Noxempire (EUW)
: > solche Statistiken sind mit Vorsicht zu genießen. > Gut dann hier für dich: Win Rate auf Bronze: 50,6% Silber: 50,3% Gold: 50,7% Platinum: 50,1% Diamond: 49,7% Master & Challenger: (keine Daten, vermutlich zu wenige Games) Desweiteren gewinnt Tryndamere seine meisten Spiele nach Minute 30-35. Davor bleibt seine Win Rate negativ. Was wiederrum unterstützt, dass er eine extrem schlechte Laning Phase hat. Quelle: http://euw.op.gg/champion/tryndamere/statistics/top http://www.lolking.net/champions/tryndamere#/statistics https://www.leagueofgraphs.com/de/champions/stats/tryndamere/all >Und worüber möchte man den Schwierigkeitsgrad eines Champions definieren wenn nicht über sein kit? > Gar nicht. Das einzige bei dem sich mechanisch einfache und schwere Champions unterscheiden ist die Lernkurve. Ergo wie schwer sie zu ERLERNEN sind. In MOBAS gibt es grundsätzlich keine "einfachen" Champions, da es auf viel mehr als nur "Zielen" oder "Treffen" ankommt. League ist schließlich kein Shooter. Du kannst der beste Azir Spieler sein, wenn du es aber nicht richtig hinkriegst zu warden, zu roamen oder Pressure aufzubauen landest du trotzdem in Bronze. Während ein Tryndamere Spieler der gutes Wave Management hat und Global Pressure durch Split pushen aufbaut, vermutlich eher climben wird.
Mir ging es nicht um seine Gesamtwinrate, sondern um die Winrates in den Matchups Ryze, Tahm und Quinn die du angesprochen hast. DIESE Statistiken sind mit Vorsicht zu genießen. Das Wort Schwierigkeitsgrad war äquivalent zu Lernkurve zu verstehen. Außerdem kannst du ja nicht einfach einen Spieler nehmen der vom restlichen Game nichts versteht und nur viel Championwissen hat und ihn mit einem vergleichen bei dem es umgekehrt ist. Also der Klarheit halber ganz korrekt für dich formuliert: Bei einem gleich guten Makro play bezüglich Wavemanagement, Global Pressure, Warding, Mapawareness, etc. etc., sowie gleicher Elo der beiden Kontrahenten; sowie gleichen äußerlichen Umständen wie Internetverbindung, Müdigkeit, Tilt (der Vollständigkeit halber.), müssen Spieler eines Champions mit einem höheren Schwierigkeitsgrad (= Lernkurve, spielmechanische Komplexität) eine höhere Leistung erbringen, wie mit einem Champion der auf gesteigerte Grundwerte auf Kosten des Schwierigkeitsgrades setzt. Ich meine woran liegt es wohl, dass sowohl weder neue eindimensionale Champions erstellt werden als auch ältere Champions der Reihe nach gereworked werden um das Kit auf einen einheitlichen modernen Standart zu bringen. Angenommen das wäre kein Problem, könnten ja mühelos weiterhin Champions in dem Schema erstellt werden. Dem ist aber seit ein paar Jahren nicht der Fall gewesen.
Noxempire (EUW)
: Naja, er hat auf Top ne Win-Rate von 50,71% und verliert am häufigsten gegen Ryze, Quinn und Tahm Kench. (Also jede Klasse einmal da :p) Er kann soooo op nicht sein, wenn die Hälfte aller Spiele mit ihm verloren werden ^^ >Ein Tryndamere Spieler müsste sich Gedanken machen. > Splitpushen ist nicht unbedingt einfach. Man muss es richtig timen um nicht zu sterben und wirklich damit zu helfen. Gute Map Awareness und Macroplay sind extrem wichtig dafür. Champions wegen ihrer Mechaniken als einfach und dumm zu bezeichnen finde ich albern. Wenn das Kit simpel ist, bedeutet dass im Endeffekt nur, dass man weniger Spielraum hat und berechenbarer ist um da Mal einen Pantheon Challenger zu zitieren.
Also wenn ich in 600 Ranked games 2 mal einen Tahm angetroffen habe ist das viel. Das ist aber eine andere Sache, solche Statistiken sind mit Vorsicht zu genießen. Dazu müssen nämlich mehr Daten erfasst werden als eine bloße Win/Lose Ratio. Daten wie Elobereich, Häufigkeit, Anzahl der Matches die ins Verhältnis gesetzt werden sind ebenfalls wichtig. Viele Seiten berücksichtigen diese nicht. Ich habe auch nicht gesagt, dass Tryndamere op ist! Ganz im Gegenteil, wenn du in meinem ersten Post schaust, im bereits ersten Satz steht, dass er definitiv Kontermöglichkeiten zulässt. Es war auch nie die Rede davon, dass Splitpushen nicht anspruchsvoll ist. Es gibt ja auch bei weitem mehr Splitpushchampions als der gute alte Tryndamere, so ists ja nun nicht. Ich wollte eigentlich lediglich erklären woher genau der Frust rührt gegen Tryndamere zu spielen, und warum viele Spieler ihn als unfair empfinden, wie z.B. unser Threadersteller. Und da ich diesen Frust in gewisser Art und Weise auch irgendwo nachvollziehen kann. Es werden ja auch nicht umsonst viele Champions gereworked deren Kit einfach in die Jahre gekommen ist. Und gerade bei dem ein oder anderen Champion wie z.B. Tryndamere lässt sich nunmal feststellen, dass er aufgrund hoher Grundwerte glänzt und nicht weil sein Kit viel hergeben würde um Plays zu ermöglichen. Und worüber möchte man den Schwierigkeitsgrad eines Champions definieren wenn nicht über sein kit? Und nun nehme man mal "moderne" bruiser wie Irelia, Camille, Fiora etc. etc. die ebenso für den Splitpush eingesetzt werden können und vergleiche sie mit Tryndamere, Garen und co. Da sollte doch ein gewisser Unterschied festzustellen sein.
Andrej553 (EUW)
: Is aber ne ziemliche Milchmädchenrechnung. Die passive ist wenn dann 0-1400 Gold Wert. Währenddessen haben andere Champs andere passiven, die auch im early gut sind wie zB Poppy. Die lässt sich aber schwerer in Gold umrechnen. Das selbe Problem hat deine Rechnung mit den -80 AD. Das ist nur eine "Goldverringerung" wenn der Gegner von AD abhängt. Tanks oder APler interessiert das nicht. Das gleiche müsstest du übrigends für jeden Stun/snare etc rechnen. Und da sind es nicht nur -80AD sondern -100%AD was potentiell auch 10k Gold ausmacht. Dies so zu rechnen ist aber einfach dämlich imo. Die passive könnte man nerfen, damit sie mit level skaliert, ist mMn jedoch nicht nötig. Er hat jetzt schon pre 6 Probleme gegen andere typische Toplaner. Die Ulti ändern sollte man auf keinen Fall! Alistar hat n Haufen cc und ist auf der Support Position. Tryn hat eine ganz andere Aufgabe und benötigt ein ganz anderes Itembuild dafür. Deine Änderung wäre auch wieder nur ein harter nerf. Das einzige was ich wirklich nervig finde ist sein Splitpush - aber das liegt daran, dass ich allgemein starke Splitpusher nicht mag.
Nenn mir einen Tank (im Sinne von Full Tank!) oder einen Apler der Tryndamere mehr Probleme bereitet als ihn gerade mal im Earlygame ein wenig zu nerven und ihm ein paar cs denien kann. Folglich bleiben Bruiser übrig die bekannterweise auf AD skalieren - Darauf bezieht sich die W Verringerung. Snares ändern nichts an deinem Damage Output wir sind nach wie vor auf der Toplane. Stuns ändern auch nur in der Theorie etwas, denn ganz viele Spells laufen trd weiter selbst wenn man gestunnt ist. Da wären z.B. Darius Blutung, Irelia W, Jax E, etc. Außerdem kommen keine Stuns, die auf der Toplane nebenbei bemerkt zwischen 0,5 und 1,5 Sekunden dauern an eine AD Verringerung von 4 Sekunden ran. Zu sagen die passive ist 0-1400 Gold wert ist mMn ebenfalls fehl am Platz denn noch bevor die erste Wave gefallen ist, ist die Passive vollgestackt und wir erst dann geleert wenn es nicht anders geht (weil die Gefahr besteht zu sterben), sie ohnehin verfallen würde, oder weil man sie sofort wieder stacken kann. Ansonsten wird sie jeder gute Tryndamere aufrecht erhalten eben weil sie so wertvoll ist. Damit ist die These dann hoffentlich hinfällig. Den Alistar Ult vergleich habe ich zur Anschauung herangezogen, damit man sich etwa vorstellen kann wie viel Prozent es ausmachen sollte. Dabei habe ich keineswegs die beiden Champions oder ihre Spielweise miteinander verglichen, was würde das auch für einen Sinn machen. Champs wie Master Yi kommen nebenbei bemerkt auch ohne eine Unverwundbarkeits Ult sehr gut zurecht und das obwohl sie genauso wenig CC haben und einzig und allein auf ihren Movespeed oder Gapcloser angewiesen sind. Überraschung Überraschung. Eine Ult Änderung würde einige Problematiken in Angriff nehmen. Es würden sich neue Builds etablieren, da man um den Effekt von prozentualer Schadensverringerung optimal ausnutzen zu können, Hitpoints kaufen muss! D.h. Builds rund um Steraks und BC gepaart mit dem Crit-Core könnten eine Rolle spielen. Der Tryndamere Spieler müsste anfangen sich aktive Gedanken um sein Build zu machen! Ja richtig gelesen. Ein Tryndamere Spieler müsste sich Gedanken machen. Dass das für viele da draußen zunächst abschreckend wirken mag kann ich mir vorstellen aber es würde dem sonst so eindimensionalen Champion doch ein klein wenig mehr Tiefe verleihen, wenn auch nicht viel.
: Tryndamere - ist das wirklkich balanced?!
Vorneweg: Selbstverständlich kann man Tryndamere kontern und er hat natürlich Schwächen wie z.B. der Teamfight - sonst wäre er ja auch der perfekte Champion. ABER Reden wir doch einmal über sein Kit. Das ist nämlich ziemlich eindimensional. Und die Art und Weise wie es Funktioniert ist der Grund für den Frust meistens. Dabei gehe ich das Ganze mathematisch an; denn das sind handfeste zahlen die mir als Beleg dienen. Der ganze Champion Tryndamere besteht im Grunde genommen daraus, dass er eine möglichst große "effektive Golddifferenz" zwischen sich und seinen Gegner bringt und das schon auf lvl 1. passiv 35% krit entsprechen einem Goldvalue von 1400 Gold 5 Ad auf Stufe eins ( seinq passiv) entsprechen 180 Gold Das heißt der Grund warum er so stark ist im early ist einfach nur die Tatsache, dass er mit 2080 gold startet statt mit 500. Und jeder x beliebige Champ wäre mit diesem Goldvorteil auf stufe 1 äußerst stark. Aber auch im späteren Spiel bringt er einfach nur eine Golddifferenz zwischen sich und seine Gegner, denn während die ad auf seiner q absurde Goldeffizienzwerte annimmt, verringert er die ad des Gegners um 80, also -2880 gold für denjenigen Seine ult könnte man sich als bonus hp vorstellen die dem Betrag entsprechen den er während der ult absorbiert - ebenfalls immense Goldbeträge wenn sie richtig eingesetztwird aber auch im late ist sein schaden so hoch denn selbst wenn der gegner fullbuild hat - er hat nunmal fullbuild UND die freestats, was immer mehr ist. ACHTUNG das problem gibts nicht nur bei trynda, z.b auch bei olaf man nimmt einem champion xy, gibt ihm einen haufen free stats und in irgendeiner form immunität, sei es nun schaden, cc oder was auch immer und von so einem konzept halte ICH PERSÖNLICH nichts. Dabei gäbe es meiner meinung nach einfache balance möglichkeiten ohne das kit zu verändern: - lass die passive mit lvl skalieren damit keine 35% auf lvl 1 möglich sind - ändere die ult von schadensimmunität zu schadensverringerung; gerne auch ein hoher wert ähnlich der alistar ult; das zwingt ihn vorsichtiger zu spielen, nicht völlig glaskanone zu bauen und true damage ist sein counter - ..... MfG
: Tipps für Anfängerin
Moin moin :) Ich denke einen Universaltipp wie du am besten startest gibt es eigentlich in der Form nicht. Jeder Mensch hat unterschiedliche Interessen und andere Herangehensweisen wenn es darum geht Neues zu erlernen. Dennoch werde ich dir mal schildern wie ich das damals angegangen bin, vlt ist ja das ein oder andere Nützliche für dich dabei! Also als ich Season 3 mit League angefangen hatte, wurde ich erstmal von der Vielzahl an Champs/Items/Fähigkeiten/Runen/... komplett erschlagen. Also wie will man da halbwegs ein System reinbringen hab ich mich gefragt? Zumal seitdem ja doch noch ein "paar" mehr Champs released wurden :'D Zunächst einmal bin ich in den Shop und hab mir erstmal alle Champions angeschaut und geguckt welcher mir von seinem Design her zusagt. Denn sind wir ganz ehrlich, wenn dich das Design ingame schon ankotzt ist die Wahrscheinlichkeit, dass es DEIN Champ wird doch relativ gering. Danach war die Auswahl sagen wir mal so auf die Hälfte oder nen gutes Drittel eingeschränkt. Dann bin ich dazu übergegangen und hab mich gefragt: Was soll mein Champ eigentlich können? Durch die Erfahrung in MMORPG's in denen ich von Anfang an immer nur Melee Charaktere gespielt habe wusste ich: Range ist vermutlich weniger etwas für mich, ich will rein da! Danach war der verbleibende Pool auf alle Tanky Charaktere, mit Dmg, die sich im Nahkampf aufhalten beschränkt. - Kurz gesagt ich hatte meine "Main-Klasse" in LoL gefunden - die Bruiser! Wenn man am Anfang steht sind Blaue Essenzen (also die Dinger mit denen du Champs kaufen kannst) nicht ganz unwesentlich, denn sie stellen gerade zu Beginn einen Limitierenden Faktor für dich da. Es nützt dir nichts wenn du direkt zu Anfang einen 6300 Champ aussuchst und Wochen sparst bis du ihn endlich spielen kannst. Lange Rede kurzer Sinn: Such dir einen Champion aus, der dir von Design, Spielstil und seinen Fähigkeiten (vlt magst du ja was das durch die Gegend hüpft, vlt eher was stationäres etc.) zusagt und der nicht allzu viel kostet. Nächster Punkt nach dem Champion: Die Rolle bzw Lane zu der du gehst. Such die Lane nach deinem gewählten Champion aus, nicht umgekehrt. In meinem Fall war das damals die Toplane. Und ja, grundsätzlich ist es sinnvoller sich gerade am Anfang erstmal auf eine Lane festzulegen. Denn die Spielstile auf den Lanes sind grundauf verschieden; dir diese in allen Einzelheiten hier zu erklären würde übers Ziel hinausschießen. Du musst das Ganze so Betrachten - mit steigender Spielzeit baust du muscle-memory auf; d.h. du fängst an gewisse Dinge automatisch ohne nachzudenken zu machen. Ein guter Vergleich wäre dabei z.B. Autofahren lernen. In deiner ersten Fahrstunde guckst du jedesmal nochmal nach ob du den richtigen Gang eingelegt hast; später läuft das selbstverständlich von ganz allein. D.h. wenn du nur einen Champ spielst, gewöhnst du dich an seine Fähigkeiten; an sein Lasthitten; seine Hitboxen etc. - d.h. nach einer Zeit musst du keine Konzentration mehr auf das "Champ-spielen" verwenden. Auch die Items die du kaufst kennst du irgendwann auswendig, weil du ja immer denselben Champ spielst. Selbes gilt für deine Lane, nach dem 30. Game auf Lane XY überrascht es dich nicht mehr wie es dort zugeht, von wo du gegankt wirst etc. - auch darauf musst du keine Konzentration mehr verschwenden. Sobald du das erreicht hast beginnst du deine Konzentration auf die anderen Aspekte des Games zu richten und wirst nach und nach besser. (Diese alle hier zu erläutern würde auch dezent den Rahmen sprengen) Build Seiten sind meiner Erfahrung nach immer mit Vorsicht zu genießen. Das hat folgende Gründe: - es gibt viele unzuverlässige Seiten, bei denen einfach jeder igwas reinstellen kann - du kannst das was Proplayer kaufen und bauen nicht zwangsweise auf einen Spieleinsteiger anwenden - ein Build muss immer an die Situation angepasst werden und jedes Spiel ist in seiner Form einzigartig Daher würde ich dir empfehlen einfach einen Spieler mit genügend Praxiserfahrung zu fragen, ingame, im Forum oder sonst wie. Aller Anfang ist schwer, ich war genauso schlecht am Anfang wie du, aber lass dich auf keinen Fall unterkriegen, ganz egal was die Leute dir ingame schreiben - notfalls verwende einfach die Mute-Funktion und mach dein Ding. Alleine die Tatsache, dass du dich nach so kurzer Zeit im Forum schon meldest, zeigt mir, dass auf jeden Fall der Wille da ist besser zu werden! Also weiter so und die Zeit wird's schon richten. Hiermit biete ich mich auch gerne an dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen; also falls du möchtest kannst du mich gerne ingame adden und mich mit Fragen löchern wann immer du welche hast. Paar Games zu machen um dir das auch ingame zu zeigen sollten selbstverständlich auch drin sein ;D Kleiner Edit was mir grade noch eingefallen ist: Gerade am Anfang als ich die ganzen Champs nicht kannte wurde ich jedesmal von deren Fähigkeiten komplett überrascht. Ich bin dann dazu übergegangen während des Loading Screens den Champ meines Lanegegners zu googlen anstatt stumpsinnig den Loadingscreen anzustarren xD Hat mir persönlich sehr geholfen, zumal die Zeit auch dementsprechend sinnvoller verbracht wurde.
: Tahm Kench Main sucht Name (BELOHNUNG)
Mein Vorschlag: Tasteful Gentleman Doppeldeutigkeit von tasteful = geschmackvoll zum einen weil er gerne Delikatessen verspeist zum anderen weil sein Kleidungsstil geschmackvoll ist (siehe er trägt eine Melone auf dem Kopf (sein hut!)) Gentleman auch bedingt durch die Melone, aber auch besonders durch seine vornehme Ausdrucksweise (man beachte die ingame_quotes)! Vlt gefällt dir ja die Idee :) MfG WarriorHuman
Hidarite (EUW)
: vielen dank für die Tipps und dass du dir die Mühe gemacht hast. Ich werd mal versuchen die Tipps zu beachten und schauen wies dann aussieht{{sticker:sg-ahri-2}}
Klar, gerne doch. Falls du Fragen hast oder weitere Probleme auftreten kannst du mich auch jederzeit gerne adden.
Hidarite (EUW)
: Ich verliere immer die Lane (Top)
Ich bin Irelia Main (1,4 mio. Mastery points) und habe nun auch schon einige Games seit dem Rework hinter mir. Deine Problematik kann ich teilweise verstehen. Fiora ist in der Tat ein schlechtes Matchup für dich, wenngleich es trotzdem machbar ist. Gerade im early Game hast du eig einen guten schaden insofern du den stun nicht misst, denn dadurch hast du einen q reset und somit 1 spell mehr als dein Gegner. Was musst du im early game beim traden beachten? 1. Achte darauf dass deine passive up ist. Stell dir vor du wärst Jax, bevor du in einen trade gehen möchtest musst du die passive vollstacken für attackspeedbuff und maximalen on hit schaden. Beachte hierbei dass jede Q auch immer den vollen on hit schaden der passiven verursacht. 2. Champs wie cho gath spielen gern mit boneplating. Also dash an ein low life minion, gib dem cho ein AA, das procd sein boneplating, dann läufst du weg und wartest die 3 sec bis es verschwunden ist. Dann hast du ein zeitfenster von 45 sekunden zum reengage. 3. Benutz minions um gegnerspells zu dodgen. Nicht nur dass du während dem fight leben wiederherstellst, du umgehst auch schaden von gegnerskills. 4. Achte auf gewohnheiten deines gegners. Fiora wird z.b. immer versuchen den stun auf dich zurückzuwerfen, wenn du immer nach demselben schema den stun benutzt gibst du ihr leichtes spiel. Variation der combos ist hier gefragt. 5. Minionwave beobachten, kein trade eingehen wenn du dafür zu viele minions tankst. Wenn dich ein cho in der wave cc'd ists schnell um dich geschehen. Hoffe ich konnte dir behilflich sein.
: Top Lane Coach gesucht
Hey ho, ich spiele seit Season 3, bin und war schon immer Toplane Main und befinde mich aktuell in Diamant IV. Deinem Post nach zu urteilen liegt dir wirklich etwas daran dich zu verbessern und ich denke ich könnte dir dabei behilflich sein. Habe dir eine Anfrage ingame gesendet.
: Servus, ich glaube du hast aktuell einfach die Meta beschrieben^^ Bruiser sind meiner Meinung nach aktuell nicht stark genug um viel Impact zu haben ( außer Camille wegen der Ulti ), da ab einer gewissen Elo die Menschen ein Gehirn besitzen. Dann, wie du es oben erwähnst, kommen die ganzen Shield , Slow etc Supports dazu. Assasins, was ein gefundenes Fressen für deine Champs sind, sieht man auch nicht mehr so viele in der Midlane, meistens irgend welche Mages die auch schwer zu killen sind wegen ihrer Range und CC. Man kann ja an deiner Elo sehen das du nicht auf den Kopf gefallen bist, das Spiel verstehst und beherrschst. Es ist vermutlich aktuell nur die Meta die dich daran hindert, in eine höhere Elo zu kommen. Sorry das ich dir keinen nützlichen Tipp geben kann. Gruß Fabian
Ja das habe ich mir fast gedacht ... Nur, dass ich Ausreden generell hasse und sowas wie "Die Meta hindert mich" klingt genauso wie "Mein Team hindert mich" xD Ich mein es muss ja irgendeinen Weg geben auch wenns schwer ist. Aber trd danke!
: Da muss ich dir Recht geben.Die aktuelle Meta ist für Bruiser Gift!Auch assassins haben es schwer, da sie trotz dem snowball einfach outgescaled werden. Es hört sich vllt komisch an, aber mit Bruiser kann man auch "supporten". Fokussiere dich am besten nicht selbst kills zu bekommen, sondern versuche mit Roams dein Team so gut es geht auszuhelfen. Falls dein Jngler gankt, ist es oft besser ihn die Kills zu lassen, weil er als Jngler sein snowball besser ausbauen kann und somit auch andere Lanes helfen kann. In Teamfights solltest du, falls du kein wichtiges Ziel ausschalten kannst, so gut wie es geht Tank gehen und dein Team in irgendeiner Weise helfen(supporten). Am besten geht es in dem du dein Adc z.b Peelst und/oder die Gegner CC´st. Splitpushen würde ich dir nur empfehlen wenn du weißt, dass dein Team nicht fightest, sonst solltest du es lassen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)
Danke für den Tipp! Wenngleich ich auch das schon versucht habe :/ z.B. Irelia bis auf Trinity Fulltank und dann mit dem Stun etc für den Adc gepeelt, oder Camille Ult defensive eingesetzt gegen Hardengage etc ... Abgesehen davon, dass das leider auch nur manchmal zielführend war bin ich auch hier wieder auf meine Mates angewiesen! Es muss nämlich auch ein carry vorhanden sein, damit man einen peelen kann. Als Darius stellt man gefühlt nur noch einen Fleischball dar, zum ulten komm ich meistens nicht mehr im Fight, und als Fiora peelen gestaltet sich halt echt als schwierig.
Kommentare von Riot’lern
Shiorai (EUW)
: Kann man für Makros gebannt werden?
Rein Interesse halber weil es zum Thema passt: Im Client gibt es ja die Möglichkeit Tastenbelegungen zu ändern. Z.b. wenn man aus Zeitersparnis nicht per Mausklick skillen möchte gibts ja die Option Strg+Q/W/E/R. Nehmen wir nun an man findet es umständlich dabei die Strg Taste zu verwenden, was natürlich auf jeden Spieler individuell ankommt bzw dessen Tastatur. Nun könnte man, anstatt mühsam die Settings im Client zu verändern zum Erstellen einer besser erreichbaren Tastenkombination zum Skillen, 4 Tasten auf der Tastatur mit den Befehlen Strg+Q/W/E/R belegen. Zählt so etwas auch als Regelverstoß im engeren Sinne? Theoretisch wurde hier ja auch nur eine Änderung der Tastenbelegung vorgenommen.
: Allgemeine Fragen zum Spiel.
1.) Dein Early Game bezeichnet den Spielablauf unmittelbar nach Beginn des Spiels (1:30) also nach der Zeit die verwendet wird zum Invaden, Covern, Warden, dem Jgl beim Camp helfen etc. Im early Game finden besonders viele Trades auf der Lane statt. D.h. man versucht sich gegenseitig zu Poken mit AA und Skillshots oder engaged Gegner. Dein Job hierbei klingt erstmal simpler als er ist: Trade besser als die Gegner. Das kannst du erreichen durch simple Dinge wie: - Ist der gegnerische Support ein Relic Shield Spieler, gib ihm immer ein AA wenn er seinen Stack einlöst - natürlich immer mit Sinn und Verstand, nicht dass du geradewegs in die Leona E läuft o.ä. das sollte klar sein. - Hinter Minions stehen um Skillshots wie Blitzcrank Q, Ezreal Q etc. etc. zu entgehen - Auf Cooldowns der Gegner achten und den passenden Zeitpunkt für einen Engage suchen - Auf Cooldown der Summonerspells des Gegners verglichen mit den eigenen achten. Als Adc hast du einen durchaus teuren Itembuild grundsätzlich; d.h. eine deiner Hauptaufgaben im Early Game (aber natürlich auch im Rest des Spiels) ist es gut zu Farmen. D.h. du musst dir abgesehen von dem ganz normalen Last-Hitting auch Wave-Manipulation-Skills aneignen. Damit ist gemeint: Wie setze ich einen Slowpush an? Wie setze ich einen Freeze an? Wie setze ich einen Push an? Wann ist was sinnvoll? Wie bereite ich mir selbst bereits angehittet Minions unterm Tower vor für den Fall, dass mein Support nicht weiß wie (was in Gold natürlich durchaus vorkommen kann)? Warding. Ja du hast einen Support; Ja es ist seine Aufgabe zu warden; Ja es ist seine Aufgabe Sightstone und Control Wards zu kaufen (eigentlich.) und Nein, es entbindet nicht dich von der Pflicht ebenfalls zu warden oder Control Wards zu kaufen. Jeder Support freut sich wenn er Unterstützung beim Warden bekommt und dir tuts ja auch nicht weh ein paar Sekunden darauf zu verwenden. Dazu zählen: - Wards im River gegen Ganks - Wards über Wände vs Gegner mit Gapcloser - Wards beim Drake - Wards in den Lanebüschen um das Verhalten des gegnerischen Supports beobachten zu können - Deepwards, bestenfalls hinter den Gegnern platziert um deinem Top/Midlaner einen Tp-Gank zu erleichtern bzw überhaupt erst zu ermöglichen 2.) Woran erkennst du ob dein Team positiv rausgeht? Das lässt sich nie wirklich sagen da immer jmd Blödsinn bauen kann. ABER es gibt dennoch einige Indikatoren die deine Erfolgschancen erhöhen. Dazu zählen - Überzahlsituationen erzeugen - entweder dadurch, dass ein Gegner vom Rest gesplittet ist; der Tp der Gegner auf CD ist, Ein oder mehr Gegner tot sind etc. - Objectives Forcen wenn der Gegnerische Jungler fehlt --> denn dann fehlt auch Smite - Crossmap Actions: Damit ist gemeint, dass wenn man z.B. mitbekommt dass die Gegner Herald machen; man selbst aber nicht mehr rechtzeitig dort ankäme, man stattdessen ein Objective wie Drake/Tower oder ähnliches auf der Gegenüberliegenden Seite der Map (Crossmap!) nimmt, da dort sich momentan weniger Gegner als Mates befinden müssen. 3.) Damit ist gemeint du musst einen Gameplan haben wenn du das Spiel startest. Also: Wann ist das Gegnerteam stark, wann sind wir Stark? (Abhängig von Item und Levelpowerspikes sowie dem Late-Mid-Earlygameverhalten der Einzelnen Lanes) Das bringt einzig und Allein die Erfahrung mit sich. Außerdem Rotationen, also wann moved man auf welche Lane, wann pushed man den Tower etc. Das heißt auch, dass man nach einem gewonnen Teamfight nicht backportet und sich von dem Gold erstmal was tolles kauft, sondern schaut "Was kann ich denn noch mitnehmen?" Also Türme, Drake, Baron, Herald, Buffs, selbst Camps im Jgl um dem Gegner das Leben schwer zu haben. Eben so viel Gewinn aus einer Situation schlagen wie möglich, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen. Rechtzeitiges Groupen oder vermeiden von Groupen (Splitpushtaktiken 1-3-1, 1-4 o.ä.) je nachdem wie die Teamfightoptionen der einzelnen Teams aussehen. Wenn du deine Lane gewinnst nicht auf dem Erfolg ausruhen und am Ende sagen, "Ja die Mates waren halt schlecht, deshalb hab ich verloren" sondern danach aktiv daran arbeiten andere Mitspieler mit nach Vorne zu bringen also z.B. mit dem Midlaner groupen, oder Laneswap mit der Toplane machen etc. 4.) Ergibt sich größtenteils aus 1. - Auf Summonerspell CD achten - Auf CD der Gegnerischen Spells achten (wenn du die nicht auswendig kennst, dann starr nicht den Loading Screen an und warte bis das Game anfängt, sondern nutz die Zeit um Schnell die CD's zu googlen) - Auf die Healthbars ALLER 4 Spieler achten - Auf Vision achten (könnte der Gegnerjgl dazukommen?) - Auf TP der Spieler achten - Auf Global Ults achten (TF, GP, Shen etc.) 5.) Wie kommt man zurück? Indem man selber weniger Fehler macht als der Gegner und die Fehler des Gegners härter bestraft als man selbst bestraft wird. Mag zwar banal klingen aber das ist die einzige Möglichkeit - also einfach auf alle bisher genannten Punkte BESONDERS achten, weil sonst das Spiel dem Ende naht. Prinzipiell also einfach eigene Fehlentscheidungen minimieren und keine unnötigen Risiken auf sich nehmen. 6.) Worauf du im Earlygame achten musst steht bereits unter 1. Generell lässt sich sagen, dass du mit deinem Positioning es den Gegnern so schwer wie möglich machen musst dich engagen zu können. Dazu zählt: - Außerhalb der Range von Lockdown CC (also Lissandra Ult, Malzahar Ult etc. ) bleiben - Auf die Art des Engages achten - wer hat Gapcloser, wer nicht? Haben die Gegner Righteous Glory, Sivir Ult etc. die einen Engage erleichtern? - Hinter deine Frontline stehen um nicht von Skillshots getroffen zu werden - In der nähe deines Supports bleiben, da dieser Dir von allen am Besten weiterhelfen kann sollte etwas schieflaufen Außerdem zählt der Grundsatz: Versuch so viel Schaden wie möglich an den Gegnern zu verursachen ohne dich eben selbst dabei in zu große Gefahr zu bringen. Denn es nützt niemand wenn du ganz ganz ganz weit hinten stehst, zwar kein Mensch dich engagen kann, dein Team aber auf deinen Schaden verzichten muss. 7.) Du musst deinen Spielstil immer den gegebenen Umständen anpassen - da gibts kein Allheilsmittel. Angenommen du spielst äußerst aggressiv gegen eine Lane die dir Deutlich überlegen ist aufgrund der Champions alleine schon, und wardest evtl nicht. Dann wirst du anfangen zu feeden. Angenommen du spielst mit sagen wir mal Draven passiv gegen eine Vayne, weil dein "Spielstil nunmal passiv ist" bringt dir das auch nichts, weil du das Leben der Vayne so schwer wie nur irgendwie möglich machen musst. D.h. oftmals ist es sinnvoll aggressiv oder defensiv zu spielen, wann dieser Fall eintrifft musst du selbst entscheiden. Aber es gibt keine Grauzone des "Spielstils" mit der du einfach jedes Game erfolgreich bist. 8.) Das Early ist die Laning Phase. D.h. du hast alle Hände voll zu tun mit Traden, Farmen und nicht sterben bestenfalls. Speziell im Earlygame kannst du nur eine Person unterstützen und zwar deinen Support mit dem Warding. Falls du einen Adc mit Global Ult (Draven, Ezreal, Jinx, ...) spielst, einfach Ausschau halten nach Fights auf der Map und dadurch unterstützen.
: Does anyone know what this is ?
If you mean that symbol over his head; thats the rune "gathering storm". Every 10 minutes that symbol is displayed above your champ and you gain additional bonus ad/ap.
: Genau genommen steht inting für intentional feeding, also absichtliches feeden.
Vielleicht hast du den Client auf englische Sprache gestellt und ja, wort wörtlich übersetzt, ohne sinngemäße Übertragung könnte "intentional feed" auch nur für "absichtliches Feeden" stehen. Aber wenn du im deutschen Client einmal nach dem Game bei der Reportfunktion nachliest, steht da: "Absichtlich dem Gegner zu gespielt" - was exakt der Aussage meines Beitrags entspricht!
: zum thema Inting
Ich glaube die unterschiedliche Auslegung der Definition von Int ist das Problem. Int heißt erstmal dem Gegner auf irgendeine Art zuzuspielen. Das kann auf vielerlei Art und Weise geschehen: z.B. indem man eigene Teammates denied durch - Terrain mit dem man ihnen den Weg versperrt (Anivia Wall, Trundle Pillar, etc.) Problematik: War der Spell absichtlich gesetzt? Ist der Spieler einfach nur schlecht? - Farm stealen Problematik: Stehen auf den Minions dein Name drauf und nur du darfst sie haben? Nein. Es ist vlt eine ungeschriebene Regel, dass jeder Position eine gewisse Menge Farm zu Gute kommen soll; aber wie gesagt eine ungeschriebene. - Indem man den Gameplan eines Spielers vereitelt. Z.b. indem man anfängt einen mühsam angesetzten Lanefreeze durch Pushen zu zerstören. Problematik: Weiß der Spieler überhaupt was ein Lanefreeze ist? Wenn ja wäre es ja int, wenn nein wüsste er es nicht besser. Die Liste kann beliebig verlängert werden, letzten Endes kann der Spieler dem Int vorgeworfen wird sich leider einfach dumm stellen und es mindert die Konsequenzen seines Handelns. Meiner Meinung nach kommt die Definition von Int auch ganz auf den Elobereich an in dem du spielst. In Bronze ist Int wenn jemand die Lane runterrennt und sich im Tower absichtlich killen lässt. In Diamant ist das immernoch genauso int, aber hier ist es mMn auch bereits Int wenn ein Adc in der 30. Minute alleine eine Wave rauspushed ohne ausreichend Vision. Wie komme ich darauf? Nun ja, die Tatsache, dass er in der Elo spielt heißt, dass er das eigentlich wissen müsste; d.h. er handelt wider besseren Wissens und riskiert damit Rückschläge für sein Team. So gesehen ist Fahrlässigkeit genauso inten wie eine Lane runterzurennen. Es kommt lediglich auf den Wissensstand eines Spielers an. Und da kommen wir zum nächsten Problem: Denn wo ziehst du die Grenzen? Kannst du den Intellekt einer Person automatisch an ihrer Elo festmachen? Wohl eher nein. Ab wann ist eine Tat int oder nicht int? Ist es nur das Lanerunterrennen? Ist es Fahrlässigkeit generell? Woher willst du den Wissensstand einer Person kennen bis in alle Details? Ist Int nur** aktiv**, indem man dem Gegner hilft oder das eigene Team denied? Oder ist Int auch **passiv**, indem man einfach nicht hilft obwohl man es könnte? Begonnen bei so simplen Dingen wie einen Tower defenden, statt die Lane zu Farmen. Zu Healen wenn jemand low geht. Zu Warden wenn man gankanfällig ist etc. etc. Jedoch auch beim passiven Int sind wir wieder bei dem Punkt: Ist der Spieler einfach nur schlecht oder versucht er absichtlich einen Nachteil für dein Team zu generieren? **Fazit:** Für fast jede Situation kann sich der Spieler, dem int vorgeworfen wird, einfach dumm stellen und behaupten er wüsste es nicht besser. Da das niemand kontrollieren kann geht das auch oft durch. Erst nach häufigem auftreten des selben Verhaltens kann man sicher davon ausgehen, dass der Spieler das aus purer Absicht tut. Deshalb dauert das auch relativ lange bis da etwas passiert. _Im Gegenteil zu int hat man bei Flame ganz klare Stichhaltige Beweise! Denn hier hast du schwarz auf weiß den Chat, hier kann der Spieler eben nicht sagen er hätte es nicht besser gewusst, dass man jemand nicht schreibt er solle sich umbringen._ Ich persönlich handhabe es so, dass ich grundsätzlich Spieler reporte die mehrfach fahrlässig gehandelt haben, sei es nun aus Absicht oder nicht. Angenommen das tut der Spieler sonst nicht, passiert ihm absolut nichts. Angenommen er macht das jedoch öfter, trägt der Report bei zu der notwendigen Menge, die ihn eine Strafe erfahren lässt.
: Sie war keineswegs zu stark.... Sie hatte nur den Spell im LCS Berreich der den wichtigsten Spell im LoL annullieren kann:{{summoner:4}} Was sie dadurch im Competitiven absolut Spitze macht in Teamfights. Aber Camille kann gar nichts Überragend... Duell/DPS Champs die sie leicht 1on1 killen können, da bringt Ihre Ulti nur den eigenen Tod mit sich und hier liegt ihr größter schwachpunkt gegen all die Picks verliert sie easy peasy, werden diese LCS gespielt?, nein, also nicht wundern wenn Camille durchrastet: {{champion:266}} {{champion:84}} {{champion:122}} {{champion:39}} {{champion:24}} {{champion:10}} {{champion:11}} {{champion:2}} {{champion:102}} {{champion:48}} {{champion:23}} {{champion:5}} {{champion:67}} {{champion:82}} {{champion:106}} Champs die mit Out of Combat Fähigkeiten oder Knockbacks Ihre Ult komplett annullieren und das sofort: {{champion:12}} {{champion:245}} {{champion:60}} {{champion:105}} {{champion:79}} {{champion:40}} {{champion:64}} {{champion:78}} {{champion:238}} {{champion:5}} {{champion:8}}
Du triffst den Nagel auf den Kopf. Camille hat in der SoloQ mehr als genug Counterplay.
Kommentare von Riot’lern
: ich habe nach diesem thread gesucht damit ich mit kled carry-en(?) kann. aber das von dir gelistete mach ich fast alles bis auf keine yolo engages (ich spiel ja schließlich kled) und baue das trinket nicht aus. ich habe mir angewöhnt immer wenn ich roame einen ward in der nähe des verbündeten platziere (wenn ich einen habe) und auf dem rückweg counterjungle oder scuttle grab nehme bzw den baron warde.
Wenn du alle 3 Schritte durchlaufen hast und alle Punkte erfüllst dann hast du die Basics als Toplaner verstanden. Also frohes Climben :)
xMugii (EUW)
: Otp's erwünscht?
Ich selbste habe 1 Million Mastery Points auf Irelia; das wäre wohl ziemlich unangemessen von mir OTP's abzulehnen.
fess123 (EUW)
: Hi WarriorHuman, du hast es satt alleine in der Flex Queue zu spielen und suchst nun ein Team oder benötigst einfach nur Gleichgesinnte? Aequilibritas eSports hilft dir bei der Erstellung eines Teams und bei der Suche nach Mitspielern, sodass du hoffentlich schnell in einem Team unter gebracht wirst, aber dir sind natürlich auch spaßige Abende garantiert! Hier gehts zu unserem Vorstellungsthread: [Aequilibritas eSports sucht Mitglieder | Community und eSports | LoL, CS:GO, Overwatch etc.](http://boards.euw.leagueoflegends.com/de/c/clans-teams-de/EB1PsvTk-aequilibritas-esports-sucht-rekruten-community-esports-organisation) Über diesen Link kannst du natürlich auch direkt zur Aufnahme gelangen: [Bewerbungsformular](http://aequilibritas-esports.de/index.php/Application/) Unsere Community existiert bereits seit 2009. Wir würden uns natürlich über dein Interesse freuen und eventuell sogar über die Teilnahme an unserer Gemeinschaft. :)
Ich weis die Einladung selbst verständlich zu schätzen, bin aber nicht an einer Gaming Community interessiert. Mir geht es ausschließlich um einen DuoQ Partner in diesem Beitrag.
Kommentare von Riot’lern
Andorell (EUW)
: Ich meine auf dem PBE war des so, des dein Schild noch nicht weiß, was es schilded. Was bisher mehr durch den Champ gekommen ist. Je nach Masterie kann das auf LvL schon passieren, wenn die Riven z.B Grasp of the Undying dabei hatte. Macht Magicdmg ;)
Riven hat in ihrem Kit kein Ap Scaling geschweige denn verursacht sie in irgendeiner Weise magischen Schaden. Allein die Mastery **darf** gar nicht ausschlaggebend dafür sein welches Schild verwendet wird. Denn nehmen wir an sie hat Grasp of the Undying kann sie nur durch einen AA ausgelöst werden. Und dieser AA wird mehr Phy. Dmg als Magic Dmg verursachen. Oder sagen wir sie hat Thunderlords. Um den Thunderlords proc zu erhalten muss sie 3 Spells/AA getroffen haben, in jedem fall wird mehr Phy. als Magic Dmg verursacht. Wenn man nun an die Ankündigung zurückdenkt, dass das Schild nach einem Intelligenten Prinzip die primäre Schadenquelle des Gegners betrachtet muss hier eindeutig ein Fehler vorliegen.
Kommentare von Riot’lern
: Ich bin kein Fan davon, Ende der Weisheit auf Irelia zu bauen, da sie von der Passiven nicht wirklich profitiert.
Wie ich bereits geschrieben habe tritt der Fall eher selten ein, jedoch kann es durchaus sinnvoll sein. Des weiteren profitiert sie durchaus, da ihre Q on-hit Effekte auslöst sowie du das Leben deines Midlaners erleichterst. Es ist ein sehr günstiges Item für 2500 gold und dabei kann sich der Attackspeed von 40% gepaart mit 65 Mr (volle Stacks) sowie dem hohen on-hit Schaden durchaus sehen lassen, denn man hat einen frühen Powerspike.
: bestes snowball item für irelia
Du willst Snowballen und .... .... der gegnerische apc könnte dir Probleme bereiten? - Maw of Malmortius .... die Gegner haben sehr viele Tanks im Team? - Blade of the ruined King .... die Gegner haben relativ viel Burst wenn sie sich alle im Teamfight auf die konzentrieren? - Steraks Gage .... die Gegner haben fast nur Squishys? - Youmus Ghostblade ... die Gegner haben eine Form von konstantem Magischen Schaden? - Wits End Größtenteils wird fall 1 und 3 auftreten, ab und zu Fall 4, der Rest eher selten. Wichtig ist Snowballen nicht mit purem Schaden gleichzusetzten, denn du darfst deine Surviveability nicht vernachlässigen, auch wenn du gefeedet bist. Hoffe das hilft dir bei deiner Itemwahl weiter. Mfg WarriorHuman
Nirkrä (EUW)
: Verhalten unter aller Sau
Ich muss sagen, dass ich mich grundsätzlich als einen sehr toleranten Spieler bezeichne. Dennoch gab es letztes mal wieder ein Beispiel wie ein einziger Spieler ein nicht toxisches Team ruinieren kann. Die ersten paar Minuten des Spiels war er afk. Sei es nun wegen Internet Problemen oder anderen Gründen; als er auf die Lane kam hat sich darüber jedoch niemand beschwert. Dann hat er angefangen zu feeden; es hat sich immer noch niemand beschwert von unserem Team da jeder mal ein schlechtes Spiel mit schwerem Start haben kann. Jedoch hat jener genannte Spieler die Dreistigkeit gehabt, danach uns mitzuteilen, dass ihm das Spiel ohnehin egal ist, da es nur ein Normal sei und er schon gar nicht mehr versuchen würde vernünfig zu spielen. _Das komplette Team hat dies immer noch toleriert_, man hat weitergespielt, sich zu 4. den Baron gesichert und sowohl den Inhibitor Turm samt Inhibitor bekommen. Dann wurde der Spieler darum gebeten nun doch letztendlich MIT uns zu spielen statt weiterhin GEGEN uns, doch auch das hat er verweigert, was sogar soweit ging, dass er verweigerte überhaupt R zu drücken. ~~Fazit daraus:~~ Es gibt gewisse Personen, denen beim besten Willen nicht mehr geholfen werden kann. Da es nur einer sein muss unter den 10 Spielern (denn ein geschenkter Sieg macht genauso viel Spaß wie ein vorsätzlich herbeigeführter Defeat) der diese Attitude an den Tag legt, ist es fast unmöglich ein vernünftiges Spiel zu erwischen. Mit einem vernünftigen Spiel beziehe ich mich lediglich auf das Mindset der Spieler, mal ganz abgesehen von deren Gameplay. Von bis zu 3 Premades, die dir im Game sagen, dass sie bereits in der Lobby planten zu feeden und trollen mal ganz abgesehen. Diese stellen nicht den Regelfall dar, jedoch sind es nach jedem Game mindestens 2, meistens jedoch 4-5 Spieler die reported werden müssen. Ich persönlich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, dass es eine Zeit gab, in der man Teammates wegen ihres **besonders guten Verhaltens gehonored hat und sie danach per Friendrequest zu weiteren Spielen eingeladen hat**, was meiner Meinung nach ziemlich traurig ist. Mfg Warrior Human
: Neues Team Plat2-Dia5 suchen Top/Mid/Supp
Moin Moin, ich bin Main Toplaner und suche ebenfalls eine Ranked Gruppe in dem Elobereich. IGN: WarriorHuman Elo: Dia V Position: Top Teamspeak/funktionierendes Headset vorhanden Mainchamps {{champion:39}} (650k Masterie Points, ca 800 Ranked Games letzte u. diese Season) sowie {{champion:127}} LG WarriorHuman
ΤWICΣ (EUW)
: Diamond+ EHRENAMTLICHER Coach gesucht !
Hey ho, hab dich mal geadded. LG WarriorHuman
: Vom Adc zur Mid/Too
Wenn du die ganze Zeit ADC gemaint hast und willst auf die Toplane umsteigen wäre evtl. Gnar ein Champion für dich. Der Vorteil wäre, dass du die eine Hälfte des Games in Mini-Gnar Form bist, was impliziert dass du wie gewöhnt ein "Adc" bist (zwar weiterhin Toplaner aber mit ranged Autoattacks sowie attackspeed boost etc.). Die andre Hälfte des Games verbringst du in Mega-Gnar Form und somit kannst du so langsam lernen wie man richtig engaged, was es heißt tanky zu sein etc. etc. was am Anfang erst einmal eine große Umgewöhnung für dich sein wird.
: Gründung eines Teams
Hey ho, hab dich mal geadded
PL4YFORM3 (EUW)
: Wie carry ich im ranked?
Schritt 1: Such dir deinen Main Champ. Das ist nich der Champ von dem andre sagen, dass er broken ist, im Meta ist, ein Carry Champ ist o.Ä. sonder das ist der Champ der dir Spaß macht und den du notfalls 200 Games spielen wirst und immer noch lust auf das 201. hast. Schritt 2: Optimier dein Gameplay mit diesem Champ soweit bis du in 80% der Fälle deine Lane gewinnst und weißt wie du in den andren 20% reagieren musst. Schritt 3: Wenn du ahead bist dann zerstör deinen Lanegegner weiterhin, aber mach auf keinen Fall den Fehler auf deiner Lane zu bleiben, denn jetzt erst kommt der Punkt an dem du das Spiel carrien kannst. WICHTIG: Ein Spiel zu carrien heißt nicht später im Teamfight ein 1vs5 Pentakill zu machen weil man gefeeded as f*ck ist. Das Spiel zu carrien beginnt in dem Moment: - in dem du deinem Jungler beim Counterjunglen hilfst - in dem du anfängst zu roamen und NICHT dir selbst die Kills nimmst wenn es vermeidbar ist sodass deine andren Lanes wd zurück ins Game kommen - in dem du anfängst die Calls für Objectives wie Drake und co. zu machen und dort mit deinen Teammates/ deinem Jungler groupst um ihnen Sicherheit zu geben - in dem du Wards kaufst / Stufe 9 dein Trinket ausbaust / Pinkwards kaufst und die nicht nur zum Selbstzweck aufstellst sondern wann immer möglich auch für den Jungler/deine Lanes welche mitplantest - in dem du selbst permanent auf deine Map schaust und deine Mates vor Ganks/Roams frühzeitig warnst durch Pings und den Chat, sodass diese nicht weiter feeden als nötig ist - in dem du die Teamfights mit Brain angehst und keine Yolo Engages machst, bzw deine Teammates so gut es geht daran hindert
: Aktive Spieler für ein Ranked-Team aber Silver gesucht
Hey ho, Ich bin aktuell Gold 2. Meine Mainlane ist Toplane (Shyvana, Darius, Aatrox, Irelia, Fiora). Mein Main Champ ist jedoch ganz klar Irelia (260+ Ranked games diese Season). Teamspeak 3 ist vorhanden, freundlicher Umgang sowieso - ist immerhin die Grundlage auf der ein Team aufgebaut ist ^^ Hab dir ingame eine Frendesanfrage geschickt und werde heute Abend on sein um evtl. das ein oder andre zu klären :)
: Irelia mains gefragt
Ganz einfache Regel. erster Backport 1200 gold? kaufst Sheen erster Backport weniger als 1200 gold? Phage Components Ganz wichtig: Niemals Sheen components bauen, immer nur Rushen
: "Reconnect" button bleibt auch nach ende des Spiels
Kommentare von Riot’lern

WarriorHuman

Stufe 152 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion