guenter3 (EUW)
: Abuse des Reportsystems
Anscheinen sind hier ne menge Experten unterwegs ^^. Ich werde es einfach mal testen.
Kommentare von Riot’lern
: HIGH Ping nur in LoL
selbes Problem hier sobald gegnerische Champs anwesend sind kollabiert das Game mit nem 700 Ping und kaum sind die wieder weg liegt der Ping auch wieder bei 37
guenter3 (EUW)
: eine kleine Frage zur Seasonbelohnung
Jo danke {{sticker:slayer-jinx-catface}}
Kommentare von Riot’lern
SirDekan (EUW)
: Just For Fun
Just For Fun existiert nicht mehr in lol {{sticker:zombie-nunu-tears}}
guenter3 (EUW)
: lol unspielbar
Ich würde jetzt noch mal einen Punkt einwerfen der mir letztens aufgefallen ist. Kann es sein das auch die Uhrzeit das Spielerverhalten beeinflusst denn so wie es mir vorkommt sind die Spieler am Morgen gegen 8:00 eigentlich immer nett aber am Abend und Nachmittag ist das vollkommen anders
: Ist doch ganz einfach. Ein Report führt nicht zu einer Überprüfung. Erst wenn ein Spieler häufig reported wird kommt es zur Analyse. Wenn ein Spieler in einem Spiel flamed und dann 20 Spiele nicht mehr, wird es so behandelt als wäre nichts passiert. Riot-Mitarbeiter selbst haben mitgeteilt dass ein Spieler erst über einen gewissen Zeitraum beobachtet werden muss bevor eine Strafe erteilt wird. Dieses Vorgehen ist einfach lächerlich. Einen Straffälligen erst beobachten und dann wenn er 10 oder mehr Verfehlungen gesammmelt hat wird er Bestraft. Einfach eine Lachnummer. Und wenn du schon die Gesetzgebung anführst. Dort wírd ein Ladendieb auch icht erst nach dem 10 nachgewiesenen Diebstahl bestraft. In einem Punkt muss ich dir Recht geben. Nicht jeder hält die gleichen Dinge für reportwürdig. Ich persönlich reporte jeden der andere auffordert einen Spieler zu reporten. Es kommt sehr häufig vor dass ich im All-Chat von den Gegnern lese: "report xy for flame". In diesem Fall reporte ich denjenigen der den Aufruf zum Report getätigt hat wegen unsportlichem Verhalten. Auch wenn meine Teammates dies tun. Wenn der Spieler xy so flamed dass ich es sehe, bekommt er nartürlich auch seinen Report. Ebenfalls reporte ich "gg ez" und alle seine Varianten, egal von welchem Team. Viele Spieler die ich reporte sind eigentlich keine Flamer, sonder verhalten sich einfach nur unsportlich. Reports wegen Beleidigung sind, bei mir zumindest, weit weniger häufig als die wegen unsportlichem Verhalten. Aber auch dieses ist reportwürdig, deshalb gibt es ja einen extra Punkt zur Auswahl. Zu unsportlichem Verhalten zähle ich auch zum Beispiel das Spamen von Meisterschaftssymbolen nach jedem Kill. Dies hat sich seit seiner Einführung schon sehr stark eingebürgert und kommt in fast jedem vierten Spiel vor. Ich komme lediglich in einem von zehn Spielen ohne Reports aus. Meistens sind es dann asuch 3 oder mehr Spieler die einen Report bekommen. Ich weis nicht woher du die Zahlen mit "5% der Spieler werden reported" hast. Bei mir sind es eher 40%. Aber dies liegt wohl daran dass es heutzutage einfach weniger Anstand gibt und Unsportlichkeit schlichtweg toleriert wird.
Das wird das Problem sein. Wenn Riot diese Handhabung verschärfen würde dann würden sie damit das Problem schon beheben.
: Ich glaube, dass es bei den meisten Spielern so ist. Natürlich werden Flamer selbst auch eher affektive Flamer erzeugen und somit ein insgesamt negativeres Spielerlebnis haben.
Interessanter Punkt der eigentlich stimmt wenn man so darüber nachdenkt. {{sticker:slayer-pantheon-thumbs}}
: In deinen letzen 10 Games in welchen du 7 verloren hast wegen den "völligen Idioten" warst du -2 Mal gut -3 Mal ok und - 5 mal schlecht Sorry aber du hast nicht wegen "völlige Idioten" verloren, sondern weil deine Gameplay oftmals nicht einmal akzeptabel war. Falls du in deiner Elo bleiben oder sogar aufsteigen willst, solltest du nicht erwarten das du durch dein Team gecarried wirst. Du musst einfach: http://st.elohell.net/public/chill/e69ca3b288a93acbb382a781cf4a5b21.jpg LG KAWAII BAAAKA
Mein Problem ist das ich in den Games dann voll tilted war. Das Resultat war dann das ich dummer weise unkontrollierte Risiken eingegangen bin. Nur der Punkt ist das ich eigentlich nur andere Erfahrungen bezüglich diesen Themas wissen wollte da interessanter weise auf meinem zweit acc 95% aller Spieler super nett sind was ich von meinem Main nicht behaupten kann. Und das ist irgendwie ein bisschen komisch.
: Rechtssprechung hin oder her. Ich setze die Anzeige mit dem Report und Riot als Richter hat ein Urteil hierüber zu Fällen. Und das Vorgehen von Riot in diesen Dingen ist bekannt und keine Spekulation. Und ganz ehrlich. Dies eCommunity gehört dringenst aufgeräumt. Und wenn es dabei 50% kostet, soll es mir Recht sein. Ich bin es Leid in jedem Game nur Beleidigungen zu hören. Damit Leben muss ich nicht da es vorboten ist und ich will das es bestarft wird.
Das Problem was ich hier sehe ist das reporten meines Erachtens nach keine Wirkung hat. Außerdem ist mein eigentliches Problem das ich 2 acc habe und auf einem die Mitspieler zu etwa 95% immer nett sind und auf meinem Main das das absolute gegenteil ist daher wollte ich mal eure Erfahrungen wissen ob nun ich mit meinem zweit acc glück habe oder mit meinem Main Pech ^^
: Spielst du SoloQ um besser zu werden oder damit deine Teammates besser werden? Wenn du gut spielst steigst du in der Elo und dann werden zwangsläufig "die Idioten" verschwinden. Habe auch Games in denen ich extrem stark bin und wirklich gut spiele und trotzdem aufgrund meiner Teammates verliere. Das heißt aber zum einen das ich noch nicht so gut bin um in meiner Elo zu carrien und das die Leute Fehler machen. Wie ich in anderen Games z.B auch und eventuell jemand wegen mir verliert. WIr sind alle nur Menschen und sollten League aufgrund von Spaß haben spielen. Das Fehler passieren / man seine Lane verliert / der Drache / Baron fail gesmited wird oder w/e. EInfach locker nehmen und denken "Okay, im nächsten Game wirds besser" {{sticker:slayer-jinx-catface}}
Ich meinte weniger die Spielleistung der Spieler sondern eher ihr verhalten
Kommentare von Riot’lern
Langomat (EUW)
: Gold Dudes suchen Dynamic Q Mitspieler
wenn ihr noch einen Toplaner braucht würde ich mitmachen ^^
: Ich bin zwar nicht so lange dabei wie du aber ja sehe ich auch so... Ich lasse mich zwar leider häufiger darauf ein mit so jemandem dann auch noch zu diskutieren, aber ich spiele das Spiel halt leidenschaftlich und so jemand geht mir dann auf den Keks ! Leider ist das Problem auch stark rollenabhängig, so liegt die "Flameschwelle" für viele deutlich niedriger wenn es "nur" der dumme Support oder Jungler ist, weil die ja eh nie etwas richtig machen ! ADC, Mid und Top tun sich dann gerne zusammen und der Spaß ist einfach weg ! Für mich persönlich hat es schon einen Rollenwechsel bedeutet, weil ich nach einem halben Jahr voller Geflame die Lust am supporten einfach verloren habe... Und dazu sei gesagt, dass ich wirklich selten schuld war, da ich ein sehr sicherer Laner bin und wenn ich einen Fehler mache ihn auch eingestehe... Nur da gilt mittlerweile auch : Nachtreten ist immer erlaubt und eine Entschuldigung anzunehmen nicht ! Deswegen bin ich jetzt auch zu Overwatch gewechselt und werde LoL nur noch spielen, wenn ich ein Team habe, denn das ist die einzige Lösung für dieses Problem !!!
ΖETΛ (EUW)
: League of Legends, Festgefahrene Meta.
Du hast Akali vergessen ^^. Ich sag dazu nur das man mit Akali selbst wenn man 0/3 steht nichts weiter machen muss als ca 2 items zu haben und der Pentakill ist normalerweise easy und das mit natürlich einem tankbuild das es unmöglich macht die vorher zu zerstören.
: Wtf?! Rankeds go crazy
mir geht es 100% genau so der einzige unterschied ist das ich bereits bei silber I gelandet bin -_-
Askir (EUW)
: Ich bin mir eigentlich recht sicher, dass das nicht der Fall ist. Das FF@20 gehabe entsteht genau durch meinen Punkt 1: "TILT". Spieler die nach einem Lose einfach weiter frustspielen. Und versuchen das letzte schlechte Spiel mit einem besseren zu verdrängen und nur weiter entäuscht werden, weil das letzte ihnen noch im Gedächtnis ist und man durch weitere Rückschläge immer tiefer in der Spirale landet. Deswegen ist eigentlich die ideale Betrachtung: "Spiele um dich zu verbessern, nicht um zu gewinnen". Jedes Spiel zu gewinnen ist einfach unrealistisch und somit wird jeder, der nur für den Sieg spielt von dem Ergebnis von 50% der Spiele enttäuscht werden, da man eben im Schnitt die Hälfte aller Spiele verliert. Dies heißt aber nicht, dass man Spiele einfach aufgeben sollte. Ganz im Gegenteil um dich so gut wie möglich zu verbessern, sollte man immer sein Bestes geben und in den meisten Fällen bis zum Ende ausharren. Dadurch, dass dir Sieg und Niederlage aber mental nichts mehr anhaben kann (da du komplett auf deine eigene Leistung konzentriert bist), wirst du immer einen klaren Kopf bewahren und deine beste mögliche Entscheidung fällen. Natürlich ist diese Betrachtung idealistisch und ich glaube nicht, dass es Spieler auf dieser Welt gibt, die wirklich das Konzept vollkommen umsetzen können, aber mir persönlich hilft es immer wieder mir in die Erinnerung zu rufen, dass eine Niederlage kein Rückschritt sondern nur eine Lernerfahrung war genauso wie ein Sieg (wobei man aus verlorenen Spielen meistens sogar mehr lernen kann). Der (E)-Sport-Psychologe Weldon, der schon für einige LCS-Teams gearbeitet hat (wie z.B. TSM), hat einen sehr interessanten [Youtube-kanal](https://www.youtube.com/user/MindGamesConsulting) auf welchem er diese Themen anspricht. Wenn du dich weiter dafür interessierst, ist es bestimmt ein Abstecher wert :) Ich denke allerdings nicht, dass sich unsere Schlussfolgerungen in die Quere kommen: > Daher könnte ich das schon fast als Appell beschreiben aber ich hoffe das sich mehr Spieler mehr Zeit zum spielen nehmen und nicht so gestresst ins Game gehen weil sie in der nächsten Stunde 4 Rankeds gewinnen wollen. Deshalb einfach gechillt und locker aber serious das Ranked spielen das ist besser für die Moral und auch das Spielverhalten. Deine Idee schließt ja nicht aus, dass man sich auf das Verbessern des eigenen Spiels konzentriert und nicht so gewinnversessen ist. LG Askir
Um genau zu sein war das in etwa auch so gemeint nur das Problem was ich sehe ist das viele Spieler mit einer Haltung ins Spiel gehen die schon fast getilted ist. Ich glaube das viele den Sinn des Spiels verloren haben und sie ihren Skill nur noch in ihrer Elo messen und deshalb schnellst möglich klimben wollen. Außerdem danke für den Link^^.
Askir (EUW)
: Mentalität im Ranglistenmodus - ein Guide
Ich denke das das größte Problem an der Wertbetrachtung eines Games geht. Also Punkt 1 wenn jemand mal völlig absurden "Mist" in einem Normal ausprobiert ist dann sollte man das eigentlich einfach locker nehmen denn eigentlich geht es ja in einem Normal nicht ums gewinnen sonder Spaß zu haben und irgend was aus zu probieren. Damit kommen wir zu Punkt 2 der eigentlich noch viel wichtiger ist. In einem Ranked will man natürlich gewinnen wenn man nur bock hätte zu spielen würde man nur Normals spielen. Das Problem was sich ergibt ist das meines erachtens die Spieler nicht mehr um Qualität sondern um Quantität bestrebt sind also das sie nicht mehr ein Game runter spielen und ihr bestes geben selbst wenn es "Verloren" ist sondern es geht nur um die Hauptsache schnell,schnell,schnell. Und jeder hat kein Bock mehr auf Games die 50 min oder länger gehen(obwohl die die spannendsten sind) und wenn halt ein Game problematisch aussieht weil die Bot z.B. verliert oder der Gegner den Drake sich geholt hat kommt sofort ein surr at 20 und fast alle stimmen zu. Hauptsache direkt wieder ins nächste Ranked. Daher würde ich sagen das die Mentalität völlig falsch ist. Alle versuchen so schnell wie möglich Games zu spielen und zu gewinnen da alle immer eloklimben wollen und das so schnell wie möglich. Daher könnte ich das schon fast als Appell beschreiben aber ich hoffe das sich mehr Spieler mehr Zeit zum spielen nehmen und nicht so gestresst ins Game gehen weil sie in der nächsten Stunde 4 Rankeds gewinnen wollen. Deshalb einfach gechillt und locker aber serious das Ranked spielen das ist besser für die Moral und auch das Spielverhalten. Und ps ich weiß das das mit den 4 Rankeds in einer Stunde voll übertrieben ist aber das dient nur zur Verdeutlichung ^^
Jastol (EUW)
: Ich glaube er meint eher, was du schreibst, wenn du deine Mates darum bittes safe zu spielen (PS. "save" ist ein Verb, es muss "safe" heißen sonst lacht dich jeder aus der nur ein bisschen Englisch kann ;))
Ich wollte euch nur testen ;)
Sirrkas (EUW)
: Wie sehen deine Vorschläge save zu spielen denn aus?
Eigentlich das Prinzip das wenn dein Gegner bereits 3/0 steht solltest du da nicht einfach full engagen. Das meine ich mit save spielen. Wenn z.B. jemand getowerdived wird dann kann man ja nicht sagen spiel save XD. Eigentlich ist das so gemeint das man nicht lächerlich hohe Risiken eingehen soll da es ja manchmal Spieler nicht ganz verstehen oder so super on tilt sind weil der Gegner schon zwei mal "luck" hatte das sie ihn jetzt unbedingt killen wollen.
: von weichen Zeitraum redest du den ? Also ab wann es rapide zugenommen hat. Viellicht kann man dann die Ursache finden.
Naja eigentlich ist das mir erst so sehr in den letzten ca 2 Monaten aufgefallen.
Kommentare von Riot’lern
Brofudge (EUW)
: Zocken unter Drogeneinfluss
Da müssten ja 99% meiner Teammates besoffen sein XD
Kaídan (EUW)
: die troll und afk spieler sind auch im team deiner gegner und es ist easy aus silber zu kommen wenn man solo konstant gut bzw besser spielt als seine lane gegner
Ein Beispiel um das Gegenteil zu beweisen. Also ich habe top gespielt mit Darius und stand 3/0/2 und hab meinen enemylaner zerstört dann kam aber der midlane Jayce der mittlerweile 14/0 war an und hat mich geoneshottet, er brauchte gerade mal sein Beschleunigungsfeld und ne Q und ich war relativ tanky. Also erzähle mir bitte was ich denn besser hätte machen sollen?!
: top und adc
Schade dann nicht aber viel glück irgend vielleicht ist die Pechsträhne bald zu ende
: Suche mid laner zum gold platin raufkommen
dude mir gehts genau so ich bin main top würde das gehen oder bist du eher der toplane spieler?
Tim22008 (EUW)
: Dieser Beitrag ist ja eben dies nicht es ist kein rumgeheule sonder er bringt einen guten Beitrag was ihm an diesem Event nicht gefallen hat, Und ich finde er hat dies sehr gut begründet weswegen ein sehr guter Beitrag ist.
war von mir eigentlich ja auch so gemeint das es ein guter Beitrag ist und ich das Geheule nicht verstehe war vielleicht von mir ein bisschen scheiße formuliert XD
ouhw (EUW)
: Die Reise eines Noobs
XD Elo climben setzt natürlich voraus das die Teammates anwesend sind Nach meiner Erfahrung nach ist die Elo egal ich hab bereits Leute in Bronze 4 gesehen die extrem gut sind und Dia 2 die überhaupt nichts können. Mir geht es da selbst so mit meinem Smurf war ich nach 3 Wochen Gold 2 und mit meinem Main komme ich nicht aus silber raus(es hat mich locker 4 monate gekostet aus Bronze raus zu kommen). Daher ist es auch extrem Teammate abhängig was letzten endes extrem lächerlich ist da dein Rang nicht wirklich deinen Skill oder so darstellt sondern nur den Skill deiner Teammates. Daher würde ich sagen man sollte sich nicht so auf die Elo fixieren. Jeder kann ein guter Spieler sein egal ob Bronz 5 oder Dia.
Kiimahrii (EUW)
: (Ausführlich) Warum die Community zurecht mad ist (lesen!)
Der Sinn hinter solch einem Forum ist ja das man, in diesen Fall Riot, hilft ihre Entwicklung zu verbessern und daher verstehe ich das Gelaber mit Undankbarkeit nicht. Es ist doch so das Riot von der Community will das sie Kritik übt wenn ihr was nicht gefällt damit Riot das Spiel und damit das Spielfeeling verbessern kann. Klar sollte man auch Lobe aussprechen wenn irgend etwas besonderst gut gelungen ist doch wenn niemand kritisiert kann ist das Forum relativ nutzlos außerdem lebt Riot ja davon das das Spiel den Spielern gefällt und sie daher z.B. Skins kaufen die Riot unterstützen. Daher immer schön sagen wenn was nicht passt denn das sorgt dafür das lol stets verändert wird und interessant bleibt ;)
: Wieso scheinen bestimmte Champs flamer anzuziehen? Ich wills einfach nur verstehen.
Interessanter weise sind fast alle von dir aufgezählten Champs Toplaner. Vielleicht liegt es auch an der Lane. XD
Glaums (EUW)
: Guenter3 das kenne ich sogar sehr gut. Passiert mir auch immer mal wieder. Nur gebe ich nicht die Schuld an andere ab und beleidige sie, in dem ich sie als Feeder bezeichne. Präge Dir ein, dass Du fast immer für Deinen eigenen Tod verantwortlich bist. Wenn sie Dich diven, dann hast Du entweder nicht gut genug gewarded, gespielt oder Dich rechtzeitig zurück gezogen.
Natürlich liegt das Problem nicht immer an den anderen und man macht selber auch Fehler doch man kann auch nicht 24/7 in der Base stehen weil man sich von seiner Lane vollständig zurück ziehen muss da einfach von den gefeedeten Gegnern gepuscht wird
: 9/9 Jax (3,3 CS /min) 11/12 Zed (3 CS /min) 3/7 Darius (3,7 CS/min) 8/9 Xin (4,3 CS/min) jetzt weiß ich warum du so viele Trolle in deinen Games hast, gemäß deiner Definition bist du selbst einer.
Dude wenn du das gesamte Bild sehen würdest würdest du erkennen was ich meine. Es ist ein scheiße wenn du deine Lane gewinnst und so 2/0 stehst oder so und dann ein Midlaner ankommt wenn du z.B. top bist und dich dann einfach towerdived und mit Leichtigkeit killed da er bereits einen extremen feed hat
Glaums (EUW)
: Das wäre nicht meine Definition von Feeder. Feeder ist meist beleidigend und wieso sollte ich jemand beleidigen, der einfach (noch) nicht so gut spielt wie ich oder andere? Um so mehr, da es sein Motivation und damit leistung noch weiter verschlechtert! Wenn ich genau so schlecht spiele habe ich erst recht kein Grund ihn zu beleidigen.
ja klar jeder hat ma ein schlechtes Game aber wenn man 0/5 steht sollte man nicht noch voll engagen sondern passiv spielen
Soúp (EUW)
: > [{quoted}](name=Julian Chopper,realm=EUW,application-id=KYnfKGf0,discussion-id=i1l2W1J5,comment-id=0000,timestamp=2016-02-25T17:54:50.413+0000) > > Nein. > > Du hattest in deinen letzten 20 rankeds keinen einzigen Troll in deinem Team. Mit "Troll" meint er wahrscheinlich Spieler, die ihn nicht carrien können :-/
Trolls sind meines erachtens auch Feeder und gecarried will ich garn nicht werden. Mein Interesse liegt einzig und allein darin das sich jeder auch wenigstens ein bisschen anstrengt und nicht nach dem first blood für den Gegner sofort ein gg kommt und afk gegangen wird.
Kommentare von Riot’lern
Skyy22 (EUW)
: Is meine MMR kaputt? XD
ich meinte nur das das Game voll von Noobs ist und man einfach nicht mehr spielen kann ohne seinen pc töten zu wollen (schlimmer als COD rage)
: Zum Lobby verlassen genötigt.
Die Anzahl der toxic Spieler hat sich sowie so EXTREM erhöht ich kann KEIN Ranked mehr spielen ohne mit Spielern zu spielen die jede Minute mindestens ein mal sterben. Da kann man einfach nichts machen wenn du top spielst und 4/0 stehst und der Midlaner mit ner kd von 17/0 ankommt und dich insta oneschottet. Aber anscheinen geht es nur mir so da auf dem acc von meinem Bruder nur normale Spieler sind und ich spiele permanent mit den größten feedern. Ich würde mich freuen wenn das änderbar währe da das auf keinen Fall Karma sein kann.
Skyy22 (EUW)
: Is meine MMR kaputt? XD
Mir geht das genau so ich bin in einem Ranked und das ganze Team feeded extrem ich bin gerade so aus Bronze raus und dachte es währe in Silber besser doch da ist es genau so. Folgende Situation: jeder meiner Teammads stirbt jede Minute mindestens ein mal und ich bin der einzige der gewinnt. Das Resultat ist das sowohl mid als auch bot ne kd von 0/10-20 haben und mit dem kleinen feed den ich meistens habe wie z.b. 3/0 darius hab ich natürlich gegen nen midlane Jayce von 17/0 keine chance. Naja und so ist das immer unmöglich das Spiel zu spielen. Würde mich freuen wenn das änderbar währe.

guenter3

Stufe 30 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion