: Ja manche sind glaub ich durch diesen Thread auf mich gekommen,und bis jetzt war von 5 keiner dabei der hier was schrieb...keine Sorge ich finde euch hier alle nett :) bloß sind mir die anderen unbekannt.Danke dir für deine ehrliche Meinung und deinen Ratschlag ^^{{champion:103}}
Wenn die nicht nett sein sollten, weißt du dir ja jetzt zu helfen ;).
: Leider hat er es per Voice gemacht und ich war in dem Moment zu überwältigt um was zu machen... sowelche agieren immer hinter dem Schatten und werden nie erwischt dass ist was mich aufregt
Meiner Meinung nach muss man da auch nichts antworten. Letztlich sagt jemand der es nötig hat, sich extra zu dir zu begeben um dir so einen Spruch zu drücken, doch am Ende viel mehr über sich selbst und seine eigenen Impulse und die Kontrolle darüber aus, als über dich und dein Können.
Yuiwara (EUW)
: jup, der dmg ist viel zu hoch. rein defensive tanks platzen teils in sekunden. man kann eig nur noch tanken, wenn man genug lifeleech hat. also sowas wie nasus, garen usw die offensiv gebaut werden funktionieren, aber die klassische def/mdef builds sind ziemlich schlecht. es gibt einfach zu viel def/mdef reduktionen.
MEn ist der motivationale Effekt um ein vielfaches größer, als das reine Potential anhand des Scalings. Gilt auch für das oben angesprochene Firstblood. Sieht man besonders stark beim Fußball, wo es diese Unterschiede mit denen man sich sowas einreden kann ja nicht gibt: Den Einfluss des Heimvorteils (freundliche Fans), erste Tore erhöhen die Siegchancen deutlich stärker, als Ausgleichstore, ein Spiel mit überlegenem Ballbesitz gibt nicht 100%, sondern nur 75% Siegchance (das ist immerhin eine 1/4 Chance auf den Sieg für die schlechtere Mannschaft), die Wahrscheinlichkeit auf ein Tor steigt mit dem Spielende. Das sind enorme Einflüsse. Sicherlich ist das reine Balancing auch nicht unwichtig und Snowballing ist fraglos ein nützlicher Faktor auf dem Weg zum Sieg. Deutlich wichtiger ist aber der Effekt auf die Moral, den vor eben Kills und Objectives haben.
Kulimon (EUW)
: Account Permanent gebannt?
Ich fürchte da so ein Account nicht an eine Person gebunden ist, wird eine Stempelzeit da nichts bringen. Du wirst auf die Fähigkeiten des Supports vertrauen müssen, dass dieser anhand der Daten, die er bereits hat, zu erkennen, dass es nicht du warst, der diese Spiele gespielt hat. Ich denke mal das hast du ja ohnehin bereits im Ticket erwähnt.
Kulimon (EUW)
: Habe ich schon gemacht ich warte noch auf Antworten. mir war nur wichtig mal bei der Community nachzuhacken ob jmd schonmal in so einem Schlamassel war und ob ich irgend was tun kann wenn ich dort ggf. auf eine ,,Wand´´ treffen sollte
Erneut auf das Ticket antworten, ruhig und sachlich bleiben, so kurz wie möglich fassen und erneute Prüfung erbeten.
: Diese Shield supps sind aber leider nicht mein Spielstil, ich habe alle schonmal gespielt und gefällt mir persönlich überhaupts nicht. Ich weiß, eigentlich ist es richtig dumm zu tilten, darum will ich es ja unbedingt rausbekommen, das ist auch das was mich damals am meisten zurückgehalten hat um zu climben. ich hab mir schon überlegt, einfach einen Zettel auf meinem 2. Monitor zu kleben auf dem ich schreib: "dont tilt" und immer wenn ich auf 9Gag oder so gehe, dass ich dann vlt doch noch versuch das game zu gewinnen :D
> [{quoted}](name=Just NoLook,realm=EUW,application-id=vatevpvi,discussion-id=La6iOcnA,comment-id=00010001,timestamp=2020-01-09T09:34:17.012+0000) > > Diese Shield supps sind aber leider nicht mein Spielstil, ich habe alle schonmal gespielt und gefällt mir persönlich überhaupts nicht. Bleib bei dem was du magst und vor allem was du kannst. Zum einen soll das Spiel ja immer noch Spaß machen, zum anderen bringt es dir überhaupt nichts, etwas zu picken, was vielleicht auf dem Papier toll aussieht, du aber nicht spielen kannst.
: Ja ich schau ja nicht immer auf das Team und deren fehler ich tilte ja auch komplett wen ich z.b. in die Mitte roame und keine Ahnung meinen Skillshot misse, oder ich overstay und werde getötet oder sonst irgendetwas, wenn das 2x oder so passiert hab ich schon innerlich keine Lust mehr:D Es ist ja sowieso schon besser geworden. gerade so in season 5 und 6 war es am schlimmsten weil ich auch ständig Gold 4 hardstuck war das hat mich am meisten aufgeregt^^
Naja, mit so einem Verhalten sabotierst du dich ja auch ganz schön selbst. Kein Wunder, wenn du dann nicht aufsteigst. Du hältst dich damit ja selbst in einem Teufelskreis gefangen.
: > Ich tilte extrem schnell Passiert mir auch, einfachste Lösung --> Mute all > Meinen ADC beim Last hitten helfen Wenn ihr die wave pusht, dann ja, einfach draufhauen ohne die Minions zu töten, ist ja jetzt nicht so schwer ^^. > Ich helfe zu viel So bin ich leider auch ab und zu, früher hab ich das ausnahmslos immer gemacht. Wenn du weißt, dass du stirbst wenn du reingehst ohne irgend einen nutzen zu ziehen, dann machs einfach nicht. Lieber stirbt nur die eine Person als du auch noch. Wenn die dich flamen/ spampingen: zurück zu Tipp 1. > Roaming Wenn dein ADC schlecht ist würde ich dir auch stark empfehlen zu roamen. Ob er dabei stirbt ist halt seine Sache. Du kannst nicht mehr tun als ihm zu sagen, dass er aufpassen soll. Natürlich solltest du vor dem roamen auf die wave achten und idealerweise gehst du halt roamen, wenn dein adc gerade sowieso freezed oder recalled. Wenn ich als Secondary Support bekomme spiele ich immer Pyke. Wenn du mit Pyke nicht roamst brauchst du auch kein Pyke spielen, da kannst du jeden anderen Supp nehmen. Genereller Tipp: Verlass dich nicht auf dein Team. Ich habe deshalb schon x-mal meinen Lead auf der midlane weggeworfen und spiele verloren. Ja, League ist ein Teamspiel, das heißt aber nicht, dass du random Leuten (gerade in Gold) zu 100% vertraust und denen glaubst dass sie gut sind. Ich bin von Main support auf main mid gewechselt und bin alleine dadurch von Silver 1 auf Gold 1 gekommen. Du kannst als Utility-Support wie Thresh noch so gut sein und noch so geile hooks treffen. Wenn dein adc lieber farmen will oder einfach gar nicht reagiert stirbst du einfach und wirst im besten Fall gespampingt.
> [{quoted}](name=CG Mörglife,realm=EUW,application-id=vatevpvi,discussion-id=La6iOcnA,comment-id=0004,timestamp=2020-01-09T09:07:02.654+0000) > > Wenn ihr die wave pusht, dann ja, einfach draufhauen ohne die Minions zu töten, ist ja jetzt nicht so schwer ^^. Ich glaube hier war vom TE aber vor allem die Situation gemeint, wenn die gegnerischen Minions unter den eigenen Tower gepusht sind und man so lasthitten muss, dass der Tower keine Minions tötet.
: Ich denke, das MM-System könnte Probleme machen. Zwar sind von den 9 verbliebenen Spielern die meisten zwar wieder im Team oder im Gegnerteam, aber nach meiner höchstwahrscheinlich nicht alle. Was passiert, wenn dann das MM-System Spieler ins neue Game bringt, die ebenfalls von einem Dodge stammen und dann 2 Spieler den gleichen Champ haben? Beim Beispiel des TE: Man hat Lux und jemand im Team dodged. Beim MM kommt dann ein Spieler, der in einer andere ARAM-CS auch Lux hatte (und jemand dodge auch dort). Wer kriegt nun die Lux? Insbesondere wenn gerade Probleme (Client, Server, Internet, etc.) auftreten und Spieler unabsichtlich (mengels Verbindung) gerade öfter die CS "verlassen", könnte dies auch oft passieren. Offenbar tut aber die Zeitstrafe nicht weh, weshalb es Dogdes gibt. Vielleicht sollte man andere Strafen einfügen (bzw. teils kumulativ): - Keine Reroll Punkte für den Dodger (und evtl. seinen Premades) für die nächsten 5 Games - Trade-Strafe für den Dodger für die nächsten 5 Games (kann also nur noch Trades anderer annehmen/ablehnen) - Nur Champ des Dodgers bleibt (und jener seiner Premades). Ich glaube, der erste Punkt alleine bringt nichts (da haben dann einige nur eine Reroll-Strafe von 16545 Games....) Aber grundsätzlich (und kumliert wie darf selber nicht traden + Champ bleibt vom letzten Game) wird man wohl eher überlegen, ob man dodged und dann z.B. 5 Games lang allenfalls noch schlechtere Champs spielen muss.
> [{quoted}](name=HyperionCH,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=qj46am6G,comment-id=00030001,timestamp=2020-01-09T12:05:11.767+0000) > > Ich denke, das MM-System könnte Probleme machen. > > Zwar sind von den 9 verbliebenen Spielern die meisten zwar wieder im Team oder im Gegnerteam, aber nach meiner höchstwahrscheinlich nicht alle. > Was passiert, wenn dann das MM-System Spieler ins neue Game bringt, die ebenfalls von einem Dodge stammen und dann 2 Spieler den gleichen Champ haben? > > Beim Beispiel des TE: > > Man hat Lux und jemand im Team dodged. > Beim MM kommt dann ein Spieler, der in einer andere ARAM-CS auch Lux hatte (und jemand dodge auch dort). Wer kriegt nun die Lux? Guter Punkt. Würde vorschlagen das ARAM-gemäß einfach auszuwürfeln - wer verliert bekommt dann Random einen neuen Champ. > Insbesondere wenn gerade Probleme (Client, Server, Internet, etc.) auftreten und Spieler unabsichtlich (mengels Verbindung) gerade öfter die CS "verlassen", könnte dies auch oft passieren. > > Offenbar tut aber die Zeitstrafe nicht weh, weshalb es Dogdes gibt. > Vielleicht sollte man andere Strafen einfügen (bzw. teils kumulativ): > > - Keine Reroll Punkte für den Dodger (und evtl. seinen Premades) für die nächsten 5 Games > - Trade-Strafe für den Dodger für die nächsten 5 Games (kann also nur noch Trades anderer annehmen/ablehnen) > - Nur Champ des Dodgers bleibt (und jener seiner Premades). > Ich glaube, der erste Punkt alleine bringt nichts (da haben dann einige nur eine Reroll-Strafe von 16545 Games....) > Aber grundsätzlich (und kumliert wie darf selber nicht traden + Champ bleibt vom letzten Game) wird man wohl eher überlegen, ob man dodged und dann z.B. 5 Games lang allenfalls noch schlechtere Champs spielen muss. Würde nicht alle drei Punkte Dodges nicht eher noch mehr erhöhen? Wenn denen die Wartezeiten ohnehin egal sind, würden die doch für den "Bonus"-Reroll wahrscheinlich trotzdem die CS verlassen.
: evt sollte man solche langen Zeitstrafen auf Aram begrenzen d.h. der Spieler ist nur vom Modus Aram gesperrt. nichts nerft mehr als endlich mal nen starken und lustigen Champ in Aram zu bekommen und dann wird gedodged.
Völlig richtig, aber wenn ich mal aufgrund von äußeren Faktoren die CS dodgen muss, dann will ich nicht für 7 Tage kein ARAM mehr spielen dürfen deshalb. Eine geringfügige Erhöhung würde ich da, wenn überhaupt, deutlich eher unterstützen. Wie gesagt halte ich die Champspeicherungsalternative der Strafentaktik aber für weit überlegen.
Zavolta (EUW)
: > [{quoted}](name=eingew,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=F9RqgwTc,comment-id=0006,timestamp=2020-01-09T09:12:01.110+0000) > > Ich würde empfehlen auf Draft Pick zu wechseln. Da kannst du eine Rolle auswählen und sowas wie Double-Jungle kann dir nicht passieren. Sicher gibt es das da... die Leute die "aufgefüllt" werden und dann sowas "f+ck autofill, i go jungle" schreiben und tun...
Du hast natürlich völlig recht. Ich habe den Post mal entsprechend angepasst.
HDraainH (EUW)
: Spieler flamen und reporten mich ohne Grund.. werde ich gebannt?
Ich würde empfehlen auf Draft Pick zu wechseln. Da kannst du eine Rolle auswählen und sowas wie Double-Jungle ~~kann dir nicht~~ wird dir fast gar nicht mehr passieren.
Zavolta (EUW)
: > [{quoted}](name=IrOxXx,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=Ekknro6U,comment-id=00010001,timestamp=2020-01-08T07:25:39.332+0000) > > Ich habe alle reported ingame. Ja ich kann sagen das ich nichts gemacht habe hab nur Idiot gesagt mehr nicht. > > Außer es zählt wenn ich gesagt habe . Ich würde euch gern die Bilder hochladen das ihr es seht. Bin neu im Forum hab kp ob das geht Da z. B. : https://www.bilder-upload.eu Hochladen, link kopieren, hier einfügen, fertig.
Ist allerdings nicht notwendig, der Chatlog wird ohnehin bei Riot gespeichert und wenn er dem Support sagt, um welches Spiel es sich handelt, dann wird dieser ohnehin die Logs die bei ihnen gespeichert sind aufrufen und nicht auf der Grundlage von externen Bildern entscheiden. Aber da er den Report bereits ingame durchgeführt hat, muss der TE natürlich auch nicht zusätzlich zum Support gehen.
: Spezieller Fall Lux in ARAM
Ich glaube nicht, dass dermaßen übertriebene Strafen irgendetwas bringen werden, außer extrem genervte Spieler, die sich ingame dann gar keine Mühe mehr geben oder gleich AFK gehen. Zumal es etwas viel effektiveres gibt: Warum nicht die gewürfelten Champs einfach speichern, und wenn man in eine neue CS kommt, dann kriegt man wieder den Champ, den man in der CS vorher, bei der das Spiel nicht zustande kam, auch hatte? Rerolls müssten dann natürlich genauso gespeichert werden und der Champ, den man vorher auf die Bank gepackt hat müsste wieder da auftauchen. Das wäre viel sinnvoller als jede Strafe. Ich denke wenn man das macht würde es sich sogar lohnen, die Leave-Strafen für die ARAM-Queue komplett zu entfernen.
: Tipps zum climben in Season 10?
Ich würde erstmal mehr spielen, bevor ich mit Rankeds anfange. Level 30 ist nicht viel, 3 Jahre Pause aber schon. Bis Level 60 würde ich dir mindestens empfehlen, einem blutigen Anfänger sogar mindestens Level 100. Denn um in der Rangliste erfolgreich zu sein brauchst du vor allem Übung. 4 Champs auf einer Rolle sind auch schon viele finde ich, 2/3 dürften reichen. Als Support kannst du es dir aber auch sehr gut leisten, One-Trick-Pony zu werden, also immer nur einen Champion zu spielen. Was den Tilt angeht, den löst du denke ich am besten, indem du möglichst viel Distanz zwischen dir und dem Spiel aufbaust. Es soll ja in erster Linie Spaß machen, also solltest du unter gar keinen Umständen spielen, wenn du bereits schlechte Laune hast. Gerade nach Niederlagen empfiehlt sich also eine Pause, die auf jeden Fall lange genug gehen sollte, dass du runter kommst und auf andere Gedanken kommst. Dabei lenkst du dich also am besten auch gut ab, und machst etwas, was dir auf jeden Fall Spaß macht, ein ruhiges SP-Spiel bspw, oder auch Youtube. Wenn dich Mitspieler flamen, direkt muten. Alles andere zieht nur die Laune runter und selbst wenn nicht: Sinnloser Spam im Chat lenkt ab, weil du hingucken und es dann ignorieren musst. Weiterhin machst du dir am besten gute Musik an beim zocken, die dich glücklich macht und konzentriert hält. Und dann solltest du dein Ziel ändern. Spiel nicht verbissen auf Sieg, sondern versuche einfach immer in jeder Situation das beste für dich und dein Team herauszuholen. Wenn das nicht reicht: Shit happens, war aber eine gute Übung. Deshalb solltest du auch nie surrendern. Je besser du darin wirst, dich gegen überlegene Gegner möglichst lange am Leben zu halten, desto besser wirst du auch darin, Gegner die nicht gefeedet sind zu besiegen. Wenn du zu viel Hilfst, hilft dir vielleicht, mehr zu pingen. Verzichte dabei vor allem auf Spam, das tiltet deine Mitspieler bloß. Aber wenn du weißt, wie viele Gegner da sind, dann pinge deinem Mitspieler die, die er nicht zu sehen scheint. Viele Spieler haben eine schlechte Mapawareness, gerade im Eifer des Gefechts vergisst man ja ohnehin gerne auf die Karte zu gucken. Wenn du sie aufklärst riskieren die evtl von ganz alleine weniger - vor allem, wenn sie sich beobachtet fühlen. Dann guck am besten häufiger auf deine Todeszahl und leg dir ein paar Regeln fest, wann du auf jeden Fall back gehst. Ich persönlich gehe back, wenn mein Warditem leer ist, wenn ich unter 40% Hp bin, wenn ich oom bin oder wenn mein ADC back geht. Also eigentlich immer, wenn du gerade nichts besseres zu tun hast. Viel wichtiger als Roaming ist gutes Warding und gute Mapawareness. Ich verlasse meinen ADC generell nicht proaktiv, außer fürs Warding, immer nur reaktiv, dh wenn in der Botside des Jungles ein Kampf stattfindet oder kurz vor Beginn ist, dann begebe ich mich von meinem ADC weg und pinge das auch, damit der sich anpasst. Ich spiele aber auch nur Janna, die hat ja keinen so starken Gank wie Thresh. Warding ist ein super Stichwort. Das muss immer dein erstes Ziel sein, dass du alle 3 Wards auf der Map hast und dazu deine Itemquest möglichst schnell erfüllst. Dann solltest du auch immer schön viele Pinks kaufen. Das sieht schonmal ganz nett aus bei dir, aber da geht noch mehr. Die wichtigsten Pinkwardplätze sind innerhalb der Objectivepits. Dabei gilt Baron>Drake>Herald, dh wenn du auf der Map den 1-Minuten-Timer anlaufen siehst gehst du am besten bereits zu dem Pit, der atm die höchste Priorität hat und platzierst da deinen Pink. (Natürlich nur, solange dein ADC gerade auch in dem groben Bereich der Map ist.) Je aktiver du das machst, desto besser, denn die meisten Supporter ignorieren diese Spots und denken ein Pink im Tribush hat höhere Priorität - nur um dadurch die Vision auf den Drake zu verlieren, was es den meisten der aktuellen Toptierjunglern ermöglicht, diesen bereits zu soloen. Das ist btw der nächste Grund, den ADC zu verlassen: Dem Jungler beim Drake helfen. Dabei musst du aber gucken, ob sich das lohnt. Ist der gegnerische Jungler in der Nähe und dein Laufweg zum Drachen vom Gegner gewarded? Dann bleib besser auf der Lane, damit ihr unbemerkt den Drake schafft. Schiel dabei aber immer mit einem Auge auf die Map, wird dein Jungler angegriffen musst du sofort da hin! Ist der gegnerische Jungler Top, geh am besten zum Drake Pit und hilf. Der wichtigste Wardspot für normale Wards ist im Early auch da wo die Krabbe spawned. Dadurch bekommst du häufig auch mit, wenn euer Jungle invaded wird. Ping das! Generell wenn du den Jungler siehst, empfiehlt es sich, das zu pingen, viele Spieler sehen sowas nicht. Deine Mapawareness sollte dem ganzen Team dienen. Inklusive der Toplane.
: Wer weiß, was Riot 2020 noch an Champions released (abseits von Sett). Vielleicht kommt ja ein Champion, der passive AFK ist. XD
Eine Yuumi die nur über Auren funktioniert?
Patanjali (EUW)
: Es kann nicht sein....
> [{quoted}](name=Patanjali,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=Pssbfoqo,comment-id=,timestamp=2020-01-07T08:35:22.109+0000) > > Hallo Riot, Hallo liebe Community, > > ich habe früher des öfteren geflamed und habe wirklich hart an mir gearbeitet um dies in den Griff zu bekommen und ich denke das habe ich auch geschafft. Hab meine Ehrungsstufe über Monate wieder zurück erarbeitet. > > Ich habe bestimmt 100 Games in den letzten 3 Wochen gemacht und ich werde ca. in 80% der Games von einem oder mehreren Teammigliedern gehonored. > > Nun gab es bei diesen 100 Games 1 Game wo mich das Team grundlos hart geflamed hat, so das ich zu einem TILT gekommen bin. Ich habe weder Schimpfwörter noch sonst was benutzt und einfach nur etwas mehr geschrieben, bzw. verteidigt. Ich finde es schon HART, dass ich nun in einem von 100 Games reportet werde und dann Instant nen Chatban bekomme und meine Ehrungsstufe zurückgesetzt wird. Das ist keine Waage. Du kannst durch dein positives Verhalten dein negatives nicht wieder gut machen. So funktioniert die Welt nicht. Wenn du dich gut verhältst ist das toll und du hast dir die Honors redlich verdient. Aber wenn du dich schlecht verhältst, dann nützt dir all dein gutes Verhalten nichts, in dieser Runde bist du deinen Mitspielern übel auf den Geist gegangen. Versetz dich doch einfach mal in die Situation deiner Mitspieler. Stell dir vor da laufen Leute rum, die sind jede Runde richtig nett. Aber ausgerechnet wenn du sie triffst, da haben sie halt mal einen schlechten Tag und flamen. Und was bringt es dir jetzt, dass die in den anderen Runden so nett und lieb sind? In deiner Runde haben sie doch trotzdem geflamed. Oder übertrage das doch mal auf das echte Leben. Stell dir vor deine Mitschüler (oder Kollegen auf der Arbeit) sind sonst immer nett zu dir. Aber heute haben sie schlechte Laune und benehmen sich mal richtig asozial dir gegenüber, sodass eine Situation tatsächlich eskaliert und ihr euch vielleicht sogar anschreit. Wird dann der Lehrer oder der Chef, wenn er davon Wind bekommt sagen "ja gut, die sind ja sonst immer nett, da werde ich jetzt mal keine Konsequenzen raus ziehen?" Vermutlich wird er zumindest ein Disziplinargespräch mit euch führen, meinst du nicht? Und so ist eben auch diese kleine erste Strafe von 5 Spielen Chateinschränkung zu betrachten. Riot will dir ein kleines bisschen auf die Finger hauen, um dich daran zu erinnern, dass du nicht tun und lassen kannst, was du willst, nur weil du dich auf ein gewisses Honorlevel gearbeitet hast. > Sorry Riot. Aber so geht man nicht mit Zahlenden Kunden um - jeder hat mal ein schlechtes Spiel und klar hätte ich Sie muten können, was ich in 99% der Fälle auch tue, jedoch passiert es nun mal in 1 % das man doch antwortet. Ich finde hier sollten doch Abstriche gemacht werden, wenn man keine schlimmen Dinge sagt etc. das es nicht sein kann, dass man reportet/gebannt wird nur weil man auf die Diskussion eingeht .... Mal ganz davon abgesehen, dass es moralisch ziemlich verwerflich wäre, wenn du nur die Taschen etwas lockerer machen müsstest, um dich benehmen zu können wie du willst, bezweifle ich, dass es Riots Geschäftspraxis gut tun würde, wenn sie Spielern, die andere Spieler vergraulen, dieses Verhalten durchgehen lassen würden. Denn je weniger Spieler vergrault werden, desto höher ist doch die Chance, dass mehr Spieler da sind, die Geld für Skins ausgeben. Deine Idee würde nur funktionieren, wenn wirklich alle Flamen. Aber das ist ja gar nicht der Fall. Und solange die meisten sich halbwegs anständig verhalten, ist es bedeutend gewinnorientierter, darauf zu achten, das möglichst niemand flamed. > Wirklich Schade! Das System stinkt......... Dir stinkt wohl eher deine Strafe, über das System als Ganzes hast du doch noch kein Wort verloren.
: > [{quoted}](name=eingew,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=tAGqLiL9,comment-id=000100010000000000000000000000000000,timestamp=2020-01-06T16:05:54.013+0000) > > Oder einfach die Frequenz erhöhen. Sofern es eine gibt. Dies möchte Riot Games ja nicht, weil jene Unternehmen, die solche Farm Bots verkaufen, dann wissen, dass ihre Bot-Skripts erkannt wurden. Diese würden dann die Skripts ändern, was zu einem gegenseitigen "Aufrüsten" führen würde (neue Skripts -> Riot muss mehr investieren, diese zu erkennen -> wieder neue Skripts -> etc.) Jedoch finde ich deinen Vorschlag gut und eine der möglichen Strategie-Änderungen. Denn weder haben sich die Anzahl Farm Bots verringert, noch wurden Skripts besser (also trotz "Ban-Wellen" kein Aufrüsten). Das "Aufrüsten" sehe ich bis zu einem bestimmten Punkt nicht als Problem an. Das Problem ist ja grundsätzlich die schlechter Spielererfahrung (insbesondere für Anfänger). Wenn die Farm Bots zumindest auf dem Niveau der Riot Bots spielen würden (d.h. sie würden auch gegen Riot Bots nicht feeden sondern etwa even traden), dann wären zwar die Farm Bots immer noch in den Games, aber die negative Spielererfahrung ist weg. Riot Games müsste also nur temporär härter gegen die Farm Bots vorgehen, bis deren Skripts sich so verbessert haben, dass sie nicht mehr feeden.
> [{quoted}](name=HyperionCH,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=tAGqLiL9,comment-id=0001000100000000000000000000000000000000,timestamp=2020-01-06T16:19:09.288+0000) > > Dies möchte Riot Games ja nicht, weil jene Unternehmen, die solche Farm Bots verkaufen, dann wissen, dass ihre Bot-Skripts erkannt wurden. Diese würden dann die Skripts ändern, was zu einem gegenseitigen "Aufrüsten" führen würde (neue Skripts -> Riot muss mehr investieren, diese zu erkennen -> wieder neue Skripts -> etc.) Man muss ja nicht jede Woche bannen. Ich denke alle 2/3 Monate ist durchaus sinnvoll und verträglich.
II3RDB4NG (EUW)
: Ich wollt mir die Seite/App anschauen und bin direkt wieder raus als Ich gesehen habe, das das aus Russland kommt, ohne Sandbox geht Ich da nicht drauf. Ich würde mir niemals Software heutzutage aus Russland herunterladen. Genauso wenig wie aus China. Ich lad mir nicht mal Mods für Transport Fever sobald Ich da kyrillische Schriftzeichen entdecke. Aber es soll Leute geben die benutzen auch Programme aus Nordkorea.
China ist der größte Markt der Welt. Die meisten Menschen benutzen Produkte, die von dort kommen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist dein Post über ein Gerät zustande kommen, welches zumindest teilweise in China hergestellt wurde - und das gilt sowohl für die Hard- als auch die Software.
Sirrkas (EUW)
: Auf der anderen Seite würde Riot mit dem Verkauf von Accounts aber zugleich eine Nachricht senden wie "wenn ihr richtig schlimme Finger seit und einen Permabann habt, kein Problem, flamt einfach auf diesem Level 30 Account weiter, kostet nur 5 Euro".
Wobei es fraglich ist, ob die aktuelle Nachricht, die rüber kommt, besser ist, wenn ich mir die sich häufenden Beschwerdethreads über Botting ansehe.
: > [{quoted}](name=need elo police,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=tAGqLiL9,comment-id=0001000100000000000000000000,timestamp=2020-01-06T12:16:15.474+0000) > > Ich denke es gibt kein Problem. Manche finden es eben okay wenn es Bots in Botgames gibt weil es um nichts geht und man eben nicht gegen Spieler sondern gegen Bots spielt. Sehe ich auch so, aber "You got my name" offenbar nicht. Da verstehe ich nicht, warum er offenbar solche Probleme hat, dass Leute lieber Co-op spielen. Ist ja deren Sache und sollte ihn nicht kümmern. Den Co-op Modus gibt es und er wird genutzt; aus welchen Gründen auch immer (so lange die Gründe erlaubt sind, was bei Farm Bots nicht der Fall ist). Leider wirkt es für mich, dass Riot Games keinen Fokus auf den Co-op Modus setzt (den Grund dafür habe ich genannt). Dies wäre eine Erklärung, warum seit doch einigen Wochen/Monaten offensichtlich nichts dagegen getan wurde. Ich verstehe zwar die Gründe, warum Riot Games in Wellen bannt. Jedoch sehe ich diese Strategie nicht als erfolgreich an, wenn man sieht, wie viele Farm Bots derzeit unterwegs sind. Vielleicht sollte sich Riot Games doch eine andere Strategie überlegen.
> [{quoted}](name=HyperionCH,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=tAGqLiL9,comment-id=00010001000000000000000000000000,timestamp=2020-01-06T12:31:44.821+0000) > > Ich verstehe zwar die Gründe, warum Riot Games in Wellen bannt. Jedoch sehe ich diese Strategie nicht als erfolgreich an, wenn man sieht, wie viele Farm Bots derzeit unterwegs sind. > Vielleicht sollte sich Riot Games doch eine andere Strategie überlegen. Oder einfach die Frequenz erhöhen. Sofern es eine gibt.
Ma1days (EUW)
: Richtiger 31er Find ich asozial Ich bin mit vielen leuten von früher nicht mehr befreundet und trotzdem schade ich ihnen nicht. Leute die immer gleich zum lehrer springen um zu petzen sind unbeliebt
Leute, die sich unbeliebt machen, brauchen sich nun wirklich nicht beschweren, wenn sie unbeliebt sind.
: > [{quoted}](name=R1sk4Fun,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=ALH3a9zm,comment-id=000700010000,timestamp=2019-12-29T22:14:28.507+0000) > > Ich vergleiche hier keine Spiele sondern die Communitys , falls du es nicht verstanden hast! Was ist das für eine Aussage... Eine MMORPG Community ist auch natürlich anderst als eine MOBA oder TEAM SHOOTER Community... Weil es unterschiedliche Spiele sind mit unterschiedlichen Interessen...
Vor allem ist man auch während des Spiels stark unterschiedlichen Stressleveln und anders angelegten Reibungspunkten ausgesetzt.
Veezey (EUW)
: Ja dann wäre jede Beleidigung Hatespeech lol
Tatsächlich ist "Hatespeech" seitens der üblichen Quellen überaus schwammig definiert und selbst diese Definitionen sind meist nicht allgemein anerkannt, soll heißen die verwendete Definition kann sich selbst bei (mehr oder weniger) wissenschaftlichen Texten von Autor zu Autor unterscheiden. Wenn man es platt auf deutsch übersetzt wird auch deutlicher warum. "Hassrede" ist schlicht alles, was mehr oder weniger entfernt mit Hass zu tun hat. Jemand der von "scheiß Autisten" redet, kann Autisten durchaus hassen. Dasselbe gilt letztlich auch für "Arschloch". Geeinigt wurde sich deshalb zur Unterscheidung auf Dinge, die gegen mehr oder weniger bestimmte Personengruppen gerichtet sind. Autisten erfüllen das ja auch. Da wurde sich im englischen tatsächlich für eine eher schlechte Wortwahl entschieden. Da ist die deutsche Übersetzung "Hetzrede" zumindest ein wenig besser, hier gibt es immerhin gesetzliche Paragraphen, an denen man sich orientieren kann (Volksverhetzung in Deutschland, Verhetzung in Österreich). Wobei ich persönlich auch die für nicht sonderlich klar formuliert halte.
colymoli (EUW)
: nein, ich habe lieber 1nen spieler der dann afk geht und gewinne zu 4. gab es bei mir auch schon und der surrender typ war dann selbst schuld... gerade eben hatte ich ein spiel welches schon fast verloren war. tja gegner firoa so dumm wie sie war rennt erstmal in 3 von uns rein, wie bekommen dadurch ein ace machen nash und gewinnen.
Wenn 4 surrendern wollen wird das hart. Ich sehe deinen Punkt, gebe selbst auch nie auf, aber wenn 4 surrendern wollen, dann wird es meistens nicht nur bei einem, der leaved bleiben. Und selbst wenn keiner offensichtlich die Regeln bricht, von denen wird sich keiner mehr Mühe geben. Und dann stelle ich mich nicht hin und verlange von den vieren, noch ewig weiter spielen zu müssen. Ich finde die aktuelle Regelung gut so. Meistens wenn man nicht direkt nach 15 Minuten surrendert entscheidet sich bis zum 20-minütigen Vote eh noch einer um und drückt auch auf Nein.
: Ja, sage ja selbst ich hätte dodgen sollen.. Spiele nur leider nur dieses eine Game und bin auch nur dazu gekommen da ich wirklich nichts anderes zu tun hatte gerade
Wenn du eine Garantie auf eine tiltfreie Runde am Rechner willst, zu deiner einzigen freien Stunde am Tag, würde ich dir nicht empfehlen, LoL zu starten. Ich finde das lohnt sich nur, wenn einem Vorfälle wie der von dir beschriebene gerade egal sind - was wenn man sich gerade entspannen will (und es noch nicht ist) häufig schwer ist.
colymoli (EUW)
: RIOT MUSS DEN SURRENDER VOTE ENTFERNEN
Hatte heute erst im ARAM zwei Leaver, weil ich beim Surrendervote auf "Nein" gedrückt habe. Da ist es mir lieber die beiden bleiben im Spiel und überstimmen mich, als dass ich mit zwei Leavern spielen darf.
Abasin (EUW)
: Das ginge auch kürzer: > Erwecke den Vulkanier in Dir. {{sticker:sg-kiko}}
Bin kein Star Trek Fan, aber ich dachte die haben gar keine Gefühle? Ich weiß, du hast das jetzt scherzhaft gesagt, aber das ist nämlich ein wichtiger Punkt, ich möchte auf gar keinen Fall sagen, dass man seine Gefühle komplett unterdrücken sollte. Darum geht es nicht. Man sollte nur einen zusätzlichen Schritt zwischen Gefühl und Handlung einbauen, um ein bisschen Abstand zu bekommen. Gefühle an sich sind richtig und wichtig und Leute, die diese komplett unterdrücken oder nicht richtig wahrnehmen sind auch nicht gesund.
: Dodgen ist laut Riot nicht verboten. Wenn du dazu eine Quelle hast, kannst du sie gern posten. Ich selbst dodge extrem viel und habe noch nie davon gehört, dass man dadurch gebannt wird. Übrigens: 1. Dodge: 6 Minuten 2 und jeder weitere Dodge: 30 Mintuen Grüße
Das was du da aufzählst sind Strafen. Natürlich ist Dodgen dann entsprechend verboten. Du kriegst ja keine Strafen für legitime Handlungen. Es ist nur kein besonders schlimmes Vergehen, weshalb Riot dafür keine höheren Bans ausspricht.
: Meine Frage ist präzise einfach nur, wann werden deine Chatposts gecheckt und wann nicht? Anzahl der Reports .... Automatisches system?? Und ich habe keine Screenshots weil ich sowas nicht screenshote, wozu auch?
Laut Riot wird jeder Report geprüft.
: Ich bin super salzig
Da sind ja schon einige gute Tipps dabei. Meiner Meinung nach könntest du aber viel mehr davon profitieren, noch viel grundlegender anzufangen: Aktuell gibst du deinen Emotionen und Impulsen ja relativ viel Macht über dich. Kleinigkeiten die schief gehen treiben dich direkt zur Weißglut und dann fällt es dir schwer, daran etwas zu ändern. In LoL mag das ja manchmal noch nicht unbedingt schlimm sein, weil die Konsequenzen für dich relativ gering sind, aber du schreibst ja bereits, dass das mitunter auch zu Lasten deiner Freundschaften geht. Wenn du etwas Kontrolle zurück über deine Gefühle gewinnen willst, würde ich dir als erstes empfehlen, zu versuchen, ein wenig Abstand zu gewinnen. Wenn sich das nur auf LoL beschränkt ist das ja ganz einfach: Mach eine Pause. Ein guter Sportler macht ja auch regelmäßig Trainingspausen und das funktioniert auch in LoL gut, um mal aus dem immer gleichen Trab zu kommen und neu anzufangen. Lass den Client einfach mal für zwei Wochen komplett aus und such dir eine andere Aktivität. Wenn du dann wieder anfängst wirst du schon wie von alleine seltener wütend, weil dir einfach andere Sachen wichtig geworden sind. Wenn sich das Problem nicht nur auf LoL beschränkt, dann gibt es noch einige andere Dinge, die du tun kannst, um deine Anspannung zu reduzieren. Musik hören, egal welche, was auch immer dir Spaß macht. 10 Sekunden die Augen schließen und bewusst durchatmen. Sport machen, also generell, aber funktioniert auch in der konkreten Situation. Generell einen anderen Ausgleich suchen neben LoL. Pausen zwischen den Spielen einschieben, vor allem nach Niederlagen. Laut Schreien. Einen Boxsack kaufen und darauf einschlagen, wenn dich was aufregt. Kissen funktionieren auch dafür. Dir vorstellen du würdest von außen auf dich gucken und als Fremder beobachten. Was würdest du über diese Person denken, die sich da aufregt? Auch gut funktioniert, dir dich in Vogelperspektive vorzustellen. Von oben auf dein Haus gucken, auf die Nachbarschaft. Wer läuft da alles herum, was passiert da alles gerade? Sind die paar Pixel auf dem kleinen Bildschirm in dem Raum irgendwo in dieser großen Masse an Aufgaben und Problemen es wirklich wert, sich darüber aufzuregen? Oder, falls dir das besser passt, stell dir vor, wie du in einem Jahr über das verlorene Spiel von heute denken würdest. Wäre das dann immer noch aufregungswürdig? Versuche dich mit dem Konzept vertraut zu machen, dass du deine Gefühle und Handlungen steuern kannst und dich nicht von spontan auftretenden Emotionen kontrollieren lassen musst. Du bist nicht die Marionette von dem, was deine Wut dir sagt. Im Gegenteil, wenn es etwas gibt, wo du die meiste Macht hast, dann ist es dein Inneres. Das kannst du immer kontrollieren, egal was passiert.
: Nein, nicht lebenslänglich, sondern gleich die Todesstrafe. Es wäre ökonomisch nicht schlau alle lebenslänglich in den Knast zu setzen.
Da man dabei unweigerlich Unschuldige umbringt wäre es aber der Gerechtigkeit halber schlau, sie nur einzusperren, denn Todesstrafen kann man bei Falschurteilen nicht rückgängig machen. Aber wenn du das Ökonomie-Argument bevorzugst: Amerika hat einen Weg gefunden, lebendige Gefangene bedeutend wertvoller zu machen, als Tote.
: Wieso ist es permawürdig jemanden Tod zu wünschen?
Schlicht weil sich das einfach nicht gehört.
WEEKENT (EUW)
: Das ist doch nicht dein Ernst. Es ist doch offensichtlich, dass der gebannte Spieler hier das eigentlich Opfer der gesamten Situation ist. Dass ihr Leute für sowas bannt ist doch einfach peinlich! Ihr habt nicht mal einen Funken von gerechtfertigter Bestrafung verstanden.
Ich bin kein Rioter und habe somit keinerlei Verantwortung dafür, wer gebannt wird und wer nicht.
: > Es geht wohl eher darum, dass es sich bei Flame ingame, egal welchen Ausmaßes, nicht um ein Vergehen handelt, welches so fatale Auswirkungen hat, wie eine Vergewaltigung, geschweige denn bei einem Kind. Weil beleidigungen im Internet noch nie dafür gesorgt haben das Menschen Amokläufe /Selbstmord/etc begehen Kappa. Wenn man das natürlich nicht als fatal ansieht naja ^^ > Völlig richtig, ebenso wie man durch Worte keinen dermaßenen Schaden ausüben kann. Gilt hier schon wieder :) > Ebenso wie sie umgekehrt aufgrund ihrer altersgemäßen Impulsivität und Unbedachtheit eventuell auch gerne mal zu härteren Beleidigungen greifen können, als ältere Spieler das tun würden. Der WItz war einfach genial. Ich würde sogar behaupten das ein Großteil der extremen Beleidigungen von Spielern kommen die sich 20-30 im Alter befinden. Teilweise sogar noch älter. Ältere Spieler sind absolut kein Stück besser obwohl sie es sein sollten ^^
> [{quoted}](name=611FVNKBlv,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=6ldAbuLk,comment-id=0002000000000000000000000000,timestamp=2019-11-18T16:46:56.897+0000) > > Weil beleidigungen im Internet noch nie dafür gesorgt haben das Menschen Amokläufe /Selbstmord/etc begehen Kappa. Wenn man das natürlich nicht als fatal ansieht naja ^^ Eine Quelle wäre da eine gute Sache...
Ráw (EUW)
: Ich wiederhole es gerne nochmal für dich: es kommt auf das Maß (!!!) des Verstoßes an Wenn du Kinderschändung oder Vergewaltigung mit einem kleinen Taschendiebstahl vergleichst dann hast du wohl nicht ganz verstanden. Es geht nicht darum ob ich diese Person wieder sehe oder ob mich diese Worte verletzen, es geht darum das diese Sachen nicht von Riot geduldet werden. Und ja es gibt tatsächlich Menschen die sich von solchen Worten verletzen lassen auch wenn sie aus dem Internet sind, das sind nunmal hypersensible Menschen diese können sogar von paar "Flames" in Depression verfallen. Zusammengefasst was ich sagen möchte ist: je höher das Ausmaß der Beleidung/Flame desto eher sollten die strengeren Strafen bevorzugt werden. Ist bei einer Straftat nicht anders, kannst ja Mord zb. auch nicht mit stehlen einer Zeitung vergleichen und das selbe Strafmaß bekommen. Edit: Man muss auch bedenken das LoL sehr viele junge Spieler hat, die nehmen solche "Flames" nochmal um einiges mehr zu herzen als eingefleischte Spieler die das Game Jahre lang spielen und älter sind.
> [{quoted}](name=Ráw,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=6ldAbuLk,comment-id=00020000000000000000,timestamp=2019-11-18T10:42:55.981+0000) > > Ich wiederhole es gerne nochmal für dich: es kommt auf das Maß (!!!) des Verstoßes an > > Wenn du Kinderschändung oder Vergewaltigung mit einem kleinen Taschendiebstahl vergleichst dann hast du wohl nicht ganz verstanden. Es geht wohl eher darum, dass es sich bei Flame ingame, egal welchen Ausmaßes, nicht um ein Vergehen handelt, welches so fatale Auswirkungen hat, wie eine Vergewaltigung, geschweige denn bei einem Kind. > Es geht nicht darum ob ich diese Person wieder sehe oder ob mich diese Worte verletzen, es geht darum das diese Sachen nicht von Riot geduldet werden. Und ja es gibt tatsächlich Menschen die sich von solchen Worten verletzen lassen auch wenn sie aus dem Internet sind, das sind nunmal hypersensible Menschen diese können sogar von paar "Flames" in Depression verfallen. So gesehen darf man so einiges nicht schreiben, dann müsste einiges mehr bestraft werden als jetzt, wenn wir mit den Standards ansetzen, wie sie für psychisch kranke sinnvoll wären. Das ist sicherlich ein sinnvoller Hintergedanke, wenn wir etwas in den Chat schreiben, aber du kannst diese Form des Umgang nicht für ein hitziges Ranglistenspiel verlangen, das wäre übertrieben. > Zusammengefasst was ich sagen möchte ist: je höher das Ausmaß der Beleidung/Flame desto eher sollten die strengeren Strafen bevorzugt werden. Ist bei einer Straftat nicht anders, kannst ja Mord zb. auch nicht mit stehlen einer Zeitung vergleichen und das selbe Strafmaß bekommen. Völlig richtig, ebenso wie man durch Worte keinen dermaßenen Schaden ausüben kann. > Edit: Man muss auch bedenken das LoL sehr viele junge Spieler hat, die nehmen solche "Flames" nochmal um einiges mehr zu herzen als eingefleischte Spieler die das Game Jahre lang spielen und älter sind. Ebenso wie sie umgekehrt aufgrund ihrer altersgemäßen Impulsivität und Unbedachtheit eventuell auch gerne mal zu härteren Beleidigungen greifen können, als ältere Spieler das tun würden.
Zavolta (EUW)
: Hm... also wäre "Fuck you" ein "verfluchen" und ein "Fuck this shit" ein "fluchen"?! {{sticker:sg-lux-2}}
Genau richtig ^^.
Zavolta (EUW)
: > [{quoted}](name=Phoenixale,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=nMgXnLao,comment-id=0000000000010000,timestamp=2019-11-16T22:16:11.457+0000) > > Nee glaub nicht. Wenn du Ezreal pickst und gewinnst und jemand am Ende "nice ez" schreibt, wird er reported und gebannt. True Story! {{sticker:sg-miss-fortune}} Das typisch arrogante "gg ez" am Ende... wird es wirklich bestraft?! {{sticker:sg-lux-2}}
Für sich alleine genommen wird es vermutlich meistens zu wenig sein, um eine Strafe auszulösen. Grundsätzlich wird es aber durchaus als negativ gezählt, ja und natürlich werden wenn genug Kleinigkeiten dieser Art zusammenkommen auch Strafen ausgesprochen.
TUA MORS (EUW)
: Ich hab doch keine Ahnung was das für Sprachen sind... Und anstatt dass ich Kanackisch oder etwas anderes schreibe, sag ich einfach Balkanesisch, da diese geografische Region "Balkan" heißt. Somit liege ich definitiv richtig. Dass dort Wüste ist, das weiß ich von mehreren Urlauben in dieser Region. Somit sehe ich kein Problem damit, dieser Ausdrücke zu verwenden, du etwa? "Deine" wird übrigens seit etwa 1500 nicht mehr groß geschrieben wenn wir schon ganz genau hingucken wollen...
> [{quoted}](name=TUA MORS,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=ApxEv292,comment-id=0001000000010000,timestamp=2019-11-15T19:24:04.756+0000) > > Ich hab doch keine Ahnung was das für Sprachen sind... Und anstatt dass ich Kanackisch oder etwas anderes schreibe, sag ich einfach Balkanesisch, da diese geografische Region "Balkan" heißt. Somit liege ich definitiv richtig. > > Dass dort Wüste ist, das weiß ich von mehreren Urlauben in dieser Region. Somit sehe ich kein Problem damit, dieser Ausdrücke zu verwenden, du etwa? Nie gehört, wo ist denn da eine Wüste?
: Mehrfache Reports haben keinen größeren Einfluss, vor allem nicht von Premades. Ausschlaggebend sind die Vorwürfe, die sich dann als Wahr herausstellen. Solltest du das "F" Wort benutzen, so reicht auch nur ein einziger Report aus. Achte einfach auf deine Ausdrucksweise und du bist safe! (Achtung, nicht zu viel schreiben um spamming zu vermeiden) {{sticker:slayer-jinx-catface}}
Fluchen ist durchaus erlaubt. Man darf nur niemanden *ver*fluchen.
Anu106 (EUW)
: Ja gegen Scripter macht ihr etwas. Die bekommen direkt permabann aber die BOTS sind überall. Wasn los mit euch? So schwer ein Bot zu erkennen der jedes Game 0/23 macht und jedes mal Ghost und Heal dabei hat? Hatte gerade ein Match wo alle meine Teammates Bots waren. So ein Witz, ey..
Ich bin kein Rioter.
str416ht (EUW)
: so ich nochmal kurz. gerade ein spiel gehabt was mich direkt bestätigt und einige von euch sogar direkt als Lügner beweist Wann werde ich denn endlich mal, weil es ja nach mmr geht, auch mit guten spielern zusammengepaired? meine Teams fast immer am inten und so weiter wie gerade eben. ich inte nicht, ich supporte immer mein Team, helfe usw.. ich reite es nicht rein, schwachsinn, glatte Lüge. was seid ihr hier für Leute? ich mache mein ding, zack hab ich gleich 2-3 vom gegenerteam auf meiner lane die mich downchasen wollen. ich baue ungewöhnliche builds und spiele ungewöhnliche supports weil das mir eigentlich immer den entscheidenden Vorteil verschafft. Was wie "Kurve"??? Schwachsinnig, klar bi hinterher wenn ich immer countergepicked und ständig am farmen etc gehindert werde. ich bekomme mein lane auch ohne hilfe trotzdem meistens safe. wo auch immer ihr das her habt, ihr guckt mindestens nicht richtig hin. und quasi fast im Gegenzug kann ich euch frei mit gutem gewissen als Lügner bezeichnen. Also scheinbar hört bei euch allen das smurfen nicht mit dem spiel auf. so antwortet mir mal und dann geht es erst richtig los, damit wir uns verstanden haben, alles klar.
> [{quoted}](name=str416ht,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=MZAEJctY,comment-id=000d,timestamp=2019-11-16T02:57:24.490+0000) > > so ich nochmal kurz. gerade ein spiel gehabt was mich direkt bestätigt und einige von euch sogar direkt als Lügner beweist > > Wann werde ich denn endlich mal, weil es ja nach mmr geht, auch mit guten spielern zusammengepaired? > meine Teams fast immer am inten und so weiter wie gerade eben. > ich inte nicht, ich supporte immer mein Team, helfe usw.. Es kommt allerdings vor allem auch darauf an, ob du gewinnst. Manchmal schafft man das auch dann nicht, wenn man sein Bestes gibt, ja. Das Ding ist eben, dass es nicht reicht, wenn du besser bist als deine Verbündeten - in erster Linie musst du besser sein als deine Gegner *und* dann auch das Spiel beenden. Wirklich, das ist meistens das größte Problem, selbst bei mir in Platin noch. Selbst wenn du einen Lead erzielst und deine Gegner ausspielst, ist das Spiel noch lange nicht gewonnen. So viele Spiele werden einfach nur dadurch gewonnen, dass eine Partei mehr Geduld hat und seine Schwächen aussitzt, bis eine Gelegenheit kommt um zu finishen. > ich reite es nicht rein, schwachsinn, glatte Lüge. was seid ihr hier für Leute? > ich mache mein ding, zack hab ich gleich 2-3 vom gegenerteam auf meiner lane die mich downchasen wollen. Darauf musst man vorbereitet sein. Es ist ein 5v5, kein 1v1. Kaufst du dir Pinkwards, wardest du deine Lane gut? Achte auch darauf, ob die gegnerischen Laner alle an ihrem Platz sind und wo du den gegnerischen Jungler zuletzt wann gesehen hast. Wenn die Gegner deine Lane gerade ganken könnten, gehe davon aus, dass sie es auch tun werden und passe deine Spielweise daran an. Du darfst nicht overextenden, nur weil du dir vorher ein paar kleine Vorteile verschafft hast. Drehe den Spieß außerdem auch um und versuche nach Möglichkeit, deine Nachbarlanes auch selbst zu ganken. Du musst die Karte kontrollieren, wenn du das Spiel gewinnen willst. > ich baue ungewöhnliche builds und spiele ungewöhnliche supports weil das mir eigentlich immer den entscheidenden Vorteil verschafft. > Was wie "Kurve"??? Schwachsinnig, klar bi hinterher wenn ich immer countergepicked und ständig am farmen etc gehindert werde. Ich halte Counterpicks für überschätzt. Die werden wenn überhaupt erst ab hohem Diamant relevant. Und selbst da werden viele Situationen noch von den individuellen Fähigkeiten der Spieler auf diesen jeweiligen Champs entschieden. Denn den Counterpick musst du auch erst einmal auf Dia-Niveau spielen können, damit du ihn sinnvoll einsetzen kannst. > ich bekomme mein lane auch ohne hilfe trotzdem meistens safe. wo auch immer ihr das her habt, ihr guckt mindestens nicht richtig hin. und quasi fast im Gegenzug kann ich euch frei mit gutem gewissen als Lügner bezeichnen. Also scheinbar hört bei euch allen das smurfen nicht mit dem spiel auf. so antwortet mir mal und dann geht es erst richtig los, damit wir uns verstanden haben, alles klar. Vielleicht solltest du dir lieber erstmal einen anderen Diskussionsstil zulegen. Leute als Lügner zu bezeichnen wird dir meistens nicht helfen. Lügen tut hier keiner. Die schätzen alle die Situation einfach bloß anders ein als du.
linus7 (EUW)
: Ja und genug Disconunuaccounts gehen halt mit mehreren hundert Spielen durch. Es gibt ja sogar Leute, die im Chat schreiben "gg i troll" und dann wird nix gemacht. Es gibt Leute, die mit der Intention in Ranked Spiele gehen, diese mit Absicht zu verlieren, weil sie sauer sind. Der Kontext ist bei den meisten Sachen entscheidend. Da man ihn ja auch braucht um auf solche Einzelfälle Rücksicht zu nehmen. Beim Chatverhalten wird der Kontext ignoriert, während man bei Troll und Int auf jeden Einzefall Rücksicht nimmt. Außerdem gibt es genug Leute, die das SFS ausnutzen Ein Spieler hat seinem Team gesagt, es soll 3 mal "Kill yourself" in den All-Chat schreiben oder er trollt. Er hat das dokumentiert und auf Reddit geteilt, nur um mal ein Beispiel zu nennen . Ich weiß da zwar nicht, ob sowas schon behoben ist, weil sowas ja nicht mit der Community kommuniziert wird, aber der Fakt, dass es ein automatisiertes System ist, hat einfach zu viele Schwächen. Ich finde es wahnsinnig problematisch, dass man auf der einen Seite pauschalisiert/automatisiert und auf der anderen jeden Einzelfall und immer im Zweifel des "Angeklagten" entscheidet. Nur das, was du schon bezogen auf diesen Kumpel gesagt hast (die Frage ob er ein Bot ist), kann das System ja gar nicht beurteilen, weil es keinen Kontext erkennt. Das heißt der Spieler, der die Frage gestellt hat, schreibt noch ein paar mal Shit und Fuck ohne jemanden zu beleidigen (shit, that was bad oder fuck, sorry, didn't mean to do that) wird reported (vllt einfach weil jemand schlecht gelaunt ist, weil das Spiel verloren wurde) und das System triggert. Ein Mensch kann im Gegensatz zu einem automatisierten System Kontext beurteilen. Es gibt ähnlich große Spielecommunities, die ein besseres System haben, wieso wird sich daran nicht orientiert?
> [{quoted}](name=freki7,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=JnmMVFQF,comment-id=000000000000000000000000,timestamp=2019-11-02T21:15:17.019+0000) > > Außerdem gibt es genug Leute, die das SFS ausnutzen Ein Spieler hat seinem Team gesagt, es soll 3 mal "Kill yourself" in den All-Chat schreiben oder er trollt. Er hat das dokumentiert und auf Reddit geteilt, nur um mal ein Beispiel zu nennen . Ich weiß da zwar nicht, ob sowas schon behoben ist, weil sowas ja nicht mit der Community kommuniziert wird, aber der Fakt, dass es ein automatisiertes System ist, hat einfach zu viele Schwächen. Mal ganz davon abgesehen, dass man auf so etwas nun wirklich nicht reinfallen sollte: Ja, das ist tatsächlich verboten und wenn man dem zum Opfer fallen sollte kann man sich natürlich damit beim Support melden und der entbannt einen. So wie man generell entbannt wird, wenn man für ein Zitat bestraft wurde. > Ich finde es wahnsinnig problematisch, dass man auf der einen Seite pauschalisiert/automatisiert und auf der anderen jeden Einzelfall und immer im Zweifel des "Angeklagten" entscheidet. Ich denke nicht, dass es eine Pauschalisierung ist, wenn Beleidigungen gebannt werden. Wie oft passiert es, dass Spieler zitieren? Und wie gesagt kann man das ja vom Support prüfen lassen. > Nur das, was du schon bezogen auf diesen Kumpel gesagt hast (die Frage ob er ein Bot ist), kann das System ja gar nicht beurteilen, weil es keinen Kontext erkennt. > Das heißt der Spieler, der die Frage gestellt hat, schreibt noch ein paar mal Shit und Fuck ohne jemanden zu beleidigen (shit, that was bad oder fuck, sorry, didn't mean to do that) wird reported (vllt einfach weil jemand schlecht gelaunt ist, weil das Spiel verloren wurde) und das System triggert. Sowas erkennt das System tatsächlich. Riot ist die Problematik von Flüchen auch schon sehr lange bewusst. Tatsächlich zählen Flüche zu den häufigsten Dingen, die besonders häufig geehrte Spieler sagen. > Ein Mensch kann im Gegensatz zu einem automatisierten System Kontext beurteilen. Bis zu einem gewissen Grad kann das System das ja eben auch. > Es gibt ähnlich große Spielecommunities, die ein besseres System haben, wieso wird sich daran nicht orientiert? Ähnlich groß? LoL ist das meistgespielte Spiel der Welt.
: > [{quoted}](name=eingew,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=LxAqOEdT,comment-id=000400000000,timestamp=2019-11-02T06:56:42.626+0000) > > Wenn der TE die Spieler gemeldet hat werden sie natürlich mit derselben Härte behandelt, wie er selbst auch. Und das glaubst du wirklich? Leldelol
Natürlich. Warum sollte die Chatanalyse ihn anders behandeln als die anderen? Aus welchem Grund sollte der TE so wichtig sein, dass er anders behandelt wird, als die anderen?
: vielen dank das du sowas sagst natürlich also ich kann alles lesen und verstehen solange es deutsch ist. ich hoffe ich kann anderst zum Support kommen ausser meine alten Daten herzugeben wo ich nicht mal in Erinnerung habe. ich möchte das mein alter account wieder frei kommt und das ich wieder darauf spielen kann das wünsche ich mir sehr ich habe ja nichts gemacht. der account wurde mir so wie es aussieht einfach geklaut und soweit ich weiß auf englisch geschrieben beleidigt. ich kann kein gutes englisch geschweige den eine komunikation aufzubauen auf englisch daher weiß ich das er mir geklaut wurde. das wegen appeliere ich an den Support und an das Menschliche Verständnis fals mir jemand helfen kann sagt es mir bitte wie und wo ich mich melden könnte
Du kannst mit dem Support natürlich auch auf Deutsch schreiben. Aber abgesehen davon glaube ich nicht, dass du darum herum kommen wirst, anhand alter Daten zu beweisen, dass du der Eigentümer des Accounts bist. Ich fürchte da musst du ein wenig Verständnis für Riots Warte zeigen, die können ja nicht einfach jedem der einfach mal sagt, ein alter Account würde ihm gehören den Zugriff darauf verschaffen. Die brauchen eben eine gewisse Sicherheit, bevor sie dir den Zugriff geben können.
: Dass du dir überhaupt die Zeit nimmst mit den beiden darüber zu diskutieren, ist halt schon echt korrekt, aber dass man sich so viel Zeit nehmen muss um ein paar Leuten etwas zu erklären was super obvious ist, ist halt schon ziemlich ärgerlich Ich mein natürlich gibt es in der Gaming Scene und auch in League immer wieder Typen die Frauen weniger zutrauen und so pro Teams wie "Team Siren" helfen bei sowas natürlich überhaupt nicht. Ich mein dass meme ist halt einfach da Und was Skins oder Charakter Modelle angeht, ich sehe nirgendwo billige panty shots auf skinns und jetzt ist League natürlich auch kein Spiel bei dem man wie im ersten Lara Croft Teil seinem Charakter nur auf den Arsch schaut (Lässt sich bei {{champion:136}} oder {{champion:421}} natürlich schwer vermeiden ) Also Design technisch gilt halt dass manches zwar als aufreizend zählen könnte.. so eventuell.. aber dann dürfte ich im Sommer auch nicht raus gehen, da sind die Leute noch knapper angezogen (und nur weil man ein großes Körbchen hat und große Brötchen, versteckt man dass nicht krampfhaft)
> [{quoted}](name=Eroticat Nimar,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=q6lHnzZ3,comment-id=0002000300000000,timestamp=2019-11-02T15:53:55.526+0000) > > Ich mein natürlich gibt es in der Gaming Scene und auch in League immer wieder Typen die Frauen weniger zutrauen und so pro Teams wie "Team Siren" helfen bei sowas natürlich überhaupt nicht. Ich mein dass meme ist halt einfach da Die Pro-Szene ist aber auch ein schwieriges Beispiel. Pro-Spieler sind ja im ganz allgemeinen nicht repräsentativ für die LoL-Community. Es handelt sich um eine gesonderte kleine Gruppe, die eben besonders heraus sticht, aber mit dem durchschnittlichen Spieler eben nur wenig zu tun hat.
SayaShire (EUW)
: Selbst wenn sie schwul wären, ändert das nichts an der Tatsache, dass ich mich nicht von einem wildfremden Kerl beschimpfen lasse, der damit versucht, mich persönlich zu treffen. Sowas gehört bestraft - über ne 14 Tage Sperre lacht der sich doch schlapp!
> [{quoted}](name=SayaShire,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=q6lHnzZ3,comment-id=0000000000000000000000000000,timestamp=2019-11-02T16:54:24.501+0000) > > Sowas gehört bestraft - über ne 14 Tage Sperre lacht der sich doch schlapp! Meine langjährige Erfahrung des Bestrafungsposts lesen und zusätzlich als Moderator haben mir gezeigt, dass diese Fälle tatsächlich extrem selten sind. Ja, die spucken vor dem Ban alle große Töne, wie wenig sie das alles jucken würde. Danach klingt das dann immer ein bisschen anders. Manchmal spucken sie danach auch noch große Töne. Die Frage ist dann meistens, ob sie damit eher uns oder eher sich selbst davon überzeugen wollen, dass ihnen die Sperre egal ist ^^. Vor allem lange Ausführungen darüber, wie wenig sie davon betroffen sind, weisen eher auf einen gekränkten Stolz hin, als auf Gelassenheit. 14 Tage sind nicht zu wenig.
SayaShire (EUW)
: Bitte was? Homophobische Dinge sind keine Null Toleranz?? Also findet Riot, dass meine Eltern als Schwuchtel zu beleidigen, keine homophobische Äußerung darstellt? Und das ich eine Hure bin, nur weil ich weiblich bin, zählt ebenso nicht zur Nulltoleranz?
> [{quoted}](name=SayaShire,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=q6lHnzZ3,comment-id=00000000000000000000,timestamp=2019-11-02T12:03:47.406+0000) > > Bitte was? Homophobische Dinge sind keine Null Toleranz?? Lies meinen Beitrag lieber nochmal. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich da was anderes geschrieben habe und wenn meine Augen mich nicht täuschen steht das da auch noch immer so. > Also findet Riot, dass meine Eltern als Schwuchtel zu beleidigen, keine homophobische Äußerung darstellt? Doch. > Und das ich eine Hure bin, nur weil ich weiblich bin, zählt ebenso nicht zur Nulltoleranz? Sollte grundsätzlich schon. Ich weiß nicht genau, ob das Bestrafungssystem das immer genauso sieht, schwer zu sagen. Ich sehe die Beleidigung ehrlich gesagt nur selten in Logs. Kann mich gerade an keinen Fall erinnern.
SayaShire (EUW)
: @eingew: Schau mal Ayumes Beitrag. Wieso wurde dieser Pyke jetzt dafür offenbar gebannt, der sagte, dass Frauen eh keine Rechte haben, aber meine Eltern und ich dürfen von jemand anderem 15 Minuten lang durch den Dreck gezogen werden, mit Beleidigungen wie "Bitch ass, hoe, bitch, gay, uninstall, braindead fuck, monkey brain" ? ein "Frauen haben eh nichts zu sagen" zählt also zur Null Toleranz, aber diese ganze Triade an Beleidigungen wird mit ner 14 Tage Chatsperre gehandhabt?
Die 14-Tage Sperre ist die Sperre, die für Nulltoleranzvergehen ausgesprochen wird. Danach kommt nur noch der Perma und das Bestrafungssystem ist wie gesagt auf Verhaltensverbesserung ausgelegt. Diese ist nun mal schwerlich möglich, wenn man einfach direkt permanent gebannt wird.
: Egal wie gerechtfertigt, der Bann war oder nicht. Es zeigt mir persönlich, das richtige getan zu haben. Hab bislang noch keine Restriktion bekommen oder so, aber ja unsere League Community ist der größte welches Wort auch immer. Die vorherrschende Toxicity ist echt schade und zerstört das Spiel. Ich kann den OP komplett verstehen, es nicht gerecht zu finden. Aber so funktioniert leider das System. Da hilft nur noch: Chat ausstellen Team- und All-chat. Und im Notfall eben auch die Pings, wenn diese toxisch werden. Eigentlich schade, da LoL ja ein Team-Spiel ist, aber das ist auch nur noch im Team spielbar, ansonsten bist du komplett auf dich allein gestellt, denn mit der Community zu reden bringt in-game leider gar nichts. -1 Schade schade, dass es so ist.{{champion:497}} {{summoner:3}} {{sticker:sg-janna}}
So schlimm finde ich es nicht. Ich rede nicht viel mit den Leuten, aber ich schalte sie nur stumm, wenn die jeweiligen Spieler sich daneben benehmen. Was zugegebenermaßen recht häufig ist, dennoch sehe ich auch regelmäßig Spieler, die mir sympathisch sind. Man muss sich von den unangemessenen Urteilen und Ansichten, die sonst so im Spiel geäußert werden, abgrenzen, auch wenn das vor allem anfangs schwierig ist. Aber es ist eine gute Übung fürs sonstige Leben. Bringt einem eine Menge Frustrationstoleranz.
Mehr anzeigen

eingew

Stufe 233 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion