Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VIII
Guten Morgen:) Ich hoffe ihr hattet einen schönen Start in die Woche. Zurzeit steht es eine Stimme für Akali, eine für Shen und eine für Master Yi. Lasst euch bitte nicht irritieren. Die zwete Stimme bei Shen ist meine, weil ich abstimmen musste, um das Ergebnis zu sehen. Ich möchte die Geschichte nun zum Abschluss bringen und darum habe ich ausgelost, wie es weitergehen wird. Und die Wahl fiel auf Shen. Ich werde das letzte Kapitel so schnell wie möglich schreiben und damit aufklären, was wirklich passiert ist. Bis bald.
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VIII
Hey:) es ist die finale Abstimmung und ich bitte nochmal alle, die die Geschichte verfolgen auch abzustimmen. Weil zurzeit herrscht Gleichstand (weil ich meine Stimme nicht mitzähle, die ist ausgelost und nur damit ich die Ergebnisse sehen kann.) Keine Angst, dass ihr falsch liegen könntet. Jede Stimme kann auch in die richtige Richtung führen. Ihr könnt auch gerne alle zusammen spekulieren und euch beratschlagen.
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VIII
Gute Frage :D Ich habe schon einige Geschichten geschrieben und da waren die Kapitel deutlich länger. Auf die Dauer war es frustrierend, weil es kaum jemand gelesen hat und wenn nicht ab und zu mal ein Kommentar da gelassen wird, verliere ich mit der Zeit die Motivation. Also war meine erste Idee die Kapitel zu kürzen und dann wollte ich die Leser gleich mit einbeziehen. Dabei kam dann das heraus. Ein Krimi ist es geworden, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Ich hoffe es hat euch gefallen. Mir hat es auf jeden Fall mega viel Spaß gemacht.
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VII
Es ist für das Dienstmädchen abgestimmt worden und so soll's auch sein. Das nächste Kapitel kommt bald!
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VII
Ja da master yi jetzt nicht mehr zu sprechen ist, muss jemand anderes her der schon länger im haus ist ^^ aber wir werden sehen ob es zu diesem gespräch kommt ^^
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VI
So :) Nun ist die Abstimmung beendet. Steven wird also keinen Hinzuziehen.
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VI
Ja okay, aber es geht hierbei ja drum, dass Steven Hilfe braucht beim Untersuchen. Früher oder später werden alle davon erfahren. Ich würde die Frage mal so formulieren: Bei wem haltet ihr es am Unwahrscheinlichsten , dass er oder sie Beweise fälscht, solange Steven nicht 100 % aufmerksam sein kann?
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band VI
Hm. Okay, du möchtest also, dass er alle in das Zimmer holt? Darüber müsste ich ein wenig nachdenken, weil ich mir ja überlegen muss, wie sich das auf die Ermittlung auswirkt.** Ich würde gern die anderen Abstimmer bitten, per Kommentar ihre Meinung dazu zu äußern.** Falls am Ende die Mehrheit dafür ist, dass wir alle aufwecken, dann überleg ich mir was dazu. :)
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band V
Guten Morgen :) die Abstimmung ist durch und Steven wird trotz aller Müdigkeit Master Yis Zimmer betreten.
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band V
Ja :D sehr unglücklich. Ich bedauere das auch zutiefst^^
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band IV
So:) Die Abstimmung ist durch und wurde zu Shens Gunsten entschieden. Bis bald mit dem nächsten Kapitel.
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band IV
Das stimmt natürlich. Ich möchte euch ja auch die Möglichkeit geben, den Täter herauszufinden. Aber zu einfach darf es natürlich auch nicht sein ^^ Es freut mich aber, dass ihr so begeistert miträtselt:)
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band IV
Jetzt gehen die Spekulationen los :D Dieses Klischee, das man einem Master Yi nicht trauen kann ^^ Gefällt mir gut
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band IV
Ja diesmal gibt es gute Gründe beides zu wählen ^^ Und ich verspreche egal, was ihr wählt: Es gibt nützliche Informationen {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}}
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band III
Diesmal war die Abstimmung sehr eindeutig. Steven wird die Durchsuchung verheimlichen. Bald gehts weiter:)
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band III
Wie gesagt Spekulationen sind gerne gesehen, aber eins kann ich sagen^^ der Gärtner war es nicht
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band III
Ich möchte mal ein großes Danke aussprechen fürs Abstimmen :) Es macht richtig Spaß mit euch und ich seh hier ein gewisses Muster... alle für Vertuschung :D
Kommentare von Riot’lern
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band II
Damit sind die drei Tage um und das Ergebnis steht fest: Steven wird die Zimmer durchsuchen. Bald geht's weiter :)
Lunaá (EUW)
: Ich weiß aber nicht, ob ich meine Vermutung schon äußern will, sie ist schon eher sehr abwegig
> [{quoted}](name=Lunaá,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=AAIuo3BP,comment-id=000000000000,timestamp=2018-09-18T18:09:38.388+0000) > > Ich weiß aber nicht, ob ich meine Vermutung schon äußern will, sie ist schon eher sehr abwegig Für mich ist es mega spannend, weil ich weiß schließlich wie das Ganze ablief^^ Aber jeder gute Detektiv muss manchmal auch Informationen zurückhalten :D
Lunaá (EUW)
: Vielleicht habe ich da schon so eine Vermutung, wer es war ^^ Tolles Kapitel wieder btw :)
> [{quoted}](name=Lunaá,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=AAIuo3BP,comment-id=0000,timestamp=2018-09-18T16:58:31.371+0000) > > Vielleicht habe ich da schon so eine Vermutung, wer es war ^^ > > Tolles Kapitel wieder btw :) Danke für den netten Kommentar :) Ich würde mich über wilde Spekulationen freuen^^ also Diskussionen über den Täter sind hier sehr willkommen.
Kommentare von Riot’lern
TechEngel (EUW)
: Ey wie kann ich da mit machen oder woher bekomme ich halt das Thema
> [{quoted}](name=TechEngel,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=j4ksXbfq,comment-id=0002,timestamp=2018-09-14T08:48:55.857+0000) > > Ey wie kann ich da mit machen oder woher bekomme ich halt das Thema Das Thema ist Poolparty :) und in der Beschreibung steht eine Emailadresse, an die du die fertige Geschichte senden kannst. LG
: Buch XII: Mord auf "Sonnenstrahl" - Band I
Drei Tage sind vergangen und das Ergebnis steht fest. Steven wird zunächst die Leiche untersuchen. Na dann los:) Ich setz mich ans nächste Kapitel und ihr bekommt es in den nächsten Tag:)
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
MSF Ness (EUW)
: [VS Event 2018] Fanfiction Contest Gewinner
Hallihallo:) echt coole Gewinnergeschichten{{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Danke für den tollen Wettbewerb. Hab es vermisst mal wieder bei sowas mitmachen zu dürfen. Und vielleicht können wir demnächst von dem ein oder anderen Autor etwas in der Community-Kunstwerke-Ecke lesen. Das würde mich sehr freuen. LG Wolvi
MSF Ness (EUW)
: [Information] Unsere Werbe-Skins sind auf den Weg in die Schatzkammer! Hole sie dir jetzt! [AKTION VORBEI]
MSF Ness (EUW)
: [Fanfiction Wettbewerb] VS Event 2018: Die abenteuerlichste Gott-König Geschichte wird gesucht!
FÜR DIE HAND VON NOXUS! Aggression, Disziplin und Standhaftigkeit - so hatte sich der Krieger Darius großem Respekt in Noxus verdient. Mit einem unheimlich gezielten und strengen Blick starrte Darius aus dem steinernen Rundbogenfenster, seine mächtige, furchterregende Streitaxt fest in der Hand. Ein selbstsicheres Grinsen huschte über sein vernarbtes Gesicht. Er hatte sich eine drastische und erfolgreich Änderung der Zukunft seines stolzen Noxus in den Kopf gesetzt. Er warf einen Blick über seine Schulter, als er ein leises, heiseres Lachen vernahm. Voller Enthusiasmus schwang Draven seine Äxte, warf Darius einen fraglichen, aber motivierten Blick zu. “Bruder, Es wird Zeit, oder?” Nach dieser Frage herrschte kurze und verdächtige Stille, Darius starrte nur in die Ferne. Er wendete sich langsam zu Draven um, sah ihm tief in die Augen, während er mit der bloßen Hand über die schartige Klinge seiner mächtigen Axt fuhr. “Es ist bereits Zeit”... Dann wandte er sich an seine Truppen, die sich unterhalb des Fensters formiert hatten und nun auf seine Anweisungen warteten. “Kronprinz Jarvan IV ist tot!”, rief er triumphierend und die Menge brach in Jubel aus. Darius gab ihnen einen Moment Zeit, um ihrer Begeisterung Ausdruck zu verleihen. “Wir haben eine wichtige Schlacht gewonnen, aber der Krieg ist noch nicht vorbei.”, verkündete er dann mit ernsten Unterton. “Die Demacianer sind gekommen, um Rache zu nehmen.” Betretenes Schweigen breitete sich mit diesen Worten unter den Männern aus. Alle wussten, dass in der nächsten Schlacht mit hohen Verlusten auf beiden Seiten zu rechnen war, denn seit Tagen blieb zwischen den Kämpfen kaum Zeit neue Kräfte zu sammeln und Verletzungen ausreichend zu versorgen. Die Ermordung des Prinzen hatte ihnen nur eine kurze Verschnaufpause eingebracht. Darius erkannte, dass es dringend notwendig war, seine Armee zu motivieren, also riss er die Axt in die Höhe und schrie: “Wer folgt mir in die letzte Schlacht gegen diese demacianischen Hunde?” Erneut verfielen die Männer in Hochstimmung und bekundeten ihm und Noxus ihre Treue mit begeisterten Rufen. Darius lächelte zufrieden, als er zusammen mit Draven die Festung verließ, um ihre Truppen in die finale Schlacht zu führen. Während der Abenddämmerung riss er seine blutverschmierte Streitaxt aus einem toten Körper und wischte sich mit dem Handrücken den Schweiß von der Stirn. Um ihn herum tobten die Kämpfe schon seit Stunden und trotz aller Bemühungen sah er die Kräfte seiner Männer deutlich schwinden. Eine Entscheidung musste fallen und zwar möglichst schnell und zu ihren Gunsten. Während er einen weiteren Demacianer niederstreckte, wanderte sein Blick zu Draven hinüber, der unweit von Darius seine Äxte schwang und bester Laune zu sein schien, während er es mit mehreren Gegnern gleichzeitig aufnahm. Für einen Moment sah Darius die roten Flammen vor seinem inneren Auge aufzüngeln, wie es schon sein ganzes Leben lang geschah, sobald Draven in eine gefährliche Situation geriet. Doch mit den Jahren hatte Darius gelernt sie zu beherrschen. Er erinnerte sich noch genau daran, was er empfunden hatte, als er vor vielen Jahrzehnten das erste Mal dem Feuer nachgegeben hatte. Eine Bande von älteren Bengeln hatte Draven in einer Gasse aufgelauert und ihn in die Enge getrieben. Er selbst war gerade noch rechtzeitig aufgetaucht, bevor der Größte der Jungen zum Schlag ausholen konnte. Er war losgerannt und während er seinen Bruder zu erreichen versuchte, entflammte das rote Feuer. Als er wieder zu sich kam, lag die ganze Bande tot in der Gasse verstreut und mittendrin saß Draven und feuerte ihn begeistert an. Darius schüttelte den Kopf und verdrängte die Erinnerung. Draven wusste schon, was er tat. Sie waren dabei den Krieg zu verlieren. Also was tun? Offenbar hatte er seine Jugenderlebnisse nicht allzu erfolgreich aus seinen Gedanken verbannt, denn in seinem Gedächtnis fügte sich eine alte Legende wieder zusammen, die ihm ein alter Seemann damals in Basilich erzählt hatte: Begegnen sich zwei ebenwürdige Gegner auf dem Schlachtfeld und einer besiegt den anderen, so kann er den Gefallenen dem Kriegsgott der alten Zeiten opfern und erlangt somit dessen Gunst und unglaubliche Kräfte. Eigentlich hielt Darius nichts von solchem Hokuspokus, aber außergewöhnliche Situationen erforderten außergewöhnliche Maßnahmen. Entschlossen machte er sich auf die Suche. Auch wenn er es ungern zugab, so war der einzige ebenwürdige Gegner hier Garen. Es dauerte nicht allzu lange, da begegnete er seinem Erzfeind inmitten der Schlacht. “Nach dir habe ich gesucht.”, rief Garen erbittert und zog sein Schwert. “Das trifft sich gut.”, entgegnete Darius und machte sich ebenfalls kampfbereit. “Für Prinz Jarvan und Demacia.”, eröffnete Garen den Kampf. Es folgte - wie bei ihren Duellen üblich - ein hochwertiger Kampf, der sich einmal quer über das gesamte Schlachtfeld erstreckte. Einem aufmerksamen Beobachter wäre es womöglich wie ein bizarrer Tanz vorgekommen, aber beide wussten bereits, dass es hier um mehr als nur einen einfachen Sieg ging. Nach einiger Zeit erreichten sie die Stelle, an der auch Draven kämpfte und Garen ging in einen defensiveren Kampfstil über. Offenbar befürchtete er, es demnächst mit zwei Gegnern aufnehmen zu müssen. Auch Draven schien die Situation wohl erkannt zu haben, denn er kam herüber und warf eine Axt nach Garen. Dieser wich geschickt aus und hob die Waffe anschließend vom Boden auf. Doch Darius wusste, dass er Garen allein bezwingen musste, wenn er der Legende, insofern sie überhaupt der Wahrheit entsprach, gerecht werden wollte. Er wies Draven an, sich zurückzuziehen und zu seiner eigenen Verwunderung stimmte Garen ihm zu und warf Draven die Axt entgegen. Die spinnen doch, die Demacianer mit ihrem verdammten Ehrgefühl... Sie setzten ihren Kampf fort, doch Draven entfernte sich nicht allzu weit von den beiden Duellanten. Wahrscheinlich wollte er die beiden für den Ernstfall im Auge behalten. Schließlich gelang es Darius seinen Gegner mit einem gezielten Schlag aus dem Gleichgewicht zu bringen und Garen fiel auf die Knie. Siegessicher trat Darius auf ihn zu und hob die Streitaxt zum finalen Hieb. Doch Garen lächelte selbstbewusst und sagte: “Ich habe deinen Schwachpunkt erkannt.” Dabei rammte er sein Schwert vor ihm in den Boden. Darius kannte Garens stärkste Attacke nur allzu gut. Auch wenn ihm diesmal nicht klar war, wann Garen ihn markiert haben sollte, riss er die Axt über den Kopf, um das Schwert der Gerechtigkeit abzublocken. Aber die helle, scharfe Klinge schlug wenige Meter neben ihm ein und durchbohrte Draven, der die Attacke nicht hatte kommen sehen. Darius schrie auf und sein Schrei vermischte sich mit dem Schmerzensschrei seines Bruders. Würde das, das letzte sein, was er jemals von ihm hören würde? Garen war in der Zwischenzeit wieder auf die Beine gekommen. “Jarvan war ebenfalls wie ein Bruder für mich.”, erklärte er Darius hasserfüllt und hob sein Schwert zum Angriff. Dies war das Letzte, an das sich Darius später erinnern sollte. Das rote Feuer flammte übermächtig vor seinen Augen auf und er versuchte nicht einmal es zu bekämpfen. Nein, dieses eine Mal hieß er es willkommen. Diesmal wollte jeden töten, der für Dravens Tod verantwortlich war. Erst als eine unglaubliche Macht seinen Körper durchstörmte und die Flammen verdrängte, kam Darius wieder zu Bewusstsein. Er sah sich um und genau wie damals, fand er sich inmitten einer Gruppe entstellter Leichen - sowohl Feinde als auch Männer aus den eigenen Reihen - wieder. Das Feuer hatte seinen Tribut gefordert. Doch eine noch viel gewaltigere Macht hatte dem ein Ende bereitet. Darius sah an sich hinunter und erkannte Garens toten Körper zu seinen Füßen und einige Meter weiter seinen abgetrennten Kopf. Wie oft hatte er sich diesen Moment schon ausgemalt? Aber das Hochgefühl, das sonst mit dieser Vorstellung einherging, blieb aus. Geistesabwesend hob er die Hand. Nun hatte er diese Macht erlangt, nun würde er sie auch benutzen, um den Krieg zu gewinnen. Dunkle, wolfartige Schatten erhoben sich aus dem Blut der Toten und jagten über das Schlachtfeld. Sie streckten jeden verbliebenen Demacianer nieder, doch all das kümmerte Darius nicht mehr. Sein erschöpfter Körper war der göttlichen Energie nur mit Mühe gewachsen. Er wankte mit letzter Kraft auf die Leiche seines Bruders zu. Noch einmal stieg die Erinnerung des lachenden kleinen Jungen in ihm auf, der Draven vor so vielen Jahren einmal gewesen war. Dann brach er neben ihm zusammen und das Letzte, was er sah, war Garens Markierung auf Dravens Axt. Er wusste, er hatte die Schlacht entschieden - den Krieg gewonnen, doch der Preis dafür erschien ihm zu hoch.
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
milu135 (EUW)
: ich heise in reallife serafin lol
> [{quoted}](name=milu135,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=T9fRA9qs,comment-id=0000,timestamp=2017-12-22T16:08:47.566+0000) > > ich heise in reallife serafin lol Dann hast du nen echt schönen Namen :)
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
: Ist doch schön das sich leute aus der commuty noch so schöne geschichten schreiben {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}}
> [{quoted}](name=Dancewithkalista,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=E57HRxE2,comment-id=0000,timestamp=2017-12-14T14:01:24.870+0000) > > Ist doch schön das sich leute aus der commuty noch so schöne geschichten schreiben {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Danke :) freut mich sehr, wenn es dir gefällt. Macht auch Spaß die alten Märchen zu verwandeln ^^
Kommentare von Riot’lern
Paniro (EUW)
: {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Richtig nice <3 I bims 1 happy Panado
> [{quoted}](name=Paniro,realm=EUW,application-id=NIAgX8ss,discussion-id=cj4rEnU2,comment-id=0000,timestamp=2017-12-12T23:22:50.853+0000) > > {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Richtig nice &lt;3 I bims 1 happy Panado Danke:) es war mir ein Vergnügen xD
Mehr anzeigen

TheRealWolverine

Stufe 46 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion