: 14 Tage bann wegen einem schlechtem Match
Wusstest du nicht dass wir das Replay sehen können oder hast du tatsächlich das Gefühl dass deine Spielweise dort nichts mit feeden zu tun hat? :D
eingew (EUW)
: > [{quoted}](name=LoserTheBoss,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=isU6NGUg,comment-id=,timestamp=2019-07-04T00:47:22.684+0000) > > Moin, Guten Abend, > liebes Riotteam und geliebte LoL-Community. > Die bisherigen Chatbans auf meinem Account waren sehr gerechtfertigt und keinerlei fragwürdig und somit habe ich diese hingenommen und daraus gelernt und mein Temperament gezügelt. So logge ich mich eben jedoch ein und bekomme erneut einen Chatbann, welcher in meinen Augen nicht gerecht ist.{{item:3187}} > Das erste Game beinhaltet den Chatverlauf in welchem meine meine Toplane 1/9, der ADC 3/7, der Support 0/9, der Jungler 4/4 und ich 8/8 gehe. Ich habe weder die Botlane noch den Toplaner für ihr Versagen verurteilt da sie gegen eklige Matchups antreten mussten. Mein Jungler hat mich dann innerlich ein wenig aufgeregt als er in der 18 Minute eine EINZIGE Killparticipation als Junglemain erreicht. Somit habe ich geschrieben, dass er nutzlos sei. Was nunmal Fakt ist, wenn ein Jungler bis Minute 18 eine Killbeteiligung erreicht. Ich bitte somit um Erklärung wieso dies als Flame gilt. Dazu habe ich schnell meine Motivation verloren weiterzuspielen, habe aber trz weiterhin mein Bestes gegeben um iwie zu gewinnen. Sehe ich den Brexit als ineffizient an ist dies ebensfalls nicht beleidigend. Nutzlosigkeit ist keiner Wertung unterlegen sondern ein neutraler Begriff. (Zumindest in meinen Augen). Weil Fakten nicht nicht beleidigend sind. Wenn jemand übergewichtig ist, ist er fett. Das ist Fakt. Aber ist es deshalb höflich, wenn er beim Essen kleckert zu ihm hinzugehen und zu sagen: "Ey! Fettsack! Schlabber nicht so rum beim Essen mit deinen Wurstfingern!"... ? Nein, natürlich ist es das nicht. Höflich wäre es, ihn freundlich darauf hinzuweisen, dass er kleckert und es dabei zu belassen. Auf League bezogen könntest du also entsprechend, wenn du überhaupt etwas sagen willst, nach Fehlern deine Mitspieler darauf hinzuweisen, dass sie sich besser konzentrieren sollen, damit ihr das Spiel nochmal drehen könnt. > Das zweite Game seht selbst. Ich habe geschrieben dass der gegnerische Midlaner viele Möglichkeiten zum roamen hatte, da mein Midlaner keinen Druck hatte. ? Flame? Nein. Fakt? Ja. Natürlich waren hierbei Emotionen im Spiel, aber dann könnte man jeden Nutzer des Leaguechats bannen. Seht selbst und bildet euch eine Meinung. Mich würde es interessieren was ihr hier zusagen hättet. Und falls das gerechtfertigt ist bitte ich um nen permanenten Chatbann. Hab keine Lust meinen Account zu verlieren. Danke euch schönen Abend und fröhliches Lümmelwrestling euch allen ;D! Für Emotionen wird man natürlich nicht gebannt. Nicht einmal fürs Fluchen, wenn du Scheiße baust (oder jm anderes) darfst du gerne mal ein "fk", "omg" oder "shit" in den Chat hauen. Dafür wird dich niemand verurteilen. Erst, wenn du andere Spieler persönlich verurteilst, ihnen die Schuld zuschiebst, oder sie sonst irgendwie unangemessen behandelst wird die Chatanalyse eine Strafe aussprechen. Kommen wir zu deinen Logs selbst. > Game 1 > In-Game > LoserTheBoss: gg wp > LoserTheBoss: its lost > LoserTheBoss: gg take the lp Ich persönlich hätte dich bereits hier stumm geschaltet. Ich spiele um zu gewinnen. An negativen Einschätzungen des Spielergebnisses bin ich nicht interessiert. Vor allem nicht, wenn ihr Ziel ist, meine Mitspieler zu demotivieren. Gerade in der Low Elo kann man jedes Spiel noch drehen. > LoserTheBoss: XDDDDDDDDDDDDD > LoserTheBoss: HAHAHAHA > LoserTheBoss: XDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD > LoserTheBoss: maybe ninja tabi aatrox > LoserTheBoss: just maybe Itemtipps sind an sich nichts schlimmes... über jemanden zu lachen und dann mit einem passiv-aggressiven Unterton so zu tun, als wäre der Tipp völlig offensichtlich gewesen und der Spieler einfach nur strohdoof ist dagegen durchaus daneben. Du wirst mit deinen Mitspielern gematcht, weil ihr gleichermaßen gut in der Lage seit, Spiele zu gewinnen. Manche sind ein bisschen besser, manche ein bisschen schlechter. Im großen Ganzen tut ihr euch aber nicht viel in eurem Können. Aber selbst wenn er so viel schlechter wäre: Es ist doch vollkommen unhöflich und respektlos, jemanden dafür zur Sau zu machen, dass er ein Hobby weniger erfolgreich macht als du selbst... > LoserTheBoss: imagine having 400k on rammus and being 0/0/0 + losng cs > LoserTheBoss: dont try to motivate me to carry ur ass > LoserTheBoss: they got malz renek > LoserTheBoss: just take the l and dont waste time by stalling > LoserTheBoss: yeah aatrox hardinted lane but atleast he accepts the loss > LoserTheBoss: yall didnt reach anything all game long and try to win > LoserTheBoss: THIS is retarded Und spätestens hier wird es auch eindeutig beleidigend. Die Moral deines Teams hat signifikanten Einfluss auf eure Siegchancen. Du legst hier eine Menge Energie da rein, sie zu zerstören. Wenn du in die Queue gehst, stimmst du zu, mit 4 zufälligen Mitspielern gegen 5 zufällige Gegner zu spielen. Dabei kann es natürlich schlecht laufen. Deshalb das Spiel zu sabotieren, indem man ankündigt, nichts für den Sieg tun zu wollen, ist immer falsch, egal was deine Mitspieler selbst falsch machen. > LoserTheBoss: why so mad morg > LoserTheBoss: stay "calm > LoserTheBoss: :DD Weil du sie permanent provozierst. Wieso eigentlich? > LoserTheBoss: calm and scale :D:D > LoserTheBoss: ffs > LoserTheBoss: how can a main jgl be that useless > LoserTheBoss: like im sorry but it is min 18 and he has one kp > LoserTheBoss: i dont blame aatrox or bot for losing lane cause their matchups sucks Eigentlich hast du Aatrox weiter oben schon geblamed, doch. Und Blaming ist natürlich auch bestrafungswürdig und dass du zumindest deinen Jungler geblamed hast gibst du ja hier selbst zu. > LoserTheBoss: what does he do ? > LoserTheBoss: losing cs and gankbattle > LoserTheBoss: and btw i did 3 turrets > LoserTheBoss: but what are objectives in mobas idk Stell dich selbst mal zurück. Ja, vielleicht hast du am meisten für den Sieg getan. Die LP kriegt ihr trotzdem alle gleich. Und vor allem spielst du doch in erster Linie für dich selbst, nicht für dein Team. Also erwarte doch jetzt keine Dankbarkeit von denen, du hast nichts getan, womit du die verdienen würdest. Du hast einfach nur ein Spiel gespielt. > LoserTheBoss: 4th turret > LoserTheBoss: rammus why dont u focus malz so cait survives > LoserTheBoss: report me ? xD > LoserTheBoss: what in the hell > LoserTheBoss: atleast i won lane Reports sind nicht dafür da über gewonnene oder verlorene Lanes zu urteilen, sondern über negatives Sozialverhalten. Du schiebst deinen Mitspielern die Schuld für eine potentielle Niederlage in die Schuhe, provozierst sie und machst dich über sie lustig. *Dafür* wurdest du gemeldet und bestraft. > LoserTheBoss: Yeah report the yasuo player again > LoserTheBoss: i got a turret > LoserTheBoss: hm ashe how does it feel to get rekt by a "brainless" > LoserTheBoss: oh i know ur answer: yasuo op > LoserTheBoss: yeah cause i performed to a certain point > LoserTheBoss: hard to get qss if u take my gold > LoserTheBoss: rammus i need you go knock up malz > LoserTheBoss: we cant contest guys > LoserTheBoss: gg wp > LoserTheBoss: tried ma best cant do more > LoserTheBoss: not one single knock up xD > LoserTheBoss: gg... > Post-Game > LoserTheBoss: yeah my bad i see > LoserTheBoss: ;D > Game 2 > Pre-Game > LoserTheBoss: double autofill over here > LoserTheBoss: i go bork vayne for blademaster > In-Game > LoserTheBoss: are u inting ? > LoserTheBoss: like for real > LoserTheBoss: are u inting > LoserTheBoss: xDD > LoserTheBoss: yeah i fed lol xD > LoserTheBoss: def not the 1/6 midlaner > LoserTheBoss: which gave 3 opportunities to swain to roam > LoserTheBoss: anti meta bot ? > LoserTheBoss: u play darkharvest > LoserTheBoss: so yeah pls keep talking > LoserTheBoss: u cant outpush a swain xDDD > LoserTheBoss: then go invis xDD > LoserTheBoss: we just lost bot cause swain was here > LoserTheBoss: xDDDDD Wieder Schuldzuweisungen, Provokation und du machst dich über deine Mitspieler lustig. Ja, das ist durchaus bestrafungswürdig. Es ist nicht richtig, im Spiel negative Stimmung bei seinen Mitspielern zu verbreiten. > Post-Game > LoserTheBoss: nice dmg neeko > LoserTheBoss: as a ranged poke oneshot mage > LoserTheBoss: and aoe Wenn du etwas in den Chat schreibst, sollte das entweder positiv oder nützlich sein. Beides findet sich in keiner Weise in deinem Chatlog. Ich würde dir entsprechend empfehlen, demnächst vollständig auf den Chat zu verzichten, wenn du nicht willst, dass weitere Strafen kommen, denn von dem, was du hier zeigst, wirst du ausnahmslos weitere Strafen provozieren. Das wird dir zudem deutlich mehr Siege einbringen, weil deine Mitspieler nicht mehr zu demotiviert sind, um sich nach anfänglichen Rückschlägen noch anzustrengen und weniger Zeit damit verbringen, auf deine ständigen Provokationen zu reagieren, und sich stattdessen darauf konzentrieren können, sich zusammenzureißen und fokussiert zu spielen - und sich damit in eine deutlich stärkere Position zu bringen. Vermutlich wird dir das Spiel sogar mehr Spaß machen, weil du deine Zeit nicht mehr mit sinnlosen Streitereien mit Leuten verschwendest, mit denen du lediglich wenige Minuten in deinem kompletten Leben verbringst. Wenn du dennoch nicht vollständig auf den Chat verzichten willst, so kann ich dir nur empfehlen, dich auf Kürzel zu beschränken, die entweder deine Mitspieler loben oder taktische Informationen / Vorschläge weitergeben, wie "gj", "wp", "nice" oder "drake?" und "baron?" oder "jungler top", "mid comes top" oder "drake warded". Vieles davon lässt sich natürlich auch über Pings weitergeben. "gg wp" sowie "gl hf" sind natürlich auch immer eine gute Wahl, wenn man sie *vernünftig*, also als Gruß- und Abschiedsformeln verwendet und nicht wie du hier im Log um den Kampfgeist deiner Mitspieler zu zerstören. Generell würde ich aber sagen: Je weniger Zeit man im Chat verbringt, desto mehr verbringt man damit, tatsächlich zu spielen, was alleine schon deine Siegchancen signifikant steigert.
> Für Emotionen wird man natürlich nicht gebannt. Nicht einmal fürs Fluchen, wenn du Scheiße baust (oder jm anderes) darfst du gerne mal ein "fk", "omg" oder "shit" in den Chat hauen. In dem Zusammenhang finde ich spannend, das "oh shit" in den Chatlogs der meisten POSITIV auffälligen Spieler auftaucht gemäss Riot (schon etwas älter, dürfte aber noch stimmen).
: Was aber immernoch besser als 0 ist :D Dann ist es wirklich nur Luck und nicht unfair. Ist dann wie mit den Pieces, da kann man mit Glück auch nach wenigen runden ein 3er Piece haben.
Ja, auf jeden Fall ne verbesserung. Insgesamt aber hat mir das Spiel bisher zu viel Rng. Zu den Champions (was ja völlig okay ist dass es random ist) kommen mit Crit, Klassenspezifischen Fähigkeiten, Itemmenge, Itemart und Gegnerzuweisung eine wirklich grosse anzahl Zufallselemente. Da hilft eine leichte verbesserung in einem Bereich zwar, ist aber mMn noch nicht ausreichend.
Cenâreth (EUW)
: Ist Acc.- Boosting seit neuestem wieder In geworden?
Die meisten "geboosteten" accs sind einfach Spieler die grad nen schlechten tag haben. Ich hab teilweise auch grottenschlechte stats die fast schon nach Inting aussehen und danach wieder Spiele ohne einen einzigen Tod. Boosting erkennst du leicht daran, dass die Winrate zuerst auf absurde Werte ansteigt (beim boosting halt) und danach gleich wieder deutlich abnimmt. Aber ganz ehrlich: Gibts echt leute die sich nach Gold bosoten lassen? Wenn man schon den acc riskiert will man doch wenigstens nen Diamantrahmen dafür :D
iKillyu (EUW)
: wird es das? das wäre ja mega
Leider nur unvollständig. Konkret gibt der letzte creep jeder wave zu 100% ein item. Es ist aber immernoch möglich dass jemand nach den ersten 3 runden 7 items hat und ein anderer halt nur die drei garantierten.
Jayaanaa (EUW)
: Vald würd ich nicht nehmen, zu geringer wavecontroll, später ab 6 kann nasus ihn verlangsamen und töten, und Nasus hat dann auch genug Sustain... Dafür ist Vlad ein Teamfightgott der später 1 vs 4 in Teamfights kann falls man ihn beherscht. Dein Team kann dann Nasus prima ausschalten. Zudem finde ich aa-ad basierte champs sehr stark vorallem mit hoher mobilität ----> Vayne Achtung Poke; e Dmg von Nasus nicht unterschätzen mit Gnar, Teemo, Vayne.....
Dir ist bewusst dass du grad auf einen 4 jahre alten thread geantwortet hast? Das spiel wurde inzwischen 2-3mal geändert :D
: Ich gebe auf niemand verstehst alle denken es wäre normal einfach so einen Perma Ban zu bekommen und dann noch auf einem langjährigen acc interessiert eh keinen..bla bla bla und die die etwas mit abg schreiben haben es selber nicht gelesen
Wir verstehen alle sehr gut, die meisten sind nur nicht deiner Meinung.
Alpacana (EUW)
: Da muss ich doch glatt mal zurück-klugscheißen :P Tyler hat einen ID-Ban bekommen, keinen IP-Ban. IP-Bans gibt es nämlich gar nicht ;)
Stimmt natürlich, ID-ban trifft das ganze wesentlich genauer.
Alpacana (EUW)
: > [{quoted}](name=Hamaky,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=i9sXfkVd,comment-id=001100000000,timestamp=2019-07-05T11:49:30.210+0000) > > Es gibt auch fälle wo nochmal ein 14 tage ban bekommen hat nachdem der permanente Bann aufgehoben wurde.. Das ist richtig. Das gilt aber nur bei Fällen die größtenteils am System liegen. Wenn z.B. jemand "kys" zitiert hat aka "shen told me to kys" (warum auch immer man das schreiben sollte sei einfach mal dahingestellt) hat der Spieler zwar "kys" geschrieben, wird also rechtmäßig vom System erkannt, hat damit aber keinen Spieler beleidigt, sondern nur zitiert. Die Strafe ist also "falsch", da das System keine Zitate erkennen kann. So kann der Perma dann eben in einen 14 Tage-Ban umgewandelt werden. > Ich sehe es ja auch ein das blamen toxisch ist etc. und das wusste ich nicht weil ich vorher nur beleidgt hab zb.: fuck you getcaner kys aber fürs blamen hät ich echt nicht gedacht ........ Hast du überhaupt schonmal darüber nachgedacht wo das Wort "toxic" herkommt? "Toxic" stammt nämlich von toxischen Gasen. Gase, die sich in der Luft verbreiten und für eine toxische/negative Atmosphäre sorgen. Kommt einem bekannt vor, oder? Bist du im Chat toxisch (ob durch Beleidigung oder eben nicht) steckst du damit andere Spieler an. Diese Toxicness, die von dir ausgeht tragen jetzt auch andere Spieler in andere Games. So wie das Gas sich ausbreitet, breitet sich auch die negative Atmosphäre die du im Chat verbreitest aus. Das hat rein gar nichts mit Beleidigungen oder ähnlichem zu tun, auch wenn durch Beleidigungen solch eine toxische Atmosphäre erschaffen werden kann. > Hab ja auch aufgheört zu beleidigen seit dem 14 tage ban und war wieder auf dem weg zu honor lvl 2 (nur noch ein Checkpoint) Ich persönlich sehe jetzt zwar keinen großen Unterschied zwischen Beleidigen und andere Spieler blamen da beides einfach nur unnötig und toxisch ist..aber Glückwunsch. Und das meine ich wirklich ernst. Aufhören zu beleidigen schaffen die meisten nämlich nicht. Hier solltest du jetzt allerdings nicht aufhören. Du solltest noch weitergehen und auch aufhören, einfach negative Stimmung im Chat zu verbreiten (naja vorausgesetzt du möchtest auf einem anderen Account noch einmal anfangen).
> "Toxic" stammt nämlich von toxischen Gasen Sorry, aber da muss ich jetzt schon etwas besserwissern. "Toxic" ist einfach englisch für "giftig". Das hat mit Gasen erstmal gar nichts zu tun.
: jeder denkt hier ich bin ein schlechter spieler der nur toxic ist und die ganze schuld seinen mates gibt und in reallife auch so toxisch und nichts verdiene das ist echt traurig.. ich hab ja nichtmal beleidigt sondern nur versucht die Fehler meiner mates aufzuzählen usw. hab ab der hälfte aufgehört weil es eh nichts mehr gebracht hätte niemand hat mir zugehört
Nicht wir sind gegen dich, sondern die Fakten. Fakt ist, dass du mit nem 2-Wochen-Ban deine allerletzte Chance hattest, dich zu bessern. Fakt ist auch, dass du diese Chance nicht genutzt hast - bzw. du sagst zwar du seist früher noch schlimmer am flamen gewesen, aber die Reduktion auf 0 ist dir ganz offensichtlich nicht gelungen. Du hast immernoch die Chance dir nen neuen Account zu machen und es diesmal wirklich richtig zu machen - kein negatives Verhalten (dazu zählt überigens das Aufzählen von Fehlern, welches zu ungefähr 0% konsturiktiv ist und nur dazu dient Teammates runterzumachen), keine Beleidigungen. Du wirst sehen dass du nicht nur keine Bans mehr erhälst, sondern das Spiel auch weitaus mehr Spass macht - nach dem Spiel kann man sich gegenseitig beglückwünschen, Tipps austauschen, das nächste Match gemeinsam starten etc... Aber dazu musst du halt erstmal einsehen dass du dich daneben benommen hast und den Willen zeigen, dieses Verhalten zu ändern.
: Du weist ja nicht was er davor geschrieben hat , dass ich sowas schreibe. Wie gesagt ohne den ganten chat verlauf kann man das schlecht darstellen.
Bei solchen Äusserungen frag ich mich immer: Was für ein Kontext muss das gewesen sein, damit dein Chatverlauf nicht mehr toxisch wirkt? Ich bin ja wirklich ein fantasievoller mensch, aber mir fällt nix ein...
: Ich habe 3 Monate mich wie ein normaler Spieler verhalten und mein Verhalten hat sich auch geändert. Vorher hätte ich fuck you get cancer go to hell etc. also wirklich damals war ich mega toxisch: Doch diesmal habe ich nicht eine Beleidigung verwendet und versucht etwas meinen Teammates beizubringen und einen davon abzuhalten weiter zu trollen ---> motivieren und dies wird bestraft? Mit Aufruf zum Report möchte ich erzielen das dieser Spieler seine Strafe erhält für was er tut und ich werde fürs säubern von der Community bestraft? DIESE Spieler trollen in einem Kompetitiven Spiel und das soll fair sein??Zum einen ist das mein langjähriger Account (seit Season 2) und habe 6k Spielestunden. Spieler wie T1 werden entbannt( mehr toxisch, beleidigen). Ausserdem schau dir den aktuellen Fall von NightBlue3 an(OffTopic). Du musst bedenken dies ist ein Permanenter Bann. Verstehst du meine Lage denn etwa nicht wenn man sogar ca. 500€ für das Spiel verschwendet...
> Spieler wie T1 werden entbannt( mehr toxisch, beleidigen). Ist zwar off-topic, aber: Wie fast alle berühmten Fälle von "entbannt" wurde auch bei Tyler1 kein einziger Account entbannt. Riot hat lediglich den IP-Ban aufgehoben, sprich neu erstellte accounts werden nicht automatisch gebannt sondern erst falls Tyler1 flamen sollte (was er nicht mehr tut).
Smóòk (EUW)
: Leaver Buster
> Würde sehr gerne Wissen wie viele Spiele oder wie viel Zeit man dafür investieren muss damit es irgendwann mal wieder bei 5x 5 min Strafe anfängt. Sehr komische Einstellung...du hast also vor, weiterhin zu leaven, willst einfach "nur" noch die kleinste Strafe dafür?
: Aber wenn man sich kennt, kann man doch schreiben was man will oder?
Wenn man sich kennt, kann man DIESER PERSON schreiben was man will. Warum nutzt du nicht nen privaten Channel für Beleidigungen? Grad nach der 14tages-strafe sollte man schon etwas vorsichtiger sein.
Nohgolgh (EUW)
: >Natürlich ist auch ein guter und gefeedeter Tank nicht komplett vom Team unabhängig. Aber seien wir ehrlich: Auch eine gefeedete Camille kann zwar ausgezeichnet splitpushen und 1v1 alles umnieten, wenn das eigene Team sich zu dumm anstellt (aka 4v5 engaget und stirbt, bevor der Splitpush Wirkung zeigt) hilft dir auch das nicht. Kann sein dass die Toleranzschwelle an Fehler des Teams bei den von dir genannten Champions minimal höher ist, aber die genaue Abstufung ist nicht so relevant (s.u.). Wichtig ist, dass sowohl Tanks als auch DDs in einem gewissen Mass von ihrem Team abhängig sind und es keine garantierten Siege gibt. Also erstmal ist Camille ein bisschen unfair als Beispiel, weil sie in meinen Augen so mutmaßlich der beste Bruiser im Spiel ist. Aber viele andere Bruiser können viel früher Impact nehmen als so ein Tank. Eine Camille, ein Jax oder ein Tryndamere können ohne Probleme den Jungle clearen, eine Irelia kann imemrhin recht schnell Türme einreißen. Gerade der Jungle clear setzt den gegnerischen Jungler hart zurück und entlastet somit alle Lanes. Ein Tank wird die Lane nicht so hart pushen können, wie es ein Bruiser kann, sobald Tiamat fertig gestellt ist und in Bronze Silber und Gold pusht niemand die Lanes. Resulate sind Xp-Losses aufgrund von fabrizierten Slow pushes oder Gegner die sehr schnell die Wave einpushen können. Zudem werden Objectives nicht richtig verteidigt. Das bedeutet, es wird an dir kleben bleiben. Mit deinen bestenfalls 80 Schaden kommst du da aber nicht weit. Einen Tank zu spielen, heißt seinen Impact erst mit dem zweiten Item zu haben. Einen Damagedealer zu spielen, heißt, relativ schnell Im pact zu haben. Wenn die Vayne auf der Botlane 3/0 steht, dann muss sie praktisch immer selbst throwen. Wenn die Poppy 3/0 steht, dann nutzt ihr das sehr wenig, wenn die eigene Botlane behind ist. Steht ein Tryndamere hingegen 3/0, dann ist der ein Alptraum für den Toplaner, den Midlaner und den Jungler, der zudem auch noch durch seinen Spin viel Aggro von anderen Lanes auf sich ziehen kann ohne zu sterben. Zu deiner Rechnung: Mein Problem damit ist, dass ich nicht glaube, mit einem Tank genug Impact zu haben, um schnell aufzusteigen. Zumindest lief das so, wenn ich Tanks gespielt habe. Oder anders formuliert, würde ein 2200er Tank gegen einen 1800er Tank mit ansosnten gleichstarken Teams antreten, würde das in einer 1% höheren Winrate enden (rein fiktiv wie auch dein Beispiel). Würde hingegen eine 2200er Camille gegen eine 1800er Camille oder von mir aus auch 1800er Poppy antreten, dann würde sich die Winrate um 20% ändern. Oder noch anders formuliert: Wenn ich mich wirklich verbessere, dann ist der Lernprozess für eine Camille kürzer, um sich zu verbessern, als auf Poppy zu wechseln und damit zu climben. Ich kann ja mal ein paar Spiele von mir hiereinverlinken, um zu zeigen, was ich meine: https://matchhistory.euw.leagueoflegends.com/de/#match-details/EUW1/3556357077/224886578?tab=overview Spiel bleibt in Waage bis etw Minute 15. Unser Midlaner und Jungler kommen anfangs nach vorne und unsere Botlane fällt etwas nach hinten. Dann gewinnen Midlaner und Jungler bei Minute 15 einen Teamfight auf der Bot, welcher dazu führt, dass unsere Tristana extrem fed wird. Ich schlage mich inzwischen mit dem Trollpick Jhin Toplane rum und es passier nicht viel. Bei Minute 20 setzt dann der harte Snowall ein und ich darf den Boxsack für den Rest des Spieles spielen, welches dann auch nur noch 10 Minuten dauert. Mein einziger großartiger Job bei dem Team war, nicht zu feeden. https://matchhistory.euw.leagueoflegends.com/de/#match-details/EUW1/3556377544/224886578?tab=overview Mein Midlaner und Jungler gewinn ihr Matchup und können die Bot carrien. Der Yasuo war ziemlich schlecht. https://matchhistory.euw.leagueoflegends.com/de/#match-details/EUW1/3556417472/224886578?tab=overview Unser Jungler Pickt Twitch, wird vom gegnerischen Xin invaded, ich helfe ihm und sterbe an seiner statt. Xin Snowballt das Game. Ende. Das wärevermutlich auch mit jedem anderen Champ ein ziemlicher Loss geworden. https://matchhistory.euw.leagueoflegends.com/de/#match-details/EUW1/3556446351/224886578?tab=overview Unser TF kann im frühen Spiel einen Lead für die Botlane klarmachen, aber im mittleren Spiel geht ein Teamfight verloren, den man ohne mich spielt und unser ganzer Lead ist weg. Hier zeigt sich auch im besonderen die Probleatik. Durch die ganzen Kills haben sowohl mein TF als auch der gegnerische VLad einfach mal vier Items, während die Toplaner bei gerade mal zwei Items sind. Das erste mal tauche ich im Spielverlauf mit einem Kill um Minute 17 auf. Ich behaupte, das wäre ein Spiel gewesen, wo ich als Bruiser hätte gewinnen können. Die Tatsache, dass ich zum Wvaeclear stets länger gebraucht habe als der Tryndamere, nahm ich in vielen Dingen effektiv aus den Kämpfen. https://matchhistory.euw.leagueoflegends.com/de/#match-details/EUW1/3556492516/224886578?tab=overview Ich wurde von Camille outfarmed und outtraded und mein Jungler hat seine Cmaps stehen gelassen, weshalb die von ihr geklaut wurden. Ich habe es mehrfach zu verhindern versucht, bin aber ziemlich gescheitert. Gleichzeitig wurde die gegnerische Lux gegen den Kassadin huge, was aber in meinen Augen nicht der entscheidende Faktor war. Mit der Tatsache, dass eine Jinx einen Lucian outscaled, war das ein ziemlcih harter Loss. In den letzten drei Spielen konnte ich als Tank gefühlt nichts machen, in den ersten zwei Spielen habe ich auch nicht wirklich zum Sieg beigetragen außer einen Meatshield für siegreiche Spieler zu spielen. An dieser Stelle habe ich das Experiment Tank aufgegeben, weil mir der Impakt zu gering und der Frust zu groß wurde. Wenn sich nicht einmal die Siege wie Siege anfühlen, dann kann ich es auch lassen. >Und ja, ich habe hier die Annahme getroffen dass der Beispielsspieler mit Tanks besser umgehen kann als mit Champs, die Schaden austeilen. Natürlich trifft das nicht auf jeden zu. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass im Bronze/Silberbereich per Zufall alle Spieler die schadensorientierten Champs besser beherrschen. Zumindest einige sollten also zu ihrem eigenen besten Tanks spielen. Tank ist eigentlich keine so leichte Rolle. Du musst einen guten Engage finden und du musst es tun, bevor jemand anders auf die Idee kommt, schlecht zu engagen. Üblicherweise wirst du auch nicht das meiste Gold haben. Deine Rotationen weg vom Team, um eine Wave zu pushen, dauern länger, was bedeutet, dein Team kann in der Zeit mehr Quatsch machen.
Klingt, als ob tanken einfach nichts für dich ist. Wenn du das Gefühl hast, dein Können als Tank beeinflusse das Spiel zu gerademal einem Prozent, liegts definitiv nicht an der.Rolle - sonst wäre die Einstufung ALLER Spieler die hauptsächlich tanken ja quasi ausschliesslich von Zufall abhängig.
: > [{quoted}](name=Temudschinn,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=1QEAXMsb,comment-id=0001000100000000000000000000,timestamp=2018-03-06T18:35:29.612+0000) > > Dann lies halt meine Kommentare einmal richtig. > Nochmals in ganz langsam: Je höher der Wert der Falsch-Negativen (das sind nicht bestrafte Flamer etc.), deso geringer der Wert der Falsch-Positiven (zu Unrecht gebannte Spieler). Bedeutet im Umkehrschluss: Je weniger Spieler straflos davonkommen, desto mehr Unschuldige werden bestraft - natürlich nur bei gegebener Rechenleistung und Datenmenge. Das ist Statistik 101. > > Wenn du jetzt den Wert der Falsch-Negativen senken willst, aber ohne die Technologie zu verbessern oder Zugang zu mehr Daten zu haben (also genau das, was du vorschlägst) dann erhöht sich die Anzahl unschuldig bestrafter. Dass dies einen ganzen Rattenschwanz von Problemen nach sich zieht muss ich wohl nicht erklären. Dann lies du dir auch meine Kommentare mal richtig durch. Du magst zwar grundsätzlich mit deiner ganzen Statistik recht haben aber dann erklär mir mal wie jemand der kein Fünkchen toxisches Verhalten an den Tag legt zu Unrecht bestraft werden soll? Ich habe nie davon gesprochen das jeder Report direkt eine Strafe mit sich ziehen soll sondern Leute die für ihr Verhalten so oder so i.wann eine Strafe kassieren würden diese nicht erst nach dem X-ten vergehen erhalten sondern direkt. Leute die jemandem "Kys" oder "Fgt" an den Kopf schmeißen bekommen direkt nen 14-Tage Bann, wrm dann nicht auch Leute die ein Spiel ganz eindeutig sabotieren oder mit anderen schlimmen Beleidigungen um sich schmeißen?
Okay, beschränken wir uns mal auf Int. Feeding da das Konzept dort wohl am einfachsten zu Verstehen ist. Sagen wir, wir können jeden Spieler irgendwo zwischen 1 und 100 einordnen (diese ganzen Zahlen sind frei erfunden in der Hoffnung, dir klarzumachen warum ein einfach runtersetzen der Toleranzschwelle nur bedingt eine gute Idee ist; ein solcher "Feedindex" existiert vermutlich nicht). 1 wäre "gibt sein bestes", 100 wäre "kauft mobiboots und rennt in der Mitte in den Turm". Natürlich gibt es dazwischen ganz, ganz viele Abstufungen. Riot muss jetzt entscheiden, ab welchem Wert (=Verhalten) sie jemanden bannen. Ab 80 (macht 15sec. lang nichts und wird dann getötet)? ab 90 (verkauft seine Items und stirbt anschliessend 2mal)? oder ab 95 (towerdivt konstant und stirbt alle 2 Minuten)? Diese Entscheidung ist noch relativ einfach. Man einigt sich darauf, welches Verhalten noch ein Versehen sein kann und ab wo man von Absicht sprechen muss und bestraft alle, deren Wert darüber ist. Nur ein Problem: Dieser Wert muss ja erstmal festgelegt werden. Also schreibt Riot ein paar Zeilen Code, die das Verhalten der Spieler auswerten und einen Wert zuteilen. Und jetzt kommt das wirklich, wirklich grosse Problem: Das von Riot geschriebene Programm wird die Spieler anders einordnen als dies Menschen tun würden. Nicht immer, und auch nicht allzuweit daneben. Aber halt falsch. Da wird auch schonmal jemand, der eine 75 wäre als 71 bewertet, ganz selten mal als 93. Eine 10 kann auch mal 30 sein, eine 30 mit viel Pech eine 60. Der vom Programm ermittelte Wert streut mehr oder weniger normalverteilt um den Wert, den ein Supportmitarbeiter verteilen würde. Wenn Riot alle Spieler über 85 bannen will (diesen Satz nicht aus dem Kontext reissen!), können sie also nicht einfach jedem der einen Wert von über 85 ne zwei Wochensperre geben. Dann könnten ja auch Spieler, die sich an sich nur etwas grenzwertig, aber nicht wirklich toxisch benommen haben, gesperrt werden. An Riots bisherigen Reaktionen sieht man, dass für sie ein zu Unrecht gebannter Spieler eine mittlere Katastrophe ist, weitaus schlimmer als jemand der Intet und nicht gleich erwischt wird. Riot setzt den Wert also etwas höher an - z.b. auf 95. Das bedeutet aber, dass einige leute die eigentlich als 96 beurteilt werden müssten, durch suboptimale Bewertung allerdings nur ne 94 erhalten, ohne Strafe bleiben - und das obwohl sogar diese 94 weit über dem kritischen Wert von 85 liegen, einfach weil es nicht möglich ist vom beobachteten Wert auf den wahren Wert zu schliessen. Nur weil jemand vom Feederbuster als 94 beurteilt wird weisst du nicht ob er eine 94, eine 96 , eine 83 oder gar eine 50 ist - auch wenn der letzte Wert natürlich sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich ist. Bereits jetzt werden in sehr, sehr, sehr seltenen Einzelfällen Strafen zu Unrecht oder zu harsch ausgesprochen. Wenn du den Toleranzwert jetzt runtersetzt, erhöht sich diese Anzahl - nicht wahnsinnig stark, aber sie erhöht sich. Das will Riot offensichtlich nicht. Das ganze stimmt natürlich nur, falls Riot nicht Tausende Mitarbeitende eingestellt hat, um manuell Spiele nachzuprüfen. Wobei, natürlich würden auch Supportmitarbeiter Fehler bei der Beurteilung machen, aber die Streuweite wäre wohl massiv geringer. Was du verstehen musst ist dass es Sicherheit nicht gibt, nur Wahrscheinlichkeiten. Selbst wenn es für dich absolut glasklar war dass jemand absichtlich gestorben ist, kann der Feederbuster zu nem anderen Resultat kommen. Und sogar wenn der Feederbuster sich ziemlich sicher ist dass jemand absichtlich stirbt kann es gut sein dass keine Strafe ausgesprochen wird, da der Feederbuster weiss dass er Fehler macht. Beim flaming hast du grundsätzlich dasselbe Problem, wenngleich die Unsicherheit ob jemand geflamt hat gegen Null geht - die Frage ist dann eher, ob er es wieder tun wird oder nicht (und dann ist man wieder beim exakt selben Problem).
: > [{quoted}](name=Temudschinn,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=1QEAXMsb,comment-id=00010001000000000000,timestamp=2018-03-06T17:42:21.055+0000) > > Nein, tue ich nicht. Selbst ein winziges Absenken der geltenden Toleranzwerte erhöht sofort die Anzahl falsch-positiver Ergebnisse. Das hat nichts mit Extremen zu tun, sondern mit Statistik. > > Der Unterschied zwischen uns ist halt, dass ich zwar denke dass die Toleranzwerte eher hoch sind, aber einsehe dass ich micht nicht genug auskenne um sicher zu sagen dass die Vorteile die Nachteile überwiegen, während du erstmal rumschreist wie schlimm alles sei und dass die Toleranzwerte UNBEDINGT gesenkt werden müssen, ohne auch nur anzuerkennen dass dies potentiell massive negative Effekte hat. Ich sehe keinerlei Nachteile darin will Leute wie aus meine Spiel eben, oder welche die sich toxisch verhalten direkt nen 14-Tage Bann oder ne CR bekommen. Das Reportsystem wird einfach von niemandem ernst genommen. Dann soll Riot es einfach so machen das nur noch Leute bestraft werden, welche diese Kys-Schiene fahren dann hätte man es wenigstens schwarz auf weiß das man es sich sparen kann alles andere zu reporten.
> Ich sehe keinerlei Nachteile darin will Leute wie aus meine Spiel eben, oder welche die sich toxisch verhalten direkt nen 14-Tage Bann oder ne CR bekommen. Dann lies halt meine Kommentare einmal richtig. Nochmals in ganz langsam: Je höher der Wert der Falsch-Negativen (das sind nicht bestrafte Flamer etc.), deso geringer der Wert der Falsch-Positiven (zu Unrecht gebannte Spieler). Bedeutet im Umkehrschluss: Je weniger Spieler straflos davonkommen, desto mehr Unschuldige werden bestraft - natürlich nur bei gegebener Rechenleistung und Datenmenge. Das ist Statistik 101. Wenn du jetzt den Wert der Falsch-Negativen senken willst, aber ohne die Technologie zu verbessern oder Zugang zu mehr Daten zu haben (also genau das, was du vorschlägst) dann erhöht sich die Anzahl unschuldig bestrafter. Dass dies einen ganzen Rattenschwanz von Problemen nach sich zieht muss ich wohl nicht erklären.
: > [{quoted}](name=Temudschinn,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=1QEAXMsb,comment-id=000100010000,timestamp=2018-03-06T16:02:37.792+0000) > > Ich teile deine Meinung, dass die momentaen Toleranzwerte eher etwas hoch sind (ausser bei einigen "Blacklist"wörtern, da sind sie dann wieder eher tief). Ich sehe nur auch, dass es auf die Akzeptanz der Strafen einen gewaltigen Einfluss haben kann, wenn die Anzahl falsch-positiver Ergebnisse ansteigt (das momentane Level ist ja sehr nahe bei Null). Und ich habe lieber ab und zu nen Flamer, der nicht bestraft wird im Team, als eine Community die alle Strafen ignoriert und einfach neue Accounts erstellt. Du sagst selber die Toleranzgrenze ist eher zu hoch, keiner verlangt das sie so niedrig angesetzt wird, so das jemand nen Perma bekommt weil er einmal Noob schreibt.Du beschreibst da grad nur die beiden Extreme. Wenn man nach so einem Verhalten wie in meinem Bespiel geschrieben, kein Verständnis für seine Strafe zeigt, gehört man auch nicht in diese Community. Aber wenn man sich so Verhalten kann ohne auch nur Ansatzweise eine Strafe befürchten zu müssen, läuft in diesem System grundsätzlich etwas komplett falsch.
> Du sagst selber die Toleranzgrenze ist eher zu hoch, keiner verlangt das sie so niedrig angesetzt wird, so das jemand nen Perma bekommt weil er einmal Noob schreibt.Du beschreibst da grad nur die beiden Extreme Nein, tue ich nicht. Selbst ein winziges Absenken der geltenden Toleranzwerte erhöht sofort die Anzahl falsch-positiver Ergebnisse. Das hat nichts mit Extremen zu tun, sondern mit Statistik. Der Unterschied zwischen uns ist halt, dass ich zwar denke dass die Toleranzwerte eher hoch sind, aber einsehe dass ich micht nicht genug auskenne um sicher zu sagen dass die Vorteile die Nachteile überwiegen, während du erstmal rumschreist wie schlimm alles sei und dass die Toleranzwerte UNBEDINGT gesenkt werden müssen, ohne auch nur anzuerkennen dass dies potentiell massive negative Effekte hat.
: > [{quoted}](name=Temudschinn,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=1QEAXMsb,comment-id=0001,timestamp=2018-03-06T14:55:41.816+0000) > > Toleranzwerte runter klingt erstmal gut. > > Das ganze hat leider ein paar Haken: Wenn ich ein Hardwareproblem habe, denke ich hätte es gefixt und dann doch wieder rausfliege, bin ich eigentlich sehr froh um eine Toleranzschwelle die mich nicht bestraft. > Der grössere Haken aber sind Falsch-positive Ergebnisse. Deren Anzahl nimmt massiv zu, wenn du die Toleranzwerte senkst. Falsch-positive Bans sind aber ein grosser imagesvhaden für Riot, und mehr noch: sie senken die Glaubwürdigkeit und Effektivität der Bans. Wenn ein Spieler jetzt gebannt wird, weiss er klar dass er schuldig ist. Entsprechend ist die Chance auf Einsicht massiv höher. > Wenn allerdings immer mehr falsch-positive Fälle im Internet rumgeistern, nimmt keiner mehr die Bans ernst - aich nicht die, die zu Recht ausgesprochen wurden. Das erhöht langfristig die Toxizität und kann sogar dazu führen, dass trotz mehr Bans mehr toxische Spieler unterwegs sind. Wie bereits in ein anderem Post von mir geschrieben sage ich ja nicht das jeder Spieler der AFK ist gebannt werden soll. Spieler bei denen ich mir selbst nicht sicher bin ob sie mit Absicht AFK sind reporte ich nicht mal. Es geht mir wirklich nur um die Spieler die ganz offensichtlich ein Spiel sabotieren - und die beiden aus meinem Spiel haben sich ja nicht mal bemüht es so aussehen zu lassen als wären sie aus verständlichen Gründen afk. Und wenn sowas halt nicht direkt betraft wird machen sie das in fünf Spielen wieder, hat ja gut geklappt, das Spiel wurde aufgegeben und es gab nicht mal ne Strafe. Das gleiche ist auch bei Flamern, keiner verlangt das jemand der "noob" schreibt nen 14-tage Bann bekommt. Aber es kann auch nicht sein das bestimmte Sachen in diese Null-Toleranz Kategorie fallen sofort bestraft werden und andere Sachen erst nach zig Spielen bestraft werden. Wie viele Leuten könnte ich an den Kopf schmeißen das sie das Spiel deinstallieren sollen weil sie scheiße spielen, stinken oder idiotische Autisten sind bis was passiert?
Ich teile deine Meinung, dass die momentaen Toleranzwerte eher etwas hoch sind (ausser bei einigen "Blacklist"wörtern, da sind sie dann wieder eher tief). Ich sehe nur auch, dass es auf die Akzeptanz der Strafen einen gewaltigen Einfluss haben kann, wenn die Anzahl falsch-positiver Ergebnisse ansteigt (das momentane Level ist ja sehr nahe bei Null). Und ich habe lieber ab und zu nen Flamer, der nicht bestraft wird im Team, als eine Community die alle Strafen ignoriert und einfach neue Accounts erstellt.
Nack321 (EUW)
: Es ist aber ein enormer unterschied ob ich feede oder Hardware Probleme habe weil Hardware probleme hast du 1 mal danach weist du es und wenn du dann noch ein Ranked spielst obwohl du weist das du Probleme hasdt bist du selbst schuld wenn du nen bann bekommt da du wusstest das es Probleme gibt und du damit den anderen Reinpfuscht
Nein, es ist kein enormer Unterschied in Bezug auf die von mir geschilderte Problematik, dass du falsch-negative Ergebnisse immer nur gegen falsch positive austauschen, aber nie eliminieren kannst (ausser durch technologische Verbesserungen oder mehr Daten). Diese Problematik besteht in allen Fällen.
: > [{quoted}](name=5weeds,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=1QEAXMsb,comment-id=0000,timestamp=2018-03-06T14:37:09.842+0000) > > Zuallererst: ich kann absolut verstehen, dass sich so viele Spieler darüber ärgern. > Mich würde es auch (pardon) ankotzen, wenn ich solche Leute in meinem Spiel hätte. > > Tatsächlich kann ich aber nicht von solchen Erlebnissen berichten. > Gut, der ein oder Andere feedet mal, aber toxisch ist keiner in meinen Spielen (vereinzelt tritt auch mal ein Flamer auf, aber eher selten). > > Ich weiß ehrlich nicht woran das liegt, ich weiß nur, dass das seit dem Honorsystem so ist. > Kann sein, dass RIOT Leute mit hohen Honorstufen zusammen tut, aber so fühlt es sich zumindest für mich an. > Dass RIOT AFKler und Flamer in eine Q packt, wurde ja (soweit ich mich nicht irre) bestätigt. > > Ich spiele "vorbildlich" und treffe (beinahe) nur auf andere, ebenfalls vorbildliche Spieler. Ok vlt bin ich dann auch nicht vorbildlich, ich weiß nur das ich in vier Jahren LoL noch nie eine Strafe oder Verwarnung bekommen habe, und zur Zeit auf Honor Level 3.1 bin. Wenn ich mich irgendwie noch vorbildlicher verhalten soll damit ich von solchen Leuten verschont bleibe bin ich offen für Vorschläge. Vielleicht habe ich aber auch Pech das ich Mitspieler habe die sich rein zufällig immer nur im Spiel mit mir daneben benehmen? Versteh mich nicht falsch, ich habe auch nicht jedes Spiel so Leute ihm Team, aber trotzdem immer noch regelmäßig und es kann einfach nicht sein das so Leute wie in dem oben genannten Spiel mit ihrem Verhalten durchkommen. Ich bin der letzte der schreit das Leute die 0/10 stehen oder das halbe Spiel aus unerklärlichen Gründen afk sind bestraft werden. Aber Spieler die so offensichtlich die Verhaltensregeln mit Füßen treten müssen auch sofort verdeutlicht bekommen dass so etwas nicht in Ordnung ist. Ich weiß auch nicht wrm meine Post direkt wieder massig Down Votes hat. Anscheinend sieht es der Großteil der Community so wie Riot und findet so ein Verhalten ok.
Ich denke niemand hier findet leaven etc. Ok, die downvotes kommen vermutlich eher daher dass die Lösung "Toleranzwerte runter" nicht besonders durchdacht ist.
: Das Reportsystem muss geändert werden!
Toleranzwerte runter klingt erstmal gut. Das ganze hat leider ein paar Haken: Wenn ich ein Hardwareproblem habe, denke ich hätte es gefixt und dann doch wieder rausfliege, bin ich eigentlich sehr froh um eine Toleranzschwelle die mich nicht bestraft. Der grössere Haken aber sind Falsch-positive Ergebnisse. Deren Anzahl nimmt massiv zu, wenn du die Toleranzwerte senkst. Falsch-positive Bans sind aber ein grosser imagesvhaden für Riot, und mehr noch: sie senken die Glaubwürdigkeit und Effektivität der Bans. Wenn ein Spieler jetzt gebannt wird, weiss er klar dass er schuldig ist. Entsprechend ist die Chance auf Einsicht massiv höher. Wenn allerdings immer mehr falsch-positive Fälle im Internet rumgeistern, nimmt keiner mehr die Bans ernst - aich nicht die, die zu Recht ausgesprochen wurden. Das erhöht langfristig die Toxizität und kann sogar dazu führen, dass trotz mehr Bans mehr toxische Spieler unterwegs sind.
5weeds (EUW)
: Zuallererst: ich kann absolut verstehen, dass sich so viele Spieler darüber ärgern. Mich würde es auch (pardon) ankotzen, wenn ich solche Leute in meinem Spiel hätte. Tatsächlich kann ich aber nicht von solchen Erlebnissen berichten. Gut, der ein oder Andere feedet mal, aber toxisch ist keiner in meinen Spielen (vereinzelt tritt auch mal ein Flamer auf, aber eher selten). Ich weiß ehrlich nicht woran das liegt, ich weiß nur, dass das seit dem Honorsystem so ist. Kann sein, dass RIOT Leute mit hohen Honorstufen zusammen tut, aber so fühlt es sich zumindest für mich an. > ich komme mir nämlich langsam als Spieler der sich immer vorbildlich verhält ziemlich verarscht vor. Ich spiele "vorbildlich" und treffe (beinahe) nur auf andere, ebenfalls vorbildliche Spieler.
Ein "Prisoners Island", also eine queue für leaver und flamer, wurde bisher von Riot immer abgelehnt. Worauf also stützt du deine Aussage?
: Ich reagiere wie ein Mensch, wenn du mich beleidigst dann beleidige ich dich wenn du mich schlägst schlage ich dich, Auge um Auge so wie es fair wäre, woher weißt du das die Flamer irgendeine art Strafe bekommen ?
> [{quoted}](name=LifeforDonuts,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=Hy3QfEqi,comment-id=00000001,timestamp=2018-03-06T11:08:09.557+0000) > > Ich reagiere wie ein Mensch, Du hast Kleinkind falsch geschrieben...
: Werde ich darüber informiert wenn dies der Fall ist? Und wäre beim nächsten Verstoß dann erst wieder ein 2Wochen Bann die Maßnahme oder droht dann immernoch der Perma Bann?
Warum willst Du das überhaupt wissen? Ist es so schwierig, einfach mal normal zu spielen? Wartest du schon drauf, wieder absichtlich feeden zu können?
Brensone (EUW)
: Permabann Gerechtfertigt?
Der Chatlog ist nicht wahnsinnig schlimm. Aber er ist halt auch nicht harmlos. Und damit ist der Perma gerechtfertigt. Ich weiss, das mag für dich jetzt hart sein. Gerade wenn du früher wirklich hart geflamt hast (wie du schreibst), siehst du an dir selbst wohl nur die Vergesserung und hast das Gefphl, du seist auf nem guten Weg. Riot will von dir aber nicht einfach, dass du weniger toxisch bist - sie wollen, dass du gar nicht mehr toxisch bist. Und das hast du leider deutlich verfehlt. In deinen Spielen rufst du zu Reports auf, flamst den Toplaner für einen unkonventionellen Pick, hälst deinem Team schlechte Stats vor, betonst immer wieder wie egal es dir ist wenn du verlierst (negative stimmung...), schreist die Leute an (OMG EKKO FOCUS) uswusw. Wenn du glaubst, dass du dich weiter verbessern kannst, mach nen neuen account und versuch mal einfach positiv zu sein.
Nohgolgh (EUW)
: Erstmal, cooler Name. Es gibt Tanks, die im 1v1 sehr stark sind, stimmt schon. Gerade in den frühen Phasen wo viele andere Champions einfach nicht den Baseschaden haben. Und einige Tanks haben einen zu starken Lanepush in den frühen Phasen. Und ich würde sogar sagen, dass das konzeptuelle Probleme der Tanks sind. Gerade die Tanks die sich derzeit im positiven Bereich befinden (Singed, Maokai, Sion) zeichnen sich dadurch aus. Aber wenn ich einen Pick wähle, der nach seinem Konzept darauf ausgelegt ist, das 1v1 zu gewinnen, wie Jax, Nasus, Irelia, Fiora, Riven und Camille, dann werde ich damit langfristig auch einen Tank aus der Lane bekommen, auch wenn diese die ersten 10 Minuten von einem Tank auf die Fresse bekommen. Das Problem mit dem Engagen ist, dass ich erstens nicht immer die vier Mann Malphite Ult bekomme (oft sind es ja nur ein oder zwei Leute) und zweitens mir das nichts nutzt, wenn der gegnerische adc drei Kills und einen Turm mehr an Gold hat und dann auch dementsprechend mehr Farm. Der ist zu dem Zeitpunkt einfach ein ganzes Item vorne. Auch kann ich die Sidelanes nicht so pressuren, wie diess ein Jax oder ein Camille können. Diese kommen zum einen tendenziell besser weg, wenn es brenzlig wird und haben zum anderen einen Build, der ihnen das schnelle Eleminieren von Vasallen und Türmen erlaubt. >Ausserdem ist es fast komplett irrelevant wie schnell man aufsteigt, relevant ist doch der Zielwert. Das kommt drauf an, würde ich sagen. Es macht schon einen Unterschied, ob du 20 Spiele brauchst, um die 8 effektiven Siege für eine Division zusammmenzukratzen oder ob du 200 brauchst.
Natürlich ist auch ein guter und gefeedeter Tank nicht komplett vom Team unabhängig. Aber seien wir ehrlich: Auch eine gefeedete Camille kann zwar ausgezeichnet splitpushen und 1v1 alles umnieten, wenn das eigene Team sich zu dumm anstellt (aka 4v5 engaget und stirbt, bevor der Splitpush Wirkung zeigt) hilft dir auch das nicht. Kann sein dass die Toleranzschwelle an Fehler des Teams bei den von dir genannten Champions minimal höher ist, aber die genaue Abstufung ist nicht so relevant (s.u.). Wichtig ist, dass sowohl Tanks als auch DDs in einem gewissen Mass von ihrem Team abhängig sind und es keine garantierten Siege gibt. > Das kommt drauf an, würde ich sagen. Es macht schon einen Unterschied, ob du 20 Spiele brauchst, um die 8 effektiven Siege für eine Division zusammmenzukratzen oder ob du 200 brauchst. Hm, ich war hier bei meinem ersten Post etwas zu wenig ausführlich, sorry. Nehmen wir an, die spielst momentan auf MMR 1200 (die Zahlen sind nur als Beispielswerte zu verstehen). Dein eigentlicher Skill wäre aber mindestens 2000 (dieses Annahme ist zwar unrealistisch, deckt sich aber mit der Emfpindung vieler Spieler). Natürlich spielst du nicht alles gleich gut; sagen wir, als Tank spielst du etwa auf einem 2200-Niveau, als DD nur auf 1800-Niveau. Wie schnell steigst du jetzt auf? Die ersten Spiele werden sehr locker gehen, die Winrate dürfte bei 70% liegen und die steigst rasch auf. Kann sein, dass man mit schadensorientierten Picks sogar noch schneller aufsteigt (wie du in deinem Post ausführst). Sobald du aber so auf 1600 kommst, kanns haarig werden: Dein schadensorientierter Pick ist jetzt kaum mehr stärker als der Durchschnitt der Gegner. Wenn du hingegen einen Tank spielst, wirst du weiterhin alles zerstören. Und bei 1800 ist dein schadensorientierter Pick ganz am Ende, während der Tank weiterhin fröhlich aufsteigt. Genau das meinte ich damit, dass nur der Zielwert relevant ist. Wenn du eine andere Spielweise wählst, um damit anfänglich schneller aufzusteigen, hilft dir das höchstens ein paar Dutzend Spiele lang weiter. Relativ bald kommst du mit dem weniger einflussreichen (so deine Annahme, nicht meine^^) Pick trotzdem schneller nach oben, einfach weil der Skillunterschied relevanter wird. Und ja, ich habe hier die Annahme getroffen dass der Beispielsspieler mit Tanks besser umgehen kann als mit Champs, die Schaden austeilen. Natürlich trifft das nicht auf jeden zu. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass im Bronze/Silberbereich per Zufall alle Spieler die schadensorientierten Champs besser beherrschen. Zumindest einige sollten also zu ihrem eigenen besten Tanks spielen.
Nohgolgh (EUW)
: Ein Tank ist im Wesentlichen ein teamfightorientierter Pick. Spiele ich einen Tank, dann muss ich mich darauf verlassen können, dass mein Team halbwegs gut im Spiel ist. Ein Jax oder eine Riven auf der Toplane oder eine Evelynn oder ein Kha'Zix im Jungle können das Spiel viel härter und vor allem teamunabhängiger dominieren. Wenn du glaubst, dass du wirklich besser bist als der Durchschnittstyp auf deiner Elo, dann wirst du aus solchen Picks mehr nutzen ziehen, anstatt die Frontline für ein unkoordiniertes und möglicherweise schlechtes Team zu bilden. Zudem ist es äußerst frustrierend, wenn man gegen einen Lanebully spielt, dann 20 Minuten durchhält und nicht stirbt und nun langsam das Matchup dominieren sollte, allerdings die eigene Botlane im "Heroplay" verreckt ist und man deswegen dann doch verliert.
Stimmt so mmn nicht. Sehr viele Tanks sind wahnsinnig stark im 1v1. Selbst eine Supportleona tötet die meisten ADCs, zumindest im midgame. Und: selbst das bescheuertste Team macht mit, wenn ein Malphite eine 4mann-ult trifft. Ich denke das Problem ist nicht, dass man mit Tanks spürbar langsamer aufsteigt (immer angenommen, dass man besser ist als die momentane elo), sondern dass viele Spieler MEINEN, dass dies der Fall sei. Ausserdem ist es fast komplett irrelevant wie schnell man aufsteigt, relevant ist doch der Zielwert.
: Traurig
Wenn dein Chatlog so unendlich harmlos war - warum versteckst du ihn dann?
eingew (EUW)
: Andererseits hatten wir in letzter Zeit schon Einzelfälle hier, bei denen die Eskalation der Strafe wohl auf derartiges Zitieren zurückzuführen ist - auch wenn sie generell durchaus eine Strafe verdient hatten war ihre zu hoch. Zum Beispiel [hier.](https://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/spielerverhalten-de/79OEAFvY-instant-14-days-ban?comment=000400000001)
Verstehe den Zusammenhang grad nicht ganz. Was haben Selbstbeleidigungen mit Zitaten von Beleidigungen anderer Spieler zu tun? (ausser natürlich, dass es sich beide Male um Beleidigungen handelt)
: Braucht man wirklich "Skills"?
Spiel Tanky Champs mit wenig Skillshots. Problem gelöst ;) Natürlich wird deine schlechte Mechanik weiterhin eine Schwäche sein. Aber eine, die du mit gutem Makroplay kompensieren kannst.
: > [{quoted}](name=Temudschinn,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=LIvu2fih,comment-id=00000000000000000000,timestamp=2018-02-21T08:47:11.180+0000) > > Stimme ich dir nicht zu. Die Funktion für Premades zu deaktivieren sollte eigentlich möglich sein. > > Das Hauptproblem ist doch, nach man spätestens nach dem zweiten Tod vom kompletten Team darum "gebeten" wird, zu leaven. Will mir die Stimmung in verlierenden Teams gar nicht vorstellen... Eine solche ungleiche Behandlung kann man nicht bringen. Das würde ja - wenn ich dich richtig verstehe - bedeuten: - Solo Spieler verlässt das Spiel: Team verliert keine LP - Einer von mehreren Premates verlässt das Spiel: Team verliert LP Dann hätte ja der Rest des Teams keinerlei Einfluss darauf ob jetzt Punkte abgezogen werden oder nicht. Aus Sicht der anderen würde dies dann völlig willkürlich erscheinen. An die andere Sache bzgl. Stimmung habe ich gar nicht gedacht, ist aber definitiv auch ein Problem, da gebe ich dir recht
Nein, war nicht so gemeint. Einfach dass halt du, wenn dein Premade leavt, trotzdem Punkte verlierst - dein Team aber nicht.
DessN4 (EUW)
: Kindchen das will ich garnicht.. Flammen tue ich um mein Team zu motivieren bzw, die Moral von den Gegner zu senken.. das nennt sich Taktik und ich will wissen was man eben nicht sagen kann
Krasse Taktik, die dich bis nach Silber3 bringt! Bringst du mir das mal bei? Nein im Ernst: Glaubst du wirklich, dass deine Mitspieler besser spielen wenn du sie beleidigst?
: Ich hab dazu mal ein Interessanten Video gesehen. Fazit daraus war das der Scripter der vorher mittleres Platin war, es relativ locker nach Master geschafft hat. Der Dude der mit Scripts in S2 feststeckt muss also schon ein ziemlich schlechter Spieler sein.
Ich denke, das hängt sehr davon ab wo die eigenen Schwächen liegen (und wie gut die Scripts sind). Etwas übertrieben gesagt, wenn du perfekte Mechanik aber null Spielverständnis, helfen dir Scripts auch nicht weiter. Wenn du immer weisst wo du stehen müsstest, aber einfach die verdammten lasthits nicht kriegst, können scripts Wunder wirken.
CYPHΕR (EUW)
: Solange man nicht vom eigenen Champion in der dritten Person spricht. Es gab doch bereits den Fall, dass ein Spieler sich selber gemeint hat, dabei aber seinen Champion mit dem Namen angesprochen hat und dafür bestraft wurde. Sinngemäßes Bsp: Spieler spielt Lux, 5 Mann Ult gelandet, "Lux is so retarded!" geschrieben (als "Lux als Champion ist so bescheuert!") und dafür ne Strafe bekommen.
Aber es gibt keinen Fall davon, bei dem ein Spieler die Strafe dann auch absitzen musste, oder? Insofern darf man eigentlich schon vom eigenen Spieler in der 3. person sprechen.
: > [{quoted}](name=Xplode Bobo,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=LIvu2fih,comment-id=000000000000,timestamp=2018-02-21T06:37:57.050+0000) > > league ist aber nicht CS GO > > aber dir das jetzt alles zu erklären wie dumm deine Idee ist hab ich keine lust zu. Bleib in deiner Fantasiewelt und versuche alle zu bestrafen Sehr schön. Dem TE erst an den Kopf werfen wie dumm seine Idee ist, aber für Argumente keine Lust........ Ich finde die Vorschläge auch nicht gut, aber das kann man auch anders schreiben. Das Hauptproblem mit den Punkten ist einfach, dass es ausgenutzt werden kann. Gerade bei Premates. Ist das Spiel mehr oder weniger verloren, „opfert“ sich einer und verlässt das Spiel, das Team verliert keine Punkte... Klar könnte man dies verhindern, indem man - wie vom TE vorgeschlagen - extrem harte Strafen ansetzt. Aber wie schon gesagt, es trifft hier zu oft unschuldige Spieler. Natürlich kann der Rest des Teams auch nichts dafür, wenn bei einem das Internet ausfällt. Aber jeden einzelfall individuell zu prüfen, irgendwelche Nachweise vom Spieler anfordern usw...... wer soll das bezahlen? Abgesehen davon hatte ich in meinem letzten 50 Games genau 1x einen AFKler (und das war schon zu Beginn des Spiels, deshalb remake). Ich halte diese ganzen Beiträge von Leuten, die angeblich in 60% ihrer Spieler einen AFKler im Team haben für maßlos übertrieben ... Übrigens zu den hohen Strafen: ob Ranked oder nicht, es ist immernoch ein Videospiel über das wir hier sprechen. Und dafür finde ich die aktuellen Strafen auf jeden Fall angemessen
> Das Hauptproblem mit den Punkten ist einfach, dass es ausgenutzt werden kann. Gerade bei Premates. Ist das Spiel mehr oder weniger verloren, „opfert“ sich einer und verlässt das Spiel, das Team verliert keine Punkte... Stimme ich dir nicht zu. Die Funktion für Premades zu deaktivieren sollte eigentlich möglich sein. Das Hauptproblem ist doch, nach man spätestens nach dem zweiten Tod vom kompletten Team darum "gebeten" wird, zu leaven. Will mir die Stimmung in verlierenden Teams gar nicht vorstellen...
Buzzì (EUW)
: Rage quit und Afk´ler Strafen
Sehr schlechte Umfrage. Ich bin auch der Meinung, dass AFKs momentan eher sanft behandelt werden, aber zu deinen Strafen sag ich sicher nicht "Ja Bitte". Hast du dir mal überlegt was das bedeutet? Ich wette mit dir dass JEDER Pro schon mehr als 4 Spiele geleavt hat. Genauso wie ich - ganz einfach weil man nach ein paar Tausend Spielen eine handvoll mit PC-Problemen und dringenden notfällen ansammelt.
: Selbst laut den AGBs ist das nicht alles. Das ist nur der "Weg des Beschwörers", jedoch kommen noch der Verhaltenskodex (Art 5 AGB) und die dort aufgeführten "Änderungen" die Riot sich für den Individualfall offen hält zum tragen
Hm, ich dachte das Ironieschild sei für einmal nicht nötig. Hab mich wohl geirrt...
DessN4 (EUW)
: Perma Bann
Die vollständige Liste gibts [hier](https://euw.leagueoflegends.com/de/featured/summoners-code). Weiterhin viel Spass beim zocken ;)
: auch selbstbeleidigung ist strafbar .. trenne daher deine wörter xd
Da hätte ich gerne eine Quelle dazu ;) Und bitte verlink nicht die Akali, die vor 3 Jahren mal einen Ban deswegen erhalten hat. Der wurde umgehend aufgehoben und das System entsprechend angepasst.
: Das Ban System gleicht einem Glücksrad
Sehr oft übersehen wird: Es gibt zwei Arten von Fehlern. Einerseits können unschuldige Spieler bestraft werden, andererseits können aber auch schuldige Spieler verschont bleiben. Und jetzt kommt der Witz der Sache: Das Produkt der beiden Fehler ist konstant (solange nicht die dahinterstehende Technologie verbessert wird). Riot könnte absolut hart alles bestrafen und wird Fälle wie den Typen, den du da erwischt hast, auch drankriegen. Allerdings werden dann auch eine Handvoll unschuldiger Spieler Strafen kriegen. Wie es scheint ist Riot der Überzeugung, dass fälschlicherweise ausgesprochene Strafen massiv schädlicher sind als einige Flamer, die (noch) nicht bestraft wurden. Entsprechend hoch sind die Toleranzschwellen.
Roxãs (EUW)
: ok ok...um welches game geht es bei dir? jedes game das ich gesehen habe hatte er mindestens 2k dmg, 1k dmg pro AA wäre etwas krass. und deine Theorie zu mir ist interessant, das habe ich am Anfang auch überlegt aber wer weiß :^)
Wie gesagt, lies dir meinen ersten Post durch. Kurzfassung: In einem Voli Spiel hatte er 100 Physischen Schaden, aber 400 magischen. Sprich er stand neben den Gegnern (darum der magische schaden) hat sie aber nicht angegriffen.
Qbert (EUW)
: Ein Freund der mir helfen wollte heraus zu kommen, war schon noch 3 bedient :D Ich weiß, 5 sind nicht repräsentativ, aber sie würden eine Richtung zeigen ... es ist nicht so, dass ich auch gewinne. Sogar mehrere Spiele in Folge(!), aber die Strafe folgt auf dem Fuße :S Nun ja, ich stecke den Kopf nicht in den Sand ^^ Und für die nächste Season suche ich mir dann für die Placements etc. einen Partner, damit ist alles viel entspannter :)
> Ich weiß, 5 sind nicht repräsentativ, aber sie würden eine Richtung zeigen ... Genau dieser Irrglaube sorgt dafür, dass es immernoch Leute gibt die von "EloHell" sprechen. Extremfall: Ich hatte vor kurzem in einem Spiel einen ADC, der erstmal 10 Minuten afk war. Dann einen Toplaner, der bei Minute 15 fand, dass der ADC ihm 10 farm "gestohlen" hat und darum begonnen hat absichtlich zu feeden. Und, man glaubt es kaum, im nächsten Spiel schon wieder einen AFK. Die "Richtung" wäre also klar: Ich bin ganz tief in der Elo Hell. Wenn man aber meine letzten 500 Spiele ansieht merkt man, dass die Gegner etwas öfter AFKs etc. haben...
Qbert (EUW)
: Vielleicht ist die EloHell ein Märchen, aber mir ergeht es momentan auch oft so, dass ich Pech mit Teammates habe. Lass uns gerne mal 5 games SoloQ machen, dann weißt du wovon ich rede ^^ (soll nicht heißen, dass ich nur wegen meiner Teammates verliere!)
5 Games sind halt nicht sehr repräsentativ^^
: Matchmaking Queues sind nicht fair.
EloHell ist ein Märchen. Ja, es gibt ab und zu mal Leute die Leaven. Aber bei den Gegnern sogar öfters als im eign en Team, sprich sie HELFEN dir sogar! (auch wenn die einzelnen Spiele ätzend sind). Dass die EloHell eine Erfindung ist sieht man auch gut daran, dass für jeden ein anderes Elo die Hölle ist...für die einen ist es Bronze, für dich silber, für wieder andere Gold, Platin oder Dia...
Roxãs (EUW)
: Darüber lässt sich streiten, Da er als Voli ein Tank ist, und Jungler ist, ist es erstmal kein so großes Wunder das er kaum schaden macht. auch wenn das was er macht echt wenig ist. Aber sowas sieht man in Bronze einfach so extrem oft das der Jungler, besonders der Tank Jungler kaum DMG macht, besonders wenn er halt oft stirbt. Dies ist leider kein Indiz dafür das er inted
Nicht KAUM dmg. Zwei Autohits. Zwei. Zwei. Das ganze Spiel lang. D.h. etwa einer pro Viertelstunde. Obwohl er immer wieder neben den Gegnern stand. Und das soll nicht absichtlich sein? Weisst du, so langsam habe ich das Gefühl du willst den TE gar nicht verteidigen. Du willst ihn nur ganz subtil, dafür umso härter beleidigen: Du sagst tatsächlich dass er zu blöd wäre, Autohits zu machen.
Roxãs (EUW)
: > Wenn ein Spieler in einer viel zu hohen Liga ist, ist es kein wunder das er durchgehend stirbt.
Langweilig. Ich dachte schon jetzt kommt eine echte Erklärung. Es geht nicht um die Anzahl Tode. Es geht z.B. darum, dass er als Voli in 35 Minuten gerademal 2 Autohits auf die Gegner macht, obwohl sie recht oft direkt neben ihm standen.
Roxãs (EUW)
: Wenn ein Spieler in einer viel zu hohen Liga ist, ist es kein wunder das er durchgehend stirbt. Wenn er Bronze 5 Niveau hat und in Silber 5-3 Spielt dann hat er glück wenn er mal nicht feedet. Silber 3 oder so, ist absolut trash, kaum unterschied zu Bronze, aber zu Bronze 5 ist es ein unglaublicher Unterschied. und wie gesagt, kann es sein das er einfach nur aus luck in seiner Elo ist. Solche Dinge wie 6 Boots macht jeder Bronze irgendwann mal, das ist nichts neues. Nichts desto trotz muss es nicht sein, das er absichtlich feedet. Diese Aussage kann nur der TE mit Wahrheit sagen, ihn deswegen teilweise zu beleidigen ist too much. Was ist wenn er wirklich nur suckt? dann wäre dies ein verhalten was absolut nicht ok ist.
Lies dir meinen ersten Kommentar durch und erkläre mir, wie das ohne Absicht möglich sein soll. Bin wirklich gespannt.
Roxãs (EUW)
: Wow so viel Shit post hier, Ich glaube Ihm das er einfach nur sehr schlecht spielt. Ab und zu hat er natürlich getrollt (da das mit den 6 boots zbs, dachte immer das geht nicht mehr? lel) Aber im Grunde, suckt er einfach nur, jeder hat schlechte spiele und wenn er in einer Elo ist, in der er nicht gehört, dann wird er auch konstant schlecht spielen, wenn er dann durch teammates die gefeedet sind trotzdem gewinnt, ist es schlicht weg pures luck das er überhaupt noch silber ist. Ihn so extrem zu haten ist aber auch nicht ok. kappa.
Wo siehst du Shitpost? Im Grunde gehts hier doch um einen Spieler, der absichtlich feedet (und zwar regelmässig), aber erzählt er würde es nicht absichtlich machen...Und die Community macht ihn darauf aufmerksam, dass gewisse Dinge (ein beispiel hast du ja sogar selbst erwähnt) halt nicht in Ordnung sind...
: Die ESL Playercard ist ein Art Personalausweis, die entwickelt worden ist um bei großen Online Turnieren ( ESL Meisterschaft ) ein doppel Anmeldung zu verhindern. Du must diese Card nur einmal für dich erstellen lassen. Es muss lediglich Standard in Online Games werden das man für die Anmeldung eine Playercard brauch. Dann wirst du eh so eine Card haben.
Ja schon, aber sorry, erstmal 9 Euro für die Karte bezahlen, dann evtl. ne Woche auf die Karte warten...du kannst mir einfach nicht erzählen, dass das keine Hürde für neue Spieler sein soll. Natürlich, wenn es schon Standard WÄRE und jeder so ne Karte HÄTTE...aber das ist nunmal nicht so.
Mehr anzeigen

Temudschinn

Stufe 135 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion