: Okay nochmal für die blöden: > Naja, wenn du unter Platin V "afk" bist sinkt dein MMR Wert ja auch nicht und bei einem Temp Ban verlierst du auch deinen Rank nicht... Ich sagte man verliert seinen MMR Wert unter Plat V NICHT und auch bei einem Temp Ban verliert man seinen Rank nicht. Das UND ist entscheidet, weil es beides einschließt! Da gab es nichts zu berichtigen weil, hätte ich gesagt das man an sich keine MMR verliert UND bei einem Temp-Ban nicht decayed wäre das Schwachsinn gewesen. Weil man ab Plat decayed! So gesehen war mein Satz so wie er ist richtig und weder halb richtig noch falsch!
Man verliert seinen MMR Wert nicht, wenn man nicht spielt, sondern nur indem man spielt und verliert. Wovon du redest ist LP, die verliert man ab einer gewissen Zeit durch nicht spielen.
Awsane (EUW)
: Mit welchen Champion spielt ihr gerne (im Ranked) zusammen?
Heimerdinger 1. Man kann ihn nicht engagen 2. Man kann nicht mehr disengagen wenn er dich einmal hat 3. Es kommt nicht auf den Heimerdinger Spieler an, sondern seine NPCs tun den Job, den sonst reale Spieler machen müssen. Fast so als hätte man einen legalen Cheater oder Scripter im Team (unmenschlich schneller Target wechsel/Automatische Skillshots) Deswegen hab ich Heimer gerne im Team.
: Was spielt ihr eigentlich sonst noch so für Spiele?
Ich spiele alles mit der "Souls Formel" -Hollow Knight -DS1 Remaster -DS3 -Darksiders 2 -Monster Hunter World -VR The Forest/ -VR Subnautica
DoggyARTS (EUW)
: Neues Irelia Rework
Rework ist raus!
: Riot wollte ADC´s doch besser machen oder nicht?
Hallo ADCs wieder vaible zu machen bedeutet nicht, die Allmachtsstellung die ADCs eine lange Zeit innehatten wieder herzustellen. Das mangelhafte, mechanische Fähigkeiten wieder durch absolutes Overtuning ausgeglichen wird, ist denke ich mal Geschichte. Du hast 3 Möglichkeiten: -l2p ADC -wechsel auf eine Rolle die dich mechanisch nicht überfordert und eher deinen Fertigkeitsniveau entspricht -quitte das Game Mehr kann man dir nicht anbieten denke ich.
Awsane (EUW)
: Was ist den für dich der unterschied ob jemand schlecht auf nen 1. Pick spielt im vergleich zu jemanden der schlecht auf seinen Main spielt. Ist das Ergebnis für dich ingame nicht das selbe? Und warum ist der 1. Pick spieler dann jemand der bestraft werden muss und der auf dem Main nicht? Und wie unterscheidest du denn bitte jemanden der einen Champ gerade aktiv lernt und schlecht performt und jemand der einfach aus jux den nur so pickt? Wenn es das 1. game im ranked mit dem Champ des Lernenden ist? Also ich lerne nicht Champs in normal games, das hat sich für mich als absolut ineffizient herraus gestellt. Ich teste im ranked ein paar und da können dann auch 1. times dabei sein und verfolge dann die vielversprechenden weiter. Soll ich dafür bestraft werden? Nur weil ich die nicht im normal teste, weil normals für mich nicht aussagekräftig sind ob sie im ranked was taugen? Und > Es geht explizit um die Leute, die Rankeds so spielen, als wäre es ein Normal Game. kann das nicht auch Leute auf den Mains sein, die das game nicht ernst nehmen? Wie willst du gegen die vorgehen? Wie gesagt ich bezweifle, dass das die Spielqualität signifikant erhöhen wird und ich würde wie gesagt gerne wissen, wie das System den Troll vom Lernenden unterscheidet, wenn es dann kommen sollte.
> Was ist den für dich der unterschied ob jemand schlecht auf nen 1. Pick spielt im vergleich zu jemanden der schlecht auf seinen Main spielt. Ist das Ergebnis für dich ingame nicht das selbe? Und warum ist der 1. Pick spieler dann jemand der bestraft werden muss und der auf dem Main nicht? Simpel ausgedrückt: Der Main Spieler weiß, welchen Knopf er drücken muss, selbst wenn er 0/12 steht. Der First Picker weiß das nicht. Der schlechteste Main Spieler hat immer noch eine viel größere Chance etwas Ingame zu bewirken, als jemand der nicht mal weiß, was sein Champ kann. > Und wie unterscheidest du denn bitte jemanden der einen Champ gerade aktiv lernt und schlecht performt und jemand der einfach aus jux den nur so pickt? Wenn es das 1. game im ranked mit dem Champ des Lernenden ist? Aktiv lernen und Mechaniken austesten, kann man im Normal. Dafür sind normals schließlich da. Um Entscheidungsfindung (Decisionmaking) zu lernen, brauchst du ebenfalls kein Ranked, sondern kannst das auch in Normals tun oder dir jemanden suchen, der dir das Matchup zeigt (es gibt Custom Spiele u know). > Also ich lerne nicht Champs in normal games, das hat sich für mich als absolut ineffizient herraus gestellt. Ich teste im ranked ein paar und da können dann auch 1. times dabei sein und verfolge dann die vielversprechenden weiter. Soll ich dafür bestraft werden? Nur weil ich die nicht im normal teste, weil normals für mich nicht aussagekräftig sind ob sie im ranked was taugen? Meiner Meinung nach solltest du das. Oder anders gesagt, ja du kannst gerne Champs lernen im Ranked. Auch mein Vorschlag wird dich daran ja nicht hindern. Aber wenn du 4 Spielern zumutest mit dir zu spielen obwohl du nicht weißt was du tust, solltest du auch entsprechende Konsequenzen kennen lernen. Es ist daher nur Fair und gerecht, dass du für den Schaden den du verursachst, dann auch gerade stehen musst. > kann das nicht auch Leute auf den Mains sein, die das game nicht ernst nehmen? Wie willst du gegen die vorgehen? Wie gesagt ich bezweifle, dass das die Spielqualität signifikant erhöhen wird und ich würde wie gesagt gerne wissen, wie das System den Troll vom Lernenden unterscheidet, wenn es dann kommen sollte. Auch hier lässt sich Statistisch ermitteln, ob du zum erstmal mit irgendeinem Champ ins Ranked rennst oder ob du den Champ vorher schon einmal gespielt hast. CS pro Minute, KDA wären zum Beispiel Faktoren die dort reinspielen. An Problemen mit der Auswertbarkeit scheitert meine Idee auf keinen Fall.
WC9 Umbra (EUW)
: man kann niemanden daran hindern die lobby zu verlassen. ALTF4 und weg
Du bestafst dich selber, für das Fehlverhalten anderer Spieler.
: Warum auch immer man sowas dann mit nem Account schreibt mit dem diese Spiele gar nicht stattgefunden haben. Das Ding ist, man kann mit nem Champ den man schon öfter gespielt hat genauso abkacken wie man mit einem first time champ gut spielen kann. Von daher, zu sagen "Wäre der nicht first time gewesen hätten wir gewonnen"...kann man eigentlich nicht ernst nehmen. Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, was daran gut klingt. Also...klar, es klingt super einfach einen Spieler zu melden, der bekommt n Teil meines LP-Verlustes und ich krieg dafür auch noch BE wenn alles gut läuft...und den Aufwand um nachzuweisen dass jemand dieses System abused wird keiner auf sich nehmen. Wäre dann etwas was einige Spieler bei jedem verlorenen Spiel tun würden. Wie kommt man immer auf so eine Grütze...
> Warum auch immer man sowas dann mit nem Account schreibt mit dem diese Spiele gar nicht stattgefunden haben. Namecalling im negativen Sinne ist verboten denke ich. Daher poste ich mit einem Zweitaccount um Schwierigkeiten zu vermeiden. > Das Ding ist, man kann mit nem Champ den man schon öfter gespielt hat genauso abkacken wie man mit einem first time champ gut spielen kann. Von daher, zu sagen "Wäre der nicht first time gewesen hätten wir gewonnen"...kann man eigentlich nicht ernst nehmen. Man kann recht deutlich erkennen, ob es ein Firstpick Champ ist oder ob derjenige einfach ein schlechtes Game hat. Allein die Menge an verfügbaren Daten, ist schon ein deutlicher Hinweis, um welchen Fall es sich hier handelt. > Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, was daran gut klingt. Also...klar, es klingt super einfach einen Spieler zu melden, der bekommt n Teil meines LP-Verlustes und ich krieg dafür auch noch BE wenn alles gut läuft...und den Aufwand um nachzuweisen dass jemand dieses System abused wird keiner auf sich nehmen. Wäre dann etwas was einige Spieler bei jedem verlorenen Spiel tun würden. Wie kommt man immer auf so eine Grütze... Das Gegner an der Abstimmung teilnehmen dürfen, verhindert schon einmal den größten Teil des Abuses. Um das System auszunutzen, ist eine Absprache mit dem Gegnerteam nötig, die über den Chat läuft. Daraus lässt sich der Chatlog generieren und damit hat man automatisch den Beweis, dass das System ausgenutzt wurde. Auch früher schon, gab es ein Usermoderietes Tribunal, wo Spieler teilnehmen konnten. Das Problem war damals, dass es kaum bekannt war und es wenig honoriert wurde. Daher kaum Motivation bestand, dieses System wirklich zu nutzen. Es wäre definitiv möglich, nur ist es halt auch mit Arbeit verbunden. Die Voraussetzungen sind aber vorhanden. Wir haben ein Honor System, ein Mastery System und (hatten) auch mal ein Userbasiertes Tribunal. Man muss diese Sachen nur bündeln und dann könnte der Großteil der Spieler davon profitieren.
Awsane (EUW)
: Darf ich einmal fragen, wie du dir das für Leute vorstellst die ihre Rolle gerade gewechselt haben, einen neuen Champ gelernt haben oder dabei sind zu lernen, und hey, wenn man der Perspektive der Zeiteffizient betrachtet, ist es viel sinnvoller im ranked zu üben, weil da der Wettbewerb größer ist als in normals. Oder Leute die gerade erst anfangen Ranked zu spielen. Irgendwann ist immer das erste mal. Und wenn man Wettbewerbsorientiert ist und sich an die Meta richtet muss man auch gelegentlich die Champs in seinen Pool überarbeiten. Es klingt bei dir eher so, als ob du einen Grund für die schlechte Performance deiner Mitspieler suchst und versuchst diesen zu eliminieren. So klappt das aber nicht. Selbst wenn du das umsetzt wirst du genau so oft Leute haben die schlecht spielen, nur dann eben auf ihren Main Champs, weil große Überraschung, auch darauf performen die meisten Spieler gelegentlich mal schlecht. Ich sehe keinen Vernünftigen Grund Leute fürs 1. time im ranked zusätzlich zu der Niederlage zu bestrafen. Dann müsste man jeden bestrafen der unterdurchschnittlich Performt und das würde das ganze Ligasystem ordentlich durchschütteln und nur dazu führen, dass die Spiele im Schnitt unausgeglichener sind. Du wirst das Problem, dass die Spieler inkonstant sind, und sehr unterschiedliche Leistung in einem Spiel auf das nächste bringen nicht elimieren können, dazu sind die Gründe (Tagesform, Matchup, Gemütszustand, etc pp) viel zu vielfältig.
> Darf ich einmal fragen, wie du dir das für Leute vorstellst die ihre Rolle gerade gewechselt haben, einen neuen Champ gelernt haben oder dabei sind zu lernen, und hey, wenn man der Perspektive der Zeiteffizient betrachtet, ist es viel sinnvoller im ranked zu üben, weil da der Wettbewerb größer ist als in normals. Spieler die gerade einen neuen Champ gelernt haben, ihn lernen oder ihre Rolle wechseln, sind nicht Zielgruppe dieses Vorschlages. Es geht explizit um die Leute, die Rankeds so spielen, als wäre es ein Normal Game. Daher wird irgendwas gepickt, dann feeden diese Spieler, der Snowball fängt and zu Rollen und das Game ist gelaufen. Wenn 4 Spieler durch einen Spieler daran gehindert werden, aufzusteigen, ist das übrigens alles andere als Zeiteffizient. Der entsprechende Spieler opfert die Zeit der anderen, um selber mehr Spaß zu haben, verschlechtert aber noch zusätzlich die Gamequalität. > Es klingt bei dir eher so, als ob du einen Grund für die schlechte Performance deiner Mitspieler suchst und versuchst diesen zu eliminieren. So klappt das aber nicht. Selbst wenn du das umsetzt wirst du genau so oft Leute haben die schlecht spielen, nur dann eben auf ihren Main Champs, weil große Überraschung, auch darauf performen die meisten Spieler gelegentlich mal schlecht. Ich sehe keinen Vernünftigen Grund Leute fürs 1. time im ranked zusätzlich zu der Niederlage zu bestrafen. Dann müsste man jeden bestrafen der unterdurchschnittlich Performt und das würde das ganze Ligasystem ordentlich durchschütteln und nur dazu führen, dass die Spiele im Schnitt unausgeglichener sind. Du wirst das Problem, dass die Spieler inkonstant sind, und sehr unterschiedliche Leistung in einem Spiel auf das nächste bringen nicht elimieren können, dazu sind die Gründe (Tagesform, Matchup, Gemütszustand, etc pp) viel zu vielfältig. Es geht nicht darum, schlechte Spieler zu bestrafen, sondern darum die Gamequalität zu erhöhen, indem unnütze Störfaktoren eliminiert werden. Aus dem selben Grund brauch man 20 Champs und Level 30 um Rankeds spielen zu können. Man soll halt nicht Blindlinks einfach ins Ranked stolpern und anderen alles kaputt machen. Ob jemand schlecht auf seinem Main ist oder Firstpickt, kann man klar unterscheiden.
Kuroba (EUW)
: Seh ich auch so ... nur in etwas netteren Worten. Auch wenn man es nicht wahrhaben will, viele Leute (auch ich) sind in ihrer wahren Elo. Firsttimer, AFKler, Inter, Feeder ... alles nur ausreden. Wer 0/4/3 in einem game stand, hat es nunmal nicht verdient zu gewinnen. Simpel. Wer als support in der 25 minute 1 Pinkward gesetzt hat und eine Sichtwertung von 18 hat dafür aber 3/0/4 steht, hat es nicht verdient höher zu kommen. Wer als ADC nach 10 minuten mit 40 farm rumgurkt hat es nicht verdient aufzusteigen. Werde selbst besser @Threadersteller, dann kannste die schei** auch aus den First timer carrien.
Ich würde dem zustimmen und habe das vorher auch immer gut hinbekommen. Leider ist es für einen durchschnittlichen Spieler schlicht nicht möglich, den Snowball zu stoppen sobald er angefangen hat zu Rollen. Gerade nen gefeedeter Bruiser zerlegt dir das Game in 20 Minuten. Ohne selbst zu Snowballen (was nunmal nicht immer möglich ist), kommt man nicht dagegen an. Es ist auch noch nicht wirklich dramatisch bei mir. Ich habe eine 65% Winrate als in 25 Games, also definitiv noch Luft nach oben. Ich werde mich also (irgendwann) aus der Trashzone rauskämpfen können. Trotzdem finde ich, dass so ein First Timer Problem lösbar wäre. Es gibt ja schon genug Dinge mit denen man zurecht kommen muss, wenn man versucht zu climben. Da würde ich mir doch wünschen, dass man versucht die Spielqualität dort zu verbessern, wo es möglich ist.
Kommentare von Riot’lern
: Nachruf lieber ADC
Ich fixe deinen Text mal für dich: Zitat NeoHares: Wir versammeln uns hier im Gedenken an die rolle des ADCs, um dieser großartigen und überstarken, alles dominierenden Klassenrolle die letzte Ehre zu erweisen (und um sie wieder in den Haften der Balance einzuführen). Sowohl seit Season 4 als auch in der neuen Season habe ich deine extreme Dominanz in der Kluft lieben gelernt und all meinen Schweiß, Blut und meine Leidenschaft vergessen damit ich diese Position bis zum Ende abusen kann. Umso mehr Schmerzt es mich zu sehen, dass ich jetzt wieder was tun muss, um gut im Spiel zu sein, ich fühle mich meiner Existenzgrundlage beraubt. Auch die letzten ihrer "Art" haben ein schweres los, müssen sie doch nun gegen AP-Carrys und Bruiser spielen, die sie auch mal wirklich in Bedrängnis bringen können. Es scheint eine Ewigkeit her zu sein, dass man tatsächlich skalieren muss/Items kaufen muss um tatsächlich Schaden anrichten zu können und damit eine Bedeutung im Spiel zu haben. Nichts desto trotz bleibe ich Dir, so neuartig die Meta und alternativenfreundlich die Meta auch ist, treu! So wie ein Phönix aus der Asche empor steigt, so werden wir (hoffentlich [nicht]) eines Tages wieder broken gebufft und können wieder im prachtvollen Glanz, 4 andere Spieler zwingen einen Team um uns herum aufzubauen (bestehend aus Tank Top, Tank Jungle, Waveclear Mid und Shield/Tank Supp), damit wir die heroische Aufgabe des Rechtsklicks erfüllen! Schande über all jene die es wagten eine Rolle wieder auf das Niveau der anderen runter zu bringen und auch noch zu glauben, dass dies (dutzende neue Kombs, neue Möglichkeiten für Pocket Picks, auftauchen fast vergessener Champs, neue Build Variation, allgemeine Freiheit beim Itembuild, mehr Picks für Top,Mid und Jungle) ein Fortschritt sei. Schande über all die, die die (Alter, die Identität des Spiels?! Kommst du klar?) Rolle des ADCs wieder auf normal zustand gebracht haben und ich nicht mehr nach dem Motto: Win Lane->Win Game spielen kann. Habe den einen oder anderen Fehler in deinem Text korrigiert. Danke, Bitte, kein Problem. Ich verbleibe in wohliger Freude (LG ein Toplane/Support Main (ehemaliger Tank Sklave, sowie Shield Support Bot)
: League of Legends als MMORPG hat es Potential?!?!?!
Theoretisch kann man aus allem ein MMO machen sogar aus MyLittlePony...wait das hat ja schon mal einer gemacht. Das LoL Universum eignet sich so gut wie jedes andere Universum für das entwickeln eines MMOs. Das Problem ist die Finanzierung und die Frage ob sich der ganze Spaß überhaupt lohnt. Finanzierung: Dort bietet sich ein monatliches Bezahlmodell an, der Verkauf als Vollpreisspiel (60€+) oder wie das aktuelle LoL über kosmetische Extras per Ingameshop. Das monatliche Bezahlmodel ist, bis auf eine wirkliche Ausnahme, bisher bei allen anderen MMOs voll gegen die Wand gefahren. Daher scheidet dieses Modell aus, da ein zu hohes Risiko besteht und Riot auf den Kosten sitzen bleibt Vollpreis: Auch eher ungeeignet. Du bietest Kontent an, der anderswo (in LoL) völlig kostenlos ist. Einen Kunden zu überzeugen für etwas zu bezahlen, dass er auch umsonst haben kann, ist schwierig. Ingameshop: Hier musst du das Spiel anpassen, damit die Ingame Käufe attraktiver werden. Will heißen, das der Grind erhöht werden muss, um Boosts attraktiver zu machen. Zudem wird gibts die optischen Nachteile. Ein F2p Held wird nie so krass aussehen, wie ein Itemshop Held. Man muss die Leute halt indirekt dazu bringen Geld im Shop auszugeben. Bei Spielen wie MMOs bedeutet dies fast immer eine Verschlechterung für das Spiel ansich. Alles in allem mehr Risiko als Nutzen für Riot. Zumal die laufenden Kosten ebenfalls nochmal zu gute Schlagen. Der MMO Markt ist ziemlich tot. Auch der MOBA Markt hat seinen großen BOOM hinter sich (die Spielerzahlen sinken). Battle Royal heißt das neue Zauberwort. Da sehe ich mehr Potenzial wenn du mich fragst.
: League of Unbalance
Finde den Patch bisher recht okay. Es war langsam aber auch Zeit das man ADCs auf das Niveau der anderen Rollen runternerft. Seit Ende Season 4 haben ADCs einfach eine zu dominate Rolle eingenommen. Sie jetzt wieder annähernd Richtung Balance zu nerfen finde ich völlig okay. Man ist zwar minimal über das Ziel hinausgeschossen aber wirklich viel Anpassung gibt es nicht, da ADCs immer noch recht stark sind (sofern sie es ins Lategame schaffen). Ich finde auch gut, dass sich jetzt die Spreu vom Weizen trennt. Es lässt sich recht deutlich erkennen, wer einfach nur ADCs abused hat und wer wirklicher Main ist. ADCs müssen sich jetzt wieder auf gute Positionierung besinnen und können sich nicht mehr auf hohen Peel, Shield und Sustain verlassen. Es hilft ihnen zwar brenzlige Situationen zu überleben, ist aber kein Freifahrtsschein mehr um beliebig viel DMG ohne Gefahr rausdrücken zu können. Das was mich noch ein bisschen stört ist die Geschwindigkeit in der die Games aktuell ablaufen. Da finde ich persönlich etwas langsamere Games besser, damit auch ADCs als Lategame Option eine gesündere Daseinsberechtigung haben bzw. die Möglichkeit haben ins Lategame zu skalieren.
: Warum sind leute die Master Yi spielen eig. immer so dagegen mit dem Team zu Spielen
Um zu sagen, dass **alle** Yi Spieler keine Lust haben, im Team zu spielen, müsstest du mit jedem Yi Spieler worldwide einmal gespielt haben. Und? Hast du das? Wenn ja, hast du recht und ich entschuldige mich Wenn nein machst du es dir ziemlich einfach, indem du Aussagen in den Raum wirfst, die schlicht und einfach falsch sind. Alle Spieler/Championmains/Menschen als Gesamtgruppe abzustempeln und dieser Gruppe eine bestimmte Charaktereigenschaft zuzuordnen, spricht auf jeden Fall nicht für deine Intelligenz oder für deine Fähigkeiten Menschen als Individuum anzusehen und dementsprechend zu beurteilen. PS: Ich behaupte das alle die etwas gegen Yi Spieler sagen (also auch du, du Lump!), hässlich sind, 195KG wiegen und auf my Little Pony stehen!
: Meine Meinung climben nicht möglich
Ein wesentlicher Grund für deinen Stuck ist die enorme breite deines Champion Pools und dein Pickverhalten. Du spielst immer wieder zufällig irgendwelche Rollen, die du sonst nie auswählst. Mal bist du konstant auf Camille unterwegs, manchmal Jungelst du, dann Support und sogar mal nen paar Ashe Games. Du verschenkst viele LP dadurch, dass du einfach mal pickst, worauf du gerade bock hast. Am ehesten sieht man wie viele LP verloren gehen wenn man es ausrechnet. Ich rechne alle Games zusammen die du mit wenig gespielten Champs gespielt hast (**alles unter 10 Games**). Zusammengerechnet kommt man da auf **110 verlorene Games** durch Random picks. Okay es gibt autofilled, also **ziehen wir mal 20 Games ab** in denen zu geautofilled wurdest.** Also 90 Loses mit Random Champs.** Ich gehe außerdem mal von einer durchschnittlichen MMR aus, also **16LP pro Game.** **90 Games *16LP pro Game = 1440 LP ** Also** 1440LP** verloren gegangen durch Champs die du nicht oft spielst. Geht man nun davon aus, dass du diese Games mit Champs gespielst hättest, auf denen du gut bist, dann hättest du vielleicht einige LP mehr. **1440LP*0,30 = 432LP (du gewinnst 30% dieser Games)** Allein wenn du nur** 30%** dieser Spiele gewinnen würdest, hättest du schon **432LP** mehr. **Resultat:** Du verlierst richtig viele LP nur weil du Random pickst. Wenn du wirklich climben möchtest und das auch aktiv betreiben willst, solltest du deinen Champion Pool stark verkleinern. Spiele 2-3 Champs auf jeweils 2 Lanes die du gut kannst. Mach dir vorher klar welche 2 Lanes das sein sollen. Wenn du je nach Phase die Lane wechselst, wirst du viele Dinge schnell verlernen. Auch ein Tipp: Du spielst viele Champions die sehr viel Erfahrung und Training benötigen um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Das ist zwar generell bewundernswert, bremst dich aber beim lernen, da deine Champs viele komplexe Mechaniken haben, die man alle lernen und trainieren muss. Was du spielen willst ist natürlich deine Entscheidung, es war eher eine Art Hinweis Einschätzung anhand deiner W/L: Ich denke Gold ist für dich erreichbar. Danach wird es allerdings sehr eng für dich, da deine W/L sich doch schon stark der 50% annähert (auf Akali und Ekko ist allerdings noch ein bisschen Luft denke ich). Viel Glück noch :)
: uuuuund wir sind Competitiv ? Das kannst du nicht mit SoloQ vergleichen
Habe ich auch nirgendwo gemacht, ich habe dir nur einen Fakt mitgeteilt, den du außer acht gelassen hast und der die aktuelle Entwicklung von Orrn rechtfertigt.
: Ich rede hier von Platin+ Bereich :DD PS: sry for being a klugscheißer xD
In Turnieren hat Orrn eine Winrate von etwa 66%. Er ist halt Ryze 2.0
: > wenn ich an völlig übertriebene stats in form von AD/AP etc denke, dann kommt mir immer wieder ein Jhin in den Sinn der Fullbuild mit 70% Crit und locker 1k AD über wiesen läuft. jetzt stellen wir uns diese zahl nochmal im geiste vor, 1000AD+, gut, diese werte erreichte er schon vor dem prepatch, aber allein die tatsache das man einen ADC solche werte erreichen lässt nimm mal Jhin seid AD weg, stell dir ein ADC vor der nur 4 Auto-Attacks hat und mit denen kein schaden macht.. > wie Veigar Stell dir einen unmobilen kleinen dude vor, den du richtig einfach catchen kannst(WEIL UNMOBIL) und der dir kein richtigen DMG drückt > gerade neue Champs werden von Riot offenbar bewusst overpowered auf die live server gebracht siehe Ornn, musste erstmal 3 gebufft werden
> siehe Ornn, musste erstmal 3 gebufft werden Kai Sa, Zoe Ornn hat im Competitiv Bereich eine Winrate von 66%
: Einfach nur traurig...
Unwahrscheinlich, dass du gehackt wurdest. Dafür bist du nicht interessant genug, daher der Aufwand ist viel zu groß in Relation zum nutzen. Sehr wahrscheinlich, dass du selbst die Fehlerquelle warst und demjenigen die Tür aufgemacht hast. Es gibt keine RP umsonst, ganz egal wie hübsch die Seite gemacht ist. Da ich mal davon ausgehe, dass deine IP dynamisch ist (sie ändert sich in bestimmten Zeitabständen) ist ein Abgreifen deines Passworts über diese Methode äußerst unwahrscheinlich. Man kann leider nur den Leuten ans Herz legen, zu lernen sich bewusst im Internet zu bewegen.
: Wie reagieren gute Top Laner darauf gecamped zu werden? ( High Elo z.B. )
Wenn du wirklich totgecampt wirst und der Jungler absolut keine Priorität in dir sieht, kannst du selber eigentlich nicht viel machen. Du kannst dich eigentlich nur einpushen lassen und so viel CSen wie du kannst. Du wirst behind sein und du wirst feeden. Wenn es der Gegner wirklich darauf anlegt, lässt sich das nicht vermeiden. Sieh es einfach Globaler. Wenn der Gegner Top campt, dann hat dein eigener Jungle recht freie Hand und kann Botlane ganken und Counterjungeln oder Dragons nehmen. Wichtig ist, dass du nicht komplett zerstört wirst. Wenn du nach der Lane mit 0/6/0 von der Lane gehst, ist das sehr schlecht, da man diesen Vorteil nur schwer ausgleichen kann. Wenn du 1-3 Kills an den Gegner gibst, ist noch nichts verloren. Dein Team wird es ausgleichen können oder halt nicht. Man kann nicht jedes Game gewinnen^^ Auch Tower fallen lassen ist kein Verbrechen, damit man in Ruhe farmen kann.
Cenâreth (EUW)
: Die andere Frage ist halt warum bekommt jetzt jeder Champ eine Betäubung als Statuseffekt auf seine Skills (Irelia z.B.) Ich denke dass Riot hier tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes scheiße baut. Von mir aus können sie ADC gleich abschaffen dann spielen wir halt nur noch Lux, Ziggs APC und fertig.
Irelia hat, durch ihr Rework, auch viele Dinge verloren. -True DMG -Sustain -Tenacity -Point & Klick Stun wurde durch einen Doppelskillshot ersetzt, Dauer geht runter -viel 1vs1 Potenzial wurde gegen besseres Teamfighting eingetauscht -ihre starkes Midgame gibt es in der Form nicht mehr -hohe CDs im Early Daher ein recht fairer Tausch wenn du mich fragst. Die aktuelle Irelia hat mit ende des Midgames keine Schnitte mehr gegen Shield Botlanes gehabt und nur noch als Stunbot fungiert. Ist okay würde ich sagen.
: Conquerer ist zu OP
Ich denke es fühlt sich für viele schlicht OP an, wenn sie sich mal wieder auf Augenhöhe mit einem Fighter duellieren müssen. Fakt ist aber, dass klassische Fighter bis vor wenigen Tagen, noch nicht einmal eine Rune hatten, die ihren Spielstil unterstützt. Man muss jetzt halt wieder umdenken. Botlane und Tanks waren jetzt lange genug übermächtig. Es wird auch mal wieder Zeit, auf gleichen Niveau spielen zu können. Spaß hatten Spieler solcher Champs jetzt lange genug. Es gab Tank Meta, Shield Meta, Ardent Meta, Lethality, nochmal Tank Meta und nochmal Shield Meta. Es ging die letzten 2 Jahre immer nur um die Botlane und um peelende Tanks. 2 Jahre lang warst du als Bruiser komplett angeschissen, wenn du die schlechtere Botlane hattest, weil das Spiel dann meist schon verloren war. Jetzt haben Spieler wie ich mal wieder eine Chance das Spiel drehen zu können und nicht an 20 verschiedenen Schilden abzuprallen oder gar nicht erst ins Spiel zu kommen, da der Tank einen mit AAs geouttradet hat. Daher würde ich sagen, dass man sich daran gewöhnen sollte, wieder mit Bruisern auf dem selben Level spielen zu dürfen.
: RGB Tastatur effekte.
Ich denke nicht das man sowas von Riot unterstützt werden sollte. Es bietet schon enorme Vorteile. Das ist ja nicht nur auf rumleuchten beschränkt, sondern es gibt beispielsweise auch PC Mäuse die Vibrieren können sobald ein bestimmter Knopf gedrückt wird Ich selber besitze ein komplettes Steelseries Set (Apex M800, Rival 700, Artic 5). Allein der Vorteil den ich durch die Vibration bei dem Camille Q bekomme ist schon wirklich nah am Scripting. Menschen die nicht unbedingt so viel Geld ausgeben/haben, werden durch offizielle Unterstützung und Publikmachung dementsprechend enorm benachteilig. PS: Für den wirklich krassen Scheiß guckt euch das Ding mal an: https://bcon.zone/
Rasune (EUW)
: Es ist doch echt immer so. Jemand schreibt er kommt aus der Höllen-Elo nicht raus, und die Community schreibt ihn als schlechten Spieler ab, der dort einfach rein gehört. Von denen die hier gerade geantwortet haben, waren laut champion.gg noch genau KEINER in Bronze zu Ende einer Season. Also lasst eure Kommentare von wegen er wird so schlecht sein. Ihr schaut immer nur auf die Statistik wie oft er starb und so weiter. Leute ihr müsst wenn, dann das ganze Spiel sehen. Statistiken sagen nicht aus wie er wirklich gespielt hat. SS, Hilfen, Roaming... Es sagt schlicht nur aus xyz hat xx Kills xx Tode xx Assists. Mal ganz ehrlich, konnte mir die Hölle auch nicht so recht vorstellen. War in den letzten 3 Season in denen ich gespielt habe (und das leider recht wenig weil wenig Zeit) immer Silber. Erste Season zu hoch, die letzten Beiden aber immer richtig so 4 oder 5. Ich hatte 5 extrem tolle Placement-Games. 4 von 5 gewonnen. Danach ist dann die Hölle über mir geöffnet worden. Die nächsten 4 Games waren das leibhaftige Grauen! Jgl die rein sind wo man nicht rein geht. Karthus in der Mitte...Yi im jgl, Khazix der grundsätzlich auf den Tank gesprungen ist. ADC die anscheinend das erste mal ADC gespielt haben...einfach nur das pure Grauen. Im letzten Spiel konnten wir es dann durch einen absolut glücklichen Stun von mir (spiele am liebste Sona) grad noch gewinnen. Ergebnis diesmal durfte ich in die Hölle absteigen. Ja der Teufel hat endlich Bock auf mich! War ich bis da hin gewohnt 2-3 mal zu gewinnen, bevor 1-2 verlorene Spiele kamen, sieht das Ganze eher so aus: 2-3 loose 1-0 win...Seit Tagen. Ok, eins davon hab ich selber gefailt, man wollte unbedingt Leona von mir und die Tusse spiel ich mal garnicht gern. Dazu kam das mein Kogmaw naja, keine Ahnung was der gemacht hat, aber mich jedenfalls zu derbe beschimpft wie passiv ich bin und und und. So nen Spiel hake ich dann unter "Lehrgeld" ab. Nie wieder nen Champ den ich zwar spielen kann (von den Grundprizipien her) ich aber innerlich hasse! Also liebe Leute, wer noch nie in der Hölle die sich in LoL Bronze nennt war, der sage bitte nicht die Leute die dort sind verdienen es. Das lasse ich für viele durch gehen, aber die, die um Bronze 1 gelandet sind, die sind nun mal von Silber runter gedropt weil man ja laut den ganzen Erklärungen fast immer etwas tiefer angesetzt wird durch den Soft-Reset...Und ja, es ist ein Glücksspiel wie man zusammen gewürfelt wird. Und ja, man kann auch Glück haben und eine Liga höher landen nach den Placements. Das hatte ich letzte Season. Ich endete Silber 5 und startete Silber 4. Ich nehme auch jetzt ohne Murren die Bronze 1 (fluchen tu ich dennoch daheim darüber, meine Familie kann ein Lied trällern!). Im Moment sieht das Spiel mich nun mal in Bronze 1. Aber ich verstehe jeden, der von Bronze-Hölle redet. Denn ja, es ist die Hölle. Mal sehen ob ich es irgend wann auch wieder raus schaffe...Denke mal dann wenn sich die ganze Aufregung gelegt hat und die Wut der Leute über ihre schlechte Platzierung verraucht ist, und sie wieder mit Verstand und Biss spielen, dann könnte ich evtl. auch mal wieder raus kommen... Ansonsten kommt doch mal zu mir in die Hölle, es ist schön warm hier unten
Geb mir jeden beliebigen Bronze Account und nach einer Woche tryharden befindet er sich auf Gold Elo. Das kann ich sogar reproduzieren. Bin ich jetzt in jedem Game mit übel krasser KDA unterwegs und carry das Spiel 1vs9? Eher nicht. Auch da hab ich durchschnittliche KDA und ab und zu werde ich auch gecarried. Warum steige ich also auf? Es liegt daran, dass ich das Spiel positiv beeinflusse und das in einem Ausmaß, dass es mir ermöglicht Spiele zu gewinnen. Das ist im Grunde ganz einfach. Kannst du Spiele so beeinflussen, steigst du auf, ganz egal ob deine KDA fürn Arsch ist oder nicht. Hast du den selben Einfluss wie alle anderen stuckst du wirst nicht aufsteigen. Ich hatte 2W8L in meinen Placements und bin trotzdem von Silber 2 (S7) auf Silber 1 (S8) gerankt worden. Obwohl ich fast nur verloren habe, bin ich MMR mäßig sogar besser geworden als letzte Season. > Ihr schaut immer nur auf die Statistik wie oft er starb und so weiter. Leute ihr müsst wenn, dann das ganze Spiel sehen. Statistiken sagen nicht aus wie er wirklich gespielt hat. SS, Hilfen, Roaming... Es sagt schlicht nur aus xyz hat xx Kills xx Tode xx Assists. Statistik sagt mir zum Beispiel, dass du jedes Spiel das gleiche Item baust, in fast identischer Reihenfolge. Ganz egal welches Team/Gegnerteam du hast, du baust immer das gleiche. Sehr kritischer Fehler.
Andrej553 (EUW)
: > [{quoted}](name=thi ixilied,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=uxu3Ej4m,comment-id=0006,timestamp=2018-01-17T21:18:02.030+0000) > ... > 3 Core Items kostet den Fighter meist schon über 10K Gold > 3 ADC Items kosten wesentlich weniger > ... > Wie man sieht sind es fast 2K Goldunterschied. > Puh, du nimmst den teuerstmöglichen Itembuild (welcher dann aber auch bereits mit Trinity/Steraks nen unglaublichen Powerspike hat) den aber kaum jemand baut. Riven: Ghostblade, Duskblade, BC = 8,8k Garen: BC, Deadmans Plate, Spirit Visage = 8,7k Fiora: Hydra, Trinity, GA = 9633 oder Hydra, BC, GA = 8900 Illaoi: BC, Steraks, Spirit Visage = 9000 etc pp Eigentlich finde ich nur Camille und Irelia die deinen teuren Itembuild regelmäßig bauen, alle anderen haben ähnlich teure Builds wie dein ADC build. Dabei aber den größeren Powerspike.
Die einzigen Champs die unter die Kategorie Fighter fallen ist Fiora. Garen ist ein Offtank Illaoi ist eine Mischung aus AD Caster und Offtank (man baut übrigens Trinity auf ihr, damit man nicht nur vom Tentakelschaden abhängig ist) Riven wird inzwischen als Assassine gespielt (daher auch Lethality) Daher haben diese Champs das Fighterproblem eher weniger. Zum Fiora Core würde ich übrigens kein GA zählen, da man GA eher aus der Notwendigkeit heraus baut, nicht weil man es unbedingt möchte. Abgesehen vom Überlebensaspekt ist GA ziemlich schlecht für Fighter, da verhältnismäßig viel Gold für schlechte Stats ausgegeben wird. >Dabei aber den größeren Powerspike. Da würde ich dir, in aller Deutlichkeit, widersprechen, da diese Aussage schlicht falsch ist. Als ADC hast du mit 3 Items bereits 80% Crit und einen ordentlichen AS. Als Fighter hast mit 3 Items noch genau 0 Armor gekauft und bist mit maximal 5 Crits weg von Fenster. Dabei musst du noch bedenken, dass, wenn der ADC 3 Items hat, es beim Fighter noch lange nicht so weit ist, bzw. dass man ordentlich Feed sein muss, um Zeitgleich zum ADC 3 Items fertig zu stellen. Man muss halt seinen 2K Gold Delay herausspielen, nur um Equal builden zu können. Aktuell kommt noch hinzu, dass viele ADCs mit dem Support Item starten, dass auch nochmal so 300-600 Gold generiert. Daher: Nein, der ADC hat den wesentlich größeren Powerspike.
Wallhalla (EUW)
: Entwicklung der Toplane
Ich würde die Scaler und die Bullys als klassische Fighter zusammenfassen und sagen, dass Fighter Allgemein gerade sehr schwach sind. Das liegt vor allem an 3 Problemen: 1. Tanks sind Lanemonster Jeder Tank outtradet Fighter auf übelste Weise. Das Zeitfenster indem Tanks angreifbar sind, ist minimal. Zudem bekommen Tanks mit Grasp oder Aftershock Runen, die beides verstärken, ihre Defensive sowie ihre Offensive. Hinzu kommt noch, dass beide Runen sehr gut ins Lategame skalieren. Selbst Fiora/Camille hat atm wenig Chancen im direkten 1vs1 und muss sich mehr aufs Wave reinschieben konzentrieren und wenig bis gar nicht auf Traden. 2. Alle anderen Lanes sind wesentlich einflussreicher Der Einfluss den ADCs/Jungler gerade auf das Spiel haben, ist abartig groß. Gerade als Jungler wird man mit Gold/XP ertränkt, es ist schon fast abartig. ADCs müssen zwar was für ihr Gold machen, werden dafür aber mit wesentlich besserem scaling belohnt. Selbst Bully ADCs haben immer noch ein solides Lategame. Bully Toplaner hingegen, haben das nicht und sind im Late nur noch CC Bots. 3. Das Item Build ist sehr viel teurer, als das von allen anderen. Zudem fallen die Powerspikes, durch diese teuren Items, wesentlich kleiner aus, als beispielsweise ein IE oder ein Duskblade. 3 Core Items kostet den Fighter meist schon über 10K Gold 3 ADC Items kosten wesentlich weniger Trinity 3,7K Titanic 3,4K Steraks 3,2K macht 10,4K für den Fightercore IE 3,2K Runaans 2,6K Statics 2,6K macht 8,6K für den ADC Core Wie man sieht sind es fast 2K Goldunterschied. Das muss man sich allein mal logisch durch den Kopf gehen lassen. Für ein wesentlich schwächer skalierendes Itembuild, bezahlst du als Fighter mehr Gold, als der ADC für ein Item Build das sehr viel mehr Power hat und äußerst gut ins Lategame skaliert. Für das selbe Gold bekommt ein ADC einfach noch 3/4 Items mehr als der Fighter. Das selbe Verhältnis besteht auch beim Assassin Build, sowie mit dem Support- oder Tank Build. Ich denke da ist es kein Wunder, dass sich Fighter schwach anfühlen. Im Prinzip starten Champs, die den Fighter Core bauen müssen, mit -1,5K bis -2K Gold. Hinzu kommt zusätzlich noch, dass Fevor of Battle gestrichen worden ist und das es keinen wirklichen Ersatz gibt. Ich denke Riot sieht keinen wirklichen Platz für Fighter im Esport Bereich und passt die Meta entsprechend an. Anders lassen sich viele Designentscheidungen schlicht nicht erklären. Alternativ könnte man Riot noch Planlosigkeit vorwerfen. Aber das halte ich (Riots Leute sind schließlich keine Volltrottel) für eher unwahrscheinlich.
: Toplane - Andere Lanes Carrien?
Der Trick beim Druck ausüben auf anderen Lanes ist nicht, dass du zu ihnen kommst, sondern dass sie zu dir kommen müssen. Das erreicht du miest durch Splitpushen, da du dort mindestens 1nen aus dem Gegnerteam zwingst sich mit dir zu beschäftigen. Deine Teammates sind dann in der Lage die Übezahlsituation auszunutzen. In deinem Poppy Game hättest du so z.B. den 13 Kill Yi zu dir zwingen können, was deinem Team viele Möglichkeiten eröffnet hätte. Selbst wenn du gestorben wärst, hättest du einen großen strategischen Vorteil für dein Team erspielt. Allerdings sollte man sich klar machen, dass man nicht allles gewinnen kann. Mach dich mit dem Gedanken vertraut das man 40-60% (je nachdem wie gut man ist) verlieren wird.
: > [{quoted}](name=thi ixilied,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=kaYEeaAT,comment-id=00030000000000000000,timestamp=2017-12-19T21:31:10.959+0000) > > PreNerf war Shen eher der Aggressor, da er im Early Game einfach nicht outzutraden war. Er sollte sich nicht zurückziehen müssen, aber er sollte auch kein Lanebully sein. Dafür hat Shen viel zu viel andere mächtige Tools. Shen hatte extremen Schaden und konnte dich Sekundenlang vom Traden abhalten (Spott+Immortal Zone). Es war, und das sage ich dir als Season 2 Toplanemain (Fiora/Riven/Irelia/Camille) unmöglich outzutraden. Drei Q AAs machten mehr Schaden als ein aufgeladener Camille Q. Nur das Shen diesen Schaden instant zur verfügung hatte und Camille dies nicht hat. > Bitte was?^^ Shen konnte fast von jedem Toplaner outtradet werden, jedoch musste der gegenüber wissen was er macht, mehr nicht und ich weiß nicht in welcher Welt Shen als Lanebully bezeichnet werden kann, außer in einer Welt, in der der Gegner first time Top spielt. Shen hat extremen Schaden, hast du zu viel getrunken xD? Wenn Shen seine Q nicht trifft ist sein dmg lächerlich und wenn er sie trifft ist der Schaden mehr wie angebracht. Also wenn du es mit den 4Champs nicht geschafft hast Shen zu outtraden, dann bist du einfach nur unterirdisch schlecht. Alleine Fiora und Irelia können Shen unendlich zerstören, ohne großen skill aufwand, obwohl man den skill bei den 4Champs sowieso einklammern sollte^^ Shen Q dmg ist instant?^^ interessant, ich würde gern sehen wie instant mein dmg im Verhältnis zu Fiora Riven und Irelia ist xD Ohne Witz wenn man keine Ahnung hat, sollte man ruhig sein xD > Mit einer Pickrate von 5% und einer Winrate von 51%-52% geht es Shen immer noch sehr sehr gut. Pickrate 5% sind wirklich ok aber die ganze Season hat sich Shen in einem Winrate Bereich von 48-49% bewegt und grade als er zwei Patches mal die 50% geknackt hat, wird er generft, jaja ist bestimmt sinnvoll^^ > > Er hindert Gegner daran, Fähigkeiten zu benutzen. Bei Champs die von Proccs abhängig sind (Camille, Fiora) ist das zum Beispiel sehr übel. > Er hindert Gegner deine Teammates anzugreifen. Insgesamt gibt es nichts besseres zum peelen als einen Taunt. jaja Fiora, sag mal wie spielst du bitte deine Champs? xD Fiora ist mit der stärkste Counter zu Shen der existiert, wenn du es mir ihr nicht schaffst Shen zu outtraden/countern dann bist du einfach nur schlecht. > > Prenerf war ein gehitteter Taunt ein Autowin beim Traden für Shen. Selbst ohne Taunthit hat Shen immer noch ein anderes Tool zum Freetraden. Er kann nicht auch Lanebullien und auch noch unverwundbar sein. > Ich wette du hast noch keine 10Spiele als Shen gemacht, aber ich bin mir fast sicher, das du schon öfters von Shen auf die Kasse bekommen hast, weil du einfach absolut keine Ahnung hast wie man mit ihm umzugehen hat^^ > Seine Ult lässt ihn quasi Permasplitten. Allein diese Tatsache ist so unglaublich wertvoll, das Shen quasi niemals nicht vaible sein kann. Er hat wahrscheinlich die stärkste Global Ult Ingame. > Das er kein extrem schneller Splitpusher ist, dürfte klar sein, da er quasi unendlich splitten kann. Der einzige Vorteile dieser Ult, ist das Shen jederzeit einem Teamkampf zur hilfe kommen kann. Wenn man mal davon absieht, das die Zeit bis man ankommt übertrieben hoch und die Ult auch kaum noch offensiv für dives genutzt werden kann, des weiteren hat Shen selbst von seiner ulti überhaupt nichts. Im Gegensatz zu deiner Fiora, Riven, Camille Irelia, diese Champs bekommen ein Power Step des Zorns nur weil sie LvL 6 werde, das hat Shen überhaupt nicht, insbesondere das man mit Shen auf Stufe 7 jz erst den dmg macht wie zuvor auf Stufe1. > > Prenerf war, wenn man gegen Shen spielen musste, Passiv spielen angesagt, bis man das Midgame erreichte. Davor war ein Trade einfach zu riskant. Aktuell würde ich ihn wieder faires Matchup ansehen. > Du hast wirklich keine Ahnung wie du Shen counterst oder? Wenn du Shen im early nicht bekommst, dann bekommst du ihn erst recht nicht in mid Game^^ erst wieder im late, wenn er absolut nutzlos wird, weil wirklich jeder andere Toplaner besser skaliert als er. Ja ich seh es auch als ein Faires Matchup wenn man noch mehr auf der Lane auf die Kasse bekommt als zuvor mit Shen, schließlich hatte er vorher eine Chance jemand auf der Lane entgegen wirken zu können, aber das ist ja quatsch, dann würde es auf der Lane auf Skill ankommen, nicht das du weißt was das ist^^ schließlich spielst du Irelia,Fiora und Camille^^ > Wenn wir uns schon auf das Niveau herablassen, würde ich dir empfehlen, deine rosarote Brille abzusetzen. Du solltest dich wieder darauf besinnen, wie man Shen richtig spielt und nicht einfach seine Opness Abusen. (Opness Abusen) schön gesagt^^ für jemand der es mit Fiora etc. nicht schafft einen Shen zu outtraden xD Man man, ich hab bestimmt keine rosa rote Brille auf, aber du bist einfach nur zu schlecht um mit Shen um zu gehen^^ Shen ist der einzige Champ den ich immer objektiv betrachte und bewerte, aber es tut mir leid, ich kann dich einfach nicht mehr ernst nehmen, wenn du es mit deinen Besagten Champs nicht schaffst gegen Shen klar zu kommen, dann bist du einfach zu schlecht und Shen nicht zu stark. > > Außerdem solltest du dich wohl auf künftige Schwächungen vom Tankskillbaum einstellen, insbesondere Grasp wird wohl (berechtigter Weise) generft. Kann ich sehr gut damit leben^^ ich bin mir bewusst das Riot die Tanks and ihre grenze bringen will, schließlich sind Stumpfe adcs und Assassins nicht schon übertrieben stark genug :D > Also Zeit mal wieder richtige Shen Mechaniken (die wenigen die er hat) zu lernen. Kann halt nicht jeder Champ/Rolle permanent OP bleiben. Sicher Shen ist kein ultimativer highskill champ, nicht so wie Zed (hust) oder deine Fiora (hust) aber ich bin mir fast sicher, das jemand wie du, mit Shen Top nur auf die Kasse bekommen würde xD schließlich hast du mit deiner höchst professionellen Spielweise immer noch nicht verstanden wie man ihn countert Nur so als Randinfo, ich werde dir auf deine eventuelle Antwort nur etwas entgegnen, wenn sie noch sinnloser ist als deine letzte xD ich bezweifle das dies möglich ist, aber ich lasse mich gern überraschen, vlt schaffst du es ja nochmal mich zum lachen zu bringen :D Schönen Tag noch und vlt solltest du dir überlegen die Lane zu wechseln xD
> Bitte was?^^ Shen konnte fast von jedem Toplaner outtradet werden, jedoch musste der gegenüber wissen was er macht, mehr nicht und ich weiß nicht in welcher Welt Shen als Lanebully bezeichnet werden kann Aktuell outtraden Tanks die meisten anderen Toplaner, da Grasp ziemlich broken ist. Prenerf haben gute Shens (als Gold 5/Silber Shen zählst du leider nicht dazu) das Early Game komplett dominiert, ohne das man viele Möglichkeiten hatte zu reagieren. Erst dann konnte man Shen outscalen und die Lane halbwegs vernünftig spielen. Das macht(e) ihn zu einem klassischen Lanebully, jedoch ohne nennenswerte, mechanische Anforderungen. Hoher Schaden + niedriges Skillcap sind einfach nichts miteinander vereinbar. > Pickrate 5% sind wirklich ok aber die ganze Season hat sich Shen in einem Winrate Bereich von 48-49% bewegt und grade als er zwei Patches mal die 50% geknackt hat, wird er generft, jaja ist bestimmt sinnvoll^^ Eine so hohe Winrate bei einer großen Anzahl an Picks ist, selbst aus statistischer Sicht, ziemlich hoch. Daher gaben selbst die Overall Zahlen einen Grund für einen Nerf. > jaja Fiora, sag mal wie spielst du bitte deine Champs? xD Fiora ist mit der stärkste Counter zu Shen der existiert, wenn du es mir ihr nicht schaffst Shen zu outtraden/countern dann bist du einfach nur schlecht. Du kannst ja gerne mal versuchen nen Level 1 Trade gegen Shen im Early zu gewinnen :D. Aktuell kann man Shen wieder outtraden (auch wenn es riskant ist). Prenerf war ein gewonnener Level 1 Trade unmögliich. Shen brauchte nur AAs machen und gewan. > ch wette du hast noch keine 10Spiele als Shen gemacht, aber ich bin mir fast sicher, das du schon öfters von Shen auf die Kasse bekommen hast, weil du einfach absolut keine Ahnung hast wie man mit ihm umzugehen hat^^ Ich habe Shen Season 5 gemaint und habe ihn auch schon vor dem Rework gespielt. Aktuell habe ich mit Shen weniger Probleme, da die meisten Leute noch versuchen seine alte Opness zu abusen. Da er wieder auf normalem Niveau spielt, komme ich gegen ihn gut klar. > Du hast wirklich keine Ahnung wie du Shen counterst oder? Wenn du Shen im early nicht bekommst, dann bekommst du ihn erst recht nicht in mid Game^^ erst wieder im late, wenn er absolut nutzlos wird, weil wirklich jeder andere Toplaner besser skaliert als er Da ich meist skalierende Champs spiele, habe ich im Early wenig gegen Shen zu melden. Im Midgame kann man ihn mit Irelia Problemlos rausnehmen. Fiora braucht nen bisschen Fingerspitzengefühl aber auch das ist möglich. Zumindest aktuell. Prenerf war aber nur im Irelia Matchup im Midgame was zu machen. > aber das ist ja quatsch, dann würde es auf der Lane auf Skill ankommen, nicht das du weißt was das ist^^ schließlich spielst du Irelia,Fiora und Camille^^ Alle 3 sind mechanisch wesentlich Anspruchsvoller als Shen. Ich würde sagen das allein Fioras Q mehr Mechaniken erfordert als Shens ganzes Kit zusammen. Naja ich denke mal als Shen Main muss man nach jedem Strohhalm greifen. Für mich war Shen immer ein Champ den man Pickt, wenn man für mechanisch aufwendige Champs einfach zu blöde ist, da er nunmal ziemlich Easy zu spielen ist. > (Opness Abusen) schön gesagt^^ für jemand der es mit Fiora etc. nicht schafft einen Shen zu outtraden xD Man man, ich hab bestimmt keine rosa rote Brille auf, aber du bist einfach nur zu schlecht um mit Shen um zu gehen^^ Shen ist der einzige Champ den ich immer objektiv betrachte und bewerte, aber es tut mir leid, ich kann dich einfach nicht mehr ernst nehmen, wenn du es mit deinen Besagten Champs nicht schaffst gegen Shen klar zu kommen, dann bist du einfach zu schlecht und Shen nicht zu stark. Mechanisch anspruchslose Champions wie Shen haben es natürlich wesentlich einfacher, Champs auszuspielen, die wesentlich aufwendigere Mechaniken haben (Fiora, Camille). Prenerf hat dieses Prinzip voll durchgegriffen, da nebst einfachster Mechanics, Shen auch noch ziemlich hohen Schaden zur Verfügung hatte. Aktuell ist Shen wieder gebalanced und daher wieder vernünftig Schlagbar für Champs mit ausgefeilteren Mechaniken. > Sicher Shen ist kein ultimativer highskill champ, nicht so wie Zed (hust) oder deine Fiora (hust Nein da hast du Recht. Shen zählt wohl neben Maokai und Nasus zum anspruchslosesten das League zu bieten hat. Aber auch eher untalentierte Spieler brauchen ja Champs. > Nur so als Randinfo, ich werde dir auf deine eventuelle Antwort nur etwas entgegnen, wenn sie noch sinnloser ist als deine letzte xD ich bezweifle das dies möglich ist, aber ich lasse mich gern überraschen, vlt schaffst du es ja nochmal mich zum lachen zu bringen :D Du brauchst nicht antworten. Die meisten Fragen die mir in den Kopf kommen (Wo ist seine Selbstreflexion/ist der Jung eigentlich Blöde?), können sofort beantwortet werden mit: Ah er spielt ja auch Shen. Von daher schönen Tag noch.
: Also mal abgesehen davon, dass ich einer einzigen Shen Mains bin die keine Titanic Hyrda bauen, stimmt diese Aussage schon mal nicht. Selbst wenn wir das so betrachten würde, dass jeder Shen wirklich full Tank geht, dann bleibt es immer noch seine einzige Möglichkeit, sich auf der Lane zu behaupten, wie bereits erwähnt, wieso muss sich Shen zurückziehen wenn ein Gegner stress schiebt? Wenn ein Gegner fighten will, dann muss er damit rechnen das der gegenüber sich wehrt und das ist auch sinnvoll, sonst wäre Shen noch mehr ein Spielball für alle anderen Toplaner (ist er mit dem nerf auch geworden) Ich würde bei meinem Wissenstand jeden gegnerischen Shen auf der Lane zerstören, weil ich alles voraussehen kann was ein Shen wie, wann, macht und dafür musste ich ihn jz nicht zwangsläufig mainen. Wenn man einen Shen aufmerksam beobachtet ist es absolut kein Problem seinem Spott zu entgehen und somit auch recht simpel, seine Q zu dodgen. Denn ohne die verstärkung der Q falls sie einen Gegner trifft, ist Shen ziemlich ziemlich stark im Nachteil. Und wo um Himmelswillen soll der Spott ein Verteidigungstool sein?!? Der Spott ist im absoluten Notfall zum entkommen gedacht das stimmt vlt, aber an sich ist der Spell aggresiv orientiert und trotzdem ist er kein Freifahrschein zum Gewinnen. Dieser Spott hat enormen cd und ist ein witz im Verhältnis zur Galio W und auch andere Champs haben deutlich stärker Spells um diesen Spott entgegen zu wirken, insbesondere da der Spott easy abgebrochen werden kann und auch geslowt. Also seine Global Ult bringt ihm halt ohne einen Verbündetet überhaupt gar nichts, somit geht sein Splittpush potenzial gegen null, insbesondere mit einem Team, dass keine Ahnung hat wie es zu spielen hat wenn ein Shen im Team ist. Man kann auch nicht nur Lcs, Challenger und Faker ausgehen, für die breite Masse an Spielern war dieser Patch absolut unangepasst. Jeder Gegner der seinen Top Champ auf dem selben Niveau beherrscht, wie ich meinen Shen (oder jemand anderes), kann es Problemlos mit mir und jedem anderen ShenMain aufnehmen und falls er es nicht kann, dann ist der Spieler dahinter einfach zu schlecht und nicht der andere Champ zu stark. Also wenn du nicht grade ein ShenMain bist, der so wie ich Shen seit 5Jahren kennt und spielt, dann solltest du dich mit Stellungnahmen zu Champs von den du keine Ahnung hast zurückhalten und nicht versuchen jemand wie mir meinen Champ zu erklären. Die Patches von Riot sind so krass an Lcs und Challenger orientiert, das sie oft vieles verschlimmern als verbessern, ich spiele lol seit über 6Jahren und kenne Riot gut genug und kann dir mit Gewissheit sagen, dieser Nerf war nicht bis zu Ende durch gedacht .
> wieso muss sich Shen zurückziehen wenn ein Gegner stress schiebt? PreNerf war Shen eher der Aggressor, da er im Early Game einfach nicht outzutraden war. Er sollte sich nicht zurückziehen müssen, aber er sollte auch kein Lanebully sein. Dafür hat Shen viel zu viel andere mächtige Tools. Shen hatte extremen Schaden und konnte dich Sekundenlang vom Traden abhalten (Spott+Immortal Zone). Es war, und das sage ich dir als Season 2 Toplanemain (Fiora/Riven/Irelia/Camille) unmöglich outzutraden. Drei Q AAs machten mehr Schaden als ein aufgeladener Camille Q. Nur das Shen diesen Schaden instant zur verfügung hatte und Camille dies nicht hat. > wäre Shen noch mehr ein Spielball für alle anderen Toplaner (ist er mit dem nerf auch geworden) Mit einer Pickrate von 5% und einer Winrate von 51%-52% geht es Shen immer noch sehr sehr gut. > Und wo um Himmelswillen soll der Spott ein Verteidigungstool sein?!? Der Spott ist im absoluten Notfall zum entkommen gedacht das stimmt vlt, Er hindert Gegner daran, Fähigkeiten zu benutzen. Bei Champs die von Proccs abhängig sind (Camille, Fiora) ist das zum Beispiel sehr übel. Er hindert Gegner deine Teammates anzugreifen. Insgesamt gibt es nichts besseres zum peelen als einen Taunt. > aber an sich ist der Spell aggresiv orientiert und trotzdem ist er kein Freifahrschein zum Gewinnen Prenerf war ein gehitteter Taunt ein Autowin beim Traden für Shen. Selbst ohne Taunthit hat Shen immer noch ein anderes Tool zum Freetraden. Er kann nicht auch Lanebullien und auch noch unverwundbar sein. > Also seine Global Ult bringt ihm halt ohne einen Verbündetet überhaupt gar nichts, somit geht sein Splittpush potenzial gegen null, insbesondere mit einem Team, dass keine Ahnung hat wie es zu spielen hat wenn ein Shen im Team ist. Seine Ult lässt ihn quasi Permasplitten. Allein diese Tatsache ist so unglaublich wertvoll, das Shen quasi niemals nicht vaible sein kann. Er hat wahrscheinlich die stärkste Global Ult Ingame. Das er kein extrem schneller Splitpusher ist, dürfte klar sein, da er quasi unendlich splitten kann. > Jeder Gegner der seinen Top Champ auf dem selben Niveau beherrscht, wie ich meinen Shen (oder jemand anderes), kann es Problemlos mit mir und jedem anderen ShenMain aufnehmen und falls er es nicht kann, dann ist der Spieler dahinter einfach zu schlecht und nicht der andere Champ zu stark. Prenerf war, wenn man gegen Shen spielen musste, Passiv spielen angesagt, bis man das Midgame erreichte. Davor war ein Trade einfach zu riskant. Aktuell würde ich ihn wieder faires Matchup ansehen. > Also wenn du nicht grade ein ShenMain bist, der so wie ich Shen seit 5Jahren kennt und spielt, dann solltest du dich mit Stellungnahmen zu Champs von den du keine Ahnung hast zurückhalten und nicht versuchen jemand wie mir meinen Champ zu erklären. Wenn wir uns schon auf das Niveau herablassen, würde ich dir empfehlen, deine rosarote Brille abzusetzen. Du solltest dich wieder darauf besinnen, wie man Shen richtig spielt und nicht einfach seine Opness Abusen. Außerdem solltest du dich wohl auf künftige Schwächungen vom Tankskillbaum einstellen, insbesondere Grasp wird wohl (berechtigter Weise) generft. Also Zeit mal wieder richtige Shen Mechaniken (die wenigen die er hat) zu lernen. Kann halt nicht jeder Champ/Rolle permanent OP bleiben.
: Da ist das Ding mit dem Balance-Team.
Riots Ziel ist glaube ich weniger ein ausgeglichenes Spiel, sondern mehr ein Spiel in dem eine große Palette an Champs (zu irgendeinem Zeitpunkt) ziemlich stark ist. Sobald dann die aktuellen Top Tier Champs ausgelutscht sind, passt man diese an und macht dadurch neue Champs zum Top Tier. Ich persönlich denke, dass letzte das Riot will, ist ein komplett ausgeglichenes Spiel. Würde man einen (großen) Teil der Spielerschaft nicht immer wieder zu den neuen Top Tier Champs treiben, würde man wesentlich weniger Umsatz machen. Das Bruiser aktuell schwach sind dem wohl auch zuzurechnen. Ich kann mir schwer vorstellen, dass niemand bei Riot aufgefallen ist, dass Bruiser keine gute Mastery haben. Es ist wohl eher so, dass sich Konzepte wie Bruiser eher schwerer Verkaufen lassen als mächtige Tanks /niedliche Supports/sexy ADCs. Das man das Balancing dementsprechend anpasst (habt ihr euch mal das Gold für den Bruiser Core mit dem von ADCs verglichen? Errschreckend^^) ist klar. Eine unbeliebte Rolle sollte auch die Schwächste sein. Klar kann man jetzt sagen, dass ich hier böswillige Unterstellungen verbreite, aber die Alternative wäre, dass Riot einfach keinen Plan hat, was sie genau dort mit ihrem Spiel eigentlich machen. Das ist, meiner Meinung nach, bei einem Multimillionen Dollar Unternehmen wie Riot, eher unwahrscheinlich. Klar Riot kommuniziert, dass man sich mal vertan hat, aber was gesagt wird und was getan wird, sind 2 unterschiedliche Paar Schuhe.
: Der nerf war überhaupt nicht gerechtfertigt... Shen hat einen einzigen dmg spell und das ist seine Q, wenn jemand beschließt Shen anzugreifen, dann geht er bewusst das risiko ein, das Shen sich verteidigt.. Wenn man ahnung vom spielen hat, dann kann man Shen easy outtraden... außerdem hat der nerf nicht mal so krass sein trade Potenzial generft sondern viel mehr sein farm verhalten, was bei Shen eh schon nicht überragend ist, weil Shen ist fast immer unterem Tower und missed jz noch mehr farm als vorher... Der nerf war lächerlich und absolut unangebracht, aber riot denkt ihre patches halt nie bis zum ende durch...
Dafür das er einfach mal 0 Schadensitems baut, ist der Schaden einfach zu hoch und musste angepasst werden. Die Kombination von Q und Spott ist zu stark gewesen, da es keine Möglichkeit gibt, sich gegen diese Kombi zu wehren. Der Spott soll ein Verteidigungstool sein und kein Freifahrsschein zum automatischen Gewinnen von Trades. Daher ist und bleibt der Nerf angebracht und richtig. Sein Farmvermögen ist deshalb so schwach, da er eine globale Ultimate besitzt und seine Splitpush Fähigkeiten daher nicht zu stark sein dürfen.
: Bitte nerft ZOE!!!!!
einmal den E dodgen und man gewinnt jeden Trade. Man sollte halt nicht vom R gebaitet werden. Wenn man das beachtet ist man sicher.
: nerv auf shen ?
Der Nerf ist definitiv gerechtfertigt. Sein Early war absurd stark. Es gab eigentlich keinen Champ der ihn outtraden konnte. Daher ist der Nerf vollkommen ok.
Azuritia (EUW)
: > [{quoted}](name=thi ixilied,realm=EUW,application-id=Wj1wcocU,discussion-id=LkLKAs9l,comment-id=0000,timestamp=2017-12-02T21:48:54.368+0000) > > Mit den beiden eine Lane zu verlieren ist aktuell so ziemlich unmöglich. Auch Mechanisch sind diese beiden Champs nicht sonderlich anspruchsvoll. Daher liegt das Problem wohl eher in deiner Strategie. Wow schon mal daran gedacht das nur weil du dir mit diesen beiden Champs leicht tust es anderen aber schwer fallen könnte? und komm mir dann bitte wieder mit dem dann hat er keine Ahnung oder ist schlecht. Wenn jemand Tipps und Hilfe braucht dann solltet ihr ihm die auch geben aber nicht so was...das ist besserwisserisch und nicht hilfreich..
Ich spiele aktuell weder Maokai noch Orrn, da ich beide anspruchslos und für ungerechtfertigt stark halte, zumindest wenn man sich vor Augen führt, was man mechanisch leisten muss. Dank Grasp reichen einfache AAs aus um quasi jeden Trade zu gewinnen. Ich gehe daher stark davon aus, dass der TE hier in der Lage ist einen Rechtsklick auszuführen und ich gehe auch davon aus, dass er in der Lage ist Q (Maokai) oder W (Orrn) zu drücken. Aktuell ist mehr nämlich nicht nötig. Daher ging ich davon aus, dass sein Problem nicht mechanischer Natur ist und er seine Defizite im strategischen Bereich suchen sollte (was ich ihm dann auch mitgeteilt habe). Dem TE zu unterstellen, er wäre nicht in der Lage diese Champions auf akzeptablen, mechanischen Level zu spielen, halte ich für ziemlich frech und für ziemlich beleidigend, vor allem da er ja auch noch selbst gesagt hat... > , hab auch schon bisschen fortschritt gemacht, Daher bist du wohl derjenige, der hier am wenigsten hilfreich ist.
: War auch meine erste Intention. Aber ich benutze meinen Rechner tatsächlich ausschließlich allein, und öffentliche Zugänge schon gar nicht. W lan am Handy ist immer aus wenn ich unterwegs bin, bzw mache ich mit dem Handy sowieso nix ausser bissel WhatsAppen. Da ich auch viel hier udn in anderen foren mitlese hab ich mich auch für aufgeklärt genug gehalten um phishingseiten zu erkennen, bzw mich nicht mit Daten anzumelden die ich anderweitig nutze wenn mir die Seite nicht ganz koscher ist . Daher würde ich das auch eigentlich ausschließen Danke für den Link, da wurde auch tatsächlich was gefunden, und zwar pastebin. Meines Wissens ne Seite um Dateien hochzuladen. Ich kann mich auch erinnern mir die Seite mal angeschaut zu haben für irgendeinen Zweck, da sie mir aber zu unübersichtlich war hab ich mich nicht angemeldet oder sie irgendwie benutzt. Macht mich jetzt schon etwas stutzig o.O
Naja scheinbar trügt dich deine Erinnerung. Sonst hätten die Jungs nicht deine Email Adresse gehabt und hätten sie dementsprechend nicht Leaken können. Je nachdem was gestohlen worden ist, hatten diejenigen bereits dein PW oder haben irgendwo anders eine andere Mail Adresse von dir, mit dem richtigen PW abgegriffen. Oder dein Passwort war 1234 oder irgendeine andere Standartsache. Diese Passwörter werden generell immer ausprobiert. In dem Fall reicht auch deine Mailadresse.
: Gehackt !1drölf
Scheinbar bist du oder jemand der deinen PC mitbenutzt auf Phishing reingefallen. Den eventuellen Grund kannst du hier finden: https://haveibeenpwned.com/ Eventuell hast du dich öffentlich irgendwo angemeldet und deine Login Daten wurden automatisch gespeichert?
m0tte (EUW)
: Hilfe auf der Toplane
Mit den beiden eine Lane zu verlieren ist aktuell so ziemlich unmöglich. Auch Mechanisch sind diese beiden Champs nicht sonderlich anspruchsvoll. Daher liegt das Problem wohl eher in deiner Strategie.
: Naja ich finde das Problem ist nicht die Dauer des Stuns sondern die Range allgemein. Ich würde die Q Range senken + Schaden minimal senken. Dann würde ich die Wahrscheinlichkeit das eine Minion ein Summ oder Item droppt drastisch verringern. Dazu würde ich das die E über wände weiter fliegt aus dem Game nehmen oder (Meiner Meinung nach auch besser) den Bereich der E wenn sie auf dem Boden liegt um ein Viertel verringern. Den True DMG weg mach und dafür Magischen Schaden. Und dann wäre ich zufrieden. Hört sich zwar krass an doch ich denke danach wäre sie definitv noch Viable und endlich ein Champ der Skill braucht um die Lane zu gewinnen und wenn man Verloren hat auch die selben Chancen geben wie auch anderen und nicht das mal Plötzlich n guter Spell droppt und alles was man Aufgebaut hat zu zerstören.
> Ich würde die Q Range senken + Schaden minimal senken. Damit verringerst du ihren Schaden gleich doppelt > Dann würde ich die Wahrscheinlichkeit das eine Minion ein Summ oder Item droppt drastisch verringern. Der W hat insgesamt weniger Impact als ich dachte. Sehe dort kaum Änderungsbedarf. Vielleicht sollte man bestimmte Summs/Items erst ab einem bestimmten Level droppen lassen (Gunblade ist schon fies) > Dazu würde ich das die E über wände weiter fliegt aus dem Game nehmen oder (Meiner Meinung nach auch besser) den Bereich der E wenn sie auf dem Boden liegt um ein Viertel verringern. Den True DMG weg mach und dafür Magischen Schaden. Der Schaden des E ist das kleinste Problem. Wie ich ja schon sagte finde ich die Stun dauer zu hoch, da es keine Möglichkeit zu reagieren mehr gibt. Ansonsten finde ich ihn durchaus Fine so. > Und dann wäre ich zufrieden. Hört sich zwar krass an doch ich denke danach wäre sie definitv noch Viable und endlich ein Champ der Skill braucht um die Lane zu gewinnen Wenn du Probleme mit ihr in der Lane hast, dann liegt das Problem auf deiner Seite. Ich finde ihre Lane sehr schwach und sie ist sehr leicht zu ganken, da sie sehr Unmobil ist. Wenn du Pre6 mit ihr Probleme hast, sehe ich das Problem eher bei deinem Movement und nicht bei Zoe.
: Naja ich will nur meinen Senf zu Zoe dazu geben (sie ist zu OP o.O)
Ihr Schadensoutput ist nicht zu hoch. Ich finde nur das die Bubble einfach zu lange Stunnt. Meiner Meinung nach sollte man die Range des Q erhöhen und dafür die Dauer des Stuns senken. Es sollte kein garantierter Hit sein, wenn man die Bubble trifft, sondern es sollte mehr predictet werden, wo der Gegner hinrennt. Das würde meiner Meinung nach die guten Zoes von den schlechten Unterscheiden.
: Toplane - Vayne
Fighter sowie Bruiser haben gerade relativ wenig impact, da die aktuelle Runenänderung sie ohne einen wirklichen Runentree zurückgelassen hat. Picks wie Fiora oder Riven sind (zum Großteil) aus der oberen Elo verschwunden. Siehe hier (Fiora): http://champion.gg/champion/Fiora/Top? Tryn: http://champion.gg/champion/Tryndamere/Top? Riven: http://champion.gg/champion/Riven/Top? Da das Meta immer nach Effizienz ausgerichtet ist, haben ADCs die Fighter mehr oder weniger aus der Toplane verdrängt, da sie dort meist effektiver sind. Meist in Kombination mit einem Lethality Jungle oder eben einem Tanky jungle. Vayne Top ist gerade ziemlich gut, da Tanks in dieser Meta ebenfalls ziemlich gut sind. Aktuell kann man (als Bruiser) nichts gegen Tanks machen, da sie einen gnadenlos an die Wand traden. Vayne ist jedoch äußerst effektiv gegen solche Tanks, daher die sieht man Vayne top wieder öfter. Im Low Elo (also bei uns) sieht man sie dementsprechend auch, da wir alles nachmachen müssen, was in den oberen Elo Bereichen so passiert.
Kommentare von Riot’lern
Serage (EUW)
: Neue Runen
Einige Champs haben die Runenänderungen ziemlich hart getroffen. Allen voran hat es die meisten Fighter ziemlich übel erwischt bzw. haben die das gleiche Problem wie Ivern. Es gibt keine wirklichen Runen für Fighter. Champs wie Camille/Fiora/Tryn/Riven haben aktuell echt nichts zu lachen. Gerade das wegfallen von Fevor hat jeden dieser Champs wirklich hart getroffen. Schade das wohl einige Sachen für Fighter unters Messer gekommen sind. Lets hope boys
Qbert (EUW)
: Zu deiner ersten Passage gebe ich dir Recht. Ich glaube deinen Standpunkt zu verstehen und gehe mit, Ernährung ist wichtig - langfristig. Jetzt kommt das Aber. Zum Einen wird es ganz einfach passieren, dass Produzenten von "gesunden" Lebensmitteln die Preise mit angleichen ... denn ihr Produkt hat nun mal einen höheren Nährwert, höhere Qualität etc. (es ist meine Einschätzung des Marktes). Zum Anderen gibt es viele Menschen, die (ob Hartz 4 oder Billiglohn) einfach nicht mehr Geld für Essen/Trinken aufbringen können. Gerade Nudelprodukte und ähnliches sind wirklich günstig, während Fleisch und Gemüse/Obst sehr teuer sind. Es ist meiner Meinung demnach ein Irrglaube, dass bei so etwas essentiellem wie der Ernährung, eine Extrasteuer Abhilfe schafft. Besser finde ich eine Motivation zu schaffen, die eine gesunde Lebensweise(!) belohnt. Lebensweise statt Ernährung deshalb, da man schlechte Ernährung durch bspw. Sport ausgleichen kann. Denn Sport kann man auch (weitestgehend) kostenfrei treiben. Wenn man dann noch einen Anreiz hat wie "die Krankenkasse übernimmt Sportkurse", dann kann man das sogar gänzlich kostenfrei durchführen. Weiterhin ist ungesundes Essen nicht gleich gesundheitsschädlich, die Menge macht es einfach. Sehr kritisch sehe ich auch, wo man die Messlatte ansetzen möchte. Daher bin ich eher der Meinung, lieber Gutes belohnen, statt Schlechtes bestrafen.
> Zum Einen wird es ganz einfach passieren, dass Produzenten von "gesunden" Lebensmitteln die Preise mit angleichen ... denn ihr Produkt hat nun mal einen höheren Nährwert, höhere Qualität etc. Das ist in der Tat schwer einzuschätzen. Das wird der Markt regeln müssen. Ich halte es aber auch für möglich, dass Anbieter von Qualitätsessen ihren Gewinn durch die erhöhte Umsatzmenge hereinholen. Ich denke da irgendwelche Prognosen zu treffen ist unglaublich schwierig. > Besser finde ich eine Motivation zu schaffen, die eine gesunde Lebensweise(!) belohnt Ein Belohnungssystem für gesundes Leben fände ich persönlich auch ziemlich gut. Tatsächlich tut der Staat das auch, allerdings eher schwach ausgeprägt (-0,25% für die Pflegeversicherung, wenn man Kinder hat). Aber auch mir ist das entschieden zu wenig. Trotz Das Problem ist halt eher finanzieller Natur. Es geht halt nicht ohne Abgaben in irgendeiner Form. Irgendwie muss sich das refinanzieren. Ansonsten endet man wie gewisse EU Staaten, die auf einen Großteil ihrer Einnahmen verzichtet haben (z.B. Griechenland). Dort geht es zwar mehr um Immobilensteuern aber das Kernproblem ist das selbe. Ich selbst finde eine Zusatzsteuer auch nicht gut, aber es ist der beste Kompromiss der mir einfällt.
: > [{quoted}](name=thi ixilied,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=5yY64m5E,comment-id=000600010000,timestamp=2017-11-17T15:00:14.546+0000) > > Wenn du dich ein Leben lang ungesund ernährst, steigt die Wahrscheinlichkeit das du mit fortschreitendem Alter wirklich schwer krank wirst. Viele Ersatzstoffe in billiger Nahrung sind zum beispiel stark Krebserregend oder Schaden der Leber im gleichen Maße wie regelmäßiger, starker Alkoholkonsum (McDonalds etc.). > > Da wir kranke Menschen in unserem Staat nicht sich selbst überlassen (so wie die Amis), verpflichten wir sie, sich eine gesetzliche Krankenversicherung zu besorgen. Wenn immer mehr Menschen, durch immer ungesündere Nahrung, immer kränker werden, steigt auch die Belastung für die Krankenkasse. Da die Krankenkassen das (natürlich) nicht aus eigener Tasche zahlen, werden die Kosten, als durchlaufender Posten, an den Steuerzahler (also wir) weitergereicht. Dementsprechend werden die Abgaben für eine Krankenversicherung drastisch steigen. > > Andererseits können wir es natürlich auch so wie die Amis machen und einfach auf staatliche Versorgung verzichten. Allerdings kann dich eine neue Leber dann schnell mal in die Privatinsolvenz führen, oder du musst halt mit deiner kaputten Leber weitermachen (an Leberversagen stirbt man sehr schmerzhaft, vor allem da du dir keine (guten) Schmerzmittel leisten könntest). > > Von daher finde ich eine solche Maßnahme eigentlich ganz passabel, zumindest wenn man sich die Alternativen vor Augen führt. Ich erhebe Einspruch. Wer sich sein Leben lang ungesund ernährt, dazu noch raucht und reichlich Alkohol in sich rein kippt hat eine sehr niedrige Chance für tatsächliche und für unser Gesundheitssystem kostspielige Erkrankung im späterem Leben. Solche Leute sterben relativ früh in den meisten Fällen. Wer gesund lebt, sich fit hält und sich nicht mit Giftstoffen in Genussmitteln vollpumpt wird hingegen in den meisten Fällen wirklich alt. Und dann kommen die wirklich kostenintensiven Alterserkrankungen irgendwann doch. Alzheimer, Morbus Parkinson, Morbus Pick, Arthrose, ich könnte noch ewig weiter machen. Jemand der 20 Jahre arbeitet und dann an Lungenkrebs durch rauchen oder einen Infarkt durch ungesundes Essen und Übergewicht stirbt ist für unser Gesundheitssystem deutlich wirtschaftlicher als jemand der durch eine "dumm gelaufen"-Alterskrankheit noch 15 Jahre Pflege benötigt, auch wenn der vorher lange gearbeitet hat.
Ich denke du solltest noch einmal darüber nachdenken, was du da geschrieben hast. Allen voran muss ich folgendes zitieren: > Wer sich sein Leben lang **ungesund **ernährt, dazu noch **raucht **und **reichlich Alkohol **in sich rein kippt hat eine **sehr niedrige Chance** für tatsächliche und für unser Gesundheitssystem kostspielige Erkrankung im späterem Leben Mir ist absolut unschlüssig, wie man auf so etwas abstruses kommen kann. Das ist völlig verzerrte Logik. > Wer gesund lebt, sich fit hält und sich nicht mit Giftstoffen in Genussmitteln vollpumpt wird hingegen in den meisten Fällen wirklich alt. Und dann kommen die wirklich kostenintensiven Alterserkrankungen irgendwann doch. Alzheimer, Morbus Parkinson, Morbus Pick, Arthrose, ich könnte noch ewig weiter machen. Derjenige hat sein ganzes Leben lang durch seine Abgaben das Gesundheitssystem, das Rentensystem und die Wirtschaft im Allgemeinen (durch Konsum und Familienbildung) mitgetragen. Die Grundidee hinter all diesen Dingen ist doch, dass du im Alter abgesichert bist. Darum bezahlst du den ganzen Scheiß doch :D Der 35 Jährige mit der kaputten Leber hat hingegen nirgendwo nennenswert eingezahlt, wenig Konsumiert und hinterlässt (wahrscheinlich) auch keine Nachkommen, die wieder einzahlen könnten. Was wirtschaftlich unrentabler ist, braucht man denke ich nicht weiter ausführen. Zumal du in deinen Ausführungen keine Privaten Rücklagen berücksichtigst. Nicht jeder wird im Alter auf Staatskosten gepflegt.
Qbert (EUW)
: Ich verstehe gerade nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat. Kannst du mir bitte erklären was du damit meinst? Es gibt nämlich einfach Leute, die können sich das gesunde(preisintensivere) Essen nicht leisten.
Wenn du dich ein Leben lang ungesund ernährst, steigt die Wahrscheinlichkeit das du mit fortschreitendem Alter wirklich schwer krank wirst. Viele Ersatzstoffe in billiger Nahrung sind zum beispiel stark Krebserregend oder Schaden der Leber im gleichen Maße wie regelmäßiger, starker Alkoholkonsum (McDonalds etc.). Da wir kranke Menschen in unserem Staat nicht sich selbst überlassen (so wie die Amis), verpflichten wir sie, sich eine gesetzliche Krankenversicherung zu besorgen. Wenn immer mehr Menschen, durch immer ungesündere Nahrung, immer kränker werden, steigt auch die Belastung für die Krankenkasse. Da die Krankenkassen das (natürlich) nicht aus eigener Tasche zahlen, werden die Kosten, als durchlaufender Posten, an den Steuerzahler (also wir) weitergereicht. Dementsprechend werden die Abgaben für eine Krankenversicherung drastisch steigen. Andererseits können wir es natürlich auch so wie die Amis machen und einfach auf staatliche Versorgung verzichten. Allerdings kann dich eine neue Leber dann schnell mal in die Privatinsolvenz führen, oder du musst halt mit deiner kaputten Leber weitermachen (an Leberversagen stirbt man sehr schmerzhaft, vor allem da du dir keine (guten) Schmerzmittel leisten könntest). Von daher finde ich eine solche Maßnahme eigentlich ganz passabel, zumindest wenn man sich die Alternativen vor Augen führt.
: > [{quoted}](name=thi ixilied,realm=EUW,application-id=YnZkMR0R,discussion-id=5yY64m5E,comment-id=0006,timestamp=2017-11-16T14:10:41.791+0000) > > Glaubt ihr den, ihr kommt günstiger weg, wenn unsere Bevölkerung aus mehr Kranken als Gesunden Leuten besteht? Ich denke nicht, da der Steuerzahler es auffangen muss, wenn ihr mit kaputter Leber in Krankenhaus liegt. > Kurzfristig spart ihr euch nen paar Euro. Langfristig sorgt ihr dafür, dass ihr noch weniger habt bzw. noch mehr abgeben müsst, als ihr es jetzt schon tut. > > Aber es ist schon witzig zu sehen, dass vielen Leuten Geld wichtiger ist, als Gesundheit. Die meisten hier reden so, als wäre ihnen eine kaputte Leber und ein volles Konto lieber als andersherum. Moralapostel inc. ?
Ist dir deine Gesundheit wichtiger oder dein Konto?
: Steuer auf Fast-Food!
Glaubt ihr den, ihr kommt günstiger weg, wenn unsere Bevölkerung aus mehr Kranken als Gesunden Leuten besteht? Ich denke nicht, da der Steuerzahler es auffangen muss, wenn ihr mit kaputter Leber in Krankenhaus liegt. Kurzfristig spart ihr euch nen paar Euro. Langfristig sorgt ihr dafür, dass ihr noch weniger habt bzw. noch mehr abgeben müsst, als ihr es jetzt schon tut. Aber es ist schon witzig zu sehen, dass vielen Leuten Geld wichtiger ist, als Gesundheit. Die meisten hier reden so, als wäre ihnen eine kaputte Leber und ein volles Konto lieber als andersherum.
Enderized (EUW)
: Wie hilfreich nicht zu schreiben um was es denn geht :'D
Wahrscheinlich hat er Probleme mit den Grundlagen, möchte das aber nicht einsehen und stellt stattdessen Fragen zu Taktiken die er gar nicht begreift^^
: Gebe dir weitgehend recht. Ich spiele hauptsächlich midlane und support. Grad bei meinen midlanern (ori, taliyah, corki) bin ich assassins im early heillos unterlegen. Im mid/lategame hole ich dann wieder gut auf...aber das eary ist echt hart. Auf der support ist mir aufgefallen, dass sehr viele dmg support spielen mit meteor (der mMn derzeit ziemöich broken ist) . Aber es ist noch sehr früh in der preseason und noch viel zeit für experimente und feinschliff seitens riot :)
starke Early ADs sowie APs sind aktuell beide wirklich sehr stark. Gerade das man Fighter wie Camille jetzt auf einer Art "AD Assasin"- Abwandlung spielt, zeigt schon, wie stark beide Rollen atm sind. Das wir noch in der Preseason spielen, ist natürlich die Erklärung dafür das diese Rollen wirklich stark sind. Ich hatte allerdings gehofft, dass man die Lücke Richtung Fighter hin schließen kann (Fighter hängen ja schon seit mindestens einer Season ziemlich hinterher). Aktuell ist das Problem aber immer noch nicht gelöst bzw. würde ich sagen, dass es um einiges Schlimmer geworden ist. Das bereitet mir, da ich hoffte das es endlich mal aufwärts geht, ziemliches Kopfzerbrechen. Selbst Fiora, die ja selbst zu schweren Zeiten immer irgendwie stark war, ist aktuell echt ziemlich arm dran. Das macht mir halt ein bisschen Angst^^
Mehr anzeigen

thi ixilied

Stufe 29 (EUW)
Gesamte Upvotes
Starte eine Diskussion