauert, ABER Ehrung bedeutet dauerhaftes bzw in der Regel durchschnittliches positives/ neutrales Verhalten. Was du definitiv nicht beweisen hast, da du es überhaupt bis zu einer CR geschaffst hast
eingew (EUW)
: Das mit Punkt 4 hab ich noch nicht so ganz verstanden, wo kann man sich den abholen?
Ich will auch 10.000 RP Danke im Vorraus!
: Also so heftig hatte ich das leider seit Jahren nicht mehr. Klar, diese Idioten hat man leider immer. Aber lange war es nicht mehr so arg, dass ich motiviert genug war, das Replay zu speichern, die Dinger aufzunehmen und hier ne Welle zu machen. Aber wenn ich mich im Chat über so jemanden aufrege, bin ich gleich am Sack. Das geht halt einfach nicht!
hat er sich im chat dazu geäußert ? Ansonsten kann es ja auch sein, dass es mehrere schlechte Spielzüge waren und ein Smite auf Anivia ist nunmal nicht strafbar. Außerdem kann er ja mal einen schlechten Tag haben und macht sowas in der Regel nicht. Vllt hat ein Flamer von eurem Team ihn provoviert. In dem Fall muss man das wohl aktzeptieren. Das ist ein EInzelfall, der in der Menge untergeht und wiederum nicht relevant ist. (Ich glaube dir schon, aber so muss man nunmal auch die andere Seite betrachten)
: Afrika freaks permabannen
Was?! Wenn die sich Europa Freaks genannt hätten? Oder ASIA Freaks? NA Freaks? Was dann? okay habs gesehen 4 Ever Talone :D Guter Troll Ich ziehe meinen Hut. haha
: Ok. Vorerst letzte Frage :D Heißt das, wenn ich MEHR SoloQ spiele und mich gut benehme, komme ich schneller Honor Level 2?
Du musst ja nicht nur SoloQ spielen. Du kannst auch Aram spielen.
Kommentare von Riot’lern
: Ich weiß nicht, ob das so praktikabel wäre. Zum einen: Wer entscheidet? Du sagst, man muss mindestens Honor-Level 2 haben. Also sollte das über den Account laufen. Aber frische Accounts starten doch auch bei Stufe 2. Man sollte also ein Mindestlevel von 3, eher 4 ansetzen. Zum anderen: Wieviele Fälle sind es wirklich, die überprüft werden müssen? Es werden auf EUW täglich abertausende Spiele gespielt. Reports für Sabotage sind wohl vergleichweise häufig vertreten, jedenfalls lese ich in meinen Spielen fast täglich "report X for feeding". Und fällt es schon darunter, wenn du dir irgendwann zum Midgame hin nur noch 6x Boots oder 6x Tear kaufst, aber nicht überhäufig stirbst? Ich meine damit: Wann wird ein Fall der Gemeinde vorgelegt? Ich weiß nicht, ob dein Modell gegenüber dem aktuellen System entscheidende Vorteile hätte.
Es soll ja aber nicht ein entweder oder sein. Beide Systeme sollen unterschiedliche Leute aus der Community filtern. Feederbuster bannt die eindeutigen Fälle und das Overwatch System würde die Leute bannen, die auf lange Sicht gesehen der Community schaden, weil die ihr negatives Verhalten subtil ausüben. Wann ein Fall der Gemeinde vorgelegt wird, soll Riot in Tests bestimmen. Immerhin haben die ja auch eine Schwelle ausgerechnet ab wann jemand "überdurchschnittlich" Reports kriegt, wodurch ab da auch die Strafstufen erst triggern. Jeder darf in mindestens 10 Games hintereinander Noobs schreiben und wird dadurch Reports anhäufen, aber ab einem gewissen Punkt wird wird nunmal eine 10 CR Strafe verhängt. So ähnlich soll auch das Overwatch System funktionieren. Ab einer bestimmten Reportanzahl, die überdurchschnittlich ist, soll das der Gemeinde vorgelegt werden. > Ich weiß nicht, ob dein Modell gegenüber dem aktuellen System entscheidende Vorteile hätte. Ja gute Frage. Fakt ist aber doch, dass seid Jahren Leute wegen vieler Saboteure oder Flamer LoL verlassen. Wer weiß vllt wird ja mal weiter an diversen Belohnungs oder Strafsystemen gearbeitet in LoL. Momentan steht das ja alles still.
XenesisCH (EUW)
: Machen wir doch mal ein Experiment dazu: > https://www.youtube.com/watch?v=CFe2hWb3jOs Nehmen wir mal dieses Video ab Minute 7 --> angenommen der Khazix und 2-3 mehr reporten Tristana und Swain für Inting und das Spiel wird nun der "Overwatch Gemeinde" zur Beurteilung zur Verfügung gestellt. Mich würde jetzt mal interessieren, wie hierzu unsere Forengemeinde urteilt, würdet ihr die beiden aufgrund des kurzen Ausschnitts für schuldig erklären und bitte jeweils mit Begründung :). ---- Ein grosses Problem wäre sicherlich, dass man für die Beurteilung eines solchen Falles ziemlich viel Zeit benötigt, da man ja ein ganzes Spiel anschauen müsste. Dann wäre die Frage wieviele Beurteilungen es benötigt um ein Urteil zu fällen. Ich könnte mir vorstellen, dass dies kein allzu effektiver Prozess wäre zum abwickeln und länger dauert als beim bereits abgeschafften Tribunal für unangebrachtes Chatverhalten.
Tristana punish, Swain eher nicht, denn er hätte auch genauso gut ein lag haben können oder DC. Wenn alle einverstanden sind, was die Tristana gemacht hat, dann okay, aber dann werden eben keine Reports fallen. Tristana hat doch eindeutig innerlich aufgegeben und das Spiel nur noch für ihre Trainingszwecke benutzt. Also ja es könnte schon lange dauern, aber letztendlich würden diese Saboteure doch eine Strafe kriegen. Von mir aus mit einer Videodatei des Spiels, damit die wissen was die gemacht haben. Auf lange Sicht würden dann die Saboteure aus der Lol Community weggebannt sein. Btw vllt einsehen, dass es sich nicht lohnt wieder Spiele zu sabotieren. Immerhin liegt den meisten ihr Account am Herzen. Naja wird ja eh nicht kommen. Stattdessen wird an einem Positionsbezogenen Matchmaking gearbeitet, was nicht nötig ist, da die normale Matchsuche gut funktioniert. Stattdessen sollte man mehr negative Leute bannen. Aber Riot Games hat ja leider nur eine exakte Kosten-Nutzen-Rechnung gemacht. Also ab wann ein Spieler dem Unternehmen mehr schadet als nutzt..
: > [{quoted}](name=Spicavius,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=wxyE1ei9,comment-id=00000001,timestamp=2018-10-11T13:35:36.356+0000) > > Irgendwie geht dein gesamter Kommentar komplett an meinem Threadtext vorbei. Hast meinen Text gelesen? Ähm... also ich muss zugeben, dass ich auch eine ganze Weile gebraucht habe, um zu verstehen, dass du nicht von "Overwatch" als Spiel, sondern von einem System, dass bei CS:Go angewendet wird, redest. Ein kurzes "Wie funktioniert Overwatch dort" hätte definitiv geholfen. Und ja, du schriebst nichts vom Tribunal. Trotzdem ist es eine Idee, die dem Tribunal sehr nahe kommt. Nur halt, wenn ich es richtig verstanden habe, als "Watch it Live, Judge it then" System. Oder gehst du wirklich davon aus, dass Riot die Videos aller Spiele irgendwo abspeichert, damit man die sich runterladen kann? Also klar, das macht Riot... für 24 Stunden. Ich sag das mal so: Alle Spiele aller Spieler als VODs aufzubewahren, wäre ein unfassbar hoher Aufwand. A propos Aufwand, das eigentliche Problem: Diese Spiele sich dann anzugucken, wäre ebenfalls mit viel Zeit verbunden. Das Tribunal ist ja unter anderem daran gescheitert, dass zu wenige Spieler sich die Chatverläufe der Games durchlesen wollten, weshalb das Tribunal viel zu langsam gearbeitet hat. Wenn man es jetzt durch ein "Gucke dir diese 3 30 Minuten Spiele an" ersetzt wird... und ja, man kann das ganze dann auch vorspulen. Oder in 4facher Geschwindigkeit ablaufen lassen. Aber wenn du dir wirklich nen "Bild" von dem Täter machen willst, musst du dir halt schon ne Halbe bis 3/4 Stunde Zeit nehmen. Darauf wird kaum jemand Bock haben.
Aber wie läuft es dann in CSGO ab? Immerhin müssen die den gleichen Aufwand betreiben wie in Lol. Speichern und so weiter. Und dort finden sich offensichtlich auf genug Leute zum Anschauen der Matches. Die auch lange dauern können. Also wie gesagt wieso funktioniert das bei denen, aber bei LoL nicht. Ich verstehe die Argumente nicht wieso es bei uns nicht auch klappen sollte? Scheinbar sind es wohl doch nicht so viele Daten die gespeichert werden müssen. Was meinst du.
Qbert (EUW)
: Äpfel mit Birnen vergleichen... Bei der Overwatch-Funktion in CS:GO geht es vorrangig darum, gut cheatende Leute zu enttarnen... da hilft die Expertise von Pros selbstverständlich ... denn aus eigener Erfahrung heraus erkennt man ab bestimmten Skilllevel besser ob da jemand einfach nur vorhält oder weiß, dass dort ein Gegner wartet ... In Lol lässt sich das aber nicht übertragen. Denn nur weil jemand einen hoffnungslosen Kampf eingeht heißt es nicht, dass dies mit der Absicht zu sterben passiert. Du kannst einfach nicht in die Köpfe reinschauen ... evtl. hatte der Spieler einen Plan und hat's nur leider nicht geschafft den umzusetzen. Klar könnte man mit dieser Funktion klare Inter schnell bestrafen, aber es geht ja um die vielen vielen Grenzfälle. Mit dieser Funktion würdest du zu vielen Leuten vor den Kopf stoßen.
Wie schafft das eigentlich CSGO mit bei so vielen CSGO Matches genug leute für Overwatch zu finden?
Megamaexx (EUW)
: Ich glaube, du hast seinen Text nicht ganz verstanden. Er meint nicht das Spiel Overwatch, sondern ein Überwachungssystem, welches er danach vorgestellt hat. Soweit wie ich das mitbekommen habe, gibt es dieses Overwatch in CSGO. Dann ähnelt es nicht dem Tribunal, weil es hier nicht um Chatverhalten geht, da es als Komplementärsystem zum FeederBuster genannt wurde. Overwatch soll eben helfen, um Spieler zu unterscheiden, die sich inkompetent anstellen von denen, die absichtlich schlecht sind. Um dies verlässlicher zu erkennen, schlägt er vor, dass nur Spieler ähnlichen Skilllevels die Spiele überprüfen, denn ein High Elo Player würde deinen Kumpel wahrscheinlich bannen und in High Elo wäre das wahrscheinlich auch nur beabsichtigt möglich, so oft zu sterben. Ein Bronze 5-Spieler sieht das aber wahrscheinlich anders. Schlechter Spieler war nur ein Placebo-Report, der nichts bewirkt hat. Alle Placebo-Reports wurden entfernt, da nur noch Gründe übrig sein sollten, die auch geprüft werden sollen.
Danke. Du hast es verstanden und hast meinen Thread gelesen. Hoffentlich antwortet mir Mooneye, da ich wikrlich wissen will wo ich einen Fehler beim erklären gemacht habe. Ich bin ja verantwortlich, dass meine Idee so rüberkommt wie ich es mir vorstelle. Mooneye hat es einfach komplett missverstanden.
Moonéyé (EUW)
: Also eigentlich schlägst Du vor, dass das Tribunal, das ja abgeschafft wurde vor Jahren, wieder eingeführt wird. ;) Wieso man ein ähnliches Skilllevel haben sollte erschließt sich mir nicht. Meist geht es sowieso um Flamen etc. und das hat mit dem Skilllevel so überhaupts nicht zu tun. Ich finde aber lustig, dass Du meinst jeder hat schonmal Overwatch gespielt und könnte das demnach beurteilen, denn eine wirkliche Erklärung wie es da ist hast Du ja nicht abgegeben. :) Zum feeden: GANZ, ganz wenige Fälle, in denen Leute oft gestorben sind, sind welche in denen gefeedet wurde in dem SInne. Denn der Report für Feeding ist so gedacht, dass die Leute es ABSICHTLICH tun. Ich hab z.B. einen Freund, der seit nem halben Jahr ca. spielt und der absolut kein Spielverständnis entwickelt und in Spielen wie ARAM tatsächlich bis zu 30 Mal in 30 Minuten stirbt. ;) Und das auch, wenn er alleine spielt. Es liegt also nicht am MMR-Unterschied. Er spielt aber gerne und hat da auch Spaß dran. Soll man ihm das jetzt "verbieten" in dem man ihn bannt? Ich denke nicht. Ob jmd absichtlich oder unabsichtlich gefeedet hat, lässt sich SEHR schwer ausmachen, wenn man das Spiel nicht gesehen hat. Früher gab es die Reportoption "Schlechter Spieler", was ich sehr vermisse. Er kann nichts dafür, dass seine Gegner oft deutlich besser sind als er. Das liegt am Matchmaking und ist ja nicht sein Verschulden. ;) Ich finde es aber lustig, dass Du meinst, dass hier ernsthaft Riotmitarbeiter reinschauen und nach Ideen suchen, die Du ihnen lieferst. ;) 1. gab es das Tribunal ja früher bereits und 2. werden die durchaus wissen, wie das z.B. in Overwatch ist und bei Dingen, die sie für LoL auch als sinnvoll erachten ohne Deinen Post zweimal hinschauen und drüber nachdenken. ;)
Irgendwie geht dein gesamter Kommentar komplett an meinem Threadtext vorbei. Hast meinen Text gelesen? Ich gehe mal auf einige Punkte von dir ein. > Also eigentlich schlägst Du vor, dass das Tribunal, das ja abgeschafft wurde vor Jahren, wieder eingeführt wird. ;) Wieso man ein ähnliches Skilllevel haben sollte erschließt sich mir nicht. Meist geht es sowieso um Flamen etc. und das hat mit dem Skilllevel so überhaupts nicht zu tun. Ich habe nichts von einem Tribunal geschrieben. Ich habe von Overwatch wie in CSGO geschrieben. Habe ich auch im Text geschrieben. Dir erschließt sich das nicht weil du denkst, dass ich vom Tribunal gesprochen habe. Stimmt nicht. Natürlich hat das Tribunal nichts mit dem Skilllevel zu tun. ;) Ich habe aber auch vom Tribunal** nichts** gesagt. > Ich finde aber lustig, dass Du meinst jeder hat schonmal Overwatch gespielt und könnte das demnach beurteilen, denn eine wirkliche Erklärung wie es da ist hast Du ja nicht abgegeben. :) Bitte zitiere mir meinen Text, damit ich verstehe, was du in meinem Text so massiv missverstanden hast. Ich habe nirgends etwas geschrieben, dass jeder schonmal Overwatch gespielt hat. > Ob jmd absichtlich oder unabsichtlich gefeedet hat, lässt sich SEHR schwer ausmachen, wenn man das Spiel nicht gesehen hat. Guck du schreibst es sogar selber x). **wenn man das Spiel nicht gesehen hat ** Darum geht es doch bei dem System von CSGO namens Overwatch. Siehe meine Theadtext, wo ich den Ansatzpunkt beschrieben habe. > Ich finde es aber lustig, dass Du meinst, dass hier ernsthaft Riotmitarbeiter reinschauen und nach Ideen suchen, die Du ihnen lieferst. ;) 1. gab es das Tribunal ja früher bereits und 2. werden die durchaus wissen, wie das z.B. in Overwatch ist und bei Dingen, die sie für LoL auch als sinnvoll erachten ohne Deinen Post zweimal hinschauen und drüber nachdenken. ;) Ich finde es eher lustig, dass du auf einen THread eingehst und ihn kommentierst ohne ihn auch nur in geringster Weise verstanden zu haben und einfach mal komplett am Thema vorbei schreibst. kA was ich noch zu deinem Kommentar sagen soll. Natürlich kommt hier kein Riotmitarbeiter rein. Habe ich auch nicht geschrieben und nicht erwartet. Du unterstellst mir aber auch Sachen hier meine Güte^^. Es geht mir darum mit der Community zu schreiben und zu fragen was die davon halten und ob es GEGENArgumente gibt. Immerhin Wird schon öfters auch auf Reddit über das Overwatch System diskustiert.
Kommentare von Riot’lern
: Nö, liegt er nicht, bzw sollte er nicht, dass ist das Problem lul. League ist für mich tot, was früher mal ein gutes game war, ist heute abfall. Schwierig das in ein paar Sätzen wiederzugeben.
Was zockst du denn jetzt ? Würde mich mal interessieren was für dich nun ein guter Ersatz ist.
: ***
Yop, aber eben auch Banns und Strafen.
: wie kann ich mein team beruhigen
bringt nichts. Entweder du hast Leute die vernünftig sind oder die Flamer sind. Du kannst bei einer guten Aktion gj schreiben, aber mehr auch nicht. Dieses "nice gj we got it guys" ist zu dick aufgelegt, aber ein kurzes gj für eine gute Aktion ist immer gut. Ich nutze auch gerne die Sticker bei guten Aktionen. Ansonsten. Einfach hinnehmen, dass es ein verlorenes Spiel ist. Nächstes Spiel wird dann der Gegner die Flamer/ Afkler haben. Ist ein Zufallsspiel in dem du einwenig durch dein eigenes Verhalten den Ausgang beeinflussen kannst. Aber meistens sind Flamer eben Flamer.
Qbert (EUW)
: Lol, du bist auch Grobrethoriker, oder?
{{sticker:zombie-brand-facepalm}} {{sticker:zombie-brand-clap}}
: bist ein positiver Spieler, mach weiter so :)
yep sehe ich genau so. Wo nun der Flame war kA. GG RITOOOOO
: Diese Ego-Spieler !
NImm es mit Humor :D. Heute hatte ich einen Spieler, der nach 0:3:0 im Kreis laufend in der Base stand und das Spiel sabotierte. Auf meine Aussage, dass das Spiel noch gewinnbar ist und er einen kühlen Kopf bewahren solle, meinte der Spieler einfach nur "Heul leiser". Ich fands lustig, weil der Typ nicht mal die Ironie in seiner Aussage nicht gecheckt hat. Einfach reporten und mit Humor nehmen sowas. {{sticker:slayer-jinx-catface}}
Kommentare von Riot’lern
: 4 Leute für 2-3 augs Onslaught mit 5 Ziggs Taktik
Diese Reddit Taktik wurde doch schon gehotfixt Die funktioniert nicht mehr. (falls das das mit den Schilden ist)
Pacan (EUW)
: 5 Ziggs Quest
Ich würde mitmachen aber bin gerade in einer Runde. Ich erklärt mir einfach was ich machen muss und ich mache es :D
: Nur Trolls online
Also die Missionen machen es einem auch nicht einfach. Da muss man Malphite spielen. Dort muss man jinx spielen. Dann Sona, dann Malphite mit Klinge des gestürtzten Königs.. Natürlich macht man einfach sein Ding. Ist doch logisch.
: Wobei man mit carry-rollen trotzdem noch die meisten spiele gewinnt oder zumindest eine über 50% winrate schafft während man mit supportrolle zb komplett rip ist. habe heute erst n mimimi-thread gemacht wo ich mich beschwert habe das ich zum ersten mal 4 afks im Team hatte (danke dafür nichmal Rito, tolle firma da denen immer noch nichts passiert ist wie ich op.gg entnehmen kann) direkt das match danach wd 2 afks direkt das match danach wieder 2 naja halbwegs afks . sagen wir einfach mal eher die haben so viel zeit mit flame verbracht das man die als afk werten könnte. Finde es einfach ungemein schade das so eine große firma wortwörtlich nen fick darauf gibt wie das Spiel abläuft. Entweder sind die wirklich so machtlos oder die haben einfach kb. Skins verkaufen sich ja auch schließlich ohne was zu investieren also wieso was ändern. (sry seit der 100% übernahme tencents muss man das einfach so sagen) deswegen ist die Rangliste vor allem auch einfach nahezu 100% irrelevant geworden. Bis mindestens high dia wenn nicht mittlerweile sogar eher master entscheidet zu 95% das System welches Team gewinnt alleine durch die völlig verfälschten Ränge der Spieler. ich werte immer meine mit und gegenspieler und wenn ich da teilweise sehe wie leute die nach 10 min knapp an die 0:10 reichen dia 5 sein können dann verstehe ich nicht warum ich so hardstuck bin. manchmal hab ich das unglaubliche Gefühl man will mir eine Rolle und einen Champ aufzwingen die ich nicht spielen möchte denn als Supporter mit meinen regulären Champs bist du einfach nicht in der Lage ein 1v5 zu gewinnen während das mit nem guten , ahead midlaner teils möglich ist. also ich finde echt Riot sollte sich vllt mal um so etwas kümmern aber stattdessen wird erstmal buggy clash wieder reingebracht damit die server wd 2 tage rumspacken.
Naja. Also als Carry Rolle merkt man sofort ein Ergebnis durch gutes Spielen eigenerseits. Als Supporter kann man auf jeden Fall carrien, nur ist der Effekt anders. <--- 56 % Soraka win rate. Ich sage dir mal einpaar Beispiele. Ein Lee Sin Insec kann man gut mit Soraka verhindern. So ein gut gesetzter Silence kann so einen Lee Sin echt gut trollen, oder eine Katarina aus ihrer Ulti oder andere Assasinen aus ihrer Rotation unterbrechen. Ein schöner Zilean 3 --5 Spieler Stun in einem Teamfight ist awesome oder eine gut gesetzte Zilean ulti, sobald die ganze Rotation der Leblanc raus ist. etc etc Man kann seine Mates retten oder Gegner beeinflussen. Am Ende müssen deine Carries DMG machen, aber wenn der Supp scheiße baut, dann kann der Carry auch keinen DMG machen. Ist schwierig zu sagen, wer nun schuld hat wenn der Teamfight verloren wurde. Die Janna die ihre Ulti verkackt hat oder der ADC der zu spät geflasht hat. Oder ob der Zed dumm initated hat. Aber abgesehen davon. Selbst verlorene Spiele sind ja kein Problem, aber sobald Rager oder Afkler dazukommen wird es nervig und dann habe auch ich kein bock mehr^^.
: Games ohne eigenen Einfluss verlieren, was denkt ihr?
Momentan (vllt auch schon immer kA) herrscht der Satz: "The Team with lesser Flamer wins" Nicht "Better jungler wins" oder "better Adc wins" oder was auch immer. Flamer und Raging gewinnen oder verlieren für einen das Spiel. Das merke ich oft alleine im Allchat. Das Spiel ist nichtmal ansatzweise für die Gegner verloren, aber schon wird nach "Report XXX for flaming" gerufen. Das häuft sich sehr in letzter Zeit. Schade eigentlich, Kann man auch im eigenen Team haben. Meine Meinung. Man sollte die Toleranzschwelle für "schlechte Tage" runterregeln, damit Leute nicht immer wieder zwischendurch flamen können und wenigstens schon als erste Warnung eine 10 CR kriegen.
: Nunu Rework - Eure Gedanken
**Schlechtes Rework von den Skills** her, aber **sehr gutes Rework vom Aussehen** her. Die Skills sind in meinen Augen nicht für die High Elo gedacht. (vllt kriegt er noch buffs wer weiß) Man sieht sogar in den "Beispielkämpfen" dass er seine Rotation macht und dann irgendwie nichts machen kann außer warten und Autoattacks. Vorteile vom Kit (meine Meinung): Hard CC (Knock Up und Snare), Soft CC (Slow). Sein Kit ist nett, aber ich denke, dass er absolut keine Chance gegen die neueren Jungler haben wird. Wird vllt von den Skallierungen abhängen. Ansonsten keine besonders hohe Mobilität, kein besonders hoher Schaden. Also solange man das Rework selber nicht gesehen oder gezockt hat, kann man nur grob was dazu sagen. Man wird sehen, aber der erste Eindruck scheint ziemlich schwach zu sein vom Kit her. Andere Jungler sind (denke ich) besser.
Mehr anzeigen

Spicavius

Stufe 111 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion