6ìx9íne (EUW)
: Wissensch. Studie: Hatespeech und Spielergebnis hängen eng miteinander zusammen in LoL *REUPLOAD*
Also erstmal cool, dass du dich damit beschäftigt hast und im Grunde ja auch bereits bestehende Ergebnisse gewissermaßen replizieren konntest. Dennoch eine wichtige Anmerkung: Du sprichst von Korrelationen, aber du berechnest kein einziges Zusammenhangsmaß. Das bloße deskriptive Beschreiben der Daten reicht nicht wirklich aus, zumal damit auch keine Stärke des Zusammenhangs festgestellt werden kann geschweige denn eine Aussage über die statistische Signifikanz. Du kannst aber entsprechende Größen ganz einfach mit Excel berechnen, so als Tipp fürs nächste Mal ;).
Yarex (EUW)
: Ich dachte mal ich schick hier meine Montage rein ;) https://www.youtube.com/watch?v=4rcT_Bpf9mc
Sorry, viel zu tun, aber wird morgen geteilt! Gute Arbeit
Kommentare von Riot’lern
: Bitte mehr Hinweise das die Reports auch wirklich etwas bringen
Also ich habe heute ein Feedback bekommen, dass mein Report etwas gebracht hat. Das System ist bewusst so angelegt, dass diese Meldungen nur unter bestimmten Umständen angezeigt werden. Ich muss auch persönlich sagen, dass ich in letzer Zeit nur wenige Spiele mit wirklicher toxcitiy erlebe und selbst wenn mute ich einfach und gut ist. Es bringt nichts sich drüber aufzuregen und wenn man anfängt zu diskutieren riskiert man nur eine Eskalation und kann sich u.U. nicht mehr so gut aufs gewinnen konzentrieren
: > Los geht es am Montag... Aber bereits am Samstag streamen. Schnellster Stream EUW. {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}} Aber ich bin gespannt, wie der Stream ist (hoffe, dass ich die Zeit zum Schauen habe).
Ups da hat sich doch ein kleiner Fehler eingeschlichen. Ich hoffe du bist dabei :)
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
: Zielsetzung ist schon interessant, nur sehe ich den Handlungsbedarf eher bei den Entwicklern anstelle den Anwendern. Was wäre wenn der Entwickler 3 Warteschlangen anbieten würde, die sich nach den Interessen (Wissenstand) der User orientieren? Q1: ich spiele lol für mich selbst. Q2: Ich habe von Teamfights gehört, bin aber eher nur am Splitpush interessiert. Q3: Ich möchte mein Skill bei Teamkämpfen verbessern. Diese Q Differenzierung würde sich an den Interessen und der Spielrealität orientieren. Alles andere geht meiner Ansicht nach von den falschen Grundvoraussetzungen aus. Nämlich warum wir lol eigentlich spielen. Da können Zielsetzungen nicht bei helfen, wenn ich mir gar keine Ziele setzen will. Vorteile hin oder her.
Also diese Ziele setzt du dir mehr oder weniger bewusst. Sie bestimmen dein Erleben und Verhalten in Lern- und Leistungssituationen. Ansonsten komm doch einfach am Montag vorbei und wir diskutieren über deine Idee :)
Kommentare von Riot’lern
KledRekt (EUW)
: Wer ist Humpel, was ist ein Emissary und vor allem, wer sind die Volunteers?
http://en.volu-eu.org/ ;)
Kommentare von Riot’lern
: > [{quoted}](name=cremnik,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=Kl2HQO7N,comment-id=,timestamp=2017-11-06T14:07:44.661+0000) > > . Allerdings ist LoL auch ein Spiel dessen Rankingsystem auf Fortschritt basiert. Um aufzusteigen muss man seine Kompetenz erweitern um immer bessere Gegner besiegen zu können. Es müssen also auch Lernziele verfolgt werden, damit man überhaupt Kompetenz hat, die man, wenn man Annäherungsleistungsziele verfolgt unter Beweis stellen kann. Dies wäre schön, ist allerdings nicht der Fall. Der individuelle Einfluss und die individuelle Kompetenz, eines einzelnen Spielers im Team, ist verglichen zu einer gleich hohen Gruppen Kompetenz, schlichtweg marginal. Sprich, selbst einem Faker gelingt es nicht sein Team immer durchzubringen, wenn auf der Gegner Seite 5 Leute wissen was sie tun. Und nicht nur einer, wie im Fall von Faker. Das Matchmaking allein entscheidet derzeit die allermeisten Spiele und nicht das individuelle Können. Riot hat aus gutem Grund die Yolo Q versucht abzuschaffen/gezögert sie wieder einzuführen. Das Spiel mag schneller "Snowballen" als jemals zuvor, dennoch werden die allermeisten Spiele immer noch entschieden von den SCHLECHTEN Spielern und nicht den wirklich einzelnen guten. Im Grunde lässt sich das professionelle LoL Spiel auf eine einfache Formel runter brechen: 10 Spieler warten darauf das EINER einen Fehler macht. In meiner Elo warten maximal 2 darauf, weil der Rest die EIGENEN Fehler nicht mal erkennt. Desto besser die Spieler sind jedenfalls, desto weniger "Chancen" brauchen Sie, die ihnen schlechte Spieler bieten, um das Spiel zu entscheiden. Du musst das Spiel nicht mal mögen, um besser zu sein als 99% der schlechten Spieler die das Spiel lieben aber nicht beherrschen. Die meisten Twitch Streamer, hassen das Spiel, wissen aber um den Unterhaltungswert und die Popularität, besonders im Vergleich dazu wenn sie anderes streamen würden. Das Spiel sollte Individuelle Leistung nicht nur besser differenzieren können sondern auch klarer belohnen. Und ich muss dir leider ebenfalls bei deinem Resümee widersprechen. Das einzige was zählt ist die individuelle Lernfähigkeit, jene wird im Spiel weder erkannt noch belohnt derzeit. Nur der faire Gruppensieg sollte zählen, wenn man bei einem Gruppensieg System bleiben will, dieser würde allerdings ein weitaus besseres Matchmaking System vorauszusetzen.
Naja wenn der individuelle Skill keine Rolle spielen würde, dann wäre es schwer zu erklären, warum es nur so wenige hochklassige Spieler gibt. Außerdem kannst du den individuellen Skill als Mittelwert von dem Skill der in hunderten von Spielen gezeigt wird betrachten. Je mehr Spiele, desto genauer die Einschätzung. Natürlich kann man nicht jedes Spiel gewinnen, aber das ist in fast keinem Sport so.
: > [{quoted}](name=cremnik,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=Kl2HQO7N,comment-id=00050000,timestamp=2017-11-07T17:00:51.467+0000) > > Es geht um die Intesität mit der dieses Ziel verfolgt wird. Wenn du an eine Spiel zum Beispiel so herangehst: "Ich bin der beste Ryze der Welt. Nichtmal Faker kann mir was", dann ist das was anderes, als wenn du sagst: Ok, ich denke ich bin gut, aber ich nehme dieses Spiel als Lernmöglichkeit wahr und versuche noch besser zu werden. Das sind interne psychische Prozesse die bestimmen, wie du über Lern- und Leistungssituationen und dein Verhalten darin reflektierst und die zukünfitge Situationen beeinflussen. Das tl;Dr ist sehr sehr plakativ. Darüber ist es ausführlicher zusammengefasst und ansonsten einfach die Arbeit lesen ^^. > > 400 Leute sind für eine Bachelorarbeit und für eine psychologische Studie bei weitem ausreichend. Klar hätte ich reddit auch machen können, aber ich hatte leider die Kapazitäten nicht das ganze nochmal auf Englisch zu übersetzen. Lerneffekte schon klar, Du sagst jene sind positiv beeinflussbar , z.B. durch die Mentalität/Attitüde. https://www.youtube.com/watch?v=KKFtFWBQcJE Sprich Spielen oder das Lernen an sich ist positiv beeinflussbar für jeden. Das ist schlichtweg naiv jene Formel auf "Casual" oder "Hardore Gamer" zu übertragen. Was meinst du wie viele Spieler von sich selbst behaupten würden sie wären Hardcore Zocker und Leidenschaftlich dabei? Besitzen aber close to zero Skill? Nein, was wirklich helfen würde wäre, die Spieler nach ihrer tatsächlich Leistung zu bewerten. Aber dann würde man ja Kunden abschrecken ohne eine 50 % Gewinn Sicherstellung-Garantie durch das derzeitige Matchmaking System. Das ist alles wozu das derzeitige System taugt. Hat sicher nichts mit Kundenbindung zu tun^^
Die gefunden Effekte sind wie gesagt auch nicht nicht groß. Außerdem geht es um Wahrscheinlichkeiten. Hardcore-Spieler sind in der Gesamtheit besser als Casual-Spieler. DAs basiert auf Mittelwerten. Natürlich gibts da Schwankungen etc. Bitte keine absolute Kausalitität annehmen
Revilous (EUW)
: > Tl;dr: Um erfolgreich in LoL zu sein ist es am besten gut werden zu wollen und dabei auch mit den eigenen Fähigkeiten anzugeben. Sag bloß. Kannst du mir bitte nochmal erklären, was genau du herausgefunden hast? Weil dass man besser wird, wenn man besser werden will scheint mir ziemlich offensichtlich..? Vielleicht habe ich den ganzen Text nicht verstanden... Außerdem sind 400 Teilnehmer sehr wenig, du hättest das ganze auf Reddit veranstalten sollen für bessere Ergebnisse.
Es geht um die Intesität mit der dieses Ziel verfolgt wird. Wenn du an eine Spiel zum Beispiel so herangehst: "Ich bin der beste Ryze der Welt. Nichtmal Faker kann mir was", dann ist das was anderes, als wenn du sagst: Ok, ich denke ich bin gut, aber ich nehme dieses Spiel als Lernmöglichkeit wahr und versuche noch besser zu werden. Das sind interne psychische Prozesse die bestimmen, wie du über Lern- und Leistungssituationen und dein Verhalten darin reflektierst und die zukünfitge Situationen beeinflussen. Das tl;Dr ist sehr sehr plakativ. Darüber ist es ausführlicher zusammengefasst und ansonsten einfach die Arbeit lesen ^^. 400 Leute sind für eine Bachelorarbeit und für eine psychologische Studie bei weitem ausreichend. Klar hätte ich reddit auch machen können, aber ich hatte leider die Kapazitäten nicht das ganze nochmal auf Englisch zu übersetzen.
: Ich erinner mich an einen ex dota pro der mit lol angefangen hat. sein Ziel war von Anfang an der professionelle Bereich. Das ist der einzige Fall, den ich kenne, der die These unseren klugscheißenden Poros unterstützt. Man kann jetzt sagen: Ausnahmen bestätigen die regel oder aber auch ein Gegenbeispiel reicht um eine Aussage zu widerlegen ;)
Wenn das so ist, dann hat das sicherlich Hand und Fuß, allerdings ist der Professionelle Bereich nochmal was ganz anderes, da da Leistung zum Beispiel ganz anders gemessen werden muss, weil es keine Varainz in der Platzierung gibt und es mehr als nur ein Spiel ist, sondern ja wirklich ein Beruf zum Geld verdienen
MacDeath (EUW)
: Puh, endlich mal ein Resultat einer Umfrage! Ich hoffe ich hab an der teilgenommen. So oft wie ich schon vergeblich auf eine versprochene Statistik gewartet hab hab ich langsam aufgehört an Umfragen teilzunehmen.
Dann schau mal rein. Ganz viel schöne Statistik :'D
Lagbeard (EUW)
: > Wenn ihr Fragen habt, dann stellt sie gerne unter diesen Thread, ich werde versuchen sie so gut wie möglich zu beantworten! Naja, das von jemandem, der in zwei Semestern selbst soweit ist: Bestanden? ;)
Hab heute abgegeben, deshalb hab ich noch keins :(
yartago (EUW)
: [Forenspiel] Tauziehen
Qbert (EUW)
: Ja, ich verstehe deinen Ansatz, aber wollte es nur zu bedenken geben. Wenn ein Spiel sehr mitreißend ist, kann es auch sein, dass ein Anfänger es für mehrere Stunden/Tage durchsuchtet und damit die Stufe des Casuals überspringt. In der heutigen Spielergemeinschaft gilt zwar oft "casual" als Neuling, was aber nicht zwangsläufig der Fall sein muss. Auch ein sehr guter Spieler kann Gelegenheitsspieler sein. :) Da ich gebürtige Klugscheißer bin, wollte ich es nur anmerken ^^
Da würde ich widersprechen. Das kann zwar so sein, etwa wenn man casual und hardcore nicht als Gegenpole ansieht, was ich hier allerdings tue, allerdings geht es um das Selbstverständnis. Du hast absolut recht, es ist möglich dass wir so von einem spiel vereinnahmt werden das wir erstmal 24 stunden durchspielen und dann sagen wow ich bin ein hardcore zocker. Aber(!) dann ist der Zeitraum der befragung entstanden. Klar kannst du nach 24 stunden sagen: ich bin hardcore gamer, aber wenn du nach 5 minuten gefragt werden würdest könnte deine antwort auch casual lauten. Somit übersprongst du casual nicht, sondern bleibst nur eine relativ kurze zeit in diesem Selbstverständnis
Qbert (EUW)
: Ich möchte nur hinzu fügen: Casual Gamer = Gelegenheitsspieler, nicht Anfänger. Deine Annahme Hans fängt mit Lol an, d.h. er ist Casual Gamer ist also erst einmal falsch.
Nich unbedingt. Es geht um einen dynamischen Prozess und das eine schließt das andere nicht aus. Jemand der anfängt wird sich höchst wahrscheinlich erst mal als casual-Spieler sehen. Wie schnell er und ob er sich zum Hardcore-Spieler wandelt ist eine andere Frage, ist aber wahrscheinlich nicht von der Spielzeit in Jahren abhängig, sondern davon, wie stark man sich mit den vorherrschenden Zielen der Umgebung identifiziert + weitere Faktoren. Ein blutiger Anfänger sieht sich wahrscheinlich erstmal als Casual-Spieler, aber nicht jeder Casual Spieler ist auch ein blutiger Anfänger. Es ging mir darum zu zeigen, dass ich eine dynamische Entwicklung dabei vermute.
Kommentare von Riot’lern
: Großartige Idee! Ich hab mich mal an einer Lol Wildlife Doku versucht. https://www.youtube.com/watch?v=k2mfIT5jA9I&t=373s Mal sehen ob der Shootout noch läuft :D
Habs mal getwittert, danke für die Einsendung :)
: So dann analysier mich mal. Ich freu mich schon darauf, dass du mich adden wirst. Kleine frage : Was willst du nach den Studium machen ? In die Produktmarketing / Werbung gehen ?
Danke :) dauert aber alles an sich noch ne Weile. Nach dem Studium plane ich in die therapeutische Richtung zu gehen, aber Werbung wäre auch sehr cool und interessant
: > [{quoted}](name=cremnik,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=OnTvjRkb,comment-id=00040000,timestamp=2017-02-23T11:50:46.378+0000) > > Danke! Ich werde die Ergebniss natürlich auch im Forum teilen und weisst du etwa auch wann genau? Im Sommer? Juni, Juli, August oder später? Kann es mir dann ungefähr in den Kalender schreiben
Leider noch nicht, so eine Bachelorarbeit dauert leider seine Zeit und dazu muss ich auch noch Klausuren etc schreiben, aber ich denke so august spätestens
Andorell (EUW)
: Hab auch mal mitgemacht :) Viel Erfolg {{sticker:slayer-jinx-wink}}
XenesisCH (EUW)
: Habs ausgefüllt, die Seite war extrem langsam :p. Gab nur Geschlecht und Alter (ich hoffe ich hab nicht zuviel verraten, ansonsten kannst du es löschen). Wenn manchmal Schulbildung/Ausbildung etc. gefragt werden und dann da Antwortmöglichkeiten vorkommen, welche es in der Schweiz aber nicht gibt, breche ich normalerweise die Befragung ab ;-). Edit: Im Fragebogen, gab es eine Frage über etwas, dass es meiner Meinung nicht (noch nicht) gibt. Hätte es dir per PN mitgeteilt, aber ich finde keine Funktion dazu.
du kannst mir gerne eine mail an niklas-alexander.doebler[at]stud.uni-bamberg.de schreiben :)
: Coole Umfrage! Ich freue mich schon darauf, etwas von der Auswertung zu hören =)
Danke! Ich werde die Ergebniss natürlich auch im Forum teilen
Ariya (EUW)
: Ausgefüllt! Die Seite war etwas langsam :(
: >Ihr würdet nicht nur mir wahnsinnig helfen, sondern auch dazu beitragen, dass** Gaming bezogene Forschung** nicht immer nur mit dem öden Killerspiele machen aggressiv Klischee assoziiert wird, sondern endlich auch aus anderen Blickwinkeln seriös betrachtet wird. Naja in der Hinsicht hat sich schon einiges bewegt. Zwar sind unsere Politiker und Medien immernoch darauf aus Videospiele schlecht dastehen zu lassen, weil das gute Schlagzeilen ergibt. Die Forschung hinter Videospielen hat sich aber schon mehr darauf fokussiert welche positive Auswirkungen sie haben und wie man diese am besten einsetzen kann ( VirtualReality fürs Militär als Simulator mal als Beispiel).
Da hast du natürlich recht, aber dennoch wird das gerne als Argument von Politikern rausgeholt, wenn es gerade passt.
XenesisCH (EUW)
: Werden Länderspezifische Grunddaten abgefragt, welche ich nicht beantworten könnte?
Länderspezifische Grunddaten? Es geht hauptsächlich um dich als LoL spieler
Lagbeard (EUW)
: Selbes Problem am PC. Mein Browser erlaubt mir nicht mal auf "trotzdem besuchen" zu klicken.
Welchen Browser verwendest du denn? Klappt es mit einem andern?
SHINlGAMI (EUW)
: > [{quoted}](name=cremnik,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=OnTvjRkb,comment-id=00000000,timestamp=2017-02-23T10:47:03.084+0000) > > Bei Mobiltelefonen kann das manchmal vorkommen. Wie gesagt das ist der ofizielle Server des Lehrstuhls an dem ich schreibe, dem kann also vertraut werden :'D Ok dann mach ich den Fragebogen gleich am PC, danke für die Antwort :p
SHINlGAMI (EUW)
: '' Dieser Verbindung wird nicht vertraut Sie haben Firefox angewiesen, eine gesicherte Verbindung zu janus.allgpsych.uni-bamberg.de aufzubauen, es kann aber nicht überprüft werden, ob die Verbindung sicher ist. Was sollte ich tun? Falls Sie für gewöhnlich keine Probleme mit dieser Website haben, könnte dieser Fehler bedeuten, dass jemand die Website fälscht. Sie sollten in dem Fall nicht fortfahren. '' Liegt das vllt daran das ich am Handy die Seite geöffnet hab oder allgemein? ^^
Bei Mobiltelefonen kann das manchmal vorkommen. Wie gesagt das ist der ofizielle Server des Lehrstuhls an dem ich schreibe, dem kann also vertraut werden :'D
  Kommentare von Riot’lern
Ozuraak (EUW)
: Du hattest vom 7. Januar bis zum 21. Januar deinen 14-Tage Bann. Danach führt jeder weitere negative Chatverlauf zum Perman, wenn dich jemand reportet. Rate mal was passiert ist? RIchtig du warst negativ und jemand hat dich reportet. Fazit? Permaban. Absolut vorhersehbar und absolut verdient.
Das ist nicht ganz korrekt. Nach einem 14-Tage Ban hat man die Chance sich durch positives Verhalten zu verbessern und so die Reputation seines Accounts wiederherzustellen, außerdem führt ein Report nicht zwangsläufig zum Ban, sondern nur, wenn es tatsächlich auch einen Verstoß gegen den Summoners Code gab.
: Ich habe eine Serie gestartet die ,,Rätsel der Kluft,, heißt. Ich verbinde dort alle Sachen rund um League of Legends in einem Quiz mit einem Ranking wie in League of Legends, also von Unranked über Bronze bis zum Ende in Challenger. Die zweite Folge hat mich einige Stunden gekostet und beinhaltet soviel Verzweigungen das ich auf ganze 29 Videos gekommen bin. Hoffe euch gefällt das ganze. Ich würde mich natürlich über ein Like oder Abo freuen und lasst doch auch etwas konstruktive Kritik da. MFG yeahman/Manuel https://www.youtube.com/watch?v=RNYDfeZvmTw&t=40s
Coole Idee! Ich versuche das morgen mal zu Posten!
: der rückblick der emissaries: wir sind ja keine riot mitarbeiter und obwohl eigentlich alles in LoL in NA programmiert wird und es in eu übernommen wird haben wir und trotzdem gedacht: scheiß auf die foren regeln wir bringen unsre eigenen durch, was in den na foren sogar von riot mitarbeitern mit einem "so true actually made me laugh" kommentiert wird, wird bei uns mit einem 3 tage forenban bestraft :D hachja. jetzt weiß ich wieder warum ich soviele deutsche im englischen euw forum antreffe.
Wenn du möchtest kannst du deine Kritik gerne ausführlicher schreiben. Wir nehmen uns alles zu herzen und versuchen uns stets zu verbessern!
Kommentare von Riot’lern
Pianca (EUW)
: http://chaplynn.deviantart.com/art/Urf-the-Nami-Tee-Fanart-645323079 Mein Nami Fanart. Nami im Urf-Kostüm. :)
TEA Air (EUW)
: https://www.youtube.com/watch?v=p0HQReqk-Ts hier mal ein Kleiner trick den ich verwende
Wenn das Video auf Privat gestellt ist, können wir es aus nahe liegenden Gründen nicht teilen ^^
: Mal wieder die Internet-Rechnung nicht gezahlt oder auf Reisen? Mit diesem Offline-Jungle-Kit verbesserst du deine Jungle-Tactics auch im Reallife! Zutaten: Kastanien, Farbe http://i.imgur.com/W0z5E9o.jpg
: Sehr schön immer wieder so hartnäckig konstruktive Kommentare von dir zu lesen :) Du bringst wirklich mal Besinnung in die LoL Community. Weiter so! Gruß, Doenerlord
Kommentare von Riot’lern
: "Postet deshalb eure Videos unter diesen Thread", na das lasse ich mir doch nicht engehen :D Hier ein kurzes Video was passieren würde, wenn sich die Minions zur Rebellion erheben würden ^^ https://youtu.be/8XhrvM1fEzk Danke für die tolle Gelegenheit, Emissaries =)
: "Mein Account wurde gestern gehackt" Sicher das du nicht auf eine Freeskin/Rp seite reingefallen bist? Das wäre dann Pishing/Fishing. " Trotzdem wurde mir in unter 24h geholfen und der Account zurückgegeben." Freut mich für dich. " League of Legends ist mein Lieblings Spiel und ich könnte mir nichts anderes Vorstellen." Das sehen die meisten wohl so. "Danke Riot für euren Content" Da kam mal der Lob den ich immer wieder in Gedanken habe. Die meisten (der neueren Spieler) sehen es meistens nicht ein aber Riot hat in den Jahren wirklich saubere Arbeit geleistet. " für euren Tollen Support" Nicht nur der Support ist Klasse (mein Freund ist auf Pishing reingefallen, hat aber dank dem Support seinen Account wieder erhalten), sondern auch die Grünen wie Humpelstilzche und Sirrrkas die Jahrelang in den Foren mit Qualifizierter Antworten auf deine Fragen aufwarten oder die Orangen wie Legofreak die dir bei Technischen Problemen aushelfen.
Ich nehme das Lob für alle nicht genannten Emissaries, die auch super Arbeit leisten an. Danke :D
Kommentare von Riot’lern
Kommentare von Riot’lern
Amycat (EUW)
: Hat sich euer Spielverhalten durch LoL verändert? (umfrage)
Ich hab mitgemacht, aber würd dir gerne Feedback zum Design der Umfrage geben. Erstmal finde ich es sehr cool, dass du dich damit beschäftigst. Aber was ist deine Hypothese oder ist es nur eine deskriptive Arbeit? Die Fragen wirken irgendwie nicht konsistent. Auf einer Seite die Fragen nach dem Premade Verhalten, auf der Anderen die nach dem generellen Verhalten und Stimmung. Wo siehst du den Zusammenhang. Ich hätte vielleicht noch gefragt, ob es einen Unterschied nach dem Verlieren/Gewinnen mit Freunden gibt. Ein anderer Verbesserungsvorschlag betrifft die Gestaltung der Items. Sie sind sehr überladen und man verliert schnell den Überblick. Man muss genau lesen, weil so viel in eine Frage gepackt wurde und sich so unnötig stark konzentrieren. Ich würde empfehlen mit sog. [Likert-Skalen](https://de.wikipedia.org/wiki/Likert-Skala) zu arbeiten: Skalen mit z.B. 5 Stufen. Das hast du bei der Frage nach der Häufigkeit von Premadegames schon im Ansatz gemacht. Ich würde das dann so designen: Statement und dann Zustimmung, so kann jeder Teilnehmer selbst entscheiden, wie stark er dem Item zustimmt, falls er sich z.B. nicht 100%ig in deinem Statement wiederfindet, aber eigentlich schon der Meinung ist. Also: >Frage: Wenn ich mit Freunden spiele bin ich ruhiger und gelassener: trifft zu (1), trifft eher zu (2), teils-teils (3), trifft eher nicht zu (4), trifft nicht zu (5). Der Vorteil ist, dass du einerseits eine "neutrale" Mitte hast, andererseits mit den Ergebnissen einen Summenscore ausrechnen kannst, indem du die Zahl z.B. mit der Antwort von " ja, ich habe mehr Spaß an dem Spiel" addierst. So kannst du ein Konstrukt messen, wie z.B. "Positive Erfahrungen beim Spielen". Auch gibt es dir die Möglichkeit die Stärke der Einstellungen zu überprüfen und nicht nur das bloße Vorhandensein. Die unterschiedlichen Konstrukte, aus mehreren Items gebildet, kannst du dann im nächsten Schritt z.B. Korrelieren um so Zusammenhänge aufzudecken. Sind Leute, die ihre Mitspieler eher flamen nach einem Spiel stärker negativ gestimmt, als Leute, die ihren Mitspielern helfen? Das macht die Umfrage zwar länger, aber auch wissenschaftlich genauer und du hast mehr Möglichkeiten auch potentielle Effekte zu finden. Ich hoffe das alles war nicht zuviel Kritik und Input, nichts desto trotz würden mich die Ergebnisse auch sehr interessieren :)
: Permabann wegen Nutzung von custom Skins?!
Wie heißt denn der gebannte Account? Mal gucken, ob ich was rausfinden kann :)
: Aggresionen rauslassen
Du könntest versuchen deine Agressionen auf ein anders Objekt, als das Spiel bzw. die Spieler zu übertragen. Allerdings ist das langfristig keine gute Lösung, da es nur die Symptome und nicht das eigentliche Problem bekämpft. Vielmehr solltest an den Faktoren arbeiten, die die wütend machen.Damit meine ich nicht die anderen Spieler, die kannst du nicht so sehr positiv beeinflussen, wie dich selbst, auch nicht durch flamen. Also mach dir Gedanken darüber, was du an dir selbst ändern kannst. Vielleicht einfach mal ne Pause machen, beruhigende Musik hören etc.
Mehr anzeigen

cremnik

Stufe 89 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion