: Vorschläge zum Surrender System
Grundsätzlich keine schlechte Idee. Oder vlt kann man als Einzelperson nur alle 5-6 Minuten nen Vote starten, also grundsätzlich kann immernoch alle 2 min aufgegeben werden, aber man selbst kann nur alle 5-6 min nen Vote starten. Mir kam auch schon die Idee das es für ein Team erst die Möglichkeit gibt aufzugen wenn man bsp. 10 k Gold Rückstand hat. Mich nerven halt vorallem Leute die Surrender spamen weil deren Lane nicht läuft, aber alle anderen Lanes vorne liegen und man in allen Bereichen (Kills, Gold, Tower, Dragons) besser als der Gegner ist.
Sihari (EUW)
: Spielern kostenlos etwas zurückzugeben ist per se eigentlich nicht schlimm, aber Lootbox-Systeme sind leider nur einen halben Schritt weit von anderen Glücksspielen entfernt und kann daher eine fiese Sucht auslösen. Die kostenlosen Boxen sind nämlich nur dafür da die Willensschwachen anzufixen, damit diese dann mehr und mehr Boxen kaufen... Ganz besonders schlimm ist es bei den Gemstones und jetzt bei TFT, wo man die Inhalte aus den Eiern nicht mal mehr so im Shop kaufen kann, sondern nur noch aus den Dingern bekommt.
Ich glaub die Kisten an sich sind gar nicht mal so schlimm, sondern eher die Pässe (welche sich viele wegen den Prestige Skins kaufen) oder diese Angebote wie 10 WM Kugeln für 50 Euro.
Cenamlol (EUW)
: Auf den hier trifft es auch zu{{champion:240}}
Das trifft auch noch auf einige mehr zu, aber Kled hat zumindest letztes Jahr nen Skin bekommen bei den anderen ist das schon länger her.
: > [{quoted}](name=manial fly,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=1AwlLJuz,comment-id=0012000000000000000000000000,timestamp=2019-10-26T15:51:27.738+0000) > > Aber genau darum geht es ja. Ka wurden hier meine anderen Posts überhaupt gelesen? Ich habe nie irgendwo geschrieben man soll kein Geld dafür ausgeben, sondern lediglich man soll es nicht übertreiben. Ich find es ehrlich gesagt etwas respektlos wie hier aus manchen Posts nur das rausgepickt wird was einem am meisten triggert und der Rest ignoriert wird. > Und ob man es sich mit 15-16 leisten kann jeden Monat so viel Geld in ein Videospiel zu stecken ist halt auch relativ, ist ja auch nicht so das Teenager keine Schulden machen. Ich hab zumindest in dem Alter keine 50 Euro Taschengeld bekommen. Und bevor mir hier wieder das Wort im Mund herum gedreht wird - nein das heißt nicht das alle LoL Spieler unter 20 sich verschulden um Skins zu kaufen, sondern nur das es bei einigen nicht auszuschließen ist. Ich habe halt auch nie einen Eurobetrag erwähnt. Du hast zwar 50-100 € gesagt, aber ich hab diesen Betrag nicht aufgenommen. Ich gehe von der Allgemeinheit aus. Und wenn es nur 10 € im Monat oder vllt auch jeden 2. oder 3. Monat ist finde ich das vollkommen okay. Taschengeld finde ich ist eben dafür da, dass das Kind sich Dinge kauft woran es Spaß hat und nicht dafür, dass es das Geld nutzt um Geld für einen Führerschein anspart. Finde das ist irgendwie Aufgabe der Eltern, ein Kind sollte sich darüber keine Gedanken machen, wenn es eben nicht Kind ist. Aber das ist auch nur meine Meinung. Und wie gesagt geht es mir hier nicht darum, Geld auszugeben, wenn man es sich nicht leisten kann. Das ist halt völlig logisch, dass das nicht in Ordnung ist. > > Zum Thema Führerschein/Auto, ich weiß nicht wo du wohnst aber ich hätte ohne Auto keinerlei Möglichkeit zur Arbeit zu kommen und ich bin da nicht die einzige Person und Deutschland. Aufm Dorf. Und selbst da hatte ich die Möglichkeit mit dem Bus zur Arbeit zu kommen. Jenachdem wo ich gearbeitet hätte. Oder ich hätte Familie gehabt, die mich fahren hätten können, bis ich mir das Geld für den Führerschein durch das Gehalt selbst zusammengespart hätte. Jetzt wohne ich in einer Großstadt und dort würde ich mit Bus und Bahn 1 1/2 Std unterwegs sein, wofür ich 20 Min mit dem Auto brauche. Ein Auto ist also auch bei mir durchaus sinnvoll. Sicher ist es durchaus sinnvoll mobil zu sein, aber es ist eben nicht zwingend nötig, jenachdem wo man wohnt. ^^ Ich hatte in der Vergangenheit schon mehrere Kollegen, die mit Bus und Bahn zur Arbeit erschienen sind.
Wie gesagt 10 Euro im Monat sind ok, aber wenn Leute 400-500+ Skins besitzen werden das wohl mehr als 10 Euro im Monat sein, siehe mein erster Post. Bzgl. Auto Führerschein, ja genau auf dem Dorf und hier bei mir Leben etwa 30.000 Menschen für die es schwierig bis unmöglich ist mit dem Bus zu Arbeit zu fahren. Aber darum geht es auch gar nicht, ob die Eltern dazu verpflichtet sind Auto und Führerschein zu finanzieren - es wäre wünschenswert aber nicht alle Eltern können sich das leisten. Worauf ich aber eig hinaus wollte das mit dem Auto war lediglich ein Bespiel. Auf dem Weg ins Erwachsenen Alter kommt halt auch noch mehr auf einen zu wo es nicht schaden kann ein bisschen was auf der hohen Kante zu liegen haben.
: > [{quoted}](name=manial fly,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=1AwlLJuz,comment-id=00120000000000000000,timestamp=2019-10-26T15:07:34.549+0000) > > Ich denke deine Argumentation ist etwas weit her geholt. Natürlich kann man sich mit 30 Urlaub etc. leisten auch wenn man mit 15 Geld für unnötigen Sachen ausgegeben hat. Naja das kommt drauf an wie man finanziell aufgestellt ist in dem Alter :D aber wenn man es nicht kann, dann liegt es sicher nicht daran, dass man mir 15 Geld für Hobbys ausgegeben hat. > Aber wenn man als Teenager jeden Monat 50-100 Euro in in Videospiel steckt dann wirds halt schwer sich mit 18 Führerschein und Auto leisten zu können - sofern man keine spendabelen Eltern hat. Maybe. Man muss aber nicht mit 18 direkt den Führerschein machen. Hab ich auch nicht. ^^ Aber man muss nicht zwingend nen Führerschein haben um nen guten Job zu finden und Geld zu verdienen wenn man älter ist. > > Ich wiederhole mich auch gern noch ein drittes Mal, jeder kann sein Geld ausgeben wofür er will, aber übermäßig viel Geld in kosmetische Sachen eines Videospiels zu stecken halte ich schlicht und ergreifend für dumm. Aber mir ist das jetzt auch egal ich muss mir keine Gedanken darüber machen wofür andere Leute ihr Geld ausgeben und wenn jemand es halt nachher bereut ist es auch nicht mein Problem. Finde nur die Ansicht der meisten hier im Thread sehr erschreckend. Sicher kann das jeder selbst entscheiden. Da hab ich au nichts gegen gesagt. Ich finde es nur bisschen bescheuert, das hier gesagt wird, man solle für sein Hobby kein Geld ausgegen weil es sinnvolleres gibt. Vllt ist das so, aber wenn man es sich leisten kann, wieso nicht? Wenn man sein letztes Hemd dafür ausgibt dann bin ich auch dagegen. Alles andere find ich völlig in Ordnung.
> [{quoted}](name=Angel Ayume,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=1AwlLJuz,comment-id=001200000000000000000000,timestamp=2019-10-26T15:34:28.986+0000) > Wenn man sein letztes Hemd dafür ausgibt dann bin ich auch dagegen. Alles andere find ich völlig in Ordnung. Aber genau darum geht es ja. Ka wurden hier meine anderen Posts überhaupt gelesen? Ich habe nie irgendwo geschrieben man soll kein Geld dafür ausgeben, sondern lediglich man soll es nicht übertreiben. Ich find es ehrlich gesagt etwas respektlos wie hier aus manchen Posts nur das rausgepickt wird was einem am meisten triggert und der Rest ignoriert wird. Und ob man es sich mit 15-16 leisten kann jeden Monat so viel Geld in ein Videospiel zu stecken ist halt auch relativ, ist ja auch nicht so das Teenager keine Schulden machen. Ich hab zumindest in dem Alter keine 50 Euro Taschengeld bekommen. Und bevor mir hier wieder das Wort im Mund herum gedreht wird - nein das heißt nicht das alle LoL Spieler unter 20 sich verschulden um Skins zu kaufen, sondern nur das es bei einigen nicht auszuschließen ist. Zum Thema Führerschein/Auto, ich weiß nicht wo du wohnst aber ich hätte ohne Auto keinerlei Möglichkeit zur Arbeit zu kommen und ich bin da nicht die einzige Person und Deutschland.
: Ich glaube kaum, dass sich Menschen keinen tollen Urlaub, schönes Auto oder ne größere Wohnung leisten können nur weil sie als Minderjährige ihr Taschengeld in LoL gesteckt haben. Ein bisschen weit her geholt. Kann mir auch keinen tollen Urlaub leisten. Das liegt aber sicher nicht daran, dass ich mir als Kind Diddleblätter und YuGiOh Karten von meinem Taschengeld gekauft habe. ^^ Wenn man für das eigene Hobby egal was es ist, kein Geld mehr ausgeben soll, dann haben Menschen irgendwann keinen Spaß mehr. Ich habe vor vielen Jahren ein MMORPG gespielt und dort habe ich auch hin und wieder Echtgeld ausgegeben. Das Spiel spiele ich jetzt schon lange nicht mehr. Es hat mir aber Spaß gemacht, gehörte zu meinem Hobby und ich habe das Geld gern ausgegeben. Heute bringt mir das Geld was ich dort rein gesteckt habe nichts mehr. Aber selbst wenn ich das Geld vor so vielen Jahren zur Seite gelegt hätte, hätte ich es mittlerweile so oder so ausgegeben für irgendwas anderes. Vllt für Klamotten, vllt für ein Spiel wer weiß das schon. Früher habe ich mir gerne Puzzle gekauft, weil ich gerne puzzle. Heute nutze ich die Puzzle nicht mehr, aber ich hatte Spaß daran. Geld was man über hat ist dafür da es auszugeben für etwas an dem man Spaß hat. Wenn man das nicht mehr machen soll, weil es sinnvoller ist es für Dinge auszugeben die man braucht, dann haben Menschen im Leben keinen Spaß mehr und die Spieleindustrie würde aussterben. Und da zählen nicht nur Onlinegames zu sondern schlicht alles. Bei harmlosen Kartenspielen angefangen bis hin zu schnöden Puzzle und endend bei süchtigmachenden Onlinegames.
Ich denke deine Argumentation ist etwas weit her geholt. Natürlich kann man sich mit 30 Urlaub etc. leisten auch wenn man mit 15 Geld für unnötigen Sachen ausgegeben hat. Aber wenn man als Teenager jeden Monat 50-100 Euro in in Videospiel steckt dann wirds halt schwer sich mit 18 Führerschein und Auto leisten zu können - sofern man keine spendabelen Eltern hat. Ich wiederhole mich auch gern noch ein drittes Mal, jeder kann sein Geld ausgeben wofür er will, aber übermäßig viel Geld in kosmetische Sachen eines Videospiels zu stecken halte ich schlicht und ergreifend für dumm. Aber mir ist das jetzt auch egal ich muss mir keine Gedanken darüber machen wofür andere Leute ihr Geld ausgeben und wenn jemand es halt nachher bereut ist es auch nicht mein Problem. Finde nur die Ansicht der meisten hier im Thread sehr erschreckend.
OT Riku (EUW)
: Sagen wir ein Acc der 10 Jahre alt ist und jeden Monat 10€ ausgegeben, was für ein Hobby echt wenig ist hat 1200€ "investiert". Wenn ich an meine Freundin denke die seit 4 Jahren Sport macht und jeden Monat 70€ ausgibt liegt sie bei fast dem dreifachen. Ich mein klar ihr Hobby wird immer bestehen, aber bin ich der Meinung wenn jemand an sowas Spaß hat dann soll er doch das Geld ausgeben wie es ihm beliebt.
Wie gesagt jeder soll Geld ausgeben wofür er will und 10 euro im Monat ist auch ok. Aber es gibt hier sicher auch genug Leute die genauso viel Geld oder mehr im Monat wie deine Freundin für lol ausgeben und das finde ich halt doch sehr bedenklich. Ich hab halt auch immer im Kopf dass das oftmals noch Minderjährige sind die grad halt nichts als Videospiele im Kopf haben und sich dann i.wann mal ordentlich auf die Zunge beißen wenn sie auf eigenen Beinen stehen und sich dann nicht das tolle Auto, die größere Wohnung oder nen schönen Urlaub leisten können. Außerdem kannst du LoL auch schlecht mit anderen Hobbys vergleichen wo du halt Geld reinstecken musst um die überhaupt ausüben zu können. Für LoL brauchst du nen funktionierenden PC (inkl. Zubehör). So den PC kannst du aber auch noch für andere Spiele oder auch komplett andere Sachen nutzen. Wenn du aber z.B. ein Instrument spielst, brauchst du das Instrument ggf. Zubehör z.B. nen Verstärker und höchstwahrscheinlich noch Unterricht, sonst ksnnst du das Hobby nicht ausüben. Es ist also schon ein kleiner Unterschied ob ich ein paar hundert euro in ein Musikinstrument (welches ich benötige um spielen zu können) investiere oder in kosmetische Dinge in einem Videospiel die einfach nur gut aussehen, die weg sind wenn das Spiel mal nicht mehr ist und die ich nicht mal weiter verkaufen könnte.
zebrahead (EUW)
: Kein Geld in LoL reinstecken!
Puh jetzt muss ich aber doch mal ne Lanze für den TE brechen. Auch wenn er den Thread wohl in erster Linie erstellt hat weil er gebannt wurde, hat er ja trotzdem nicht ganz unrecht. Man weiß halt nicht wie lange es LoL noch geben wird aber wenn die Server mal down sind hat man nichts mehr von dem Geld was man da rein gesteckt hat. Ich sag nicht man soll gar kein Geld da rein stecken, ich selbst hab in über 5 Jahre auch schon über 100+ Euro in Skins gesteckt, aber man sollte es m.M. nach nicht übertreiben. Ich hab kürzlich noch Umfrage gelesen wo es darum ging wie viele Skins man hat und fand es dann doch sehr erschreckend wie stolz da manche auf ihre 400, 500 oder mehr Skins waren. Ich meine in die Accounts wird weitaus mehr als 100-200 Euro geflossen sein und da macht man sich dann doch sorgen wenn man bedenkt das ein großteil der Community noch sehr jung oder nicht mal volljährig ist. Da ist halt LoL vlt das ein und alles, abee unterm Strich hat der TE ja auch recht wenn er sagt man hat mehr von Auto und Urlaub. Wie gesagt ich will keinem sagen wofür er sein Held ausgeben soll, aber LoL ist halt ein Fass ohne Boden, es kommen immer wieder neue Skins etc. und man kann schon ein halbes Vermögen in RP investieren, daher sollte jeder sich einfach etwas bewusster überlegen ob es das wirklich Wert ist so viel Geld in ein Videospiel zu stecken. Ich denke viele der aktuell noch jüngeren Spieler werden das irgendwann bereuen.
: wuhu, es gibt noch jemanden, die/der auch findet, dass Ornn mal etwas Liebe verdient hätte :D Ich hoffe einfach mal, dass er bald nen Skin bekommt, ebenso wie andere Champions die ewig lange keinen mehr hatten bzw. einfach sehr wenige Skins haben. {{champion:112}} {{champion:83}} {{champion:50}} {{champion:432}}
Das trifft wohl mehr auf diese hier zu: {{champion:136}} {{champion:420}} {{champion:203}} {{champion:421}} {{champion:72}} {{champion:163}} {{champion:161}} {{champion:106}} {{champion:101}} {{champion:26}}
: ***
Aber sonst gehts noch? Du liest zwei Beiträge in einem Forum von mir und stellst mich als schlechter Spieler da? Gj beste Attitude und zeigt nur mal wieder warum diese Community so scheiße ist. Aber nur mal so ein Bespiel, links von mir wird die Lux Ult angezeigt und rechts ist ne Wand oder ein gegenerischer Spieler. Laut Animation stehe ich als dazwischen grad am Sichersten, aber da die Hitbox ja so daneben ist müsste ich wohl in die Lux ult oder versuchen dadurch zukommen. Und da ist dann wohl der Fehler.
: Oder du sidesteppst die Lux ult?
Wrm sollte ich etwas sidesteppen wenn ich laut Animation gar nicht davon getroffen werden?
: Gute Anfänger-Jungler
Warwick ist der Jungler mit dem ich das junglen gelernt hab. M.M. nach auch der einfachste. Außerden kannst du schon frühzeitig allein den Drachen machen. Ansonsten würd ich noch Shyvana empfehlen. Bzgl. AP Junglern ist Ekko ja zur Zeit ganz gut im Jungle oder auch Sylas.
: 10 Jahre LoL
Ich muss sagen ich find die Hitbox von der Lux Ult aber auch - im wahrsten Sinne des Wortes - ziemlich daneben. Das Schlimme ist man steht manchmal komplett daneben, sieht das sie eigentlich nicht treffen dürfte und kriegt dann den vollen Schaden ab. Ka wenn sie das mit der Hitbox nicht gefixed bekommen, sollen sie zuminfest die Animation ändern, so das man sieht wie breit der Strahl wirklich ist.
: Ekko Skin
Zum Halloween Event, also wohl beim nächsten Patch.
: Also du spielst seit du 11 bist league ? ....wow Also ja das neue Logo ist jetzt nicht so krass aber grundsätzlich ganz ok und mir fast egal. Ansonsten finde ich dein gemecker etwas unbegründet. Was erwartest du am 10. Jubiläum ? Ein Geschenk ? Ist doch schön das sie sich bei "uns" bedanken. Das ist zwar quasi nichts aber auch egal ^^' Und klar kommt ein mobile game raus. Und das werde ich auch komplett ignorieren. Aber im asiatischen Raum macht man damit eben richtig Geld. Die spielen viel mehr unterwegs als zuhause. Deshalb ist auch die switch so erfolgreich ^^ und weil Nintendo :P Ich als Firma würde auch alles rund um so viel Gewinn machen zu können wie möglich. Ihr etwa nicht ? Wenn man schon Riot was vor wirft dann die vielen Bugs und der schlechte clinte. Das das strafsystem teilweise noch zu langsam triggert. Und gewisse balancing und rework Entscheidungen. Ansonsten kann ich nichts gegen Riot sagen. Ich liebe das Spiel und das gameplay. Auch wenn es mir aktuell keine spaß mehr macht :(
Würd ich so unterschreiben. Client is verbuggt, Community ist toxic und Riot macht nichts. Dafür kann und sollte man sie kritisieren. Aber das gemecker jetzt? Im Grunde wurd doch erstmal nur angekündigt das was kommt, aber statt die 4 Wochen jetzt mal abzuwarten wird sich jetzt über das Logo aufgeregt. Der Trend bei Logos etc. geht schon seit einiger Zeit dahin das alles mehr reduziert wird und minimalistischer ist. Weg von dem überladenen. Obs einem gefällt bleibt jedem selbst überlassen, aber deshalb jetzt so ein Fass aufmachen?
: "...mehrmals hintereinander gegen denselben Spieler..."
Direkt hintereinander kommt nicht mehr vor aber dafür in 5-6 Runden immer schön abwechselnd nur zwei verschiedene Gegner. Ist nun eig noch schlimmer als vorher.
: LoL tft zu viele Champions?
Naja grundsätzlich hat der TE aber nicht ganz Unrecht. Im moment wirkt sich das noch nicht so extrem aus aber sollten nochmal 10-15 Champs dazu kommen wird es schon schwieriger bestimmte Champs zu bekommen bzw. aufzuleveln. Ka vlt sollte man dann jede Runde 6 stand 5 neue Champs zur Auswahl haben um das wieder auszugleichen.
LastEra (EUW)
: TFT LP Gain/Loss
Ich sehe das genauso. Grundsätzlich ist es ja viel schwerer Platz 1 zu erreichen als Platz 8. Bei normalen ranked ist es ja so das man mir normalen MMR für nen Sieg mehr Punkte bekommt als man bei einer Niederlage verliert. Also sollte man m.M. nach auf den Plätzen 5-8 zusammengerechnet nicht mer Punkte verlieren als man auf den Plätzen 1-4 gewinnen kann. Es ist ja wie du sagst auch RNG, da nimmt jeder mal jede Platzierung mit aber es kann nicht sein das man die Punkte des Siegs in Runde 1 direkt nach 1-2 Runden wieder verliert weil man Pech hatte.
Strombose (EUW)
: Start Bug
Ich komm auch immer erst ins Spiel wenn die ersten schon was gepickt haben.
FLA5HFIR3 (EUW)
: Vielen Dank für die Antwort. War es trotzdem empfehlenswert, oder würdest du lieber dann die Gruppenphase in Deutschland empfehlen.? Gruß FlashFire
Grundsätzlich fand ichs gut, aber irgendwann klingeln einem schon die Ohren wenn man die ganze Zeit nichts versteht :D. Wobei man ja auch nicht wirklich auf die Kommentatoren angewiesen ist, man sieht ja was passiert. Ich kann nicht so ganz beurteilen wie "spektakulär" die Gruppenphase ist - mal davon ab das die Worlds ohnehin auch nochmal viel größer und aufwendiger als das MSI sind. Mich persönlich interessieren aber schon eher die Top Teams bzw. die EU Teams.
Megamaexx (EUW)
: Es ist unlogisch, dass die Differenz noch höher als vor dem Patch ist. Gold ist zwar bedeutend schwächer als Items, aber nichts ist immer noch schlechter als Gold. Du kannst mit mehr Gold also nicht schlechter dastehen als ohne Gold, außer du machst etwas falsch.
Doch weil wie oben beschrieben die Möglichkeit besteht das einige nur Gold kriegen und andere in den ersten 3 Runde 3-4 Items. Das war vor dem Patch nicht so krass. Kam vlt auch mal vor aber nicht so häufig wie jetzt.
Alpacus (EUW)
: Gute Arbeit Rito
Ich hatte Spiele in denen ich die ersten drei Runden nur Gold bekommen hab oder welche in denen ich bei der ersten PvP Runde schon 2,5 Items fertig hatte und allein dadurch die ersten 10-15 Runden easy gewonnen hab. Sorry aber die Differenz ist jetzt noch extremer als beim letzten Patch. Wrm können die nicht einfach in jeder PvE Runde garantiert 1 Item (maximal 2) für jeden dropen lassen? Der Zufallsfaktor ist ja trotzdem noch gegeben weil du ja nicht unbedingt das passende Item bekommst, aber die Differenz ist bei weitem nicht so groß wie jetzt.
: Dominion?
Ich hab Dominion immer gern gespielt und finde es Schade das es die im der SMR war, obwohl von Riot anders angekündigt...
FLA5HFIR3 (EUW)
: Worlds 2019 Language in the stadium in Paris / Worlds 2019 Sprache im Stadium in Paris
Wir waren letztes Jahr beim MSI Finale in Paris, da wurde nur auf französisch kommentiert.
Megamaexx (EUW)
: Die Skins, die für Lux und Co rausgehauen werden, sind doch wohlüberlegt. Mein beschriebener Kindred-Skin wäre ein “Hauptsache Skin raushauen“-Skin. Auch wenn die Skins nicht besser werden, verfolgen die eine Thematik und Lux passt fast überall rein. Und wenn die sich gut verkaufen, sind es schon keine Trashskins, zumindest für die Käufer. Den letzten Lee-Skin hab ich nicht mehr auf dem Schirm gehabt. Hab also mal kurz recherchiert. Einer der unbeliebtesten Champions hat vor kurzem einen Skin bekommen: Ivern. Bei den beliebtesten Champions wäre Morgana eine, die seit Jahren keinen Skin bekommen hat, kann aber auch aufgrund des Reworks gewesen sein. Lissandra wäre wieder ein Champion, der nicht so häufig gespielt wird, aber vor nicht allzu langer Zeit einen neuen Skin bekommen hat. Gibt also Beispiele, die durchaus belegen, dass mehr als nur Beliebtheit zu neuen Skins führt.
Die halbe Community beschwert sich das es für diverse Champs kaum Skins gibt, also ja i.wann muss Riot auch mal nen zweiten Ivern oder Aurelion Sol Skin rausbringen. Aber auf jeden Skin für einen "unbeliebten" Champ kommt auch wieder einer für Lux und co. Bestes Bespiel ist doch aktuell die Academia Reihe, mit Jayce bekommt ein Champ nem Skin der schon lange keinen mehr hatte, aber gleichzeitig Lux UND Ezreal auch wieder einen. Letztes Jahr hat Shen mit der Pulsfire Reihe nach Ewigkeiten nen neuen Skin bekommen aber im gleichen Zug bekam Riven auch wieder einen. Bzgl. der Skinkonzepte, niemand hat gesagt das die Academia Skins schlecht sind, aber jeder neue Ezreal oder Lux Skin wird auch nicht besser als die davor weil im allgemeinen das technische Niveau der Skins nicht besser wird. Vor ein paar Jahren gab es eben den Punkt wo jeder neue Skin veränderte Animationen und Soundeffekte hatte, während in bei den älteren Skins ja nur das Model verändert wurde. Natürlich war da der Anreiz groß sich nen neuen Arcade Ezreal zu holen wenn man bislang nur einen der ersten Skins von ihm hatte. Aber was ist jetzt an dem Academia Skin besser als an dem Starguadian oder SSG? Rein technisch nichts ist lediglich geschmacksache welchen Skin man besser findet. Würde aber nun ein Skarner oder Zilean mal nen neuen Skin bekommen wäre das technische Niveau mal doppelt so hoch als bei den vorherigen Skins. So und trotzdem bekommen Ezreal und co. ihre Skins nach der "Hauptsache ein Skin"-Methode. Die Academia Reihe funktioniert bei so ziemlich jedem Champ. Man könnte Ezreal und Lux genauso gegen Akali und Ekko tauschen. Das war nicht so ein: "Boa wir haben ein geiles Skinkonzept für Lux und Ezreal" sondern eher ein "wir haben ne coole Idee für ne neue Skin Reihe, lasst uns Ezreal und Lux auch mal da reinpacken". Überhaupt verstehe ich auch dein Problem mit nem Kindred Skin nicht. Bei Riot gibt sicher genug gute Skinkonzepte für sämtliche Champs man gibt nur eben Lux und co. immer wieder den vorrang. Also hör einfach mal auf mit dem "Kindred bekommt keinen Skin weil Riot keine Ideen hat" Kindred bekommt keinen Skin weil die Community ihr Geld lieber für den 11. Ezreal Skin ausgibt ;)
Megamaexx (EUW)
: > im Endeffekt wenden sie sogar die "Hauptsache ein Skin"-Methode die ganze Zeit an Das beißt sich mit > Lux und Ezreal werden viel gespielt, die Skins verkaufen sich wie geschnitten Brot also werden regelmäßig neue Skins rausgebracht Das ist nicht einfach raushauen, sondern überlegen. Da Riot die Skins durch irgendwelche Qualitätsprozesse durchbekommt, sind die objektiv betrachtet auch gut. Ob das wirklich nur nach Beliebtheit rausgehauen wird, müsste man mal überprüfen. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass sonderlich häufig Lee-Skins released werden.
Hast du irgendwie ein Verständnisproblem? Lux und co. sind beliebt also bekommen sie einen Skin nach dem anderen egal ob das Konzept besondern kreativ ist, hauptsache Skin. Das beißt sich gar nichts. Lee Sin hat im übrigen neun Skins, der letzte ist vor ungefähr einem Jahr veröffentlicht worden, man kann also nicht sagen der Champ bekommt keine Skins ;)
: Honorsystem in TTK
Naja was will man den da groß Honern? Ich nehme die Leute kaum war und mich interessiert auch nur wie ich die besiegen kann. M.M. sollte man eher die Option einführen den Chat abzustellen.
BMO Chop (EUW)
: [UPDATE] Arcade Event 2019 Wochenendprobleme und Follow -Up
Am besten verlängert ihr das Event direkt um 1-2 Wochen, grad spinnt der Server ja schon wieder...
: Passwort vergessen oder Konto gehackt?
Same hier, ware vor 10 Minuten noch online, hatte dann immer die Fehlermeldung mit dem Verbindungsabbruch, wollte mich dann nochmal einloggen und seitdem sagt er mir immer mein PW wäre falsch...
Megamaexx (EUW)
: Und was bewirkt bitte die Erstellung eines Threads? Eigentlich möchte man doch eine Diskussion eröffnen, was mit der immer gleichen Frage “Warum für Champion X, aber nicht Y“ nicht zustande kommt. Riot hat sich auch schonmal dazu geäußert und es liegt eben daran, dass die Champions beliebt sind (eben auch bei den Designern). Diese Threadersteller sind doch auch gar nicht in der Position zu sagen, erstellt einen Skin für einen Champion. Wenn der nämlich am Ende nicht gefällt, meckert zum einen wieder der Threadersteller, zum anderen aber auch der, der den Designer bezahlt. Ich finde es ehrlich gesagt auch ganz gut so, dass Riot nicht nach der “Hauptsache ein Skin“-Methode vorgeht, sonst hätten wir mehr Trashskins, die keiner will. Und die Threadersteller meckern wieder.
Ich glaub du hast meinen kompletten Post nicht verstanden. Wie ich bereits erwähnt habe und du auch selbst geschrieben hast sucht Riot in erster Linie Champs aus für welche sie Skins entwickeln die beliebt sind. Heißt also im Endeffekt wenden sie sogar die "Hauptsache ein Skin"-Methode die ganze Zeit an. Lux und Ezreal werden viel gespielt, die Skins verkaufen sich wie geschnitten Brot also werden regelmäßig neue Skins rausgebracht, ob das Konzept jetzt i.wie gut ist oder nicht. Ich meine mal im ernst das Academia, Sternwächter oder Mondwende Konzept hätte auch bei zig anderen Champs funktioniert. Das war einfach nur: Hey wir haben ne gute Idee für ne neue Skinreihe, ach packen wir Lux und Ezreal auch mit dazu, die verkaufen sich ja immer gut. Also nochmal zur Verdeutlichung, Kindred und co. haben nicht so wenig Skins weil die Entwickler keine Ideen haben, sondern weil die Champs nicht so beliebt sind ;) Würde aufeinmal jeder zweite Kindred spielen wäre man seitens Riot gezwungen mal wieder nen neue Skin zu entwickeln und ich bin fest davon überzeugt das bei Champs die noch keine 10-12 Skins haben was besseres rum kommt als für Lux und co. Ich meine mal im ernst die letzten Skins waren doch alles i.wie immer das gleiche.
Megamaexx (EUW)
: Skin-Schreier, aber keine Konzepte
M.M. nach hat das eine mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Ich kann mir doch nen Skin für nen Champ wünschen ohne direkt ein Konzept zu äußern. Das ist doch als Spieler gar nicht meine Aufgaben. Außerdem bekommen Lux und co. ja nicht ständig neue Skins weil die Designer so tolle Ideen für sie haben, sondern weil diese Champs viel gespielt werden und sich die Skins dementsprechend verkaufen. Trotzdem darf man doch seinen Unmut darüber äußern das Champs wie Lux, Ezreal, MF oder Riven jedes Jahr nen neuen Skin bekommen und andere Champs wie Kindred, Rek'Sai oder Zilean seit Jahren keinem Skin mehr bekommen haben und auch kaum Skins besitzen.
: > [{quoted}](name=manial fly,realm=EUW,application-id=ip27PlEH,discussion-id=Ar4QGJFA,comment-id=0004,timestamp=2019-07-02T14:57:42.120+0000) > > Wenns weiter nichts ist, im moment Silber 1 und ich spiele regelmäßig gegen Dia und Platin... ich hätte nichts gegen ein paar Bronze Gegner. Du hast was falsch verstanden. es geht hier ums rank nicht normals ^^
Kommt bei mir sowohl als auch vor. Vorallem im 3er Ranked spielt man zu 99% nur gegen Plat/Dia.
Kocket (EUW)
: Ich bin Gold aber spiele mit Silber ?!
Wenns weiter nichts ist, im moment Silber 1 und ich spiele regelmäßig gegen Dia und Platin... ich hätte nichts gegen ein paar Bronze Gegner.
: Also bei mir persönlich läuft wirklich alles seit fast nem Jahr ohne irgendwelche störende Probleme und ich bin auch bisschen was die ganzen Kommentare über die unfähigen Entwickler bisschen überdrüssig. Jedermann scheint hier ein bisschen zu vergessen, dass keiner von uns die Probleme fixen könnte und sie bis jetzt jedes Problem beseitigen könnten. P.s der Typ, welcher meinte der Client ist seit paar Jahren jetzt da, dir empfehle ich Mal auf die Versionsnummer des clients zu achten (Client/serverupdates finden fast täglich statt)
Ich hab auch keine Ausbildung im Bereich IT/Spielentwicklung also muss ich sowas auch nicht können.
: Und Dota gibts seit 15 Jahren und es ist verbuggt. Man solle diese Leute Köpfen, sie haben besseres zutun als jeden kleinen Bug zu beheben {{champion:63}}
Naja wenn regelmäßig der komplette Client abschmiert, kann man nicht mehr von nem kleinen Bug sprechen. Aber mal davon ab, doch sich um Bugs zu kümmern ist deren Job, wenn ich so arbeiten würde hätte ich schon lange keine Arbeit mehr. Lieber mal ein paar Lux und Ezreal Skins weniger entwickeln und die Zeit in Fehlerbehebung stecken ;)
: Da wäre ner Spende von 400 Token an jeden mit Pass schon angebracht!
Pass auf gleich kriegst du einen drüber weil du dich wegen des Pass beschwerst. Sowas will man hier nicht lesen ;) Ich finde die 18 Token für den Sieg des Tages sollte jeder noch bekommen und ansonsten das Event länger laufen lassen nur bitte das es an nem Wochenende und nicht an nem Wochentag endet.
xLil Lulu (EUW)
: Möchte mich dir anschließen. TFT Hype für die die auf sone Games stehen bitteschön, jedem das Seine. Aber dafür all den "normalen" LoL Gamern das Spielen unmöglich zu machen ist Schrott. Und 2 Spiele heißt doppelte Chance für Probleme und Client Überforderungen. Stimme ebenfalls dafür. TFT eigener Client dann kann der wg Beta (verständlicher Weise) abschmiern so oft er will das betrifft mich dann nicht mehr und all die LoL Gamer ebenfalls nicht. Und wer meint diesem Beta Hype nachzurennen kann dann geduldig auf Fixes warten aber ohne das Grundgame wieso WIR alle hier sind! lahm zu legen. Es haben Spieler GELD bezahlt für Season Pässe die sie nicht nutzen können etc etc. ich hab den letzen Abend Wochenende und möchte entspannt meine Rankeds machen und darf jetzt für nen Game was ich garnicht spiele oder darum gebeten habe hier im Forum die Däumchen drehen. Grz {{champion:117}}
Joar und das schlimme ist aktuell kann man weder das eine noch das andere spielen. Wäre TFT ein eigenständiges Spiel und der Client geht nicht könnte man wenigstens noch etwas LoL spielen.
: Nennt sich Marketingstrategie. Ist immer noch ein FTP; ist doch nur logisch. Auf einmal haben alle, die LoL spielen auf einmal auch automatisch das Format und zocken es mal an. Riot furzt auf die 3 Leute die sich hier wie Kleinkinder im Forum aufregen; zu recht.
Und die Leute die kein Interesse an LoL haben aber gerne TFT spielen würden? Die müssen sich ein komplett anderes (größeres) Spiel dafür herunterladen.
: > [{quoted}](name=Kíkyo,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=eEoxXjsy,comment-id=0000000000000001,timestamp=2019-06-30T16:58:03.948+0000) > > Digga 10 Jahre checkste was? digga der client wurde in den 10jahren erneuert checkste was?
Der neue Client ist jetzt aber auch schon 2-3 Jahre da...
: Naja... nervig isses, ja. Ich kann auch den unmut von einigen verstehen, weil man ja nicht den ganzen Tag zeit hat um zu zocken. Und wenn dann sowas passiert.. naja xd und ziemlich save wird das an TFT liegen. Die letzten Struggles derart hatten wir bei Clash. Persoenlich bin ich auch der Meinung das TFT seinen eigenen Client kriegen sollte. Damit koennte man solche ausfaelle umgehen. Und das is ja sogesehen auch nicht unbedingt nen League Mode wie ARAM, oder Clash, wo man League als Spiel zwingend benoetigt x)
Verstehe sowieso nicht wrm man zwei im Endeffekt grundlegend verschiedene Spiele zusammen in einen Client packt, es gibt glaub ich genug Leute die LoL spielen aber an TFT kein Interesse haben, genauso andersherum.
Moonéyé (EUW)
: Also 1. bin ich auch berufstätig 2. hab ich den Pass auch :) Und doch, ich spiele seit ende Season 1 und für es ist seit Jahren nicht vorgekommen, dass der Server mal einen ganzen Tag oder ähnlich lange offline war. Aber weißt Du, nach 20 Minuten schon so rummaulen als würde es seit ner Woche nicht gehen, find ich leiiicht übertrieben. :)
Also der Tag ist noch etwa 5 Stunden lang und ich hab auch noch ein Leben außerhalb von LoL und was heißt hier rumheulen weil es mal 20 Minuten (sind btw schon mehr) nichts geht. Ich hab hier nicht noch nen 10 Thread zu dem Thema aufgemacht und ich bin auch lange nicht die einzige Person die sowas ärgert, guck dich doch mal hier im Forum um. Und überhaupt ist es ja nicht das erste und einzige Mal das bei Riot was nicht klappt, allein seit TFT draußen ist geht doch gar nichts mehr richtig. Am Donnerstag konnte man ab Abends kein TFT mehr spielen + die anderen Modi waren auch stellenweise lahm gelegt. Die Missionen sind mal wieder verbuggt und es wird zeitweise wieder kein Fortschritt angezeigt bzw. man bekommt die Tokens nicht oder verspätet. Die Friendlist funktioniert nicht mehr ordentlich und mir wird z.B. immer nur der Status der Leute angezeigt wie er war als ich mich eingeloggt hab und das sind alles nur die Sachen aus den letzten Tagen. Aber nö sich über Riot aufregen darf man hier ja nicht ist ja eine absolute Todsünde... Wozu ist ein Diskussionsforum überhaupt noch gut wenn man bei jeder Meinungsäußerung einen auf den Deckel bekommt?
Moonéyé (EUW)
: > [{quoted}](name=manial fly,realm=EUW,application-id=7hciEY9w,discussion-id=Ut9q8Izj,comment-id=0004,timestamp=2019-06-30T16:40:22.663+0000) > > Ich komme zwar nach 3-4 Minuten rein, aber wenn ich dann drin bin meinte LoL immernoch ich wäre in Game obwohl ich mein letztes Spiel ganz normal beendet habe, zig Fehlermeldungen kommen dann noch dazu und irgendwas machen kann ich nicht. > > Schön das man dann Geld für diesen blöden Pass ausgibt und den dann nicht richtig ausnutzen kann. Ach, jetzt wird es aber lächerlich, sorry. Der Pass geht ca. einen Monat und das Problem besteht seit... wie lange? 10 - 15 Minuten?
Ähm also erstens bin ich Berufstätig und wenn man diese 2200 Tokens haben will reichen 2-3 Spiele am Tag nicht, also muss ich die Zeit am Wochenende nutzen. Und zweitens glaubst du doch nicht allen ernstes dass das Problem jetzt in den nächsten 1-2 Stunden wieder behoben wird? Da kennst du Riot aber nicht.
: Game startet nicht & Loginwarteschlange
Ich komme zwar nach 3-4 Minuten rein, aber wenn ich dann drin bin meinte LoL immernoch ich wäre in Game obwohl ich mein letztes Spiel ganz normal beendet habe, zig Fehlermeldungen kommen dann noch dazu und irgendwas machen kann ich nicht. Schön das man dann Geld für diesen blöden Pass ausgibt und den dann nicht richtig ausnutzen kann.
: Das hab ich mir gedacht, dass diese Aussage kommt. Mein Post ist auch kein "Mimimi, boykottiert TFT", sondern wollte ich ein Problem aufzeigen, welches es momentan gibt. Das nennt sich Userfeedback. Klar war mein Post nicht sachlich, aber deshalb hab ich auch die Salzwarnung davor geschrieben. Außerdem möchte ich mich an dieser Stelle ein mal selber zitieren: > Ich find's sehr schade und bin vor allem so frustriert, weil ich weiß, wie viel besser es auf dem PBE geklappt hat. Wo es nicht Normalität war, in Round 4-1 vier verschiedene lvl3 units zu haben. Es war einfach schon mal besser, als es momentan ist. Das hat nix mit "Beta" und "das fixen wir noch" zu tun, sondern es geht einfach jetzt schon in eine mMn. unschöne Richtung.
Naja bei so einem Post braucht man sich auch nicht über so eine Antwort wundern ;) Aber mal ganz davon ab ist das auch deine subjektive Meinung, ich persönlich sehe das anders und mich stören auch ganz andere Sachen die geändert werden sollten.
: Der ultimative TFT-Guide | Wie du jedes Spiel gewinnst
x HYPER (EUW)
: > [{quoted}](name=SCUlater,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=akQvy7ny,comment-id=0000,timestamp=2019-03-06T22:04:16.069+0000) > > Wieso brauch man dafür eine funktion im client? > Das sache des spielers , sich das nicht zukopf steigen zu lassen wer welche elo ist und wer tryharded. > Tryharden ist nicht schlimmes , das zeigt dass man leidenschaftlich ist und gewinnen möchte. > Wenn man sich nach einem spiel schlecht fühlt , ist es nicht das spiel schuld sondern der mensch. Ich gebe dem Spiel ja auch nicht explizit die Schuld. Klar: Manchen fällt es leicht sich nicht so doll auf LP zu konzentrieren sondern auf sich selbst. Ich kenne einige Spieler (mich eingeschlossen), die bei losing Streaks nicht mehr für das Spiel spielen sondern für diese 20LP nur um diesen psychischen Erfolg zu haben. Das ganze müsste nicht sein. Die funktion wäre ja dann togglebar. Wenn man es lieber ohne hat ändert sich nicht. Ich persönlich habe mal mit der Hand einige Games meine Elo verdeckt und bewusst weggeschaut. League hat mir in diesem Zeitraum 100 mal mehr Freude bereitet und ich habe viel besser performed als sonst.
Warum spielst du nicht einfach Normals?
Kíkyo (EUW)
: Werdet ihr in Zukunft auf RP verzichten?
Verzichten nicht, aber da mir Riots Entwicklung in den letzten Monaten ohnehin nicht gefällt, überleg ich mir ohnehin schon 2x für was ich mein Geld ausgebe. Ich möchte diesen Verein nicht mehr als "nötig" finanziell unterstützen.
: Vorsicht, divers bezeichnet keine sexuelle Ausrichtung! Ein diverser Mensch fühlt sich weder dem männlichen, noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig, bzw. keinem der beiden Geschlechter ganz zugehörig. Mit sexueller Ausrichtung hat es nichts zutun. > macht dann ein diverser Champion "mehr" Spaß als ein normaler/hetero/homo/was auch immer-sexueller Champ? Wenn sich Menschen dadurch besser mit einem Champion identifizieren können bestimmt :)
> [{quoted}](name=l luv Unicorns,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=Fzuxt5nd,comment-id=0005000000010000,timestamp=2019-03-01T19:14:41.822+0000) > > Wenn sich Menschen dadurch besser mit einem Champion identifizieren können bestimmt :) Naja wenn man danach geht, dürften Schwule nur noch Varus, Lesben nur noch Neeko, Männer nur noch männliche Champs und Frauen nur noch weibliche Champs spielen. So ein kleiner 16 Jahre alter schmächtiger und schüchterner Nerd, sollte dann auch besser die Finger von einem Darius, Draven oder Garen lassen. Jetzt mal im ernst, niemand spielt in diesem Spiel einen Champ weil er sich mit ihm identifizieren kann. Wenn wir hier von einem Spiel wie WoW oder TESO reden würden, wo man seinen eigenen Charakter erstellen kann, könnte ich den Grundgedanken dieser Debatte noch nachvollziehen - aber doch nicht bei LoL.
: Jetzt mal ganz langsam. Intersexualität ist keine Behinderung! Behinderungen sind dauerhafte Störungen, die eine Teilhabe an gesellschaftlichem Leben stark einschränkt und es schwer machen, dies ohne fremde Hilfe zu leben. Eine Krankheit ist es auch nicht, weil die Betroffenen auch nicht in ihrem Alltag eingeschränkt sind. Ganz Vorsichtig mit diesen Begriffen. So eine Debatte führt man nicht aus dem Bauch heraus, sondern mit Fakten. Soviel dazu.
Lies nochmal den ersten Teil, das sind Fakten ;) Wenn man sich einige Posts hier durchliest könnte man meinen viele denken Intersexualität wäre nur eine extremere Form von Homosexualität. Ich hab mit der Bezeichnung "Behinderung" lediglich zum Ausdruck gebracht das es mit Homosexualität einfach gar in einem Atemzug genannt werden sollte, da es sich hier bei um eine EntwicklungsSTÖRUNG handelt. D.h. es sollte grundsätzlich in der menschlichen Rasse niemanden geben der zwei Geschlechter hat. Genauso wenig wie es eben auch keine Menschen mit diversen anderen Entwicklungsbedingten körperlichen oder psychischen Einschränkungen geben sollte. Bevor du jetzt gleich die Moralkeule rausholst, d.h. nicht dass man diese Menschen nicht in unserer Gesellschaft akzeptieren und inkludieren sollte (im Gegenteil man sollte eigentlich noch mehr tun), das sind aber eben auch völlig andere Vorraussetzungen. Es gibt in unserer Gesellschaft eben Leute mit - bevor du gleich wieder an die Decke gehst wegen der Bezeichnung Behinderung - Entwicklungsstörungen. Daher müssen wir damit Leben und eben diese Menschen weitestgehend unterstützen. Wie bereits erwähnt, gäbe es eine Möglichkeit alle Menschen ohne Fehler und kern Gesund auf die Welt zubringen, dann würde es weder Leute mit Downsyndrom noch mit zwei Geschlechtern geben - Schwule und Lesben hingeben, die würde es immernoch geben. Merkste was? Um jetzt nochmal zum Ursprünglichen Thema zu kommen. Man hat diese Bezeichnung inter/divers/x/* (allein daran das es nicht mal ne einheitliche Bezeichnung gibt, lässt sich schon erkennen wie lächerlich undurchdacht das ganze ist) zum einen für die Leute eingeführt die sich (noch) nicht mit einem der beiden anderen Geschlechter identifizieren können, und zum anderen um Eltern nach der Geburt ihres Kindes mit solch einer Störung eine vorzeitge und möglicherweise falsche Entscheidung abzunehmen. Warum sollte also Riot jetzt einen Champ mit zwei Geschlechtern einführen? Ich meine jemand der Inter ist (und bleiben will, also eine ganz kleine Minderheit) wird wohl kaum sagen, nö ich spiel das nicht weil ich mich mit keinem der Champs identifizieren kann. Wenn Riot meint i.wann mal so einen Champ einzuführen, schön dann sollen aber auch bitte alle anderen noch so kleinen Minderheiten ihren eigenen Champ bekommen und wie bereits in meinem ersten Posts erwähnt auch diverse andere Behinderungen - Pardon Entwicklungsstörungen - berücksichtigt werden.
: League of Legends und das dritte Geschlecht
Ich zitiere mal aus Wiki: _ "Intersexualität bezeichnet zusammenfassend sehr unterschiedliche klinische Phänomene und Krankheiten mit unterschiedlichen biologischen Ursachen, so beispielsweise Abweichungen der Geschlechtschromosomen oder genetisch bedingte hormonelle Entwicklungsstörungen."_ Heißt im Umkehrschluss bei der Entwicklung dieses Menschens ist etwas nicht so gelaufen wie es sollte. Ich würde es eigentlich ganz salopp als Behinderung bezeichnen. Wie hier bereits erwähnt gibt es in Deutschland ca. 100.000 Leute die mit dieser Störung leben - aber von diesen 100.000 gibt es nur einen ganz geringen Teil die sich weder als Mann noch als Frau sehen. Die anderen sehen sich schon einem der beiden Geschlechter zugehörig und verurteilen lediglich diese Geschlechtsangleichenden Operationen nach der Geburt. Die führen leider oftmals dazu das man dann im falschen Körper steckt. Des Weiteren ist die Einführung des Dritten Geschlechts hier in Deutschland, unter den Betroffenen gar nicht mal so unumstritten. Viele bemängeln das diese Bezeichnung zu einem unfreiwilligen Outing führen kann. So das nun erstmal zu den Fakten. Warum sollte also Riot - und ich sags jetzt mal ganz krass - nen Champ mit einer Behinderung einführen? Bzw. wenn sie so ne Schiene fahren wollen ok, aber dann hätte ich such gerne einen autistischen Champ, einen mit Downsyndrom, einen mit Tourette... usw. Toleranz hin oder her, man kann es auch einfach übertreiben. Wenn man schwule oder lesbische Champs einführt ist das ok, weil es normal ist. Homosexualität ist keine Krankheit. Auch wenn hier wie schon an anderer Stelle erwähnt auch immer ein viel zu großes Fass seitens Riot aufgemacht wurde. Menschen mit den oben genannten Behinderungen sind krank und dazu zähle ich auch Menschen die Intersexuell sind. Wenn man die Möglichkeit hätte diese Entwicklungsstörungen zu vermeiden dann würde man es tun.
Mehr anzeigen

manial fly

Stufe 225 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion